| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Tandberg TR-200 UKW-Stereoanlage
  •  
 1 2 3
 1 2 3
03.08.15 19:43
Volker 

WGF-Premiumnutzer

03.08.15 19:43
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Tandberg TR-200 UKW-Stereoanlage

Hallo zusammen,

eine norwegische UKW-Stereoanlage aus den 70er Jahren:













Die Serviceanleitung gibt es zum Glück im Internet. Es funktionierte alles bis auf die Abstimmanzeige, die bei korrekter Abstimmung nicht in der Mittelstellung stand.

Ansonsten ein sehr schöner Klang bei UKW, auch bei Stereo. Die Bässe kann man so einstellen, dass es schön "Bumm-Bumm" macht, wenn man das will. Die heutigen Jugendlichen hätten also ihre Freude mit diesem etwa 40 Jahre alten Radio. Nach der Klangqualität zu beurteilen sehe ich keinen Grund für DAB+.

Elektronikreparatur: Mittenanzeige geht wieder nach Abgleich des Ratiodetektors. Dazu reicht es nur das Trimmpoti R233 leicht zu verstellen. Eine durchgebrannte Skalenlampe 6,3 Volt 300 mA wurde ersetzt. Ein kleines Lämpchen auf dem Skalenzeiger festgeklebt. Jetzt leuchtet der Zeiger heller. Alle Potis und Kontakte mit HF-Kontaktspray bearbeitet.

Reinigung: Front mit Glasreiniger gereinigt. Drehknöpfe abgezogen und mit warmen Zahnprothesenreiniger im Ultraschallbad gereinigt. Holz mit Möbelpolitur gereinigt.

Und das wars schon!

Fazit: Mit diesem gelungenen Stück norwegischer Technik macht es mir sogar wieder Spaß dem schwedischen Radioprogramm zuzuhören.

Zuletzt bearbeitet am 05.08.15 17:42

Datei-Anhänge
tandberg tr200.jpg tandberg tr200.jpg (215x)

Mime-Type: image/jpeg, 112 kB

tandberg-tr-200-boxen.jpg tandberg-tr-200-boxen.jpg (161x)

Mime-Type: image/jpeg, 156 kB

ansicht-von-oben-offen.jpg ansicht-von-oben-offen.jpg (156x)

Mime-Type: image/jpeg, 135 kB

hf-teil.jpg hf-teil.jpg (159x)

Mime-Type: image/jpeg, 177 kB

Netzteil.jpg Netzteil.jpg (168x)

Mime-Type: image/jpeg, 131 kB

von-vorne.jpg von-vorne.jpg (159x)

Mime-Type: image/jpeg, 57 kB

apollo und Klaus gefällt der Beitrag.
!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
05.08.15 15:51
Wolfgang2 

WGF-Premiumnutzer

05.08.15 15:51
Wolfgang2 

WGF-Premiumnutzer

Re: Tandberg TR-200 UKW-Stereoanlage

Hallo Volker

Schön das hier auch mal "normale" Radios vorgestellt werden. Den Receiver hab ich als TR-220 in der normalen Ausführung und als Compaktanlage mit Tapedeck und Plattenspieler. Die Geräte von Tandberg werden auch heutigen Ansprüchen was die Klangqualität betrifft gerecht. Sie haben ein sehr ausgewogenes Klangbild was ich als sehr angenehm empfinde. Die Receiver von Tandberg die ich bisher hatte waren was Reperaturen betrift pflegeleicht. Sie hatten lediglich Mechanische Probleme und brauchten etwas Kosmetik. Die Lautsprecher von Tandberg waren immer sehr gut, auch an Geräten anderer Hersteller. Problematisch sind nur die Sicken da Tandberg sehr lange Lautsprecher mit Schaumstoffsicken verbaut hat. Man bekommt Ersatzsicken dafür. Nur ist es dann so das dies meist den Wert den so ein Lautsprecher erziehlt bei weitem übersteigt. Das lohnt nur wenn man sie behalten möchte was aber auch ein Platzproblem nach sich zieht. Man kann ja nicht alles behalten. So wandern leider viele der Lautsprecher auf den Müll weil es schlicht unrentabel ist.
Schade das Tandberg sich aus dem HiFi Sektor zurück gezogen hat. Die haben richtig gute und hochwertige Geräte gebaut. Bei Bandgeräten stehen die heute immer noch ganz weit oben. Besonders bei den Großspulern. Ich hab einige kleine Röhrentonbandgeräte von Tandberg. Da kommt klanglich kein anderer Hersteller ran. In Deutschland waren die Geräte von Tandberg eher selten und exklusiv auch was den Preis betrifft. Daher sind sie leider selten zu finden und wenn sehr teuer

Wolfgang

05.08.15 23:25
Volker 

WGF-Premiumnutzer

05.08.15 23:25
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Re: Tandberg TR-200 UKW-Stereoanlage

Hallo Wolfgang,

vielen Dank für den Tipp mit den Schaumstoffsicken. Bei meinen Boxen scheinen diese schon etwas ausgeleiert zu sein.

