| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Morseschreiber Siemens & Halske
  •  
 1 2
 1 2
17.10.20 17:51
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

17.10.20 17:51
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Morseschreiber Siemens & Halske

Hallo Bernd,

ich baue den Schreiber nicht gleich wieder zusammen.... falls weitere Fragen zum Innenleben kommen, kann ich schnell mal ein Bild machen oder etwas ausmessen. Hier die Daten in fünf Bildern. Bin gespannt ob eine Referenzmessung bei Dir mit meinen Daten übereinstimmt. 8 Schrauben musste ich lösen. Vier kleine Schrauben etwa d=2,5mm sind für die Hebelmechanik (Wippe mit Rückholfeder und Steller) vorn rechts in Front- und Rückwand seitlich zu entfernen. Die Abdeckungen oben und auch an den Seiten werden nur eingeschoben. Es sind dafür Schlitzführungen in Front und Rückwand eingefräßt. Mein Gehäuse ist vernickelt. Abmessung der Front- und Rückwand ca. 167mm x 128mm x 5,5mm.

Etwas sinnvolles zum Forum beizutragen und natürlich Dir zu helfen hat mal wieder großen Spaß gemacht.
Falls Du die Bilder in hoher Auflösung brauchst.... schicke ich Dir diese per e- mail.

Bleibt alle gesund!

Joerg


Fliehkraftregler auf Rückwand montiert, siehe Bild 4 und 5:



1. Schnecke: l = 20mm / d = 5mm / 10-11 Gänge

2. Zahnrad für Schnecke: d = 27,3mm / 53 Zähne

3. Zahnrad mit Stiften: d = 8,7mm / 10 Stifte / Stiftdurchmesseser 1mm

Getriebeansicht 1: Rad 2 und 3 ist hier ebenfalls zu sehen.



2. Zahnrad für Schnecke: d = 27,3mm / 53 Zähne

3. Zahnrad mit Stiften: d = 8,7mm / 10 Stifte / Stiftdurchmesseser 1mm

4. Zahnrad Bandantrieb: d = 33,2mm / 41 Zähne

5. Zahnrad klein Bandantrieb: d= 16,8mm / 20 Zähne

6. Zahnrad für Farbrad: d= 16,5mm / 20 Zähne

7. Zahnrad für Getriebe: d= 33,2mm / 41 Zähne

9. Zahnrad für Getriebe Hauptübersetzung: d= 66,2mm / 85 Zähne

11. Hauptzahnrad vom Federwerk: d= 77mm / 87 Zähne

Getriebeansicht 2:



8. Zahnrad klein mit Stiften auf Achse Zahnrad 7: d = 8,7mm / 10 Stifte / Stiftdurchmesseser 1mm

10. Zahnrad klein mit Stiften auf Achse Zahnrad 9: d = 15,5mm / 16 Stifte / Stiftdurchmesseser 1mm

Maße Fliegkraftregler:



Seitenansicht mit Start / Stop Mechanismus vor Demontage der Rückwand:



Zuletzt bearbeitet am 18.10.20 12:45

Datei-Anhänge
Fliegkraftregler.jpg Fliegkraftregler.jpg (1x)

Mime-Type: image/jpeg, 297 kB

Getriebe 1.jpg Getriebe 1.jpg (1x)

Mime-Type: image/jpeg, 289 kB

Getriebe 2.jpg Getriebe 2.jpg (1x)

Mime-Type: image/jpeg, 249 kB

Fliegkraftregler Maße.jpg Fliegkraftregler Maße.jpg (1x)

Mime-Type: image/jpeg, 310 kB

Seite Fliegkraftregler.jpg Seite Fliegkraftregler.jpg (1x)

Mime-Type: image/jpeg, 306 kB

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
18.10.20 09:33
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

18.10.20 09:33
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Re: Morseschreiber Siemens & Halske

Hallo Joerg,

Du warst ja fleißig. Habe vielen , vielen Dank für deine Mühe.
Mal sehen, was ich an Zahnrädern finde.

Wie die Zahnräder ineinandergreifen ist ja recht gut zu sehen. Ich denke, da ist eher das Problem welche zu finden.
Da ich wohl kaum die gleichen Größen bekommen werde, will ich die Räderaufnahme separat nochmal machen und im Innern einsetzen, so daß ich nicht in der Frontplatte bohren muß.

Was ich noch garnicht geschnallt habe ist der Aufbau des Fliehkraftreglers. Vielleicht könntest Du den noch etwas erklären welche Teile fest miteinander und Welche beweglich verbunden sind und wie wirkt die Feder daran.

Aber das hat Zeit, das ist das allerletzte Bauteil.

Bleib Du auch schön gesund.

