| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

FE852 "D" (Rembrandt) Zeilenablenkung - Schaltungsvariante?
  •  
 1 2 3 4 5 6 .. 12 .. 17
 1 2 3 4 5 6 .. 12 .. 17
27.01.20 09:54
Reflex-Kalle 

WGF-Nutzer Stufe 2

27.01.20 09:54
Reflex-Kalle 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: FE852 "D" (Rembrandt) Zeilenablenkung - Schaltungsvariante?

Hi Martin,

gute Frage, nächste Frage. Kann mich nicht (mehr) erinnern, ob und woran man eine P50/2 im Unterschied zur P50 erkennen könnte.

Zum Umbau von P50 auf EL81 hab ich den Hinweis im Anhang gefunden.

Einen wahrscheinlich brauchbaren Ersatz für das 10kOhm Draht-Poti findet man bei Pollin

https://www.pollin.de/p/drahtpoti-mono-l...kohm-4-w-240732

Auch sonst lohnt es bei Pollin mal zu stöbern, weil man da z.B. auch immer wieder mal axiale Kondensatoren mit höheren Spannungen preisgünstig findet.

Gruß

(Reflex-)Kalle

Datei-Anhänge
P50-Ersatz.pdf P50-Ersatz.pdf (91x)

Mime-Type: application/pdf, 38 kB

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
27.01.20 16:56
HB9 

WGF-Premiumnutzer

27.01.20 16:56
HB9 

WGF-Premiumnutzer

Re: FE852 "D" (Rembrandt) Zeilenablenkung - Schaltungsvariante?

Hallo zusammen,

zur Emissionsprüfung der P50 reicht es, einen Arbeitspunkt mit hohem Strom (und damit niedriger Anodenspannung) zu prüfen, denn die Röhre muss ja nicht verzerrungsfrei verstärken, sondern im durchgesteuerten Betrieb den notwendigen Strom mit nicht zu viel Spannungsabfall liefern.

Noch eine Frage: Wurden hier tatsächlich amerikanische Röhren verbaut, oder hatte die DDR einfach die amerikanischen Bezeichnungen übernommen? Ist irgendwie erstaunlich, Amerika war ja der "Klassenfeind" Nummer 1.

Gruss HB9

27.01.20 17:24
Apfelmus 

WGF-Nutzer Stufe 2

27.01.20 17:24
Apfelmus 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: FE852 "D" (Rembrandt) Zeilenablenkung - Schaltungsvariante?

Hallo,

estmal Danke an alle für die Hilfen insbesondere was die P50 betrifft. Von der Untersuchung der P50 habe ich momentan abgesehen, da ich ein Raster mit ausreichender Helligkeit nun auch schon bei 200-220V Netzspannung bekomme. Warum das vorher nicht gieng weiss ich nicht - vielleicht mussten sich ein paar Röhren erst wieder ans arbeiten gewöhnen. Oder ich hab einfach nicht richtig hingeschaut, der Bildschirm steht ja meist zur Wand hin.

Ansonsten machte ich ein paar Fortschritte... das Raster ist jetzt einigermassen linear, C74 war der Hauptübeltäter. Zuvor habe ich die Vertikalröhren gegen gleichartige getauscht, ohne grosse Veränderung.

Das Drahtpoti verheizt übrigens nicht mehr als 1W (50V bei 5k, 90V bei 10k), eine 2W-Type wäre vermutlich ausreichend.

Als nächstes werde ich versuchen ein Testbild auf den Schirm zu kriegen.

Gruss
Martin

Zuletzt bearbeitet am 27.01.20 17:30

27.01.20 18:10
hal 

WGF-Nutzer Stufe 3

27.01.20 18:10
hal 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: FE852 "D" (Rembrandt) Zeilenablenkung - Schaltungsvariante?

Moin
Zur P50 ist noch einiges zu finden:
https://patric-sokoll.de/Museum/Auto/Dok...t_P50-2_RFT.pdf
Gruß Hal
PS
http://www.hts-homepage.de/DDR/OSWAmerika.html

Zuletzt bearbeitet am 27.01.20 18:19

27.01.20 19:32
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

27.01.20 19:32
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Re: FE852 "D" (Rembrandt) Zeilenablenkung - Schaltungsvariante?

Hallo,

das sind Oktalröhren aus dem OSW.
http://www.hts-homepage.de/DDR/OSWAmerika.html

Viele Grüße
Bernd

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

27.01.20 19:53
Reflex-Kalle 

WGF-Nutzer Stufe 2

27.01.20 19:53
Reflex-Kalle 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: FE852 "D" (Rembrandt) Zeilenablenkung - Schaltungsvariante?

HB9:
...

Noch eine Frage: Wurden hier tatsächlich amerikanische Röhren verbaut, oder hatte die DDR einfach die amerikanischen Bezeichnungen übernommen? Ist irgendwie erstaunlich, Amerika war ja der "Klassenfeind" Nummer 1.

