| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Welter NT 300 Mono Röhrenverstärker Schaltplan
  •  
 1 2 3 4 5 .. 7
 1 2 3 4 5 .. 7
09.02.20 18:58
Vincentfan 

WGF-Nutzer Stufe 2

09.02.20 18:58
Vincentfan 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Welter NT 300 Mono Röhrenverstärker Schaltplan

Hallo basteljero,

gern. Anbei die Fotos der Platinen sowie den restlichen relevanten Teilen (die MPT1 ist die ECC81 Eingangsplatine).
Ein Foto des Klebers habe ich auch eingefügt. Es ist ein "Spezialleim für Ofenschnüre". Kosten um die 4,50 €.

Beste Grüsse

Vincentian

Datei-Anhänge
ausgang lsp.JPG ausgang lsp.JPG (76x)

Mime-Type: image/jpeg, 129 kB

eingang welter mtp1 oben.JPG eingang welter mtp1 oben.JPG (63x)

Mime-Type: image/jpeg, 123 kB

eingang welter mtp1 unten.JPG eingang welter mtp1 unten.JPG (65x)

Mime-Type: image/jpeg, 107 kB

kabel trafo.JPG kabel trafo.JPG (51x)

Mime-Type: image/jpeg, 137 kB

welter nt300 oben.JPG welter nt300 oben.JPG (59x)

Mime-Type: image/jpeg, 137 kB

welter nt300 unten .JPG welter nt300 unten .JPG (64x)

Mime-Type: image/jpeg, 102 kB

kleber.JPG kleber.JPG (66x)

Mime-Type: image/jpeg, 69 kB

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
09.02.20 21:34
basteljero 

WGF-Nutzer Stufe 3

09.02.20 21:34
basteljero 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Welter NT 300 Mono Röhrenverstärker Schaltplan

Hallo Vincentfan,
Am besten den Schaltplan mal aufzeichnen, wie Debo das schon geraten hat. Ausgangspunkt
die Platine MTP1, zur Vereinfachung habe ich dir die Pins der ECC 81? 82? eingezeichnet.

[Nachtrag 2020-02-12 Platine vmtl. für EF86 konzipiert]

Dein Chinch-Eingang müsste (über ein Poti?) auf das Gitter g' gehen, sollte aber immer
hochohmig sein. Niederohmig höchstens bei Fehler der Röhre (interne Verbindung g und k),
dieser Fehler ist aber eher selten anzutreffen.
R3 sieht irgendwie merkwürdig aus (Messwiderstand?)

Am besten immer mit dem 2.Block vergleichen und z.B. auch mal die Röhren ECC81 gegeneinander
tauschen, ob hier der gleiche Fehler "mit rüber " genommen wird.

Edi 2020-02-12:
Auf dem Foto "Ausgang Isp" sieht es so aus, als ob oben links der Masseanschluß den mittleren
Anschluss des dicken abgeschirmten schwarzen Kabels berührt. optische Täuschung?
Das darum geführte dünne graue Kabel sieht auch irgendwie nicht zu Bausatz gehörig aus.
Die angesprochene schwarze Leitung würde ich später der Ordnung halber durch eine grün-gelbe
Schutzleiter-Leitung (1,5mm² ersetzen und mit mehr Lötzinn nachlöten, damit die Lötstellen so aussehen
wir im Wumpus-Kompendium, weil hier eine Schutzfunktion (Erdung) ist.


Jens

Zuletzt bearbeitet am 12.02.20 09:05

Datei-Anhänge
MTP1 von oben-mit Bezeichnung ECC.jpg MTP1 von oben-mit Bezeichnung ECC.jpg (69x)

Mime-Type: image/jpeg, 87 kB

10.02.20 17:37
Vincentfan 

WGF-Nutzer Stufe 2

10.02.20 17:37
Vincentfan 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Welter NT 300 Mono Röhrenverstärker Schaltplan

Hallo basteljero,

danke für die Pinbelegung, ich mache mich mal gleich an den Schaltplan.
Leider hat der zweite Block sich mit den gleichen Symptomen - hoffentlich nur zeitweilig - verabschiedet.
Die Widerstände habe ich nicht erneuert, d.h. es war kein Poti verbaut (nur ein 470kOhm Brückenwiderstand zwischen Plus Eingang und Masse - dieser ist in Ordnung) und der Aufbau ist mit dem zweiten Block gleich. Der R3 war und ist daher geblieben.
Es ist ein 68 Ohm Widerstand mit 1%.
Wenn ich es schaffe, stelle ich den Schaltplan heute noch hier rein.

