| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Bastelröhren Auswahl : ene,mene,muh...
  •  
 1 2 3 4 5
 1 2 3 4 5
19.01.24 17:15
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

19.01.24 17:15
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

Re: Bastelröhren Auswahl : ene,mene,muh...

Hallo zusammen,
Will man eine Batterieröhre und dazu den Heizfden sehen, bietet sich die russische 2SH27L an,
die vor vielen,vielen Jahren sehr günstig bem Pollin angeboten wurde.

"Nachschlag" kam jetzt von "askJan", zusammen mit 6 Stk Loktal-Fassungen, für diese Röhren.

Zunächst in diesem Projekt verwendet, mit einer Betriebsspannung von 36 Volt für Anode und
Heizung zusammen, die Röhre hat 2,2 Volt Heizspannung und 60 mA Heizstrom.

Schön ist das getrennt herausgeführte Bremsgitter, da lassen sich auch Mischer mit bauen.
In diesem einfachen SAQ-Empfänger erzeugt es das Heterodyn-Überlagerungs-Signal.
https://www.wumpus-gollum-forum.de/forum...mp;thread=154#6

Typische Anwendung ist natürlich das Audion:
https://www.wumpus-gollum-forum.de/forum...&thread=154

Zunächst wurden die Röhren selektiert:
Zunächst aus einer Anzahl von (noch "eingepackten") Röhren diejenigen herausgesucht, die
am klingärmsten waren.

Die Unterschiede sind deutlich zu hören, wenn man die Röhren seitlich anschlägt.

Dann den Blechmantel mit der Puksäge etwa 7mm oberhalb der Kante im Sockelbereich aufgetrennt,
man kann dann die Röhre nach unten herausziehen.
Danach die "schönsten" herausgesucht, leider versperrt die Verspiegelung bei manchen die
Sicht auf das Röhrensystem.
(Das war übrigens bei allen vorhandenen 12SH1L -Röhren der Fall)

Der Sockel wurde wieder angefügt.
Er schützt nicht nur den Pumpzapfen, sondern schirmt auch die Anschlüsse der Röhre gegeneinander ab.

Problem:
Man kann den Pumpzapfen nicht zur Befestigung nutzen (Bruchgefahr) und es gibt einen Abstand zwischen
Glaswand und Alu-Sockel, der aufzufüllen ist.
So wurden zunächst Alu-Innenseite und der seitliche verjüngte Sockelbereich der Röhre dünn mit Haushaltskleber
bestrichen, ein "Kitt" aus Holzleim und Sägespäne angerührt und in den Zwischenraum gepreßt, so dass dieser
vollständig ausfüllt ist.
"Bombenfest" nach Durchtrocknung, zumal man ja nie am Glaskolben, sondern immer am Sockel eine Röhre
aus der Fassung zieht.


Weil Schadenfreude die schönste Freude ist:
links im Bild eine Röhre, bei der ohne weiteren Schutz bei 60° im Ofen die Trocknung beschleunigt werden
sollte.
Jetzt ist das System besonders gut sichtbar.

Für eine "Wasserglas"-Klebung bei Röhren mit Temperaturbelastung muß also noch eine Lösung
für die Trocknung gefunden werden.
https://www.frihu.com/un-roehriges/wasserglas/

Fazit:
Eine schöne Bastelröhre, die ab etwa 60 Volt so richtig munter wird.
Sie wird als einzger Typ im R311-Empfänger (Kurzwellen-Superhet) verwendet, da kann man sich
schaltungsmäßig dran orientieren.
https://www.wumpus-gollum-forum.de/forum...&thread=311

Datenblatt zur Röhre (Mit Übersetzung) ist hier zu finden,
http://www.askjanfirst.de/rb/2SH27L.pdf
Zum Vergleich kann man noch anschauen:
https://frank.pocnet.net/sheets/204/d/DF23.pdf
https://frank.pocnet.net/sheets/043/r/RV2P700.pdf

Gruß
Jens

Zuletzt bearbeitet am 21.01.24 22:56

Datei-Anhänge
2SH27L-ausgepackt.jpg 2SH27L-ausgepackt.jpg (11x)

Mime-Type: image/jpeg, 91 kB

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
21.01.24 17:06
Reflex-Kalle 

WGF-Nutzer Stufe 3

21.01.24 17:06
Reflex-Kalle 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Bastelröhren Auswahl : ene,mene,muh...

basteljero:
Hallo,
Zitieren:
Die Kathode muß ja bei HF-Röhren möglichst induktivitätsarm zum Sockel verlegt werden,
bei UHF-Trioden oft über viele parallele Wege

Dann nehmen wir für die höheren KW-Bereiche wohl besser die PCF801 (PCF803: getrennte Katoden.
Spanngitter, das Triodensystem ist der E88CC sehr ähnlich.

Zusammen mit der schon angeführten PFL200 (Dekal-Fassung) kommt man auf etwa 25V Heizspannung,
das passt wie Faust auf Auge zu einem 2x 24V-Trafo, der dann in Einweg-Gleichrichtung schon 70 Volt
Anodenspannung bringt und 130 V in Verdoppler-Schaltung erwarten lässt.
(Beide Wicklungen in Serie, Heizungsende auf Masse gelegt.)



