| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Das ist ja wohl die Höhe! (Hochkantradios) Mende 180G
  •  
 1 .. 4 5 6 7 8 9
 1 .. 4 5 6 7 8 9
22.02.16 15:29
Airwaves 

WGF-Premiumnutzer

22.02.16 15:29
Airwaves 

WGF-Premiumnutzer

Re: Das ist ja wohl die Höhe! (Hochkantradios) Schaleco Traumland W

Hallo zusammen,
mit dem folgendem Radio ist der Rundgang, durch den "Hochbau" meiner kleinen, bescheidenen Radiosammlung nun beendet. Es würde mich freuen, wenn der ein oder andere User, an dieser Stelle, oder gern auch in einem eigenen Thread, noch weitere Geräte zeigen würde. Es muss ja auch nicht gleich die komplette Radiosammlung sein. Bislang wurden hier in diesem Forum ja leider noch relativ wenig Radios vorgestellt. Was ist ein Radioforum ohne Radios?

Vielen Dank an dieser Stelle, an Manuel 2000Watt und Debo für die gezeigten Geräte!

Bei dem Radio, das ich euch zeigen möchte, handelt es sich um den Zweikreiser Schaleco Traumland W, von 1935. Dieses, schon am Ende der Hochkantära gebaute Radio, hat schon die moderneren Topfsockel- Röhren: AF7, AB2, AF7, AL2, AZ1. Es empfängt die Wellenbereiche L und M.

Auffällig an dem Gerät ist, der Tief im Gehäuse liegende Lautsprecher. Der auf diese Weise entstandene Trichter, sollte sich positiv auf den Klang, dieses Radios auswirken. So zumindest die Werbetexter für diesen sogenannten Hocheffekt-Lautsprecher. Unter der schräg gestellten, fast liegenden Skala, findet man gleich eine ganze Reihe an Bedienknöpfen. Von links nach rechts sind sie für: HF Abschwächer, regalbare Rückkopplung, Bandumschaltung, stufenlose Klangregelung und Abstimmung. Hoffe ich bin jetzt nicht wieder durcheinander gekommen. Das passiert mir nämlich jedes Mal, wenn ich es betreibe .

Die Firma Schaleco, abgeleitet von Schackow Leder und Co, 1923 gegründet, baute in der Anfangszeit hauptsächlich Radiobausätze. In den 30ern einige Radiomodelle, darunter auch den berühmten Olympia Koffer. Auch die Konstruktion, des DKE 1938 soll auf diese Firma zurück gehen. Nach dem Krieg konzentrierte man sich hauptsächlich auf die Herstellung von Elektrolytkondensatoren.

Schaleco Traumland W



Viele Grüße,
Christian

wumpus: aufgenommen

Datei-Anhänge
Traumland.JPG Traumland.JPG (84x)

Mime-Type: image/pjpeg, 556 kB

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
23.02.16 00:57
Uli 

WGF-Premiumnutzer

23.02.16 00:57
Uli 

WGF-Premiumnutzer

Re: Das ist ja wohl die Höhe! (Hochkantradios)

Airwaves:
meiner kleinen, bescheidenen Radiosammlung

Erm... Möchte nicht wissen, wie Du MEINE Sammlung dann bezeichnen würdest...
Tolle Stücke hast Du da, vielen Dank für's zeigen!

23.02.16 06:32
Airwaves 

WGF-Premiumnutzer

23.02.16 06:32
Airwaves 

WGF-Premiumnutzer

Re: Das ist ja wohl die Höhe! (Hochkantradios)

Ach Uli, es ist ja manchmal so, wenn man dem "Sammelfieber" erlegen ist, dann hat man immer das Gefühl, da geht noch mehr . Das Fatale ist ja, man findet immer noch weitere Geräte die einem gefallen. Andererseits habe ich bei etwas über 100 aufgehört zu zählen. Ich fürchte mich selbst vor der Zahl, die dabei rauskommen könnte .

Ein Radiomessi bin ich zum Glück noch nicht. Ich komme an jedes Gerät gut ran, um es auf die Schnelle, bei Bedarf und nach Belieben betreiben zu können. Das war mir immer wichtig dabei. Im Laufe des Jahres wird hier im Haus noch ein Raum frei. Das mit dem Gästezimmer daraus machen, wird wohl nichts für meine "bessere Hälfte" .

Viele Grüße,
Christian

Zuletzt bearbeitet am 23.02.16 09:06

23.02.16 08:16
wumpus 

Administrator

23.02.16 08:16
wumpus 

Administrator

Re: Das ist ja wohl die Höhe! (Hochkantradios)

Hallo zusammen,

das Thema Sammelfieber wird Vielen vertraut sein. Ich habe im Wumpus-Kompendium was geschrieben:

http://www.welt-der-alten-radios.de/komp...ln-242.html#s11

Zur Beruhigung: Natürlich sind Anwesende (auch ich) ausdrücklich ausgeschlossen. Der in dem Text auftauchende Begriff "Sammel-Messie" ist nicht bierernst zu deuten. Aber ein wenig ist wohl schon was dran, bei der im Kompendium-Text geschilderten Situation?


