| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

LED-Solarleuchte
  •  
 1
 1
28.02.11 15:22
qw123 

WGF-Premiumnutzer

28.02.11 15:22
qw123 

WGF-Premiumnutzer

LED-Solarleuchte

Hallo zusammen,

Freunde von 1V-Radios und Detektorverstärkern könnten Interesse haben an einem Angebot, das seit heute besteht.
Eine große Supermarktkette, die durch ihre Namensgebung suggerieren will, daß sie ihre Waren ohne Berechnung der Verpackung verkauft - also für Brutto minus Tara - , bietet seit heute eine "LED-Solarleuchte" an für 0.99€/Stck.

Diese Leuchte - made in China - besteht im wesentlichen aus einer 3x3cm großen Solarzelle, einem Knopfzellenakku, einer weißen LED und einem vierbeinigen IC, das die LED einschaltet, sobald es dunkel wird. Das Ganze in einem Gehäuse mit Schalter. Das Gehäuse kann auf einen kleinen Erdspieß aufgesteckt werden für die Verwendung im Freien.



Die Leuchte läßt sich natürlich leicht als Stromversorgung für ein kleines Radio umfunktionieren.
Die Kombination dieser Bauteile zusammen mit dem Gehäuse aus dünnem Edelstahlblech scheint mir derzeit konkurrenzlos billig.

Gruß

Heinz

Datei-Anhänge
IMG_9551b.gif IMG_9551b.gif (479x)

Mime-Type: image/gif, 93 kB

joeberesf gefällt der Beitrag.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
28.02.11 16:01
MTG20 

WGF-Nutzer Stufe 3

28.02.11 16:01
MTG20 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: LED-Solarleuchte

Hallo Heinz,

erfüllt dieses Teil auch seine Aufgabe als Solarleuchte? Ich hatte schon teurere Exemplare, die nur für den Müll geeignet waren.

Viele Grüße

Winfried

28.02.11 16:19
NorbertWerner 

WGF-Premiumnutzer

28.02.11 16:19
NorbertWerner 

WGF-Premiumnutzer

Re: LED-Solarleuchte

Hallo Heinz,

auch ich habe vier Solarleuchten (Funzeln) im Garten. Im Winter liegt oft Schnee drauf und die Akkus werden nicht geladen.
Selbst wenn die Solarzellen 'sauber' sind, sind die Dinger abends nicht lange an. Auch ich werde sie entsorgen.

Du kannst ja mal den Strom messen, den die LED zieht und mit der Kapazität des Akkus vergleichen. Wenn ich mir Dein Bild so anschaue, dann hat der Akku keine grosse Kapazität und die Erleuchtung wird nicht lange dauern.

Gruss
Norbert

28.02.11 19:05
j.werner 

WGF-Premiumnutzer

28.02.11 19:05
j.werner 

WGF-Premiumnutzer

Re: LED-Solarleuchte

Hallo, guten Abend.Ich beschäftige mich schon längere Zeit mit Solar Garten, und Effekt-Leuchten in LED Technik. Dabei baue Ich meist die LED aus dem Komplettmodul aus,verlängere das Anschlusskabel zum beleuchtenden Objekt im Garten( Der Rest der Fam.lacht meist über meine versuchte Kunst) und montiere das Solarmodul dann in Richtung Süden an einem Pfahl oder vorhandener Pergola.Die meist eingebauten 600mA NIMH Akkus lassen im Sommer die LED ca 6 STD.und im Winter nur ganz kurz leuchten.Die Kapazität eines so Kleinen Akkus kann dann wohl nur eine LED mit geringstem Stromverbrauch,und entsprechent geringer Helligkeit mit Spannung versorgen.Wenn man mit Solar- Spannungsversorgungen im Bereich von 1,2V experimentieren will, sollte man doch ein paar Euro mehr ausgeben,um entsprechende Akku-Kapazität zu haben.
mfg.joe

28.02.11 19:41
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

28.02.11 19:41
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: LED-Solarleuchte

Hallo Heinz,

ein guter und zeitlich passender Tipp. Ich will demnächst ein Solarradio mit meinem
AM- Liebling TA7642 und Ferritantenne versuchen. Ich benötige um die 1,0-1,5V
bei ca 180uA- 200uA. Das könnte solch eine Gartenleuchte schon schaffen. Wenn man zusätzlich einen
Akku einbaut, ist natürlich auch Lautsprecherempfang möglich. Mal sehen wie es klappt.
Ich werde berichten.

