| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Ei-Loop-UKW-Detektor
  •  
 1 .. 5 6 7 8 9
 1 .. 5 6 7 8 9
12.03.17 18:04
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

12.03.17 18:04
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ei-Loop-UKW-Detektor

Hallo Jan,

die Versuche sind nur mit dem hochohmigen Tastteiler durchgeführt....sehe ich das richtig? Hast Du unter realer Belastung schon getestet? Ich meine als reinen Detektor oder mit dem ungewöhnlichen Hörgeräteverstärker. Du beschreibst ja einen ordentlichen Gewinn mit dem jetzigem Aufbau. Das ist doch sehr vielversprechend.

regency:
kleine Loop und Lambda-Loop müssen innerhalb der Ebene 90 Grad verdreht sein. Erklärung: Wir haben es mit einer schwachen Kopplung zu tun, die 90 Grad Phasenverschiebung wird dadurch "zurückgedreht".

Das kann ich mir ja gar nicht vorstellen...Eine Phasenverschiebung durch Drehung einer Induktivität wäre mir neu. Ich denke eher das Du die Kopplung von Lambda- Loop zur kleinen Loop, wie beschrieben, nur sehr, sehr gering gewählt hast. Das ist optimal, da die Bandbreite davon profitiert. So enger gekoppelt wird umso größer die Phasenverschiebung. 21:17 so hast Du es gemeint. Bezüglich meiner Eingangsfrage wäre nun zu kontrollieren, wie sich die Ergebnisse unter Last verhalten. Es kann sein, dass Du dann den kleinen Loop anders positionieren musst.

Gruß

Joerg

Zuletzt bearbeitet am 12.03.17 21:18

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
13.03.17 18:39
regency 

WGF-Premiumnutzer

13.03.17 18:39
regency 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ei-Loop-UKW-Detektor

Hallo Jörg,
magnetische Kopplung kleine resonante Schleife innerhalb große resonante Schleife, beide gleichzeitig angeregt durch ein homogenes B-Wechselfeld, das ist mgwl. eine theoretische Betrachtung Wert. Die will ich aber zurückstellen, es sei denn, jemand liefert einen Ansatz dazu aus dem Handgelenk. Es wird u.U. sehr schnell komplex, im doppelten Sinne des Wortes.

Der Befund mit der Position ist recht eindeutig, signifikant und reproduzierbar. Angeschlossene Diode arbeitet auf 1 MegOhm/180 pF, weiter Messpitze 1:1 an Oszi 40 pF/1MegOhm Gleichspannungseingang. Parallel kann man Mithören über den hochohmige FET Eingang oder auch simplen Soundblaster 50 kOhm (dann natürlich geringere Spannungswerte). Das ändert an der so gefundenen optimalen Geometrie nichts. Jede andere Konstellation der kleinen innerhalb der Großen bringt schlechtere Verhältnisse. Ich bleib dran, so wie die Zeit es mir erlaubt.

Viele Grüße, Jan.

07.06.24 19:10
regency 

WGF-Premiumnutzer

07.06.24 19:10
regency 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ei-Loop-UKW-Detektor

Hallo an alle! FM Detektor Empfang geht in Berlin ganz prima. Ein hochohmig er Mini-Girarrenverstärker hier im Einsatz mit meiner abstimmbare Mini Loop und Shottky Diode.
Viel Spass beim Anschauen..
Grüße, Jan (regency)
https://youtube.com/shorts/pNDOL8d4kwY

07.06.24 22:07
Axel 

WGF-Nutzer Stufe 3

07.06.24 22:07
Axel 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Ei-Loop-UKW-Detektor

Klasse!


Viele Grüße,
Axel

.........................................................................................................................
.
Da will man endlich mal in Ruhe die Werkstatt aufräumen und was passiert?
...Man hat keine Lust.


.

Zuletzt bearbeitet am 07.06.24 22:09

08.06.24 14:43
Hajo 

WGF-Nutzer Stufe 3

08.06.24 14:43
Hajo 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Ei-Loop-UKW-Detektor

Hallo Zusammen

Anfang der 2000er hatte ich Kontakt zu Herrn Dr. Lothar König und nach seinen Berechnungen eine UKW Loop gebaut.
Im Hinblick auf die Güte hat ja jede Spule bekanntlich ein optimales Längen-Durchmesser Verhältnis von etwa 0,45.
Für UKW ist eine solche Dimensionierung einer Einwindungsspule recht gut praktikabel.
Da schon die Verbindungen zum Drehko eine enorme Reduzierung der Spulengüte verursachen, war der Abstimmkondensator Bestandteil der Spule.
Ausgekoppelt wurde über eine Viertelkreis Koppelspule aus dickem Schaltdraht.
Mein Exemplar bestand aus 0,5mm Kupferblech, Alublech sollte ebenso gut funktionieren.
Trotzdem hier am Ort kein UKW Sender in der Nähe ist, erwies sich die Spule an einem Nachverstärker als überaus empfindlich und trennscharf.
Als Abstimmkondensator dienten die beiden quadratischen Plättchen, die an den Enden der Spule angelötet waren. Sie wurden mit einer isolierten Schraube im Abstand zueinander verändert. Der Minimalabstand betrug etwa 1mm. Ein einfacher Schnippgummi diente zur Fixierung und als mechanische Vorspannung.
Leider habe ich das Konstrukt schon vor längerer Zeit demontiert und kann darum nicht mit Meßergebnissen dienen.






Gruß in die Runde
Hajo

Datei-Anhänge
UKW Dioden-RX.JPG UKW Dioden-RX.JPG (8x)

Mime-Type: image/jpeg, 24 kB

UKW Loop.gif UKW Loop.gif (5x)

Mime-Type: image/gif, 5 kB

10.06.24 22:12
regency 

WGF-Premiumnutzer

10.06.24 22:12
regency 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ei-Loop-UKW-Detektor

Hallo Hajo,
das ist also ein geschlitzter Blechring L1 mit einer Ankopplungsschleife L2. Die Berechnungsgrundlage von Lothar König hast du nicht mehr? Das Nachbauen und Ausmessen kann mal ein kleines Wochenende-Projekt werden. Danke an dich für die Erläuterung und die Zeichnungen.
Viele Grüße,
Jan

 1 .. 5 6 7 8 9
 1 .. 5 6 7 8 9
Taschendetektorukwempfänger   Übersetzungsverhältnis   Grüße   Röhren-Detektor-Schaltung   Elektret-Kondensatormikrofon   Antenne   Resonanzwiderstand   Einkreis-Magnetloop-Detektor   Bandbreite   Niederspannungsverstärker   Zuletzt   Doppelloop-Differenzdiskriminator   kleinen   Einwindungs-Schwingkreisspule   Detektor   Differenzdiskriminator   bearbeitet   Ei-Loop-UKW-Detektor   Schwingkreisspulenwindungszahl   Ganzwellen-Resonanz-System