| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Die absurde und surreale Welt der mit Künstlicher Intelligenz erzeugten Fotos von Radioapparaten
  •  
 1 2 3
 1 2 3
27.12.23 22:31
Volker 

WGF-Premiumnutzer

27.12.23 22:31
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Re: Die absurde und surreale Welt der mit Künstlicher Intelligenz erzeugten Fotos von Radioapparaten

Hallo Jan,

da gebe ich dir Recht. Die Geschichte ist oberflächlich und besteht aus Worthülsen und stereotypen Vorstellungen, die nach dem derzeitigen Zeitgeist ein heile Welt beschreiben, die im Grunde genommen fade ist, weil unecht. Ich halte die Bilder auf eine Art für schön, da sie wiederum gekünstelt erscheinen. Sie erinnern mich an aufwändig gedrehte Dokumentarfilme, die jede Menge schöne Bilder wie aus einem Hochglanzprospekt liefern, was nicht der Wirklichkeit entspricht und damit der Grundidee einer Dokumentation widersprechen. Man muss nur den Fernseher einschalten, eine "qualitativ hochwertige" Doku über ein Land anschauen ohne dabei einzuschlafen und dann tatsächlich dort hinreisen. Man bekommt dann einen ganz anderen Eindruck.

Für mich zum Beispiel sind sämtliche Filme und Berichte über Schweden im deutschen Fernsehen eine komplette Lachnummer, denn sie pflegen im besten Fall nur das, was der Zuschauer hören und sehen möchte. Mit der Wirklichkeit des alltäglichen Lebens hat das wenig Berührungspunkte. Es gibt hier zum Beispiel einen schönen Waldrundweg ganz in der Nähe 30 km entfernt mitten im tiefen einsamen Wald und wunderschön. Wir trauen uns da nicht mehr hin, weil inzwischen ein Wolfsrudel dort sein Revier hat. Bis jetzt ist noch nichts passiert, aber ein Jäger empfahl uns nur noch mit Schusswaffen bewaffnet dort zu wandern. Ich sollte vielleicht einen Jagdschein machen. In den Innenstädten ist man nachts seit Jahren nicht mehr sicher und jetzt sind manche Waldgebiete gefährlich geworden. Nur ein Beispiel von den Sorgen und Nöten in Schweden. Und so gesehen ist dieser seichte Bericht über das fiktive Springfield irgendwie angenehm harmlos, aber beliebig austauschbar. Statt Springfield in den USA hätte ich auch eine frei erfundene Kleinstadt in Australien oder Neuseeland wählen können. Viele hätten das geschluckt.

Allerdings muss ich zugeben, dass wir hier in Schweden nach einem zu kalten und verregneten Sommer und Herbst und einem frühen Wintereinbruch mit derzeit -15 °C und überwiegender Dunkelheit eine Stimmung haben, die so langsam auf das Gemüt drückt. Wir sehnen uns nach 30° C im Schatten, viel Sonne, leichte Bekleidung und einem Biergarten in fröhlicher Runde. Hier geht ja kaum einer mehr aus dem Haus. Es ist saukalt und meistens dunkel. Ich gehe nur zum Briefkasten und zum Holzschuppen, um Nachschub zu holen. Das sind maximal 20 Meter. Da treffe ich keinen Menschen. Da beflügeln solche Bilder voller Sonne und menschlichen Begegnungen schon. Die meisten Flohmärkte in Schweden sind übrigens überdacht, weil das Wetter meistens nicht mitspielt.

Da ist ein Forum wie dieses hier schon etwas anderes. Die meisten Fotos sind Schnappschüsse und die Texte sind auch nicht immer ausgefeilt. Warum auch nicht? Man hat ja auch nicht ewig Zeit für perfekte Bilder und perfekte Formulierungen. Es geht um Wirklichkeitstreue, Wahrheitsgehalt und Erfahrungsaustausch von Mensch zu Mensch und nicht um irgendwelche Scheinwelten - ganz gleich, ob sie von einer KI stammen oder menschlichen Ursprungs sind. Wenn ich ein Radio oder sonst was repariert habe, dann habe irgendwas gegen die Entropie - also gegen den Zerfall oder die Unordnung - unternommen und das ist ja was handfestes, was ein gutes Gefühl vermittelt.


