| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Meine Bastelecke in Youtube vorgestellt
  •  
 1 2
 1 2
25.01.15 12:59
regency 

WGF-Premiumnutzer

25.01.15 12:59
regency 

WGF-Premiumnutzer

Re: Meine Bastelecke in Youtube vorgestellt

Hallo Volker,
hab Dank für den Einblick in deine beeindruckende Bastel-, Funk- und Enwicklungswerkstatt und die winterliche Umgebung. Bei mir ist der Platz auf ca. 4 m² beschränkt, ich kann praktisch nur an einem Projekt arbeiten und muss ständig wegräumen.

Zu der Manhatten Style Technik. Hätte ich doch nur davon schon viel früher erfahren! Als Junge wollte ich unbedingt auch Schaltungen auf Leiterplatte bringen. Kupferkaschiertes Basismaterial gab es. Eine Handleier für das Bohren konnte ich mir auch gerade noch leisten. Das meiste Taschengeld verschlangen die Bauteile. Leider bekam ich keinen 1 mm Bohrer oder kleiner, die waren im Osten Mangelware. Trotzdem wurde mit abgekniffenen Nägeln irgendwie gebohrt. Das Ätzen mit dem unergiebigen Eisen-III-Chlorid war ein Wettlauf mit der Zeit, weil meine Eltern das überhaupt nicht mochten und ich das heimlich machen musste. Das betraf auch die Nutzung des Nagellack-Equipments meiner Mutter. Dann habe ich z.B. mit einer Reißnadel die Leiterbahnzwischenräume ausgekratzt. Was für ein Stress und Mühe. Manhatten Style wäre DIE Lösung gewesen.

Schöne Grüße, Jan

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
25.01.15 13:04
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

25.01.15 13:04
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

Re: Meine Bastelecke in Youtube vorgestellt

Hallo Volker und Joerg,

der Lötkolben kann durchaus älter als 30 Jahre sein.

Ich besitze das gleiche Gerät (Weller Magnastat TCP) seit 1978 und es funktioniert weiterhin tadellos.

Einzig die Temperaturregelung wird m.W. mittlerweile anders realisiert, nicht mehr mit magn. Spitzen, sondern vollelektronisch.

@Joerg: Auf das angesprochene Video bin ich auch schon gespannt.

Viele Grüße
Klaus

 1 2
 1 2
Standbohrmaschiene   Schmuddel-Bastelwetter   Leiterbahnzwischenräume   Nagellack-Equipments   Enwicklungswerkstatt   vorgestellt   Youtube   Radiobastelfilmchen   Ständerbohrmaschine   Geschwindigkeiten   Kühlwassertemperatur   Temperaturregelung   Minustemperaturen   elektronikbasteln   Manhattan-Style-Technik   Kupferkaschiertes   Amateurfunkstation   Lötzstützpunkte   Platinenbasismaterial   Bastelecke