Gruß von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber und ansatzweiser "Sammelmessie" )


"Vom Mund zum Ohr auf dem Strahle der elektrischen Kraft!"
Als MP3-Datei: http://www.welt-der-alten-radios.de/files/auf-dem-strahl.mp3

27.02.16 18:37
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 3

27.02.16 18:37
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Das ist ja wohl die Höhe! (Hochkantradios) Telefunken 343WL

Hallo Zusammen,

mein Sammelfieber hat eigentlich 1982 begonnen mit dem Buch von Dieter Holtschmidt: "Radios. Rundfunkgeschichte in Wort und Bild." Dort fand ich den TELEFUNKEN 343WL besonders beeindruckend. Hatte damals diese RENS Röhren noch nie gesehen....

Mehr und weniger stark ausgeprägt über die Jahrzehnte, ruhte meine Sammelleidenschaft auch mal ganz. Man darf es nicht zu verbissen sehen, dann schadet es einem. Ich besitze auch nur ca. 45 Geräte, meist Vorkriegsradios. Alle aber "wohnzimmerschön", aber die meisten noch unrestauriert. Neben den Volksempfängern war der TELEFUNKEN 343WL meine erste schon immer eine Lieblingskathedrale.



Braun marmoriertes Bakelit, abgestufte Gehäusestilelemente und die charakteristischen Lautsprecherstreben. Solider Dreikreiser, der so gut trennt wie ein Super.
Dieses Exemplar hier im Bild hatte ich doppelt, mittlerweile abgegeben und der Lautsprecherstoff ist einer von meiner Tante aus den fünfziger Jahren.



Hier mal das Chassisbild dazu.



Und das Chassis von unten.

Admin: Das Gerät wurde in das Wumpus-Online-Museum aufgenommen:
http://www.welt-der-alten-radios.de/auss...etail-1313.html

Grüsse
Debo

Datei-Anhänge
IMG_1041.JPG IMG_1041.JPG (75x)

Mime-Type: image/jpeg, 157 kB

D_Telefunken_1932_343WL_Chassis_Draufsicht.jpg D_Telefunken_1932_343WL_Chassis_Draufsicht.jpg (84x)

Mime-Type: image/jpeg, 106 kB

D_Telefunken_1932_343WL_Chassis_Innenansicht.jpg D_Telefunken_1932_343WL_Chassis_Innenansicht.jpg (72x)

Mime-Type: image/jpeg, 128 kB

27.02.16 19:22
Airwaves 

WGF-Premiumnutzer

27.02.16 19:22
Airwaves 

WGF-Premiumnutzer

Re: Das ist ja wohl die Höhe! (Hochkantradios)

Hallo Debo,
ein sehr hübsches Gerät, vielen Dank dafür! Der Stoff passt doch auch recht gut . Das Chassis müsste wohl das Vorgängerchassis von meinem gezeigten AEG 304 sein. Vieles erkennt man von der Anordnung genauso wieder. Die Röhren sind natürlich noch andere. Für die RENS1234, ist es zeitlich ja auch noch etwas knapp. (Nicht traurig sein Rainer! )

Viele Grüße,
Christian

23.03.16 21:02
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 3

23.03.16 21:02
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Das ist ja wohl die Höhe! (Hochkantradios) Lorenz Leipzig WL

Hallo Zusammen,

ich möchte diesen schönen Strang wieder fortsetzen. Heute aus den damals noch populären Geradeausgeräten einen Dreikreiser von LORENZ aus dem Jahre 1932/1933: Leipzig LW

Bei Lorenz kamen die Super erst etwas später. Dieses recht große aber schlicht gehaltene Gerät reiht sich ein in die Städtenamenserie diese Jahrgangs.
Lorenz gab seinen Geräten Städtenamen, in denen die Firma auch Rundfunksender geliefert und installiert hatten. Leipzig-Wiederau war ein Sender davon.
Dieses Model Leipzig gab es auch ohne eingebauten Lautsprecher - dann als W mit externem Lautsprecher. Das Gerät hat die Röhrenbestückung RENS 1214,1264,1204, RES374 und RGN1064.
Bemerkenswert ist das Lorenz hier einen massiven Drehkondensator mit Stator aus Aluguss (!!!) verwendet, so wie man es nur im kommerziellen Bereich her gewohnt ist.
Lorenz verwendet hier letztmalig seinen alten ovalen Markenschriftzug "Hundemarke".









Das Chassis habe ich auch völlig neu aufgebaut. Ich hatte mich dazu entschlossen da zwei Chassis vorhanden waren. Beide Chassis aber waren nicht mehr komplett und Originalteile wie Rollkondesatoren und Widerstände durch neuzeitlichere ersetzt. Beide Chassis zusammen aber ergänzten sich so, daß ich nur einen modernen Widerstand schwarz einfärben musste um in anzupassen.