Viele Grüße Volker

"Das Radio hat keine Zukunft." (Lord Kelvin, Mathematiker und Physiker (1824-1907))

Zuletzt bearbeitet am 29.12.23 09:47

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
28.12.23 11:19
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

28.12.23 11:19
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Die absurde und surreale Welt der mit Künstlicher Intelligenz erzeugten Fotos von Radioapparaten

Hallo Volker, hallo zusammen,

als ich vorgestern einen Solarwechselrichter in der Bucht zum Kauf anbot,
rieb ich mir die Augen, weil mir ein KI-basierter Verkaufstext angeboten
wurde. Nach dem Durchlesen des ausschweifenden und beliebigen Textes
habe ich meinen eigenen Text verfasst und Dinge untergebracht, die mir
wichtiger erschienen.

Volker kann ich verstehen. Wir hatten auch eine Woche Dunkelheit (Solar-
leistung = Null), Sturm, zum Glück kein Hochwasser. Hier heisst es nur:
Durchhalten und anderweitige Zerstreuung suchen. Kürzlich las ich,
wir sollten uns an dem Vorbild Schweden (es ging um Wärmepumpen)
orientieren. Ich wette, der Strom ist bei euch auch teurer geworden, und
man wirft lieber ein paar Holzscheite in den Ofen.

Gruss
Walter

29.12.23 11:23
Volker 

WGF-Premiumnutzer

29.12.23 11:23
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Re: Die absurde und surreale Welt der mit Künstlicher Intelligenz erzeugten Fotos von Radioapparaten

Hallo Walter, Hallo zusammen,

Erdwärmepumpen und Luftwärmepumpen sind in Schweden Standard. Es geht viel unkomplizierter und kostengünstiger als in Deutschland zu. Die schwedischen Verhältnisse kann man überhaupt nicht mit Deutschland vergleichen. Wir zahlen auch nur umgerechnet 20 Cent/kWh und manchmal noch weniger. Ohne kostengünstigen Strom geht die Rechnung mit den Wärmepumpen niemals auf. Zusätzlich haben wir zur Sicherheit und für besonders kalte Tage einen Kaminofen. Wir hatten diese Nacht wieder einen Stromausfall. Wahrscheinlich sind beim derzeitigen Tauwetter Bäume auf die Leitungen gefallen. Über Heizungssysteme habe ich auf meiner Seite vor einigen Monaten berichtet.

Meine Seite über den Amateurfunkflohmarkt in Springfield habe ich nun weiter ausgebaut. Allerdings generiert GenCraft, das zu Google gehört, nicht solche Fotos, die nicht ins gewünschte Narrativ passen. Jedenfalls kommt meine Springfield-Seite bei Google gut an. Die Seite wird bereits gefunden, wenn man mit der Bildersuche von Google "Amateurfunkflohmarkt Springfield" eingibt. Dann erscheinen in der Vorschau gleich 7 dieser Fake-Fotos. Mit Bing von MicroSoft wird meine Seite sofort gefunden, aber die Bildersuche liefert keine Treffer von diesen Fake-Fotos. Ebenso ist es mit Duckduckgo. Selbstverständlich habe ich die Leser darüber aufgeklärt, dass alles von vorne bis hinten eine Fälschung ist. Man darf sich fragen, welchen Nutzen überhaupt Bilder haben, die von einer KI erstellt werden. Die KI folgt noch nicht einmal einer genauen Beschreibung und macht eher das, was sie will oder was im Sinne ihrer Betreiber ist.

Viele Grüße Volker

"Das Radio hat keine Zukunft." (Lord Kelvin, Mathematiker und Physiker (1824-1907))

Zuletzt bearbeitet am 29.12.23 11:36

 1 2 3
 1 2 3
Intelligenz   Kommunikationskanälen   Geburtstagsjubiläum   Internetaktionsplattformen   Radioapparaten   surreale   elektronikbasteln   Amateurfunkflohmarktes   Geschmacksverirrungen   Selbstverständlich   Persönlichkeitsrechte   Künstlicher   Amateurfunkflohmarkt   renovierungsbedürftig   erzeugten   Grüße   Amateurfunktätigkeit   Lautsprecherbereich   Mathematiker   absurde