| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Radioempfang aus dem Kabelnetz
  •  
 1 2
 1 2
10.03.19 09:47
GeorgK 

WGF-Premiumnutzer

10.03.19 09:47
GeorgK 

WGF-Premiumnutzer

Radioempfang aus dem Kabelnetz

Der Anbieter kann es nicht sagen, wie es funktionieren soll.

Ein TV Anschluss mit Kabel-Empfang und daneben eine Radio Dose aus der das Radiosignal kommt. Das wollte ich mit der vorhandenen Analogen Anlage verbinden.
Aber wie? Muss das Digitale Signal wieder in ein Analog Signal umgesetzt werden?

Über den TV können viele Sender empfangen werden, aber ist ja nicht der Sinn der Sache, den TV dazu anzulassen.

Wer weis Rat?










Fragende Grüße aus Hessen

http://oldradio.de.tl/Home.htm

Der Arbeitsplatz
http://up.picr.de/9757217ajq.jpg
Georg

Noch gefällt der Beitrag keinem Nutzer.
!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
10.03.19 10:02
Pentium4User 

WGF-Nutzer Stufe 3

10.03.19 10:02
Pentium4User 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Radioempfang aus dem Kabelnetz

Aus beiden Anschlüssen kommt sowohl TV als auch Radio. Bietet euer Kabelanbieter noch UKW-Radio an?
Schau dir auf seiner Website die Frequenzlisten an. Da sollte diese Information zu finden sein.
Welcher Anbieter ist es?
Ob analog noch läuft kannst du mit einem normalen Radio für Dipol-Antenne mit einem Balun oder deiner Anlage mit Coax testen.
Wenn nein muss das Signal umgewandelt werden. Das geht z.B. mit einem Kabelreceiver.
An den gehst du mit der Anlage per Cinch rein und hast den Ton auf der Anlage.

10.03.19 13:34
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

10.03.19 13:34
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: Radioempfang aus dem Kabelnetz

Hallo Georg!

UKW Analog 87,5 - 108 MHz gibt es noch in allen Kabelnetzen. Die Belegung ist so Pentium 4User schreibt auf der Webseite des Anbieters zu finden.
Die Anschlussdose hat eine Unsymmetrische Koaxbuchse.
Fast alle alten Radios haben einen Symmetrischen Antenneneingang, die zwei UKW Antennenbuchsen.
Es gibt zwei Möglichkeiten zum richtigen Anschluss. Der Unsymmetrische Ausgang muss symmetriert werden.
Erstens die 1/2 Umwegleitung. Zweitens einen Balun auf einem Ringkern.
Bauanleitungen dazu findet man Online.
Es gibt noch was: Einen UKW Transmitter. Ich habe einen für den Auto Einsatz. Es ist ein kleiner UKW Sender (mW) mit folgenden Funktionen: DAB / DAB+ Empfänger, Bluetooth Audio, Bluetooth für Handy (Hände Frei) TF Karte
Das Teil nennt sich DAB-7. Zuhause nutzbar sind die DAB/ DAB+ und Bluetooth Audio. Empfehlenswert denn mit einer Zimmerantenne UKW Dipol oder der Gehäuseantenne zu nutzen. Vor allen an Allstromgeräten (Philetta) ist man da auf der sicheren Seite.
Die Audioquelle muss allerdings auch Bluetooth haben, Desktop PC brauchen dann einen USB Bluetooth Stick aber kein Problem geht auch mit Linux.

MFG Nobby

10.03.19 14:10
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 3

10.03.19 14:10
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Radioempfang aus dem Kabelnetz

Hallo Zusammen,

es gibt schon seit einigen Jahren von der deutschen Firma Restek aus deutscher Fertgung DAB-C und DAB-S Tuner nur für Radioempfang mit Priorität für höchste Qualität.
Nur sind die Geräte nicht billig - so um 1400€ - leider.

Restek Herstellerseite:

https://www.restek.de/mcab-dvb-c-tuner/

Ich weiss, viel Geld, aber wenn man bedenkt was man sonst für viele Dinge des Lebens, Autoreparaturen, Smartphone + Veträge dazu, Urlaub etc. auch viel Geld ausgeben (muss), wäre das trotz des Preises eine 1A Möglichkeit an diesen Stellen zu sparen und so sich mal wirklich High-End aus Deutschland zu gönnen.

Grüsse
Debo

Zuletzt bearbeitet am 10.03.19 16:57

10.03.19 15:41
GeorgK 

WGF-Premiumnutzer

10.03.19 15:41
GeorgK 

WGF-Premiumnutzer

Re: Radioempfang aus dem Kabelnetz

Danke für die Aufklärung. Jetzt bin ich schon schlauer. Hier ein günstiges Gerät, dass vermute ich mal funktionieren wird. Analog ist bei Unitymedia Abgeschaltet.



TechniSat CABLESTAR 100 Digital-Radio-Empfangsteil für unverschlüsselte digitale Radioprogramme via Kabel, schwarz
von TechniSat


Preis: EUR 65,89 Kostenlose Lieferung.



Radioadapter um eine bestehende Stereoanlage mit digitalen Radioprogrammen aus dem Kabelnetz zu versorgen
Der Adapter bietet zum Anschluss an die HiFi-Anlage sowohl analoge Ausgänge, wie auch einen elektrisch-digitalen S/PDIF-Ausgang
In einer Favoritenliste besteht die Möglichkeit bis zu neun Sender zu speichern, die über die Fernbedienung aufgerufen werden können
Das zweizeilige OLED-Display zeigt immer die neuesten Senderinformationen wie den Sendernamen und die Musiktitel-Informationen
Lieferumfang: Kabel-Radio CABLESTAR 100, Fernbedienung, Netzteil, IEC-Antennenkabel, IEC-Adapter, Bedienungsanleitung





Schöne Grüße aus Hessen

http://oldradio.de.tl/Home.htm

Der Arbeitsplatz
http://up.picr.de/9757217ajq.jpg
Georg

10.03.19 16:54
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 3

10.03.19 16:54
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Radioempfang aus dem Kabelnetz

Ja klar geht das auch. Gibt sogar ein YT Filmchen.

