| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Versuchsaufbau zum Entprellen von alten Nummernschaltern
  •  
 1 2 3 4 5 6
 1 2 3 4 5 6
10.02.21 18:32
Volker 

WGF-Premiumnutzer

10.02.21 18:32
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Re: Versuchsaufbau zum Entprellen von alten Nummernschaltern

Hallo zusammen,

leider komme ich aus zeitlichen Gründen mit diesem Projekt nicht weiter und muss eine Pause einlegen. Aber das Telefon funktioniert jetzt an der FritzBox einwandfrei und die Sprachverständlichkeit ist trotz des Kohlegrießmikrofons sehr gut. Die Teilnehmer am anderen Ende der Leitung können mit diesem ursprünglichen Klangbild leben, wenn sie dem Gehör nach Anrufe aus den 1940er oder 1950er Jahren erhalten, was ja nicht so oft im Leben passiert. Das Telefon verwählt sich jedenfalls nie.

Viele Grüße Volker

"Das Radio hat keine Zukunft." (Lord Kelvin, Mathematiker und Physiker (1824-1907))

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
16.02.21 19:49
Norbert 

Einsteiger

16.02.21 19:49
Norbert 

Einsteiger

Re: Versuchsaufbau zum Entprellen von alten Nummernschaltern

Hallöchen,

ich bin normalerweise im Wasser-Telefonforum unterwegs und stieß durch einen Link auf diesen Thread bzw dieses Forum. Betreibe selbst zwei W48 an den FritzBoxen 7490 und 7390. Letztere fungiert als WLAN-Repeater und dient mir nur noch zum drahtlosen Anschließen von alten Impulswahl-Apparaten bzw. zur Überprüfung von Nummernschaltern. Die beiden analogen FON-Eingänge sind im Router 7490 als IP-Telefone unter separaten Nummern angemeldet. Das funktioniert sehr gut. Meine W48 haben beide ganz übliche, dynamische Transistor-Sprechkapseln mit Flächenkontakt (AKG, Kennfarbe grün) - die Sprachqualität könnte nicht besser sein.

Bei den älteren FritzBoxen muß man aufpassen, daß sie nicht überlastet sind - ansonsten können öfter IWV-Falschwahlen entstehen. Deswegen alles abschalten, was man nicht zum "historischen Telefonieren" braucht. Entprellen mußte ich bisher keinen NrS, lediglich die Ablaufzeit und die Impulskontakte gleichmäßig einstellen. Da sind die Fritten etwas zickig, der Toleranzbereich ist nicht groß. Die 7490 ist von der CPU her kräftig genug für VDSL 100/40, zwei angemeldete DECT-Telefone, WLAN plus Impulswahl.

Gruß, Nobby

Zuletzt bearbeitet am 16.02.21 19:50

 1 2 3 4 5 6
 1 2 3 4 5 6
Optokoppler   Nummernschalters   1824-1907   bearbeitet   funktioniert   Zuletzt   Physiker   Entprellen   Nummernschaltern   Schaltung   Monoflop   Mathematiker   Grüße   Transistorsprechkapsel   Telefon   Versuchsaufbau   Ugly-Construction-Methode   zusammen   Nummernschalter   Zukunft