Gruss HB9

Wenn du auf die 1Z1 anspielst, die hat wohl kein amerikanisches Äquvalent aber ein russisches, wenn ich mich nicht irre. Amerikanische Röhren wurden auch nicht für Konsumgüter verwendet, denke ich. Aber für die äquivalenten Oktal-Röhren wurden eben die international eingeführten amerikanischen Bezeichnungen auch von der DDR verwendet, schon auch, um sie exportieren zu können.

27.01.20 20:22
ELEK 

WGF-Nutzer Stufe 2

27.01.20 20:22
ELEK 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: FE852 "D" (Rembrandt) Zeilenablenkung - Schaltungsvariante?

Nabend,

soweit ich mich erinnern kann, wurden sogar Röhren mit amerikanischen Bezeichnungen, z.B. 6V6 ähnlich EL84 nur mit Oktalsockel, in DDR-Röhrenwerken hergestellt ! Muß mal suchen, woher ich das hatte...

Gruß Ingo

Zuletzt bearbeitet am 27.01.20 20:23

27.01.20 23:00
Apfelmus 

WGF-Nutzer Stufe 2

27.01.20 23:00
Apfelmus 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: FE852 "D" (Rembrandt) Zeilenablenkung - Schaltungsvariante?

n'Abend!

Aktueller Stand: Testbild über Antenne sychronisiert, Horizontal und Vertikal einigermassen linear und scharf. Helligkeit ist ausreichend bei 220V am Stelltrafo.

Als nächstes werde ich mir den Signalweg genauer anschauen, da gibts Bild im Ton, Ton im Bild, Schatten und wasweisich noch alles. Und während all der Tests hat der 100nF Papierkondensator an der P50 auf einmal angefangen zu zischen und zu rauchen und hat sein Wachs versprüht. Nix weiter passiert, mit neuem C war wieder alles OK. Ich hatte ihn zuerst dringelassen weil er von der Kapazität her OK war und der Kriechstrom nicht relevant schien. Aber zum aufheizen hats gelangt.

Was ich nicht verstehe ist der Tuner. Da gibts ein Haufen Schalterstellungen, bei den meisten ist Stille, manchmal hört man Radio, manchmal den Testsender. Der Testsender geht mit Volldampf in die Antenne, man hört ihn auf fast allen Bändern. Woher weiss ich auf welchem Kanal ich bin? Kann ich den Frequenzangaben der 4 Kanäle in der Reparaturhilfe trauen, oder wurden die alleweil verstellt? Wie ist das mit UKW überhaupt gedacht, ich kann mit dem Abstimmknopf gerade mal 2 Nachbarsender auswählen, aber nicht das ganze UKW-Band.

Guter Sound, übrigens...

Gruss
Martin

Zuletzt bearbeitet am 27.01.20 23:02

28.01.20 07:28
Reflex-Kalle 

WGF-Nutzer Stufe 2

28.01.20 07:28
Reflex-Kalle 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: FE852 "D" (Rembrandt) Zeilenablenkung - Schaltungsvariante?

Hi Martin,

schön dass der Rembrandt soweit (noch) Grundfunktionen hat. Aber damit das auch so bleibt, müssen alle Papierwickel-Kondensatoren erneuert werden.

Kann gut sein, dass die Empfangsfrequenzen des Kanalwählers mal von jemandem verändert/verstimmt wurden, weil sich die empfangbaren Senderfrequenzen durch Kanalumbelegung oder Umzug in eine andere Gegend geändert haben. Bist ja nicht der erste Bastler an dem Gerät sondern (wahrscheinlich) der Letzte und das ist im positiven Sinn von mir so gemeint.

Gruß

(Reflex-)Kalle

28.01.20 17:05
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

28.01.20 17:05
puntomane 

WGF-Premiumnutzer

Re: FE852 "D" (Rembrandt) Zeilenablenkung - Schaltungsvariante?

Hallo Kalle,
der Martin scheint da eher Beratungsresistent zu sein, denn auf meiner Empfehlung, bereits im 2. Beitrag, sämtliche Papierwickler die an der Anodenspannung hängen, zu wechseln, schrieb Martin mir im Folgebeitrag das: @...Um die übrigen Kondensatoren kümmere ich mich sobald ich weiss wie die Schaltung im Zeilenbereich aussehen soll.

So, jetzt aber bitte keine Diskussionen mehr wegen Kondensatorentausch! Hier gehts um die Schaltung!!

M.f.G.
harry

Zuletzt bearbeitet am 28.01.20 19:31

 1 2 3 4 5 6 .. 12 .. 17
 1 2 3 4 5 6 .. 12 .. 17
Kondensatoren-ordentlich-Einbau-Rate   Anodenspannung   Rembrandt   anderen   Helligkeit   Wie-lange-gilt-das-Urheberrecht   Videosignal   Fokussierung   Bildröhre   Schaltungsvariante   Hochspannungsgleichrichterröhre   Hochspannung   Zuletzt   TV18-Siliziumstabgleichrichter   Betriebsspannungskondensatoren   bearbeitet   Hochspannungsgleichrichter-Röhre   Zeilenablenkung   Vielleicht   könnte