| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Selbstgebautes Mischpult Version 1
  •  
 1 .. 7 .. 12 13 14 15 16 .. 18
 1 .. 7 .. 12 13 14 15 16 .. 18
30.04.11 22:41
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

30.04.11 22:41
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

Re: selbstgebautes Mischpult Spannungsversorgung externer Schaltungen

Hallo Zusammen!

Für die Plattenspieler habe ich ja einmal einen
Entzerrer Vorverstärker und für den anderen Plattenspieler
die Bootstrapschaltung.
Beide brauchen eine Spannungsversorgung von 24 Volt DC.

Die Spannung kommt von einem kleinen Steckernetzteil
(Primär 220V, Sekundär 24V, 8VA), vom Steckernetzteil geht einmal eine
Zwillingsleitung zum Vorverstärker und eine zur Bootstrapschaltung.
Vor beiden Schaltung sind Brückengleichrichter, beim Vorverstärker
4 eingelötete Dioden und bei der Bootstrapschaltung ein gekaufter Brückengleichrichter.

Wenn ich beide Schaltungen an den Trafo anschließe, habe ich bei beiden Potis ein
starkes Brummen, wenn diese Hochgezogen werden. Betreibe ich nur eine Schaltung
am Trafo, habe ich nur ein ganz leichtes Brummen.

Stören sich da die Gleichrichter oder woran liegt das? Könnte ein Elko helfen?

Viele Grüße Technikfreund.

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
01.05.11 00:10
ingodergute 

Moderator

01.05.11 00:10
ingodergute 

Moderator

Re: selbstgebautes Mischpult

Hallo Technikfreund,

schließe beide Schaltungen für die Plattenspieler an die gleiche 24V-Versorgung. Also nur EINEN Gleichrichter mit Elko und eine Stabilisierung. Eine einfache Stabilisierung sollte aber nach dem Elko schon sein, gegen Brummen.

Gruß Ingo.
_______________________
Schwertfische zu Flugenten!

01.05.11 06:13
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

01.05.11 06:13
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

Re: selbstgebautes Mischpult

Hallo Ingo!

Gut, dann werde ich hinter den Trafo den Brückengleichrichter hängen.
Der ist sogar schon auf einem Kühlkörper moniert.

Habe in der Bastelkiste einen L8708C-V und einen L7809CV gefunden.
Wären die für so etwas geeignet?

Hätte auch noch ein PC Netzteil rumliegen, das ich ausschlachten könnte.

Viele Grüße Technikfreund.

02.05.11 10:03
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

02.05.11 10:03
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

Re: selbstgebautes Mischpult

Hallo Ingo!

Habe jetzt folgenden Aufbau gemacht.
Vom Trafo zum Brückengleichrichter mit Kühlkörper,
dahinter zwischen Plus und Masse einen Elko 1000µF / 50V.
Dann kommen die Schaltungen.

Der Vorverstärker brummt noch leicht, scheint aber am aktuellen
Standort zu liegen (Werde ihn noch unterm Tisch befestigen)
Der andere Plattenspieler ist fast brummfrei.

Trotzdem denke ich, wäre eine Stabilisierung hilfreich.

Jedenfalls gibt es keine Brummstörungen mehr, wenn beide
Potentiometer hochgezogen werden.

Viele Grüße Technikfreund.

08.05.11 22:19
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

08.05.11 22:19
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

Re: selbstgebautes Mischpult Flachbahnregler Widerstand

Hallo Zusammen!

Weil das Basteln so viel Spaß macht, habe ich mir vorsorglich bei einem Elektronikversand
ein Sortiment versch. Bauteile bestellt, u.a. auch einen Beutel Flachbahnregler (Schiebepotis) mit
versch. Werten und Bauformen.

Mit einem Freund zusammen möchte ich ein ganz kleines Mischpult bauen, mit 3 Eingängen.
Vorbild für das Pult ist ein Bausatz der Firma Radio RIM aus den 60er Jahren.

Nun waren in dem Sortiment 3 Flachbahnregler mit 100 Kiloohm dabei.
Kann man die auch nehmen?

Für mein großes Mischpult habe ich 22K Potis genommen, weil ich irgendwo mal einen Schaltplan
eines Mischpultes gesehen hatte wo 22K Potis verwendet wurden.

Wie sieht das bei Mischpulten aus, welche Potis sollte man nehmen, eher niederohmige oder hochohmige?

Viele Grüße Technikfreund.

09.05.11 10:21
Wolle 

WGF-Premiumnutzer

09.05.11 10:21
Wolle 

WGF-Premiumnutzer

Re: selbstgebautes Mischpult

Hallo Technikfreund.

Du kannst Schieberegler mit 100 kOhm einsetzen. Achte aber darauf, daß es logarithmische Ausführungen sind. Bei linearen Reglern erfolgt die Regelung im unteren Bereich sprunghaft.

Mit vielen Grüßen.
Wolle

09.05.11 11:08
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

09.05.11 11:08
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

Re: selbstgebautes Mischpult

Hallo Wolle & alle anderen!