Was ich über den TR-200 gefunden habe, ist unter

http://elektronikbasteln.pl7.de/tandberg...-jahr-1971.html

zusammengefasst. Das ist wirklich ein sehr schönes Gerät mit beeindruckenden Eigenschaften, was sowohl die Technik als auch die Formgebung anbelangt. Alles genau nach meinem Geschmack.

Zuletzt bearbeitet am 07.08.15 20:59

06.08.15 04:55
Wolfgang2 

WGF-Premiumnutzer

06.08.15 04:55
Wolfgang2 

WGF-Premiumnutzer

Re: Tandberg TR-200 UKW-Stereoanlage

Hallo Volker

Das mit den Schaumstoffsicken ist leider weit verbreitet. Ein kleiner Tip wenn man Lautsprecher kaufen möchte. Die Sicken fangen an fleckig zu werden und verfärben sich. Das sieht dann aus als wenn da ein Belag drauf wär. In dem Fall laß ich die Finger davon. Ersatz bekommt man in den bekannten Auktionshhäusern. Wenn man einen Reperatursatz kauft sollte man darauf achten auch das Lösemittel für den alten Kleber mit zu bestellen. Je nach größe der Sicken geht das dann so ab 20€ los. Nach oben gibt es keine Grenze. Dann muß man sich natürlich auch entscheiden was man für Sicken als Ersatz nimmt. Macht man wieder Schaumstoffsicken rein oder steigt man auf Gummi um? Da sollte man sich vorher im Netz in den vielen HiFi Foren etwas schlau machen. Bei einigen Lautsprechern wahren die Bässe mit Gummi zu dominant. Andere wiederum hatten nach dem umstieg von Schaumstoff auf Gummi im Bassbereich mehr Prezision. Da muß man halt etwas rumgoogeln und dann entscheiden. Noch ein kleiner Tip falls du deine Lautsprecher machen solltest. Ein Bekannter von mir handelt mit Lautsprechern und klebt auch neue Sicken ein. Er sagte mir das er dann für nichts und niemanden zu erreichen ist weil man sich darauf voll konzentrieren muß da die Membran hundertprozentig sitzen soll und muß. Er hat dann weder ein Telefon noch ein Radio oder sonnst was das ihn ablenken könnte. seine Ergebnisse sprechen dafür. Also am besten die Familie zum einkaufen schicken und dann anfangen

Wolfgang

Warum hat Tandberg eigentlich aufgehört HiFi Geräte zu bauen?

06.08.15 10:08
Volker 

WGF-Premiumnutzer

06.08.15 10:08
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Re: Tandberg TR-200 UKW-Stereoanlage

Hallo Wolfgang,

bei meinen Tieftönern sind die Sicken noch schön schwarz. Trotzdem kommt mir die Aufhängung zu weich vor. Bei erhöhter Zimmerlautstärke ist der Klang aber immer noch einwandfrei und deshalb lasse ich es erst einmal so. Mir geht es auch um das Design der Boxen mit ihren Holzleisten als Gitter. Eventuell würde ich andere Tieftöner einsetzen.

Tandberg Radio ging 1978 in Konkurs, wie ich gelesen habe. Wie so oft war die Konkurrenz aus Fernost übermächtig. Zudem hat sich Norwegen auf Grund seiner Öl- und Gasvorkommen zu einem Hochlohnland entwickelt, was die Produktion von Konsumgütern noch mehr erschwert. In Norwegen ist vergleichsweise alles teuer. Viele wohnen und leben relativ kostengünstig in Schweden und fahren dann rüber über die Grenze, um in Norwegen zu arbeiten. Grenzkontrollen gibt es nicht und Norwegisch kann man als Schwede ganz gut verstehen, was auch für den umkehrten Fall gilt. Wenn Schweden und Norweger langsam und deutlich reden und Dialekte vermeiden, klappt die Verständigung ganz gut. Auch sind die kulturellen Unterschiede gering. Schweden und Norweger brauchen für das Leben und Arbeiten in ihren Nachbarländern weder ein Aufenthaltsrecht beantragen oder eine Arbeitsgenehnemigung ersuchen. Eigentlich ist Norwegen kein richtiges Ausland, obwohl Norwegen kein Mitglied der EU ist, Schweden aber schon.

