| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Petition zum Erhalt der Rundfunkausstrahlung im Ultrakurzwellenbereich
  •  
 1 .. 4 5 6 7 8
 1 .. 4 5 6 7 8
25.11.18 10:37
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

25.11.18 10:37
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

Re: Petition zum Erhalt der Rundfunkausstrahlung im Ultrakurzwellenbereich

Indoor hat DAB+ wenig Relevanz, denn in fast allen Haushalten gibt es mittlerweile einen Internetanschluss.
Hier in unserem Dorf hat mein Vater im Auto wieder auf UKW umgestellt, DAB+ hatte zu viele Aussetzer.
UKW hat schon Probleme in Kellern, in oberen Stockwerken funktioniert das prima (eigene Erfahrung), LW+MW haben im Keller auch gut funktioniert während UKW da schon gestört war. Du hast irgendwo mal geschrieben, dass du (ich meine es war Cremlingen MW) 300km ohne Störung hören konntest, das geht weder mit UKW noch mit DAB+, denn die Reichweite der Signale ist doch wesentlich geringer. Hat damals die Mehrheit auch nicht interessiert (vom WGF abgesehen).

UKW hatte schon keine 100% Abdeckung, MW und LW schon. DAB+ hat geringere Sendeleistungen und ist damit wohl von der Signalintensität schlechter, kann da aber durch das digitale Signal etwas kompensieren. Wie gut das funktioniert kann ich mangels eine DAB+-Geräts nicht sagen. Bei uns im Keller war UKW schon so scheußlich, dass ich auf MW/LW umgestiegen bin. DAB+ wird da auch nicht so störsicher wie LW oder MW sein, aber das kann ich wie gesagt nicht beurteilen.

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
25.11.18 11:00
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

25.11.18 11:00
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Petition zum Erhalt der Rundfunkausstrahlung im Ultrakurzwellenbereich

wumpus:

... Es wird dabei behauptet, dass DAB + trotz höherer Komprimierung besser klinge als DAB ...


Hallo Rainer, hallo zusammen,

das ist eine völlig absurde Behauptung. Andererseits darf man nicht übersehen, dass die Studiotechnik und die Zubringung zu den "analogen" FM-Sendern digital, wenn auch mit hoher Datenrate, ist. Bei Licht betrachtet bzw. mit "orchestralem" Ohr gehört ist das, was DAB+ im Normalfall bietet, eine MW-Bandbreite mit moduliertem Rauschspektrum oberhalb von 6 kHz.

Der beste qualitative Kompromiss ist nach meinem Empfinden der Empfang des gesammelten Radiobündels der ARD in Langenberg, das dort zum Astra 1M mit Downlink auf 12266 MHz horizontal (SR 27500, FEC 3/4, DVB-S1) gesendet wird. Die Privaten hatten qualitativ wahrscheinlich noch nie viel zu bieten, kann ich aber wegen meiner persönlichen Präferenz nicht wirklich beurteilen.

Das menschliche Gehör ist sehr adaptiv und passt sich leider auch an schlechte Qualität an. Besonders die junge Smartphone-Generation scheint überhaupt nicht mehr an eine ausgewogene Basswiedergabe gewöhnt zu sein. Besonders die Flach-TV-Systeme tragen auch dazu bei, sich an miese Qualitäten zu gewöhnen.

Übrigens verblüffe ich meine Besucher regelmässig mit dem "AM-Klang", der über eine Hi-End-Box wiedergegeben wird.

Gruss
Walter

Nachtrag:

Danke Bernhard für die Erläuterungen weiter unten.

Ja, ich meinte natürlich die Spektralbandreplikation, eine perfide Sache:

https://de.wikipedia.org/wiki/Spektralbandreplikation

Vielleicht solltest Du Insider-Abkürzungen meiden oder wenigstens erläutern.

Zuletzt bearbeitet am 26.11.18 09:06

25.11.18 11:18
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

25.11.18 11:18
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

Re: Petition zum Erhalt der Rundfunkausstrahlung im Ultrakurzwellenbereich

Diese Pseudo-Basswiedergabe wird heute mit diesen mobilen Mini-Lautsprechern gemacht und ist wesentlich schlechter als die eines anständigen Teleunken Concertino, so wie ich einen nutzen kann. Das ist eine ganz andere Nummer, aber die meisten jungen Leute wüssten wohl nichtmal, dass man da auch einem Computer über den Tonbandeingang anschließen kann. Dieses Wissen geht leider verloren, das Erlebnis wohl für die Meisten auch. Die "Bastelei (ohne Bananenstecker mit Holzstücken, die das Kabel halten, so wie ich das früher gemacht habe)" wohl leider auch. Allein der Austausch eines Elkos auf einem MoBo ist so manchem zu viel Arbeit.
So wird das dann auch bei den "besseren" HF-Verstärkern mit Röhrenbestückung sein.

