| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Vielfachmeßgerät von Marek
  •  
 1 2 3
 1 2 3
16.07.11 13:01
e-rade 

Einsteiger

16.07.11 13:01
e-rade 

Einsteiger

Re: Vielfachmeßgerät von Marek

Hallo Leute,
da ich von 1970 bis 1974 eine Lehre als Feinmechaniker bei der Firma Erich Marek absolviert habe, kann ich bischen über die Meßgeräte berichten.
Die Zeiger sind aus 60micrometer Quarzglasfäden gefertigt. Diese wurden per Hand auf eine Alulehre gespannt und von hinten mit einer Gasflamme erwärmt so das gebogen werden konnten. Eine sehr feinfühlige Arbeit, wenn die Flamme zu groß oder zu lange an den Glasfaden gehalten wurde, war der Faden durchgebrannt.
Durch die Konstruktion der Einzelteile, die verklebt wurden, ist so ein Zeiger sehr stabil und elastisch.
P.S. Die Typen HG.. , UL 03, UL05 wurden noch in den 70er jahren gefertigt.
Irgenwo muß ich noch das Berichtsheft haben von ich die Herstellung der Zeiger (und andere Einzelteile) dokumentiert haben, auch eine preisliste von damals muß noch vorhanden sein.
Nur ein Meßgerät suche ich noch UL03,Ul05 wäre toll.
Gruß an alle e-rade

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
17.07.11 10:05
klaus65555 

WGF-Nutzer Stufe 3

17.07.11 10:05
klaus65555 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Vielfachmeßgerät von Marek

Hallo e-rade,
das finde ich ja toll, daß Du als ehemaliger Marek- Angestellter dich meldest und Infos zur Fertigung der Glaszeiger gibst.
Ich habe von 1958-1961 Feinmechaniker bei den Atlas-Werken gelernt und hatte das Glück, bereits als Lehrling im Labor arbeiten zu können. Dort hatten wir zwei oder drei der Marek Geräte. Sie wurden sorgfältiger als rohe Eier behandelt, d.h. nicht auf den Laborwagen durch die Gänge gefahren, sondern getragen. Schon damals habe ich sie als Wunderwerk gegenüber den „massenhaft“ vorhandenen Siemens Multizets, von denen ich inzwischen auch einige habe, betrachtet.
Dein Hinweis auf die Fertigung der Zeiger ist für mich sehr wertvoll, da ich nun etwas mehr über die Geräte weiß.
Das HG12 habe ich aus einer Aufräumaktion einer Uni für 15,- Euro bekommen und das UL05 als Beigabe zu einem anderen Gerät (habe mir mein Glück dabei nicht ansehen lassen).
Ich hatte Kontakt zum Deutschen Museum, um zu versuchen Unterlagen über beide Gerät zu bekommen. Etwas habe ich erhalten, das ich Dir gern kopieren würde. Es sind vier Blätter mit den Daten vom HGII (2 Blatt), HG11+PVA+Integra 3+Integra 4 (1 Blatt),UL05+AVE+WE2+Elcos20w (1 Blatt). Ebenso gern hätte ich Kopien Deiner Unterlagen.
Viele Grüße
Klaus

17.07.11 12:34
e-rade 

Einsteiger

17.07.11 12:34
e-rade 

Einsteiger

Re: Vielfachmeßgerät von Marek

Hallo Klaus,
das mit den kopieren der Unterlagen ist kein Problem, jedoch gebe mir etwas Zeit, ich muß diese erst einmal wiederfinden.
Wir sind 2002 in ein Größeres Haus umgezogen, und der Umzug mußte sehr kurzfristig erfolgen, da uns eine Maklerin richtig hängenlassen hat. Dabei sind die alten Unterlagen irgendwo hin gekommen, und ich habe Sie bis heute nicht benötigt, also auch kein Grund zum suchen gehabt. Aber ich weiß das sie noch vorhanden sind.
Das Du auch Feinmechaniker gelernt hast ist ja spannend, hier in Bremen bei Atlas Elektronik?
Als ich jetzt so darüber nachgedacht habe, ist mir doch aufgefallen, daß ich über die Jahre das eine oder andere vergessen habe.
So viel Glück, gleich zwei Geräte für 15,-€ zu erhalten, möchte ich auch mal haben.
Schönen Sonntag noch und
viele Grüße
Edwin

19.07.11 13:17
klaus65555 

WGF-Nutzer Stufe 3

19.07.11 13:17
klaus65555 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Vielfachmeßgerät von Marek

Moin Edwin,
danke für Deine Antwort.
Sicher hast Du Zeit, die Unterlagen wiederzufinden. Ich bin ja lange ohne Infos ausgekommen, freue mich sehr auf weitere Infos über diese ausgezeichneten Geräte, die von Marek hergestellt wurden. Es war ja auch eine ganz schön große Palette der gebauten Geräte.

