| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

wieso brummen so viele Sender ?
  •  
 1 2
 1 2
31.08.16 15:41
DieterSch 

WGF-Nutzer Stufe 2

31.08.16 15:41
DieterSch 

WGF-Nutzer Stufe 2

wieso brummen so viele Sender ?

hallo zu sammeln !

beim durchdrehen der Bänder fällt mir immer wieder auf, dass viele
Sender ganz schön brummen...
Was hat das für einen Grund ?

Schönen Tag noch , Dieter

Noch gefällt der Beitrag keinem Nutzer.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
31.08.16 16:14
BernhardWGF

nicht registriert

31.08.16 16:14
BernhardWGF

nicht registriert

Re: wieso brummen so viele Sender ?

Hallo Dieter,

vielleicht ein Netzbrummen weil die Netzelkos nicht mehr ganz frisch sind? Ansonsten eventuell eine Einstreuung anderer Verbaucher (TV, LED Lampe oder oder oder).

Gruss Bernhard

31.08.16 16:41
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

31.08.16 16:41
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: wieso brummen so viele Sender ?

Hallo Dieter,

wenn Netzelkos und Erdanschluss ok sind und es trotzdem brummt:

- Netzfilter vorschalten und/oder
- Netzstecker anders einstecken (Phase/Null tauschen) und/oder
- 4 Kondensatoren parallel zu den Dioden der Graetz-Brücke einbauen (47 ... 100nF/600V)

Gruss
Walter

PS.: Sollte eine Selenbrücke eingebaut sein, würde ich vielleicht auch sofort eine aus Silizium einbauen

Zuletzt bearbeitet am 31.08.16 16:43

31.08.16 17:18
Wolle 

WGF-Premiumnutzer

31.08.16 17:18
Wolle 

WGF-Premiumnutzer

Re: wieso brummen so viele Sender ?

Hallo Dieter.

Die erste Frage wäre, ob es sich um ein Röhrenradio oder um einen Transistorempfänger handelt. Die zweite Frage, geht es um AM- Empfang, oder ist FM auch betroffen?
Am Netzgleichrichter kann ein Modulationsbrumm auftreten. Bei Einweggleichrichtung ist die Diode mit einem Kondensator 4,7 nF bis 10 nF mit einer Spannungsfestigkeit von 1000 Volt zu brücken, bei Zweiweggleichrichtung sind zwei bzw. vier Kondensatoren einzubauen.
Die von Walter vorgeschlagenen Kondensatoren sind etwas reichlich bemessen, Spannungsfestigkeit für Röhrenradios 1000 Volt Gleichspannung.

Bei Transistorradios haben wir es mit geringeren Spannungen zu tun, hier sind die Kondensatoren in der Regel eingebaut.
Weitere Quellen für Brummfehler wurden von Bernhard genannt.
Im Netzteil auch die Qualität der Masseverbindungen kontrollieren. Hier können hässliche Fehler auftreten.

Mit vielen Grüßen.
Wolle.

31.08.16 18:13
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

31.08.16 18:13
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: wieso brummen so viele Sender ?

Hallo Zusammen!

Soll keine Werbung sein, bei WIMA de gibt es bei Funk - Entstörkondensatoren eine schöne Liste. Hier wären MP Kondensatoren richtig.

MFG Nobby

31.08.16 19:10
DieterSch 

WGF-Nutzer Stufe 2

31.08.16 19:10
DieterSch 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: wieso brummen so viele Sender ?

hab ich mich falsch ausgedrückt ?
Die Sender brummen, nicht mein Empfänger.
Es gibt ja etliche Sender die nicht brummen, und andere tun es eben.
Das Brummen ist auch von der Feldstärke abhängig. Je stärker desto
stärker auch der Brumm.

Ich bin aber eh noch dabei meinen Empfänger zu tunen , da werd ich
noch neue C,s einsetzen.

73 Dieter

ps nobbyrad , dein Avatar find ich klasse !!!
Wo ist das denn her ?

Zuletzt bearbeitet am 31.08.16 19:13

31.08.16 19:17
BernhardWGF

nicht registriert

31.08.16 19:17
BernhardWGF

nicht registriert

Re: wieso brummen so viele Sender ?

Welche Sender sollen das denn sein? Frequenz/Zeit? Hier an meinem Empfangsort sind alle Sender brummfrei.

31.08.16 19:51
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

31.08.16 19:51
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: wieso brummen so viele Sender ?

DieterSch:
hab ich mich falsch ausgedrückt ?
Die Sender brummen, nicht mein Empfänger.
Es gibt ja etliche Sender die nicht brummen, und andere tun es eben.
Das Brummen ist auch von der Feldstärke abhängig. Je stärker desto
stärker auch der Brumm.

Hallo Dieter,

Du kannst uns schon glauben, dass der wiedergegebene Brumm nur scheinbar auf dem Sender moduliert ist. Der Effekt tritt insbesondere dann auf, wenn die Erdzuleitung und/oder Netzzuleitung zuviel HF-Energie des Senders aufnimmt und sich auf dem Chassis und Netzteil "verschleppt". Bei mir brummt nur mein Modulator auf MW und meine (batteriebetriebene!) 200mW-WSPR Bake auf 10,14 MHz, die entsprechende Feldstärke haben. Auf MW verschwindet der Spuk durch Umschaltung auf die Ferritantenne. Betroffene Geräte sind überwiegend Röhrengeräte. Den Effekt kennt man auch bei NF-Röhrenverstärkern.

Gruss
Walter

@Wolle: ok, 10nF/1000V

Zuletzt bearbeitet am 31.08.16 19:54

01.09.16 00:27
DieterSch 

WGF-Nutzer Stufe 2

01.09.16 00:27
DieterSch 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: wieso brummen so viele Sender ?

ja Walter und alle anderen ...
ich werde all diese Erfahrungen von euch mit einfließen lassen....
Ich habe Röhren und Transistor Empfänger. Ein Jennen 9R-59, und einen Realistic-DX-160.
Als Referenz Empfänger habe ich noch
einen Kenwood R2000 und einen Radio Shack DX-394.
Die ich kaum in Betrieb habe :-) .. Ich liebe Skalen und Röhren ...

Ein großes Manko muss ich hier noch beseitigen, dass ist eine Erdung.
Ich muss noch eine Klemme an die Heizung anbringen und von dort
noch Erdleiter zu den Empfängern legen.
Mals sehen wie die sich dann verhalten.

Vielen Dank noch mal .... an alle

Dieter

01.09.16 10:26
wumpus 

Administrator

01.09.16 10:26
wumpus 

Administrator

Re: wieso brummen so viele Sender ?

Hallo zusammen,

das Problem des Umgangs mit verschiedenen Brumm-Ursachen wird auch im Wumpus-Kompendium angesprochen, auch der garnicht so seltene Modulationseffekt an Netzgleichrichter-Dioden:

http://www.welt-der-alten-radios.de/komp...-2-253.html#159



Gruß von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

"Vom Mund zum Ohr auf dem Strahle der elektrischen Kraft!"

 1 2
 1 2
Spannungsfestigkeit   Transistorempfänger   batteriebetriebene   erbarmungswürdig   Modulationseffekt   Einweggleichrichtung   NF-Röhrenverstärkern   brummen   Kondensatoren   Zweiweggleichrichtung   Netzgleichrichter-Dioden   Audiofrequenzband   Frequenzschwankungen   Fachzeitschriften   Dynamikbegrenzung   welt-der-alten-radios   Brüll-Modulation   Masseverbindungen   Entstörkondensatoren   Netzgleichrichter