Viele Grüße
Bernd

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

18.10.20 12:44
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

18.10.20 12:44
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Morseschreiber Siemens & Halske

Hallo Bernd,

der Fliehkraftregler ist mir ebenfalls ein Rätsel. Ich vermute, dass das Teil nicht mehr richtig funktioniert. Auf der Achse ist eine kugelige Verdickung..... aber die kleinen Flügelchen an der komplizierten Messingbuchse bewegen sich nicht. Vielleicht nach fast 80 Jahren festgefressen. Ich lege das Teil mal in WD40 ein. Da keine mechanischen Verbindungen zu anderen Teilen bestehen, würde ich sagen, dass die Flügel, je nach Stellung einen gewissen Laufwiderstand bilden. Ich schaue mir das beizeiten nochmal genau an. Hilfreich wäre alles zu montieren, die seitliche Klappe zu entfernen und genau beobachten um den Unterschied zu sehen. Fakt ist, der Anlauf des Telegraphen ist gedämpft, vielleicht würde sonst das Band schnell reißen.

Zahnräder.... ? .... geh mal im www. auf die Zahnradbude, vielleicht ist hier genau das was Du zum Vervollständigen brauchst.

Gruß
Joerg

Nachtrag 20:00

Hallo Bernd,

so sollte eigentlich ein Regler funktionieren. Siehe Grammophon Link ganz unten. (Leerzeichen vorn) Die Flügelchen meines Telegraphen- Fliehkraftreglers sind etwa 30-35 Grad nach rechts außen drehend auf einem Kugelkopf beweglich aufgehängt und über die Feder müsste die Bremsscheibe an einen Widerstand, z.B. Filzschuhbremse gedrückt werden. Die Scheibe muss achsial beweglich sein. Diese Bremse ist gleichzeitig bei Start Stop aktiv. Leider bewegt sich meine Bremsscheibe nicht mehr und Filz ist am Hebel / Feder an der Frontplatte nicht mehr vorhanden. Siehe letztes Bild (Seitenansicht).

h t t p s://grammophon-platten.de/page.php?526

Zuletzt bearbeitet am 18.10.20 21:06

Gestern 17:34
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Gestern 17:34
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Morseschreiber Siemens & Halske

Hallo Bernd, hallo zusammen,

schaut mal Wiki...

auf Windfang_(Uhr) klicken.

https://www.wikiwand.com/de/Windfang_(Uhr)

es handelt sich anscheinend,... wie oben anfangs schon vermutet, um einen Windflügelregler. Das macht Sinn... also ohne Bremsschuh. Siehe drehzahlabhängiger Regler.

VG
Joerg

Zuletzt bearbeitet am 19.10.20 17:44

Gestern 23:01
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Gestern 23:01
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Re: Morseschreiber Siemens & Halske

Hallo Joerg,

daß der Flügel den Luftwiderstand nutzt hatte ich schon vermutet. Jetzt wird mir auch klar wie. Die Feder hält den Flügel in Nullstellung, wie jetzt zu sehen. Durch die Fliehkraft verstellt er sich um maximal 45°, wobei die Federkraft entgegen wirkt und eine Zwischenstellung einnimt.
Ich nehme an, der ist einfach verharzt oder eine zu straffe Feder drin, wenn er sich nicht bewegt.

Viele Grüße
Bernd

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

vor 7 Stunden
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

vor 7 Stunden
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Morseschreiber Siemens & Halske

Hallo Bernd,

ja wir lernen doch tatsächlich noch was dazu.

Es sind etwa 45 Grad. Im Bild siehst Du die Maximalstellung. Die Feder ist ziemlich kräftig. Stärke des Flügelblechs 0,5mm.

VG
Joerg



Zuletzt bearbeitet am 20.10.20 15:51

Datei-Anhänge
Fliehkraft_2.jpg Fliehkraft_2.jpg (1x)

Mime-Type: image/jpeg, 185 kB

vor 3 Stunden
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

vor 3 Stunden
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Re: Morseschreiber Siemens & Halske

Hallo Joerg,

ja so ist es, aber wir kommen auch hinter die "Geheimnisse" - das ist halt alles verlorengegangenes Wissen.

Hast Du denn mal beobachtet, ob sich der Flügel im Betrieb verstellt ? Bei der geringen Masse der Flügel ist die Feder eventuell viel zu straffff.

Viele Grüße
Bernd

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

 1 2
 1 2
Zahnrad   Vervollständigen   Fliehkraftregler   gekennzeichneteten   Morseschreiber   drehzahlabhängiger   Fliehkraftreglers   unendlich   menschliche   Interessanterweise   Behördenausrüstung   verlorengegangenes   Siemens   Universum   grammophon-platten   Familienangelegenheiten   Stiftdurchmesseser   Außendurchmesser   wumpus-gollum-forum   ineinandergreifen