| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

DKE38 Batterie Anschluss
  •  
 1 2 3
 1 2 3
20.05.12 10:25
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

20.05.12 10:25
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

Re: DKE38 Batterie Anschluss

reinhardcore:
Ich habe ein digitales Multimeter. Kann da dann nichts passieren?
Hallo Reinhard,

sieh bitte nach, was für eine Batterie im Multimeter enthalten ist. Beträgt die Spannung mehr als 1,5V, besteht Gefahr für die Röhren bei der vorstehend beschriebenen Messung, andernfalls nicht.

Viele Grüße,
Klaus

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
20.05.12 11:10
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

20.05.12 11:10
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: DKE38 Batterie Anschluss

Hallo Reinhard!

Wie Klaus schon sagt, Vorsicht walten lassen. Ein DMM ist ja viel empfindlicher, hochohmiger als ein Analog MM oder einfaches Analog Ohmmeter. Letztendlich kommt es ja auf die Energie an, die zum Messen verwendet wird. Leistung = Spannung X STROM. Wenn der Messtrom sehr gering ist kann auch nichts passieren. Um die 3,4V richtig überprüfen zu können müsste man während der Spannungsmessung am Ohmbereich einen Widerstand von ca. 10 Ohm parallelschalten und dann schauen welche Spannung da ist.
An ein DMM hatte ich gar nicht so gedacht; im Video von Rainer wird ein Analog - Ohmmeter verwendet, ich dachte so ein Video wird von vielen gesehen und der ein oder andere hat noch ein altes Analog Ohmmeter und nicht jeder liest sich alles durch oder weiß was er da hat. Deshalb mein Beitrag mit der EINEN 1,5 Volt Batterie.
PS: Da fällt mir was ein, einfach einen 1 K Widerstand in die Messleitung oder Messpitze legen oder eine ähnliche Lösung. Es geht ja nur um eine Durchgangsprüfung. Der Vorwiderstand könnte auch kleiner sein.

MFG Nobby

Zuletzt bearbeitet am 20.05.12 11:25

20.05.12 11:17
reinhardcore 

WGF-Einsteiger

20.05.12 11:17
reinhardcore 

WGF-Einsteiger

Re: DKE38 Batterie Anschluss

Ohje, das Ohmmeter hat eine 9 Volt Batterie. Sind die Röhren nach dem messen nun sicher kaputt? Hoffentlich nicht. Was kann ich jetzt noch am Radio machen um ihn vielleicht noch zum laufen zu bekommen? Kondensatoren oder Widerstände messen?

Liebe Grüße

Reinhard

Zuletzt bearbeitet am 20.05.12 13:17

20.05.12 11:41
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

20.05.12 11:41
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: DKE38 Batterie Anschluss

Hallo Reinhard!

Du hast die Messungen doch beendet und alles war noch O.K. Dann ist der Messtrom von Deinem DMM so gering das nichts passiert ist. Die Heiz Energie die eine KC 1 max. verträgt sind 0,13 Watt. Ich glaube nicht das die "Messenergie" eines DMM so groß ist. Bei alten Analog - Messgeräten kann das schon sein im kleinsten Ohm - Messbereich, da glüht auch schon mal ein "Fahrradbirnchen" auf.

MFG Nobby

20.05.12 12:29
reinhardcore 

WGF-Einsteiger

20.05.12 12:29
reinhardcore 

WGF-Einsteiger

Re: DKE38 Batterie Anschluss

Oh gut, dann ist ja alles in Ordnung. Vielen Dank.
Kann es sein dass der Radio nicht geht weil ich für die 6 Volt Batterie nur Mignon AA Batterien genommen habe und keine Babyzellen?