Das ergibt dann alte Radiotechnik in einer Form wie sie mir gefällt! Es gibt allerdings meist ein paar Kompromisse wie z.B. lange Hohlnieten, die man durch Messingschrauben ersetzen muss. Oder Gummiendtüllen. Ausfranzende Einzeladerumspinnung habe ich mir erlaubt mit schwarzem stabilem Sattlerfaden zu sichern.



Den roten Röhren Abschirmlack könnte ich jetzt noch passend silber oder golden lackieren, dann wäre es perfekt!



Ich hoffe ich kann doch dem einen oder anderen Interessierten Anregungen für eine Chassis Vollaufarbeitung geben.

@ Rainer: Ich würde mich freuen wenn du diese Fotos ebenfalls für deine Seiten verwenden würdest.

Grüsse
Debo

wumpus: Gerät ins Online-Museum aufgenommen: http://www.welt-der-alten-radios.de/auss...dios-1-879.html
... ebenfalls die Aufnahme in "Nahaufnahmen ".

Datei-Anhänge
IMG_4036.JPG IMG_4036.JPG (80x)

Mime-Type: image/jpeg, 156 kB

IMG_4031.JPG IMG_4031.JPG (92x)

Mime-Type: image/jpeg, 502 kB

IMG_4030.JPG IMG_4030.JPG (84x)

Mime-Type: image/jpeg, 155 kB

D_LORENZ_1932_LeipzigLW_Chassisdraufsicht.jpg D_LORENZ_1932_LeipzigLW_Chassisdraufsicht.jpg (99x)

Mime-Type: image/jpeg, 117 kB

D_LORENZ_1932_LeipzigLW_Chassisinnen.jpg D_LORENZ_1932_LeipzigLW_Chassisinnen.jpg (104x)

Mime-Type: image/jpeg, 144 kB

D_LORENZ_1932_LeipzigLW_Chassisrckseitig.jpg D_LORENZ_1932_LeipzigLW_Chassisrckseitig.jpg (93x)

Mime-Type: image/jpeg, 159 kB

D_LORENZ_1932_LeipzigLW_Chassisvorderseitig.jpg D_LORENZ_1932_LeipzigLW_Chassisvorderseitig.jpg (89x)

Mime-Type: image/jpeg, 83 kB

IMG_4038.JPG IMG_4038.JPG (92x)

Mime-Type: image/jpeg, 158 kB

23.03.16 22:22
wumpus 

Administrator

23.03.16 22:22
wumpus 

Administrator

Re: Das ist ja wohl die Höhe! (Hochkantradios)

Hallo Debo,

das ist ein feines Gerät und auch gute Fotos. Gern verwende ich diese. Ich würde, da ja eine ganze Fotostrecke des "Leipzig" da ist, neben dem Eintrag in das Online-Museum, auch eine Seite im Bereich "Nahaufnahmen" aufnehmen, Dein Einverständnis voraus gesetzt:


http://www.welt-der-alten-radios.de/h--p...ahmen--272.html


Gruß von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

"Vom Mund zum Ohr auf dem Strahle der elektrischen Kraft!"

23.03.16 23:03
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 3

23.03.16 23:03
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Das ist ja wohl die Höhe! (Hochkantradios)

Hallo Rainer,

aber natürlich, sehr gerne.

23.03.16 23:36
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

23.03.16 23:36
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Re: Das ist ja wohl die Höhe! (Hochkantradios)

Airwaves:

Ein Radiomessi bin ich zum Glück noch nicht. Ich komme an jedes Gerät gut ran, um es auf die Schnelle, bei Bedarf und nach Belieben betreiben zu können.
Viele Grüße,
Christian

Hallo Christian,

das ist aber auch eine Platzfrage. Mit Deiner Sammlung kann ich deswegen überhaupt nicht mithalten - Neid, Neid, Neid.
Und trotzdem sind nicht alle meiner Geräte restauriert und funktionsfähig.
Aber mit fortschreitendem Alter wird man auch genügsamer.

Deine Sammlung ist aber einsame Spitze - schön , Daß Du uns die besichtigen läßt.

Viele Grüße
Bernd

 1 .. 4 5 6 7 8 9
 1 .. 4 5 6 7 8 9
Grüße   HF-Empfindlichkeitseinsteller   Forumbetreiber   zusammen   Empfindlichkeitseinstellregler   Philips-Sternanoden-Naßelkos   Niederfrequenz-Telefonrundspruch   schreibmaschine-beschrifteten   Rückkopplung   Hochkantradios   Voxhaus-Gedenktafel   aufgenommen   wumpus-gollum-forum   Lautsprecher   Christian   Wellenbereiche   Philips   welt-der-alten-radios   Geräte   Gittervorspannungsverstellung