Beste Grüsse

Vincentfan

10.02.20 22:02
Vincentfan 

WGF-Nutzer Stufe 2

10.02.20 22:02
Vincentfan 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Welter NT 300 Mono Röhrenverstärker Schaltplan

Hallo basteljero,

nun habe ich einen "Schaltplan" erstellt. Ich bitte schon im Vorweg um Nachsicht, da dieser nicht unbedingt nach Norm gezeichnet ist.

Beste Grüsse

Vincentfan

Datei-Anhänge
IMG_1256.JPG IMG_1256.JPG (81x)

Mime-Type: image/jpeg, 463 kB

11.02.20 01:32
basteljero 

WGF-Nutzer Stufe 3

11.02.20 01:32
basteljero 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Welter NT 300 Mono Röhrenverstärker Schaltplan

Hallo,
Üblich ist es, die Kathode unten und die Anode oben zu zeichnen, habe hier das übernommen, was
meiner Meinung nach (halbwegs) sinnig sein könnte
[Nachtrag 2020-02-12: s.nachfolgende Beiträge]

Es nicht immer ganz einfach, einen Plan anhand der Platine zu rekonstruieren, am besten lässt du dir genügend
Zeit dabei. Auf jeden Fall muss der Chinch-Eingang auf das Gitter eines Systems gehen (R1?). Dieses steuert dann
normalerweise über seine Anode das Gitter des 2. Systems an, und dieses System dann die Endröhre.
Auf keinen Fall kann es sein, dass die Steuergitter der Röhren nicht beschaltet sind.
Und dass eine Kathode nur über Kondensatoren nach Masse geschaltet ist, da würden die Kondensatoren geladen
werden und dann kein Strom mehr fließen.

Das Problem ist, dass du da mit allem rechnen musst, z.B mit falsch eingesetzten Widerständen oder fehlerhafter
Verdrahtung. Ein abgebrochenes Projekt?
Deshalb ist es wichtig, die Grundschaltung fehlerfrei vorliegen zu haben. Erster Ansatz:
? Welches der Trioden-Systeme wurde als Eingang verwendet, welches steuert die 300B
Vieles deutet darauf hin, dass eigentlich zweite System als Kathodenfolger / Anodenbasis-Schaltung
die Endröhre ansteuern sollte. Beispiel bei "Frihu"
[url=https://www.frihu.com/roehrentechnik/6c33c/]
? Wie ist das Gitter G1 der 300B angesteuert ? Wenn man davon ausgeht, dass das Poti zur Entbrummung
gegen Masse geschaltet ist, muss irgendwie die Vorspannung von wohl -60 bis -70 V für die 300B erzeugt
werden.
Ich hoffe, das hilft dir bei der Erstellung des Schaltplanes weiter.

Jens

Datei-Anhänge
Welter_Rekonstruktion_1.JPG Welter_Rekonstruktion_1.JPG (54x)

Mime-Type: image/jpeg, 21 kB

Welter_Rekonstruktion_1.JPG Welter_Rekonstruktion_1.JPG (79x)

Mime-Type: image/jpeg, 32 kB

Welter_Rekonstruktion_2.JPG Welter_Rekonstruktion_2.JPG (62x)

Mime-Type: image/jpeg, 36 kB

11.02.20 21:23
Vincentfan 

WGF-Nutzer Stufe 2

11.02.20 21:23
Vincentfan 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Welter NT 300 Mono Röhrenverstärker Schaltplan

Hallo Jens,


mein gezeichneter Schaltplan ist leider etwas fehlerhaft, daher habe ich beschlossen die Platine auseinander zu nehmen.
Das Gitter von der 300b wird über diese Platine angesteuert (einer von vielen Fehlern in meinem Schaltplan..).
Ausgang oben ganz rechts auf dem Foto mit der durchleuchteten Platine. Daneben der Eingang +3 welcher von Platine mit der Gleichrichterröhre 5U4G (Weiter 5U4G-S) kommt.

Um den Widerständen auf die Schliche zu kommen, habe ich die Platine zerlegt und alle Bauteile durchgemessen.
Leider konnte ich keine Unregelmässigkeiten feststellen. Vielleicht habe ich etwas übersehen?