Liebe Grüße

Reinhard

Zuletzt bearbeitet am 20.05.12 12:35

20.05.12 15:16
wumpus 

Administrator

20.05.12 15:16
wumpus 

Administrator

Re: DKE38 Batterie Anschluss

Hallo zusammen,

ich hatte ja in diesem Thread schon frühzeitig das Problem der Ohmmeter-Versorgungsspannung angesprochen. Allerdings ist die Warnung als eine Vorsichts-Maßnahme zu verstehen. Nicht jedes Messgerät, auch wenn es über zwei Volt interne Versorgungsspannung hat, liefert diese dann auch wirklich niederohmig genug an die Prüfklemmen. Der Innenwiderstand des Prüflings (hier der Röhre KC1 oder KL1) ist für das Ohmmeter doch recht gering, so bricht die Messklemmen-Leelaufspannung schnell am Prüfling zusammen. Ich habe es auch schon erlebt, dass 9 Volt-Geräte es nicht schafften, den Heizfaden zu himmeln.

Also die Gefahr, den Heizfaden mit einem Ohmmeter zu himmeln ist nicht auszuschliessen, aber doch trotzdem recht gering. Mein in dem Youtube-Video gezeigtes Ohmmeter liefert im Leerlauf 1,5 Volt an die Prüfklemmen.

Hat man es "geschafft" 3 mal für eine Sekunde den Heizfaden zu prüfen und hat das Intrument dabei immer ausgeschlagen, hat man es eigentlich wirklich geschafft: Röhre ok.

Gruß von Haus zu Haus Rainer (Forum-Betreiber)

Möge kein Mögel-Dellinger-Effekt auftreten!

www.welt-der-alten-radios.de

Zuletzt bearbeitet am 20.05.12 15:18

20.05.12 18:16
reinhardcore 

WGF-Einsteiger

20.05.12 18:16
reinhardcore 

WGF-Einsteiger

Re: DKE38 Batterie Anschluss

Habe alle drei Röhren mehrmals gemessen und das DMM hat immer ausgeschlagen.

Anbei mal Fotos, vielleicht fällt jemand etwas ein was nicht passt oder so.


Liebe Grüße

Reinhard

Zuletzt bearbeitet am 20.05.12 18:34

Datei-Anhänge
PICT5669.JPG PICT5669.JPG (305x)

Mime-Type: image/jpeg, 191 kB

PICT5670.JPG PICT5670.JPG (269x)

Mime-Type: image/jpeg, 220 kB

PICT5671.JPG PICT5671.JPG (284x)

Mime-Type: image/jpeg, 245 kB

PICT5673.JPG PICT5673.JPG (273x)

Mime-Type: image/jpeg, 170 kB

PICT5676.JPG PICT5676.JPG (259x)

Mime-Type: image/jpeg, 300 kB

PICT5677.JPG PICT5677.JPG (283x)

Mime-Type: image/jpeg, 249 kB

PICT5678.JPG PICT5678.JPG (286x)

Mime-Type: image/jpeg, 175 kB

PICT5679.JPG PICT5679.JPG (259x)

Mime-Type: image/jpeg, 325 kB

PICT5680.JPG PICT5680.JPG (283x)

Mime-Type: image/jpeg, 289 kB

20.05.12 19:45
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

20.05.12 19:45
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: DKE38 Batterie Anschluss

Hallo Zusammen!

Bei der Betrachtung der Bilder von Reinhard fiel mir der 0,5 µF Kondensator auf. Es sah nicht nach einem nachträglichen Einbau aus. In einer bestimmten Bude fand ich ein Schaltbild eines DKE 38 B mit diesem Kondensator. Es gab offenbar 2 Ausführungen des besagten Radios. Das am Anfang dieses Beitrags gezeigte Schaltbild ist nicht das von Reinhards Radio. So könnten die VE - DKE Experten weiter dran arbeiten um Reinhard's schönes Stück wieder zum Leben zu erwecken.

MFG Nobby

 1 2 3
 1 2 3
Ohmmeter-Versorgungsspannung   Mögel-Dellinger-Effekt   Versorgungsspannung   Reinhard   Vorsichts-Maßnahme   Anschluss   Batterie   Widerstandsmessgerät   Ohmmeter   Gemeinschaftsempfänger   Messklemmen-Leelaufspannung   Röhren   welt-der-alten-radios   zusammengeschlossen   Heizfäden   höchstwarscheinlich   Forum-Betreiber   Vielfachinstrumente   Gleichsspannungsmessung   Röhren-Anschluss-Stifte