Ich habe mich früher auch an die AM-störgeräusche angepasst, es gab keine andere Wahl.
Die FM-Störgeräusche fand ich schlimmer.

Ich habe heute wieder gesehen, wie gut AM eigentlich ist, wenn ausreichend Sendeleistung und keine Störung vorhanden ist (EUROPE1+RTL).

25.11.18 11:37
Bernhard45 

WGF-Premiumnutzer

25.11.18 11:37
Bernhard45 

WGF-Premiumnutzer

Re: Petition zum Erhalt der Rundfunkausstrahlung im Ultrakurzwellenbereich

Man muss auch beachten das nicht jeder DAB+ Chipsatz gleich klingt. Auch gibt es Chips die praktisch taub sind und bereits bei Ortssenderempfang indoor schlapp machen, anderderseits gibt es Premiumlinien mit denen man regelrecht DAB+ DX machen kann und mit denen ich auch im Auto keinerlei Verbindungsabbrüche habe.

Nun gibt es solche Chips die nichtmal einen richtigen DAC zur Audiorückgewinnung haben und welche bei denen genügt der DAC höchsten HiFi-Ansprüchen.
Zusätzlich kommt es noch auf die Softwareimplementierung des AAC-Codecs an. Es gab lange Zeit fehlerhafte Implementierungen von AAC,wo bei allen Datenraten grundsätzlich eime Artefaktbildung auftrat oder welche Brummgeräusche erzeugten, dann wiederum gab es sehr gute Implementierungen die messtechnisch und im Spektrum einem Analogsingal entsprechen (FS hat dazu eine augenöffnende Abhandlung geschrieben). Viele Privatsender setzen finanziell bedingt nur auf eine niedrige Datenrate und benutzen eine Modus im AAC der eine Spektralbandreplikation nutzt. Im Zusammenspiel mit einem schlechten Soundprozessing erhält man am anderen Ende dann nichts schönes anhörbares mehr. Andere Sender, meist ja die ÖR, haben Datenraten die deutlich über dem Durchschnitt liegen und bei dem auf Spektralbandreplikation verzichtet werden kann und wird. Das macht sich gerade bei Klassiksendern sehr gut und ist ein Ohrenschmaus.

Unter dem Strich aber gibt es ein Problem. Der Nutzer kann nicht erkennen welcher Chipsatz, welches HF-Frontend, welcher DAC verbaut wurden. Die Hersteller schweigen dazu praktisch immer. Der Kauf eines gut klingenden und hochempfindlichen Digitalradios wird zum Glücksspiel!!

Ich selbst habe mittlerweile über zwanzig verschiedene DAB+ Chipsätze testen können und habe annährend zehn NDAs bei verschiedenen Herstellern unterschrieben um an die vollständigen Datenblätter und SDKs zu kommen. Obwohl ich also keine technischen Daten herausgeben darf, so kann ich durchaus sagen, bei den verschiedenen Chipsätzen bestehen Unterschiede wie Tag zur Nacht was die Leistungsfähigkeit angeht. Ich hätte mir von der Sammlergemeinde nicht immer einen Streit zu UKW oder DAB gewünscht, sondern eher Berichte zu den einzelnen bereits angeschafften Digitalradios inklusive der Angabe welcher Chipsatz genau verbaut wurde. Denn nur so können wir eine Tabelle aufbauen aus der man erkennen kann welches Radio welchen Chipsatz hat und mit welchen Erwartungen man es betreiben kann. In insgesamt sind DAB+ Radios unter den Sammlern weiter verbreitet, als es in solchen UKW Threads immer zugegeben wird.

Gruß Bernhard.
---
Bei Fragen zum Umbau oder zur Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR, DAB+, Internetradio, Firmwareentwicklung oder einfach nur Kontakt - bitte Email unter: mbernhard1945(at)gmail(dot)com

mein PGP-Key unter: http://pgp.mit.edu/ Keyword: mbernhard1945

Zuletzt bearbeitet am 25.11.18 11:40

25.11.18 12:46
Antennow

nicht registriert

25.11.18 12:46
Antennow

nicht registriert

Re: Petition zum Erhalt der Rundfunkausstrahlung im Ultrakurzwellenbereich

Bernhard, das wäre ja auch bloß wieder Staatsrundfunk, und schon wieder mit neuer Technologie, die bewirkt, dass die ach so wunderbaren DAB+ Geräte geschrottet werden.
Mit DSR gab es immerhin mal einen Versuch, die Audio-Qualität zu erhöhen. https://de.wikipedia.org/wiki/Digitales_Satellitenradio
Die 1000,- DM teure Anlage dazu hat man mir nach kurzer Zeit geschrottet.
Ein 200,- € DAB-Radio (Sangean) hat man mir ebenfalls geschrottet. Aus dem schönen Holzgehäuse wurde ein Nistkasten für Meisen :-), wenigstens noch ein kleiner Nutzen.
Qualität in Klang und Reichweite und Empfangssicherheit wurde leider ungebremstem Profitstreben geopfert. Der Staat kassiert Rundfunkgebühren und überläßt die Technik den Profiteuren, anstatt die Interessen der Bürger zu vertreten.

