| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Wo kann man kapazitätsarme, hochinduktive Drosseln noch bekommen?
 1 2
 1 2
11.05.18 11:38
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

11.05.18 11:38
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Wo kann man kapazitätsarme, hochinduktive Drosseln noch bekommen?

hallo Jan,
an der Kreuzwickelmaschine wird zur Zeit noch gearbeitet, ich schätze nach den Sommerferien ist es soweit, dann können wir diese Teile ganz nach Wunsch herstellen. Ein LARU bekomm ich nun auch, aktuell kann ich nur bis 300µH genau messen, oberhalb davon muß der wobbelmessplatz ran das ist etwas umständlich
lG Martin

Zuletzt bearbeitet am 11.05.18 11:40

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
11.05.18 18:36
regency 

WGF-Premiumnutzer

11.05.18 18:36
regency 

WGF-Premiumnutzer

Re: Wo kann man kapazitätsarme, hochinduktive Drosseln noch bekommen?

Hallo Martin,
das klingt gut! Ich bestelle schon mal Luftkern 3 x 1mH in Reihe :-)
Jan

11.05.18 19:31
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

11.05.18 19:31
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Wo kann man kapazitätsarme, hochinduktive Drosseln noch bekommen?

hallo Jan,

solche Teile kenne ich, die werden zu dritt mit gut Abstand auf ein Pertinaxrund gewickelt.
Die Dreierteilung hat was mit den 800V zu tun die da draufliegen, als Anode Chokes in Amateurgeräten mit 2 Endröhren.

lG Martin

14.05.18 19:00
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

14.05.18 19:00
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Wo kann man kapazitätsarme, hochinduktive Drosseln noch bekommen?

hallo Jan
jetzt kann ich die Restauration machen, der braucht noch etwas Zuwendung bevor es den Spulen an den Kragen geht (bis 1H)



lG Martin

Zuletzt bearbeitet am 14.05.18 19:04

Datei-Anhänge
DSCF0006 (1).JPG DSCF0006 (1).JPG (2x)

Mime-Type: image/jpeg, 317 kB

17.05.18 19:52
regency 

WGF-Premiumnutzer

17.05.18 19:52
regency 

WGF-Premiumnutzer

Re: Wo kann man kapazitätsarme, hochinduktive Drosseln noch bekommen?

Hallo Martin, Apollo,
jetzt teste ich mal mit meiner Antwort.

Das von Martin gezeigte LARU Gerät von Rohde & Schwarz habe ich im Heft "Winke und Kniffe für Rundfunk- und Elektronik-Praktiker" Teil 2 wiedererkannt. Reihe Lehrmeisterbücherei Nr. 2014, Philler Verlag. Dort heißt es: "Darüber hinaus ist das Gerät zum Messen der Eigenkapazität von Spulen geeignet. Es müssen dazu zwei Messungen und eine einfache Rechnung durchgeführt werden. Der Messumfang erstreckt sich von 0,1 µH bis 1 H.

Das ist also vielversprechend.

Hat sich mal jemand meinen verrückten Ringkernoszillator angeguckt? Die Frequenz und Amplitude lässt sich allein durch die Betriebsspannung stark verändern.

Viele Grüße, Jan

19.05.18 08:39
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

19.05.18 08:39
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Wo kann man kapazitätsarme, hochinduktive Drosseln noch bekommen?

hallo Jan,
der hat ja auch keinen Kreis-C,
hinzu kommt wo das kalte Ende der Ankoppelwicklung angeklemmt ist.
Der Kopplungsgrad spielt da auchnoch eine Rolle
lG Martin

19.05.18 18:31
regency 

WGF-Premiumnutzer

19.05.18 18:31
regency 

WGF-Premiumnutzer

Re: Wo kann man kapazitätsarme, hochinduktive Drosseln noch bekommen?

Hallo Martin,
die pn Übergänge bestimmen die Frequenz mit und deren Kapazität ist spannungsabhängig. Schwingen tut es in Serienresonanz mit Antennenkapazität. So mache ich mir einen Reim drauf....

Hier ist ein Foto aus einem Moog Theremin mit den begehrten Kreuzwickelspulen...

http://thereminworld.com/files/photos/14...bass_mod_03.jpg

Viele Grüße, Jan

19.05.18 22:53
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

19.05.18 22:53
Martin.M 

WGF-Premiumnutzer

Re: Wo kann man kapazitätsarme, hochinduktive Drosseln noch bekommen?

hallo Jan,
genau so aber einiges größer sind sie in den KW Tx verbaut als Anodendrossel für die Endröhren.
lG Martin

 1 2
 1 2
hochinduktive   Kreuzwickel-Drosseln   Beschaffungsprobleme   Oszillatorschaltung   Antennenkapazität   kapazitätsarme   Elektronik-Praktiker   Drosseln   Serien-Resonanzfrequenz   Ringkernübertrager   Eigenkapazität   Zylinderluftspulen   Festinduktivitäten   bekommen   wumpus-gollum-forum   Kreuzwickelmaschine   geringstmögliche   Röhren-Senderendstufen   Lehrmeisterbücherei   Resonanzfrequenzen