Gruß
Jens

Hi Jens,

hab das heute erst gelesen. PCF803 und auch PFL200 sowie PCL200 kannst du von mir bekommen, wenn da Bedarf sein sollte.

Gruß

(Reflex-)Kalle

21.01.24 18:29
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

21.01.24 18:29
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

Re: Bastelröhren Auswahl : ene,mene,muh...

Hallo Kalle,

Zitieren:
PCF803 und auch PFL200 sowie PCL200 kannst du von mir bekommen, wenn da Bedarf sein sollte.

Danke,für das Angebot, ich hab da aber noch ein paar Stück als "Eiserne Reserve liegen"


Gruß
Jens

Datei-Anhänge
Notreserve_PCF801.JPG Notreserve_PCF801.JPG (22x)

Mime-Type: image/jpeg, 65 kB

22.01.24 09:25
Axel 

WGF-Nutzer Stufe 3

22.01.24 09:25
Axel 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Bastelröhren Auswahl : ene,mene,muh...

Hallo Jens,

Ja, diese russischen Röhren sind ausgepackt recht hübsch.

Ich habe vor längerer Zeit mal einen zweistufigen NF-Verstärker mit der 2SH27L gebastelt.
Mit dem 100 Volt ELA-Übertrager ist Zimmerlautstärke mit einem guten Lautsprecher möglich.



Auch ein 0-V-2 mit diesen Röhren liegt noch in einer Schachtel.
Den müsste ich mal wieder reaktivieren…


Viele Grüße,
Axel

.........................................................................................................................
.
Da will man endlich mal in Ruhe die Werkstatt aufräumen und was passiert?
...Man hat keine Lust.


.

Zuletzt bearbeitet am 22.01.24 09:30

Datei-Anhänge
7F9325EF-641E-4134-B8D0-C32D69218850.jpeg 7F9325EF-641E-4134-B8D0-C32D69218850.jpeg (8x)

Mime-Type: image/jpeg, 352 kB

22.01.24 18:46
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

22.01.24 18:46
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

Re: Bastelröhren Auswahl : ene,mene,muh...

Hallo Axel,

Zitieren:
Mit dem 100 Volt ELA-Übertrager ist Zimmerlautstärke mit einem guten Lautsprecher möglich.
Der NF-Verstärker ist selbstverständlich bekannt:
https://wumpus-gollum-forum.de/forum/thr...=209&page=1

Wenn man etwas mehr Lautstärke benötigt, darf man die 12SH1L wieder in Erinnerung rufen.
Entspricht von ihren Daten der RV12P2000.

In einem 0V2- Audion würde die sehr viel geringere Klingneigung die mögliche hohe NF-Nachverstärkung
ausnutzen.
Habe mir eben mal Gedanken gemacht, wie man durch entsprechende Schaltung verhindern kann,
dass der Heizfaden der 2SH27L sofort flöten geht, wenn man die Röhren versehentlich vertauscht:

Meist liegt g3 an Masse, so kann die unterschiedliche interne Verbindung genutzt werden.

Auch Mischbestückung in einem Gerät wäre denkbar, ohne "unsauber" zu konstruieren.
Die 12SH1L könnte so bei Netzbetrieb gefahrlos der 2SH27L parallelgeschaltet werden.

Gruß
Jens

Zuletzt bearbeitet am 22.01.24 21:53

Datei-Anhänge
Schutz-Heizfaden 2SH27L.JPG Schutz-Heizfaden 2SH27L.JPG (8x)

Mime-Type: image/jpeg, 19 kB

08.02.24 21:44
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

08.02.24 21:44
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

Re: Bastelröhren Auswahl : ene,mene,muh...

Hallo,
Das "Auspacken" der russischen 2SH1L und Umsockeln auf Patronenfassung hatte einen
Nebeneffekt, den ich zunächst nicht erklären konnte:
Beim Hören von "Shannon Volmet" mit dem stark rückgekoppelten Audion (SSB) wanderte nach
einigen Sekunden die Frequenz des Audions stark (geschätzt etwa 900 Hz).

Das probeweise Bekleben der Glaswand mit leitender Kupfer-Folie behob das Problem.
Ursache werden wohl Sekundär-Elektronen von der Glaswand sein, denn bei den Röhren, wo
der gekürzte Alu-Sockel wieder aufgeklebt wurde, trat der Effekt nicht auf.

https://www.wumpus-gollum-forum.de/forum...7&page=4#31

link zum Thema:
h t t p s://www.radiomuseum.org/forumdata/users/133/PDF/Sekundaer_Emission.pdf

Gruß
Jens

Zuletzt bearbeitet am 08.02.24 21:51

 1 2 3 4 5
 1 2 3 4 5
wumpus-gollum-forum   Zuletzt   Kleinleistungs-Doppeltrioden   Nicht-Spanngitter-Röhren   Auswahl   Plattenspieler-Vorverstärker   Breitband-Verstärkerröhre   44432-State-of-the-Vacuum-Tube-Industry-2016   Eingangswechselspannungsbedarf   Kathoden-Faden-Spannungen   UKW-Standart-Eingangsteil   Röhren   Audioverstärker-Endröhren   Sinusoszillator-Impulsformer   Bastelröhren   Anodenspannung   Spannungsvervielfacher-Schaltungen   Schaltungsänderungen   bearbeitet   Heterodyn-Überlagerungs-Signal