Die 100K Flachbahnregler funktionieren, allerdings stimmt irgendwo etwas nicht.

Zur Zeit ist das Pult komplett passiv aufgebaut. Von den Eingängen gehen die
Leitungen auf die Potentiometer, das Ausgangssignal geht über 22K-Ohm Entkoppelwiderstände
auf die Ausgangsbuchse. Die Masse geht über eine Brücke von Poti zu Poti und dann auf die Ausgangsbuchse.

Wenn ich das Eingangssignal auf den ersten Poti lege, d.h. von dem das Signal über 2 Entkoppelwiderstände
direkt auf den Ausgang geht, habe ich ein gutes und Lautes Signal.
Wenn ich nun auf den Zweiten Poti gehe, muss ich den ersten Poti mit hochziehen, damit ich ein Ausgangssignal
habe. Der Ton ist dann auch deutlich leiser.
Was soll das?

Ich habe die Potis so verdrahtet wie bei meinem großen Mischpult. Muss ich auch 100K Entkoppelwiderstände
nehmen oder woran könnte das sonst noch liegen? (Habe 22K Widerstände genommen weil ich davon eine ganze
Menge habe)

Im Anhang mal eine Grafik wie ich den Poti verdrahtet habe. Es ist egal ob ich das Ausgangssignal bei den
Lötfahnen 2 und 2´ nahe der Masseleitung oder an 2 und 2´ nahe den Eingangslötfahnen abgreife.


Viele Grüße Technikfreund.

Zuletzt bearbeitet am 09.05.11 11:11

Datei-Anhänge
Poti Belegung.jpg Poti Belegung.jpg (213x)

Mime-Type: image/jpeg, 34 kB

09.05.11 12:08
Wolle 

WGF-Premiumnutzer

09.05.11 12:08
Wolle 

WGF-Premiumnutzer

Re: selbstgebautes Mischpult

Hallo Technikfreund.

Kontrolliere bitte mit einem Ohmmeter, welcher Anschluß der Schleifer ist. Die Belegung kaann unterschiedlich sein. Womit sind die freien Anschlüsse verbunden?

Viele Grüße.
Wolle

09.05.11 12:28
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

09.05.11 12:28
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

Re: selbstgebautes Mischpult

Hallo Wolle!

Vielen Dank für deine Antwort.
Das Problem ist gelöst.

Ich hatte die Entkoppelwiderstände zwischen dem ersten und dem
zweiten Poti nicht parallel sondern versehentlich in Reihe eingelötet.
Jetzt funktioniert das Pult.

Viele Grüße Technikfreund.

Zuletzt bearbeitet am 09.05.11 12:29

14.05.11 20:30
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

14.05.11 20:30
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

Re: selbstgebautes Mischpult

Hallo Zusammen!

Der passive Teil meines kleinen Mischpultes funktioniert nun.
Leider bereitet mir die kleine Transistor Emitterschaltung Probleme.

Die Schaltung ist aus einem Schaltplan für ein 3 Kanal Pult.
Allerdings gibt es in meinem Plan 2 Änderungen.

1. Die beiden 1,8 K-Ohm Widerstände haben im Orignal Plan 2,2 K-Ohm. (hatte keine 2,2 K-Ohm Widerstände da.)
2. Die Original Transistoren sind BC 549B, ich habe BC 547 B eingebaut.

Zuerst kam überhaupt kein Ton durch die Schaltung, egal ob Spannung anlag
oder nicht.
Dann hatte Ingo mir gesagt, ich solle die eine Seite vom 1M-Ohm Widerstand
direkt auf den Kollektor legen.

Nach dem ich das gemacht habe kam schon mal ein guter Ton durch.
Wenn ich aber Spannung anlege, wird das Signal nicht verstärkt, es wird
eher sogar etwas leiser.

Ich habe die Schaltung genau kontrolliert, kann keine falschen Verbindungen
entdecken.

Hätte jemand eine Idee, was mit der Schaltung los sein könnte?
Schaltpläne im Anhang.

Warum baue ich diese Schaltung: Ich möchte mehr Erfahrung im Löten und im
Umgang mit diversen Schaltungen bekommen. Weiß ich, das meine Schaltung funktioniert,
kann ich sie vielleicht für verschiedene Zwecke einsetzen

Viele Grüße Technikfreund.




Datei-Anhänge
Schaltplan nach Umbau.jpg Schaltplan nach Umbau.jpg (245x)

Mime-Type: image/jpeg, 94 kB

Schaltplan.jpg Schaltplan.jpg (236x)

Mime-Type: image/jpeg, 68 kB

 1 .. 7 .. 12 13 14 15 16 .. 18
 1 .. 7 .. 12 13 14 15 16 .. 18
Mischpult   funktioniert   Widerstände   Selbstgebautes   Schaltung   Winfried   angeschlossen   Technikfreund   Spannung   Verstärkung   Grüße   Plattenspieler   Zuletzt   Vorverstärker   könnte   Schaltplan   Zusammen   eingebaut   bearbeitet   Tonabnehmer