Gruß

Joe

28.02.11 19:52
qw123 

WGF-Premiumnutzer

28.02.11 19:52
qw123 

WGF-Premiumnutzer

Re: LED-Solarleuchte

Hallo zusammen,

MTG20:
erfüllt dieses Teil auch seine Aufgabe als Solarleuchte? Ich hatte schon teurere Exemplare, die nur für den Müll geeignet waren.

Viele Grüße

Winfried

ich habe mich wahrscheinlich nur sehr unklar ausgedrückt. Darf mich aber mal selbst zitieren:
qw123:
Freunde von 1V-Radios und Detektorverstärkern könnten Interesse haben an einem Angebot, das seit heute besteht.

Es hat mich in diesem Fall überhaupt nicht interessiert, ob das Teil auch als Solarleuchte funktioniert oder ob es wetterfest und gartentauglich ist. Ich will ja nicht meinen Garten damit beleuchten.

Ich betrachte es ausschließlich als kleine Stromversorgung für ein 1V-Mini-Radio - also einen Verbraucher, der im Höchstfall wenige mA Strom verbraucht - und die das Radio unabhängig vom Netz und von Trockenbatterien macht. Dafür ist es geeignet. Mehr habe ich nicht erwartet.

Ich schätze, daß der Akku eine Kapazität in der Gegend von 100mAh hat. Wenn er voll geladen ist könnte ich damit mein kleines Radio einige 10 Stunden betreiben.

Gruß

Heinz

28.02.11 20:58
roehrenfreak

nicht registriert

28.02.11 20:58
roehrenfreak

nicht registriert

Re: LED-Solarleuchte

Hallo zusammen,

wenn man sich gleich zwei von den Dingern besorgt, kann eins jeweils das Radio betreiben, während das andere sich sonnt und läd. Preiswerter lässt sich wahrscheinlich die Stromversorgung für kleine Radios nicht realisieren.

Der Heimweg von der Arbeit führt mich an einer Filiale der genannten Kette vorbei - da werde ich also morgen mal 'reinschauen, ob es das Angebot noch gibt, ggf. zuschlagen.

Danke für den Tipp!

Freundliche Grüsse,
Jürgen rf

Noli turbare circulos meos (Störe meine KREISE nicht! - Archimedes)
http://www.rettet-unsere-radios.de

06.03.11 02:05
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

06.03.11 02:05
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: LED-Solarleuchte

Hallo Freunde der Solarradiotechnik,

heute habe ich eine alte Gartensolarlampe zersägt und ein Solarelement
von 60x60mm gewonnen. Beim Anschluss an den TA7642 konnte ich bei 200uA
und 1,5VDC und einer Rahmenantenne, lautstark MW hören. In der Nachmittagssonne
ca. 17:00 kamen 2V an. Leider kann man am Tag halt nur 2-3 Ortsender empfangen.



Nachts hat man mit Zimmerbeleuchtung nur 0.4-0.6V. Das ist schlecht. Also das Prinzip
der Spannungsspeicherung, ist zumindest was MW betrifft, anzustreben. Ansonsten ist das Solarradio
nur ein schöner Gag. Ich werde jetzt mit Goldcaps 1F experimentieren und mir mal die Ladezeit vornehmen.
Dann kann man mit dem auf 2V geladenen Kondensator, abends ne´ Stunde MW hören. Ein Akku soll eigentlich nicht
in meinem Gerät sein. Es soll ohne zu ersetzende Energiequellen funktionieren. Ein Kurbelradio wäre auch
solch ein Kuriosum, dass man aber auch wirklich selbst entwickeln kann. Sogar mit Lautsprecher. Es gibt solche
Geräte auch zu kaufen. Die wurden ursprünglich für Afrika entwickelt.

Gruß Joe

Datei-Anhänge
Solarzelle.JPG Solarzelle.JPG (271x)

Mime-Type: image/pjpeg, 75 kB

 1
 1
Effekt-Leuchten   Spannungsspeicherung   Gartensolarlampe   Spannungsversorgungen   umfunktionieren   Solarleuchte   Zimmerbeleuchtung   Trockenbatterien   rettet-unsere-radios   Solarradiotechnik   Detektorverstärkern   wahrscheinlich   experimentieren   Supermarktkette   Anschlusskabel   LED-Solarleuchte   Knopfzellenakku   Stromversorgung   Lautsprecherempfang   Nachmittagssonne