Ich verfolge die ganze Scene nur noch aus technischem Interesse, mehr oder weniger belustigt, und ich höre schon längst nur noch Radio via Internet, selten deutsche Programme.

Antennow


ich denke, es wird langsam Zeit, seinen eigenen Sender zu betreiben...........

25.11.18 13:04
Bernhard45 

WGF-Premiumnutzer

25.11.18 13:04
Bernhard45 

WGF-Premiumnutzer

Re: Petition zum Erhalt der Rundfunkausstrahlung im Ultrakurzwellenbereich

Du und dein Staatsrundfunk Antennow! Bei uns sind neben dem "Staatsrundfunk" auch alle Privaten des UKW-Bandes auf DAB+ vertreten. Vom großen Privaten bis zum UKW-Lokalsender haben hier alle ihren Platz auf DAB+ gefunden.

Du schreibst immer "...ich denke, es wird langsam Zeit, seinen eigenen Sender zu betreiben..,". Dann mache es doch und betreibe deinen eigenen DAB (ohne Plus) Sender. Die Technik ist heute für weniger als 200 Euro zu bekommen. Darin kannst Du dann alles, was du an staatsferner Musik hast, auf mehreren Kanälen hoch und runter spielen. Vielleicht haben deine ähnlich "staatsskeptischen" Nachbarn sogar Spaß an deiner Musik und deinem Sender. Einzig die Meisen und die andere Vogelpopulation hat hiermit ein Problem. Viele DAB-Radios brauchen dann nicht mehr zu Nistkästen umgebaut werden, aber so wie ich einige Bevölkerungsteile kennengelernt habe, ist es einigen Leuten sowieso Recht, wenn alles was "Flügel" hat über die Grenze in andere Gebiete fliegt.

Bernhard

Zuletzt bearbeitet am 29.11.18 15:24

25.11.18 13:41
wumpus 

Administrator

25.11.18 13:41
wumpus 

Administrator

Re: Petition zum Erhalt der Rundfunkausstrahlung im Ultrakurzwellenbereich

Bernhard45:
Insgesamt sind DAB+ Radios unter den Sammlern weiter verbreitet, als es in solchen UKW Threads immer zugegeben wird.

Hallo zusammen,

hier eine Aufstellung meiner derzeit vorhandenen und / oder benutzten DAB Radios:

http://www.welt-der-alten-radios.de/auss...detail-363.html

http://www.welt-der-alten-radios.de/auss...detail-256.html

http://www.welt-der-alten-radios.de/auss...detail-255.html

http://www.welt-der-alten-radios.de/auss...detail-260.html

http://www.welt-der-alten-radios.de/auss...detail-265.html

http://www.welt-der-alten-radios.de/auss...detail-362.html

http://www.welt-der-alten-radios.de/auss...detail-361.html

http://www.welt-der-alten-radios.de/auss...etail-1323.html

http://www.welt-der-alten-radios.de/auss...detail-374.html

http://www.welt-der-alten-radios.de/auss...etail-1286.html

http://www.welt-der-alten-radios.de/auss...etail-1318.html


,,, mehr Text weiter unten ...


























Gar nicht so wenig...

Ich hoffe, das belegt dass ich kein DAB Feind bin, kenne und nutze täglich gern DAB (und Internet-Radio), auch im PKW, "liebe" aber auch UKW-Radios (insbesondere im PKW wegen der Versorgungsdichte).

Trotzdem sehe ich derzeit den kompletten Ersatz von UKW-FM durch DAB + eher skeptisch.

Lediglich lehne ich derzeit im PKW Smartphone Radio-Streams wegen der Flatrate-Grenzen ab. Mein Account wäre schon nach wenigen Tagen im Monat erschöpft. Gäbe es 20 gByte Flatrates oder mehr bei meinem Mobil-Provider für - sagen wir - 20 EUR pro Monat, würde ich das Medium auch nutzen, dort wo High Speed möglich wäre.




Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)
Ein Leben ohne Facebook ist möglich und sinnvoll.