TechniSat Herstellerseite auf YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=ikRK0oy8vDE



Zuletzt bearbeitet am 10.03.19 16:57

16.03.19 14:39
GeorgK 

WGF-Premiumnutzer

16.03.19 14:39
GeorgK 

WGF-Premiumnutzer

Re: Radioempfang aus dem Kabelnetz

Heute habe ich ein DVBC Tuner gekauft.(Vistron VT855) Anschluss an die Radiobuchse und an den Receiver. (TV hat einen eingebauten C-Tuner)
Nach Sendersuche kommt die Anzeige: 1 SID 50100 und 2 SID 52100. Sender durch eintippen lassen sich nicht finden. (Ungültige Nummer) Alle möglichen Nmmern ausprobiert, nicht zu machen.




Anleitung: https://vistron.eu/downloads/pdf/bedienu...tung_VT_855.pdf


Latein am Ende.......


Schöne Grüße aus Hessen

http://oldradio.de.tl/Home.htm

Der Arbeitsplatz
http://up.picr.de/9757217ajq.jpg
Georg

16.03.19 16:57
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

16.03.19 16:57
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Radioempfang aus dem Kabelnetz

Hallo Georg,

ich könnte mir vorstellen, dass Du das TV-Signal durch den Receiver schleifen musst.

Es ist auch noch nicht klar, ob irgendwann alle Kabelbetreiber auch das DAB+ Signal auf K13 bereitstellen werden. Die alte Radiobuchse dürfte obsolet sein. Wenn man die Dose austauscht, sollte man wissen, was man tut. Nutzen die Nachbarn Internet? Ich würde eine Breitbanddose mit zwei gleichwertigen Ausgängen und einer Auskoppeldämpfung von mindestens 10dB wählen. Der Stamm sollte höchstens 1 dB Durchgangsdämpfung haben.

Gruss
Walter

Zuletzt bearbeitet am 17.03.19 09:12

17.03.19 11:04
GeorgK 

WGF-Premiumnutzer

17.03.19 11:04
GeorgK 

WGF-Premiumnutzer

Re: Radioempfang aus dem Kabelnetz

Hallo Walter, das schöne am Gerät (war). dass es NUR für Radio nutzbar sein sollte.

Durchschleifen ist nicht erforderlich. Antennendose ist auf dem neusten Stand. Gestern mit einem kurzen Kabel direkt in die Radiobuchse einen Sendersuchlauf gemacht. Nichts Ausser eine Anzeige: 1 SID50100 und 2 SID52100.

Aus der Radiobuchse kommt ein Signal. Fernseher daran angeschlossen, und hatte Empfang.
Auf der Anleitung ist eine Skizze beigelegt. Antennenkabel in die Buchse am Reciver. Ein beiliegendes Chinch Kabel vom Receiver an die Stereo Anlage (Aux) Dieser Aux Anschluss ist ok. Daran liegt es nicht. Der Receiver bekommt keine Sender.

Jetzt geht das Teil am Montag wieder zum Verkäufer zurück. Muss defekt sein.

( TV Buchse = auch eine Radiobuchse)


Schöne Grüße aus Hessen

http://oldradio.de.tl/Home.htm

Der Arbeitsplatz
http://up.picr.de/9757217ajq.jpg
Georg

Zuletzt bearbeitet am 17.03.19 11:37

Datei-Anhänge
P1130009.JPG P1130009.JPG (42x)

Mime-Type: image/jpeg, 142 kB

preview_P1130009.JPG preview_P1130009.JPG (38x)

Mime-Type: image/jpeg, 62 kB

10.05.19 04:40
blueandmore 

Einsteiger

10.05.19 04:40
blueandmore 

Einsteiger

Re: Radioempfang aus dem Kabelnetz

Ich habe bei meiner Schwiegermutter dafür meine olle Dreambox 7025 mit C-Tuner eingesetzt. Da die Box eh kein DVBS2 empfängt, war sie eh unbrauchbar aber es war schade, sie wegzuschmeißen. Als Digitaler Kabelradioreceiver funktioniert sie bestens. Ich habe den besseren Display eingebaut, eine Festplatte mit der Kopien meiner Jazz-, Ambient-& Klassikmusik, so daß auch die Aufnahmefunktion vorhanden ist. Dyndns drauf - bei Bedarf kann ich mich über Internet darauf einloggen, Sammlung aufräumen, neue Stücke aufspielen, aus Aufzeichnungen CDs anfertigen oder für den mp3 Player - und damit ist sie glücklich. Wie gut, daß ich es nicht übers Herz gewagt habe, die 2 ollen DM7025 zu entsorgen..

Aktuell bin ich dabei, da es passendes Enigma2 Plugin für SDR gibt, es für die Box anzupassen, damit sie mit USB-RTL Stick funktioniert.

Zuletzt bearbeitet am 10.05.19 04:45

 1 2
 1 2
wegzuschmeißen   Arbeitsplatz   Herstellerseite   Kabelnetz   Aufnahmefunktion   Digital-Radio-Empfangsteil   Durchgangsdämpfung   elektrisch-digitalen   Schwiegermutter   Auskoppeldämpfung   mcab-dvb-c-tuner   unverschlüsselte   IEC-Antennenkabel   Bedienungsanleitung   Radioempfang   Allstromgeräten   Musiktitel-Informationen   Senderinformationen   Kabelradioreceiver   Kabelreceiver