Ich habe 1958 bei den Atlas-Werken am Europahafen als Lehrling angefangen. Die Elektronikabteilung hieß Elma = Elektromechanische Abteilung. 1962 zogen wir in einen Teil der Borgwardgebäude in Sebaldsbrück um und hießen immer noch Atlas-Werke Abt. Elektronik.
Das Unternehmen ging von Hugo Stinnes an Krupp. Die sanierten dann den Betrieb bis von dem Maschinen- und Schiffbau nichts mehr übrigblieb. Der Rest wurde dann Krupp-Atlas-Elektronik. Nach mehrfachem Eigentümerwechsel jetzt Atlas-Elektronik und immer noch, aber viel größer, in Sebaldsbrück.
Viele Grüße
Klaus

27.04.16 12:56
Ulrich 

Einsteiger

27.04.16 12:56
Ulrich 

Einsteiger

Re: Vielfachmeßgerät von Marek

guten Tag
ich möchte ein Erich Marek V/A - Meter verkaufen. gibt es Interesse dafür?
Gruß Ulrich

Hallo Ulrich, mehr Erfolg hat sicher ein Angebot im dafür geschaffenen Unterforum "Biete-Suche":
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum/...n/index-39.html
Admin.

28.04.16 20:59
e-rade 

Einsteiger

28.04.16 20:59
e-rade 

Einsteiger

Re: Vielfachmeßgerät von Marek

Hallo Klaus,
hast Du das Vielfachmeßgerät von Marek schon verkauft?

Ist der Typ nicht mehr zu lesen?

Ich hätte interesse, bitte sende mit doch mal ein Foto von dem Gerät.

Schönes Wochenende

Edwin

28.04.16 21:36
klaus65555 

WGF-Nutzer Stufe 3

28.04.16 21:36
klaus65555 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Vielfachmeßgerät von Marek

Moin Edwin,
nein verkaufen werde ich eine solche Rarität nicht.
Das Muster ist HG 12, Werk Nr.: 3779.
Und 2008 habe ich noch das Leistungsmeßgerät UL 5, Werk Nr.: 411436 bekommen können.
Von beiden hängt ein Foto an.
Für weitere Fragen bin ich nur noch bis morgen nachmittag da. Danach fahre ich bis Pfingsten weg.

Lieber Gruß
Klaus

Datei-Anhänge
HG12.jpg HG12.jpg (347x)

Mime-Type: image/jpeg, 229 kB

Auen.jpg Auen.jpg (426x)

Mime-Type: image/jpeg, 159 kB

30.04.16 10:48
Ulrich 

Einsteiger

30.04.16 10:48
Ulrich 

Einsteiger

Re: Vielfachmeßgerät von Marek

hier ist Ulrich an E-Rade
ich hatte mit einer E mail geantwortet, doch es kam ein Fehlermeldung. so versuche ich es jetzt noch mal so!
jetzt der alte Text:
wie schon geschrieben möchte ich mich von dem V/A Meter von Erich Marek aus den 60èr Jahren trennen.
das Gerät hat keine Typ Bezeichnung aber ich füge ein Bild bei.
bei Interesse bitte melden.
meine E-Mail

XXX@t-online.de


Adm.: Bitte aus Datenschutzgründen hier keine Email-Adresse veröffentlichen, sondern die forumsinterne PN-Funktion verwenden.

Datei-Anhänge
IMG_7590.jpg IMG_7590.jpg (354x)

Mime-Type: image/jpeg, 161 kB

28.07.21 14:32
cbiz 

Einsteiger

28.07.21 14:32
cbiz 

Einsteiger

Re: Vielfachmeßgerät von Marek

Hallo Leute!
Habe gerade ein Marek HG12 erworben, nachdem ich die interessanten Kommentare hier dafür überzeugt haben.
Frage: wo/wie kann ich irgendwelche Unterlagen bekommen?
Ich weiss, zur Bedienung ist es eigentlich nicht nötig, aber es wäre mir interessant etwas Literatur, ausser der hier schon bereitstehende, zu bekommen.
Vielen Dank im Voraus
MFG Carlos Buenos Aires

 1 2 3
 1 2 3
Meßgeräte-Industrie   Normatest-Vielfachmessers   Spannungsbereiche   Strombereichswähler   Abschluß-Studienfahrt   Universalleistungsmesser   durcheinandergeraten   Vielfachmeßgerät   Kohleschichwiderständen   Überspannungsableiter   alterungsbeständiger   Meßgerätehersteller   Metallschichwiderstände   Zeiger-Bruchversuches   Klassengenauigkeit   Innenwiderstand   Gitterdraht-Ziehmaschine   Kohleschichtwiderstände   Krupp-Atlas-Elektronik   Leistungsmeßbereich