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

Zuletzt bearbeitet am 25.11.18 14:07

25.11.18 14:06
Bernhard45 

WGF-Premiumnutzer

25.11.18 14:06
Bernhard45 

WGF-Premiumnutzer

Re: Petition zum Erhalt der Rundfunkausstrahlung im Ultrakurzwellenbereich

Für den Evoke 1 gab es mal ein (offizielles oder inoffizielles?) Updateprogramm mit dem der Empfänger auch DAB+ Sender empfangen kann. Das ist aber schon einige Jahre her, glaube so 2012 herum. Ich kann nicht mehr sagen ob man das Gerät zum Update eingesandt hat oder nur eine Firmware selbst installieren musste.

Für Internet im Auto musst Du mit 1 GB Datenvolumen pro 24h pausenlos durchgehörtem Radio rechnen. Bist Du soviel unterwegs Rainer? Nach dem Ablauf des Inklusivvolumens werden die Tarife aber nur gedrosselt. Viele, aber bei weitem nicht alle Tarife sind dann aber immer noch schnell genug um die Datenraten für AAC-Streams der Radiosender zu erreichen.

---
Bei Fragen zum Umbau oder zur Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR, DAB+, Internetradio, Firmwareentwicklung oder einfach nur Kontakt - bitte Email unter: mbernhard1945(at)gmail(dot)com

mein PGP-Key unter: http://pgp.mit.edu/ Keyword: mbernhard1945

Zuletzt bearbeitet am 25.11.18 14:15

25.11.18 14:13
wumpus 

Administrator

25.11.18 14:13
wumpus 

Administrator

Re: Petition zum Erhalt der Rundfunkausstrahlung im Ultrakurzwellenbereich

Bernhard45:
Für den Evoke 1 gab es mal ein (offizielles oder inoffizielles?) Updateprogramm mit dem der Empfänger auch DAB+ Sender empfangen kann. Das ist aber schon einige Jahre her, glaube so 2012 herum. Ich kann nicht mehr sagen ob man das Gerät zum Update eingesandt hat oder nur eine Firmware selbst installieren musste.


Hallo Bernhard45,

ich hatte damals versucht, an das Update heranzukommen und mehrmals mit Pure auch in UK Kontakt gehabt. Die haben dann aber behauptet, das würde nur über eine Hardware-Änderung realisierbar sein und mir stattdessen ein neuen Empfänger preiswert angeboten...

Das Gerät hatte ich dann erworden, aber bald weitergegeben:

http://www.welt-der-alten-radios.de/auss...detail-692.html




p.s. Meine Flatrate liegt derzeit bei jämmerlichen 500 MB, Vertrag läuft noch über ein Jahr und ja, ich fahre viel mit dem PKW ünd höre dabei immer Radio. Im Großraum Brandenburg (insbesondere nördlich) gibt es leider noch viele Mobilfunk-Netzlücken.


Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)
Ein Leben ohne Facebook ist möglich und sinnvoll.

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

Zuletzt bearbeitet am 25.11.18 14:20

25.11.18 14:20
Bernhard45 

WGF-Premiumnutzer

25.11.18 14:20
Bernhard45 

WGF-Premiumnutzer

Re: Petition zum Erhalt der Rundfunkausstrahlung im Ultrakurzwellenbereich

Bei meinem Gerät hat das Update noch geklappt und die wollten mir kein neues Gerät aufschwatzen. Ich habe dann selbst noch ein Internetradio mit eingebaut und es später weitergegeben, ansonsten hätten wir das Innenleben mal vergleichen können. Ich glaube man konnte lediglich die Firmware nicht selbst aufspielen weil man von außén als Nutzer keinen Zugang zum Programmierport hatte.

Was mich am Internetradio im Auto am meisten erfreut ist, dass ich es hier in den Parkhäusern nutzen kann. UKW und DAB+ gehen dort wegen fehlender Repeater nicht, Mobilfunk wird aber direkt ins Parkhaus weitergeleitet und so kann ich, während meine Frau einkaufen geht, im Auto sitzen bleiben und dennoch Radio hören.
---
Bei Fragen zum Umbau oder zur Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR, DAB+, Internetradio, Firmwareentwicklung oder einfach nur Kontakt - bitte Email unter: mbernhard1945(at)gmail(dot)com

mein PGP-Key unter: http://pgp.mit.edu/ Keyword: mbernhard1945

Zuletzt bearbeitet am 25.11.18 14:23

 1 .. 4 5 6 7 8
 1 .. 4 5 6 7 8
mbernhard1945   Compact-Cassettenlaufwerke   Internetradio   youtube   Standardisierungsarbeiten   Spektralbandreplikation   Wumpus-Gollum-Forum   Firmwareentwicklung   Empfangsempfindlichkeit   Voxhaus-Gedenktafel   welt-der-alten-radios   können   Ultrakurzwellenbereich   Kleinleistungstransistoren   bearbeitet   Zwangsrundfunkgebühr   Rundfunkausstrahlung   Zuletzt   Petition   Wiedersynchronisationszeiten