Vielen Dank & beste Grüsse

Daniel

Datei-Anhänge
IMG_1275.JPG IMG_1275.JPG (61x)

Mime-Type: image/jpeg, 385 kB

IMG_1276.JPG IMG_1276.JPG (55x)

Mime-Type: image/jpeg, 416 kB

IMG_1278.JPG IMG_1278.JPG (63x)

Mime-Type: image/jpeg, 363 kB

IMG_1274.jpg IMG_1274.jpg (55x)

Mime-Type: image/jpeg, 435 kB

11.02.20 22:11
basteljero 

WGF-Nutzer Stufe 3

11.02.20 22:11
basteljero 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Welter NT 300 Mono Röhrenverstärker Schaltplan

Hallo Daniel,
Das mit dem Durchleuchten war eine gute Idee, die Werte der Widerstände kann man zur Not
auch selbst festlegen, wenn die Schaltung feststeht. Werde versuchen mal die Schaltung vervollständigen.
Bei der ECC81-Typen würde der Heizfaden-Mittelpunkt auf den Eingang gelegt.
Lebt dein CD-Player noch? Vielleicht war eine EF86 eingesetzt, mal schauen. Ein Unding, dass die Röhrentype
nicht mit auf der Platine aufgedruckt ist. Dabei war der Verstärker seinerzeit bestimmt nicht billig.

Hatte eine vorige Antwort nochmal Editiert, es sieht so aus, als ob die Masseführung am Eingang einen
(zeitweisen) Kurzschluß verursacht.
EDIT
Vielleicht sollte das Ganze so aussehen:

Dann würde aber die Schirmung der Röhre nicht angeschlossen sein und müsste noch auf Kathodenpotential
gelegt werden. Irgendwo muss auch noch die Vorspannung für die 300B herkommen.
Edit 2020-02-12
Datenblatt EF86 (mit Schaltungsvorschlag ohne Festnageln von Ug2 über Spannungsteiler: )
https://frank.pocnet.net/sheets/010/e/EF86.pdf
Wird auch noch gefertigt, aber wäre das mein Verstärker, würde ich die Platine etwas umstricken und die gute
alte ECC83 nehmen: (Zur Not mit kleinem Transistor-Vorverstärker, da die Verstärkung etwas geringer ist)


Der Vorteil der Schaltung ist, das sie den Klang wesentlich verbessert:
Nachdem das Signal viele Zehntausend oder Hunderttausend böse Transistoren durchlaufen hat, können
jetzt gleich zwei Röhren ihre magisch-heilende Wirkung entfalten. Das geht aber nur, wenn die Röhre auf
Heilwirkung "gemätscht" ist (kleiner Aufpreis) , den richtigen Aufdruck trägt (großer Aufpreis) sowie regelmäßig
erneuert wird (Empfehlung Röhrenhändler).

Jens

Zuletzt bearbeitet am 12.02.20 11:45

Datei-Anhänge
Welter_Rekonstruktion_3.JPG Welter_Rekonstruktion_3.JPG (65x)

Mime-Type: image/jpeg, 33 kB

Platine durchleuchtet_EF86-Stiftbez_IMG_1278.jpg Platine durchleuchtet_EF86-Stiftbez_IMG_1278.jpg (65x)

Mime-Type: image/jpeg, 308 kB

Welter-MTP1_Umbau_ECC83_1.JPG Welter-MTP1_Umbau_ECC83_1.JPG (49x)

Mime-Type: image/jpeg, 23 kB

12.02.20 17:59
Vincentfan 

WGF-Nutzer Stufe 2

12.02.20 17:59
Vincentfan 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Welter NT 300 Mono Röhrenverstärker Schaltplan

Hallo Jens,

herzlichen Dank für Deine individuelle Unterstützung.
Ja, der CD-Player "atmet" noch. Eben gute 80er Jahre Technik.....

Leider habe ich in meinem Bestand keine EF86 zur Hand ABER dafür zwei ECC83 (leider keine vier Stück).
Einen brauchbaren Vorverstärker ebenfalls.
Wie soll ich mit dem Umstricken anfangen?

