| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Heathkit IM-11 Röhrenvoltmeter
  •  
 1 2 3
 1 2 3
26.11.11 19:18
Mikesch 

WGF-Premiumnutzer

26.11.11 19:18
Mikesch 

WGF-Premiumnutzer

Heathkit IM-11 Röhrenvoltmeter

Hallo zusammen

Ich habe ein Röhrenvoltmeter Heathkit IM-11 geschenkt bekommen.
Wer hat dazu eine Betriebsanleitung, oder wer kann mir erklären wie man damit misst.
Die Ohmmessung funktioniert.
Bei Gleich und Wechselspannungen habe ich erheblich differierende Werte. Irgend etwas mache ich falsch, oder stelle an der Spannungsjustierung verkehrt ein.

Wie immer, herzlichen Dank im Voraus.
Gruss Mikesch

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
26.11.11 19:28
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

26.11.11 19:28
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Heathkit IM-11 Röhrenvoltmeter

Die Tastspitze benötigt für die Messung von Spannungen einen eingebauten Serienwiderstand von 1M Ohm.
Zum Messen von Widerständen muß selbiger überbrückt sein.

Vorzugsweise einen Metallfilmwiderstand, 1%.

nette Grüße
Martin

26.11.11 20:14
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

26.11.11 20:14
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

Re: Heathkit IM-11 Röhrenvoltmeter

Hallo Mikesch,

nachfolgend findest du die Serviceanleitung für dein RVM und auch weitere Heathkit-Geräte.

www .vintage-radio.info/heathkit/

Viele Grüße
Klaus

Zuletzt bearbeitet am 26.11.11 20:15

26.11.11 21:15
Mikesch 

WGF-Premiumnutzer

26.11.11 21:15
Mikesch 

WGF-Premiumnutzer

Re: Heathkit IM-11 Röhrenvoltmeter

Hallo zusammen

Was mich stutzig macht, ist die Tatsache, dass die Messkabel direkt ins Messinstrument eingeführt sind.
Von einer Tastspitze mit Vorwiderstand ist nichts zu sehen. Den Schaltplan habe ich gefunden, nur eine Geschriebene Anleitung war nicht aufzufinden.
Ich werde was Martin geschrieben hat, einmal ausprobieren und eine 1MOhm Widerstand der Spitze vorschalten. Sollte das leidlich funktionieren, werde ich auf die Suche gehen und mir den empfohlenen Widerstand besorgen.
Unten ist ein Bild meines Instrumentes zu sehen.

Gruss Mikesch

Zuletzt bearbeitet am 26.11.11 21:16

Datei-Anhänge
y-.jpg y-.jpg (154x)

Mime-Type: image/jpeg, 260 kB

26.11.11 21:36
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

26.11.11 21:36
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: Heathkit IM-11 Röhrenvoltmeter

Hallo Mikesch!

Da ist wohl was "modifiziert" worden. Im Original ist die (heiße) Plus - Leitung abgeschirmt und hat einen umschaltbaren Tastkopf mit dem 1 MOhm R. Ohne Abschirmung könnten an hochohmigen Messpunkten weitere Fehler entstehen. Dieser Tastkopf ist bei Deinem Gerät nicht mehr vorhanden, könnte aber nachgebaut werden.

MFG Nobby

26.11.11 21:50
Mikesch 

WGF-Premiumnutzer

26.11.11 21:50
Mikesch 

WGF-Premiumnutzer

Re: Heathkit IM-11 Röhrenvoltmeter

Hallo Nobby

Sage mir bitte wie man so einen passenden Tastkopf nachbauen kann.
Warum an dem Instrument herumgebaut wurde ist nichtmehr nachvollzeihbar.
Irgendwie und mit Euerer Hilfe werden wir das Messgerät doch zu richtigen Ergebnissen führen können.
Es wäre doch zu schade es zum Schrott zu stellen.
Der Versuch mit einem 1 MOhm Widerstand in Serie zur Prüfspitze ergab bei 230 V Netzspannung , gerademal 100V.

Gruss Mikesch.

Zuletzt bearbeitet am 26.11.11 21:52

26.11.11 22:03
Roeki59 

WGF-Nutzer Stufe 2

26.11.11 22:03
Roeki59 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Heathkit IM-11 Röhrenvoltmeter

Hallo !

Du bist ja ganz schön mutig. Mit einem Messgerät, von dem man nicht weiß ob es verbastelt wurde, gleich an die Netzspannung gehen. Ein paar Bilder vom Innenleben sollten Klarheit bringen, ob Änderungen vorgenommen wurden.



MfG Volkmar

Alle Stufen schwingen, nur der Oszillator nicht !

26.11.11 22:09
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

26.11.11 22:09
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: Heathkit IM-11 Röhrenvoltmeter

Hallo Mikesch!

Es gibt oder gab solche Tastkopfgehäuse aus Kunststoff zumindest beim großen C zu kaufen. Die hatten eine Metallspitze. Da hinein könnte man ein kleineres Metallgehäuse mit dem R und einem Umschalter einbauen und ein abgeschirmtes Kabel anbringen, ist natürlich ein bisschen Bastelei.
Oder ein passendes Gehäuse ohne Tastspitze und diese selber anbringen von einem alten Messkabel oder ähnlichem.

MFG Nobby

27.11.11 10:10
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

27.11.11 10:10
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Heathkit IM-11 Röhrenvoltmeter

... mit dem kleinen Hinweis daß dieses Kerlchen bis zu tausend Volt messen möchte, also bestens isolieren...

Der Messgleichrichter dürfte wie bei meinem 5218 eine EAA91 bzw 6AL5 sein.
Ansonsten noch eine Doppeltriode, ECC 81, 82 oder 83 ( 12AT7, 12AU7, 12AX7)

ansonsten enthält es ja nicht viel, ist zu 100% reparierbar.
Ein kleiner Netztrafo werkelt da rum, (Siebelko mal checken ob die Versorgung evtl verbrummt ist).

Falls es hilft, ich hab Anleitung für mein IM5218, das dürfte nahezu baugleich sein.
Da ist auch der Abgleich der Trimmer beschrieben, die finden sich innen im Gerät.

nette Grüße
Martin

27.11.11 10:44
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

27.11.11 10:44
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: Heathkit IM-11 Röhrenvoltmeter

Hallo Zusammen!

Wobei ich mich Martin anschließen möchte, auch das Messkabel! MUSS von guter Spannungsfester Qualität sein. Also in diesem Fall > 3 KV. Eine richtige Messspitze die bis weit vorne isoliert ist sowieso. Aber Achtung nur solche nehmen wo auch noch eine Abgreifklemme o.ä. halt findet.

MFG Nobby

 1 2 3
 1 2 3
Mikesch   Transistoreingangsschaltung   Steinzeitelektriker   Universal-Röhrenvoltmeter   Energieanlagenelektroniker   Gebrauchsanleitung   festheraushängenden   Wechselspannungseinstellung   Heathkit   Analogvielfachmessern   Wechselspannungeinstellungen   Röhrenvoltmeter   Maschineninstallationen   Eingangswiderstand   Spannungsjustierung   Wechselspannungsmessung   Wechselspannungsbereich   Gleichstromeinstellungen   Metallfilmwiderstand   Wechselspannungstasters