Zuletzt bearbeitet am 06.08.15 10:16

06.08.15 11:01
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

06.08.15 11:01
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

Re: Tandberg TR-200 UKW-Stereoanlage

Hallo zusammen,

auch mir gefallen die Tandberg-Geräte sehr, besonders die Bandmaschinen.

Leider ist es ihnen ergangen wie den meisten europäischen Konkurrenten, sie verschwanden ob der asiatischen Mitbewerber vom Markt.

Einen kleinen Blick in die Tandberg-Produktpalette der 70er bietet folgender Link:

http: / /wegavision.pytalhost.com/tandberg.html

Viele Grüße
Klaus

06.08.15 19:31
Volker 

WGF-Premiumnutzer

06.08.15 19:31
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Re: Tandberg TR-200 UKW-Stereoanlage

Hallo zusammen,

das Scheppern bei hoher Lautstärke bei bis zum Anschlag aufgedrehten Bässen ist auch mit einem anderen Boxenpaar zu hören. Es liegt wohl an der Klangeinstellung des Verstärkers, der eine extreme Überhöhung der Bässe ermöglicht.

Inzwischen habe ich den TR-200 an meinem PC angeschlossen, um damit Radio über das Web zu hören. Leider stört der PC den UKW-Empfang, was sich durch einen vermehrten Rauschpegel bemerkbar macht. Offenbar wandern die Störungen über den NF-Eingang ein. Ist der PC abgeschaltet, ist der Empfang mit 1 1/2 Meter Draht als Zimmerantenne selbst bei Stereo recht brauchbar.

Zuletzt bearbeitet am 06.08.15 20:58

07.08.15 15:34
Wolfgang2 

WGF-Premiumnutzer

07.08.15 15:34
Wolfgang2 

WGF-Premiumnutzer

Re: Tandberg TR-200 UKW-Stereoanlage

Hallo Volker

Versuch mal ein anderes Kabel vom Pc zum Tandberg. Ich hab im Auto einen USB Adapter damit ich mein Handy aufladen kann oder als Stromversorgung wenn ich es als Navi nutze. Der erste Adapter ging ohne Probleme. Leider hab ich da das Kabel verschlunst und musste einen neuen kaufen. Bei dem hab ich richtig Probleme. Je nach Sender stört der so stark, dass mein Radio einen neuen Sender sucht. Das gleiche hab ich auch bei diversen Adaptern die ich gekauft hatte. Die waren so mies, dass ich sie entsorgt hab und sie mittlerweile selbst mache. Seither ist alles schön

Wolfgang

08.08.15 12:49
Volker 

WGF-Premiumnutzer

08.08.15 12:49
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Re: Tandberg TR-200 UKW-Stereoanlage

Hallo Wolfgang,

was derzeit an Kabeln verarbeitet wird, enthält manchmal sehr wenig Kupfer. Entsprechend schlecht ist die Abschirmung. Derzeit verwende ich ein Stück Draht als Antenne, die in unmittelbarer Nähe von einem Drucker angebracht ist. Auch sonst ist ein Kabelsalat in der Nähe. Da hilft bei meinem Kabelgewurschtel am besten eine korrekt angepasste Antenne und ein korrekt angepasstes Antennenkabel, um die Antenne ein paar Meter entfernt anbringen zu können. Dem Ausgang der Soundkarte habe ich schon ein Filter verpasst.

Zuletzt bearbeitet am 08.08.15 12:49

09.08.15 11:18
DieterSch 

WGF-Nutzer Stufe 2

09.08.15 11:18
DieterSch 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Tandberg TR-200 UKW-Stereoanlage

Hallo Wolfgang,

Glückwunsch zu dem feinen Teil ...
Ich selber habe über 20 Jahre einen Receiver gehabt.
Das waren feine Teile ... Die Werksvertretung war nur 3 Km entfernt.
Von daher war ich oft dort zum hören :-)
Die Geräte hatten damals im Bassbereich viel zu starke Anhebungen
durch die schaltbare Loudness.
Wenn du willst kannst diese Übertreibung was zu rück nehmen. C,s ändern.

Dieter

 1 2 3
 1 2 3
Kreuzverhoertest-287592   Pulsweitenmodulation   welt-der-alten-radios   Watt-Bassreflex-Bumms-Anlagen   Tandberg   Klasse-D-Verstärker   Zahnprothesenreiniger   USB-Stick-Soundkarte   Komprimierverfahren   Röhrentonbandgeräte   UKW-Stereoanlage   Arbeitsgenehnemigung   Monsterkondensatoren   Schaumstoffsicken   Videokonferenzanlagen   Hochton-Lautsprecher   Tandberg-Produktpalette   Pulsweitenmdodulation   aussteuerungsabhängig   Klangeinstellerpotis