Danke & beste Grüsse

Daniel

12.02.20 18:38
basteljero 

WGF-Nutzer Stufe 3

12.02.20 18:38
basteljero 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Welter NT 300 Mono Röhrenverstärker Schaltplan

Hallo Daniel,
Zunächst müsstest du entscheiden, ob ein Umbau für dich sinnvoll ist, die EF 86 kostet
z.B bei BTB so um die 18 €, mit 2 Reserve-Röhren wären das unter 80 €.
Dagegen steht die 300B mit teilweise weit über 120 €. Welter hat glaube ich recht hochwertige
Bausätze verkauft, und eine "Bastelei" erhöht den Wert der Teile ja auch nicht unbedingt.
Ich weiß nicht, wie die Verstärker von oben aussehen, aber wenn die 300B und die Übertrager
optisch ansprechend angeordnet sind, wäre auch ein Verzicht auf die Platine und der Einsatz
einer Doppeltriode "Coke-Bottle" mit freier Verdrahtung (Lötleiste) denkbar.
Das wäre dann zwar ein Umbau, aber optisch gesehen wohl auch eine Verbesserung.

https://wumpus-gollum-forum.de/forum/thr...d=65&page=5

Und um Tipps bezüglich der Schaltung brauchst du dir hier auch keine Sorgen zu machen.

Die Platine würde so aussehen:

4 Brücken (parallelschalten der beiden Systeme + Heizungs-Anpassung)
3 Leiterbahn-Unterbrechungen, da die beiden Heizfäden parallel geschaltet werden müssen für die 6V-Heizung.

Die EF86 dürfte so eine Verstärkung von 120-fach haben, die beiden parallelen ECC83-Systeme wohl so 60-fach.
Wenn volle Aussteuerung notwendig ist, müsste der DIN-Pegel von 0,7V nochmal 2-fach verstärkt werden.

Jens

Zuletzt bearbeitet am 12.02.20 20:05

Datei-Anhänge
Platine durchleuchtet_Stift_Bez_ECC83_Umbau_1_IMG_1278.jpg Platine durchleuchtet_Stift_Bez_ECC83_Umbau_1_IMG_1278.jpg (45x)

Mime-Type: image/jpeg, 63 kB

12.02.20 20:17
Vincentfan 

WGF-Nutzer Stufe 2

12.02.20 20:17
Vincentfan 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Welter NT 300 Mono Röhrenverstärker Schaltplan

Hallo Jens,

also um das Visuelle mache ich mir keine Gedanken - die Bilder sprechen für sich.
War aber eine lange und intensive Zeit bis zu dem aktuellen Zustand (leider nur ein Block - der zweite ist ja wieder zerlegt).
Die Blöcke standen über 20 Jahre im feuchten Keller meines Nachbarn, seitdem der Junior ausgezogen ist (welcher kein Herz/Wissen beim Zusammenbauen gezeigt hat). Der Chrom war, rostbedingt, ost nur teilweise zu retten, deshalb die Schrumpflacklackierung. Usw.....
Übrigens: Auf den Bildern ist meine Klebearbeit der Röhrensockeln zu erkennen. Der Kleber ist wirklich zu empfehlen.
Sofern ich die beiden Stücke zum Laufen bekomme, sollen sich meine Erben um den Wert streiten

Die EF86 werde ich mir kaufen, aber vielleicht hat Du einen Tip - für einen kurzzeitigen Test - einer Ersatzröhre?

Beste Grüsse

Daniel

Datei-Anhänge
IMG_1279.JPG IMG_1279.JPG (54x)

Mime-Type: image/jpeg, 123 kB

IMG_1282.jpg IMG_1282.jpg (49x)

Mime-Type: image/jpeg, 83 kB

IMG_1280.jpg IMG_1280.jpg (47x)

Mime-Type: image/jpeg, 158 kB

 1 2 3 4 5 .. 7
 1 2 3 4 5 .. 7
Grüsse   www[dot]homecookingwithvalves   Kathodenfolger   Fachzeitschriften-Artikel   Röhrenverstärker   Schaltung   Transistor-Zwischenverstärker   Selen-Greatzgleichrichter   Kathodenwiderstand   Gitterspannungsbezugspunkt   Eingangs-Wechselspannungsbedarf   Kopfhörer   Selen-Graetzgleichrichter   Universal-Bastel-Kopfhörer-Verstärker   Kopfhörer-Verstärker   Leiterbahn-Unterbrechungen   a-tube-headphone-amplifier-preamp-with-relay-based-input-and-power-switching   Transistor-Vorverstärker   Schaltplan   SRPP-Endstufen-Schaltungen