| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

(russischer?) Weltempfänger WE 100
  •  
 1 2
 1 2
02.02.16 09:20
BernhardWGF

nicht registriert

02.02.16 09:20
BernhardWGF

nicht registriert

Re: (russischer?) Weltempfänger WE 100

Hallo Rainer,

vielen Dank für Ihre Fehleranalyse. Ich werde versuchen die AVG-Schutzsoftware zu deinstallieren oder ein altes Windows 98 zu installieren.
Es tut mir Leid Ihnen soviel Arbeit bereitet zu haben, da das Problem offensichtlich auf meiner Seite liegt und durch die Antiviren- und Firewallsoftware vorgerufen wird. Auch vielen Dank an RFTHeinz für den Tip mit der Werbeblockersoftware. Sie können mir das Passwort für "Bernhard45" als PN an BernhardWGF zusenden. Ich werde den Thread hier dann durch Editierung wieder in Form bringen.

Mit freundlichen Grüßen aus Frankfurt
Bernhard

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
02.02.16 18:09
BernhardWGF

nicht registriert

02.02.16 18:09
BernhardWGF

nicht registriert

Re: (russischer?) Weltempfänger WE 100

Guten Tag,

ich schreibe den Beitrag zum Tramp WE 100 unter dem Namen "BernhardWGF" weiter da es noch Probleme mit meinen ersten Konto gibt.

Ich habe für Sie das Gerät einmal geöffnet. Das Gerät wurde in Modulen gebaut und ist dadurch sehr servicefreundlich.
Sie sehen das Gerät mit allen Abschirmblechen entfernt. Links grün die Teleskopantenne, die Abstimmmechanik und Elektronik für die fünf UKW Festsenderspeicher. Daneben ein AM-Drehkondensator mir angesetztem Potentiometer für die UKW Abstimmung. Darunter horizontal das Modul (Abschirmung entfernt) für die Spannungserzeugung der UKW Sendereinstellung. Ganz unten in vertikaler Ausrichtung der UKW-Tuner ebenfalls als Modul.



Im nächsten Bild wurde das UKW Tuner Modul gezogen. Diese Modulbauweise ist zwar sehr vorteilhaft, stellt aber auch die Achillesferse des Radios dar. Die Silberstiftkontakte fangen mit den Jahren an zu oxidieren wodurch der Empfang spürbar schlechter werden kann. Sollten Sie so ein Gerät mit schlechten Empfang haben, prüfen Sie zunächst auch die Steckverbindungen der Module.



Jetzt das Modul mit ZF Verstärker und Demodulator für AM und UKW.


Zuletzt die Steckkarte mit der Stromversorgung und dem NF-Endverstärker (im Bild leicht herausgezogen).


Im Internet finden Sie immer mal als Reparaturhinweis das der Lautsprecher mit dem Frontchassi verklebt wurde. Vergessen Sie das. Folgen Sie nicht den Anweisungen, denn das kann Ihr Gerät unter Umständen kaputt machen. Sie können das Chassi ohne Kraftaufwandu ausbauen. Lösen Sie dazu die Schrauben an den eingekreisten Stellen.


Jetzt können Sie das Radiochassi ganz normal und ohne rohe Kräfte nach hintern herausziehen.


Möchten Sie die Plexiglasabdeckung der Frequenzskala ausbauen um Sie zu reinigen gehen Sie wie folgt vor. Vergessen Sie alle Beschreibungen im Internet die auf Hebelbewegungen setzen, Sie zerstören damit Ihre Abdeckung.

Richtig wird es so gemacht.
1. Schieben Sie die beiden schwarzen Endstücke der mechanischen Sendermarkierung weg wie es das Bild zeigt.


2. Lösen Sie jetzt die beiden rot markierten Schrauben.


3. Ziehen Sie die Glasscheibe zuerst nach links und heben Sie das Glas nach ob ab.


Fertig. Nach der Reinigung und zum Zusammenbau gehen Sie alle Schritte in umgekehrter Reihenfolge durch.

Ich hoffe das Radio macht Ihnen (wenn Sie es denn haben) soviel Spaß wie mir.

Mit freundlichen Grüßen
Bernhard

PS: An die Administration. Ich habe mein Computersystem neu aufgesetzt. Mit dem Konto "Bernhard45" funktioniert der Bilderupload in diesem Thread dennoch nicht. Mit dem Konto "BernhardWGF" ist der Upload kein Problem mehr und jetzt funktioniert auch das Einfügen der Bilder in den Text. Ich verwende daher vorerst dieses Konto weiter. Eventuell bekomme ich das Problem noch gelöst, es muß ja irgendwie am Browser, Firewall liegen.

Datei-Anhänge
AlleModuleoffen.jpg AlleModuleoffen.jpg (335x)

Mime-Type: image/jpeg, 154 kB

UKWTunerModul.jpg UKWTunerModul.jpg (319x)

Mime-Type: image/jpeg, 112 kB

ZF_und_Demodulator_Modul.jpg ZF_und_Demodulator_Modul.jpg (313x)

Mime-Type: image/jpeg, 151 kB

Netzteil_und_NFVerstraerker_Modul.jpg Netzteil_und_NFVerstraerker_Modul.jpg (325x)

Mime-Type: image/jpeg, 120 kB

SchraubenChassi.jpg SchraubenChassi.jpg (332x)

Mime-Type: image/jpeg, 157 kB

Chassi.jpg Chassi.jpg (326x)

Mime-Type: image/jpeg, 141 kB

Schritt1.jpg Schritt1.jpg (325x)

Mime-Type: image/jpeg, 164 kB

Schritt2.jpg Schritt2.jpg (313x)

Mime-Type: image/jpeg, 158 kB

Schritt3.jpg Schritt3.jpg (308x)

Mime-Type: image/jpeg, 152 kB

04.02.16 22:27
RFTHeinz 

WGF-Nutzer Stufe 3

04.02.16 22:27
RFTHeinz 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: (russischer?) Weltempfänger WE 100

Hallo, Bedienungsanleitung ist als pdf vorhanden. Wenn noch Interesse besteht kann ich diese übersetzen.

Heinz.

 1 2
 1 2
Silberstiftkontakte   Plexiglasabdeckung   Virenschutz-System   AM-Drehkondensator   Kurzwellenfrequenzen   Werbeblockersoftware   Steckverbindungen   Ost-Weltempfänger   AVG-Schutzsoftware   guterOrtssenderqualität   Bedienungsanleitung   Produktionskollektiv   Spannungserzeugung   welt-der-alten-radios   russischer   Festsenderspeicher   Kurzwellenempfang   Weltempfänger   Bernhard45   ORWO-Leerkassetten