| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Deutsche Radiosender im Ausland - wichtig für die Reise
  •  
 1
 1
04.03.16 21:42
regency 

WGF-Premiumnutzer

04.03.16 21:42
regency 

WGF-Premiumnutzer

Deutsche Radiosender im Ausland - wichtig für die Reise

Hallo zusammen,
hier ist eine Zusammenstellung der deutschen Kurz-, Mittel-, Langwellensender, die man 2001 im Ausland empfangen konnte:

http://www.driveandtravel.de/reisen/rei_13.htm

Die dazugehörige Hauptseite mit Autoreise- und -tuning Infos einer kleinen GbR ist offenbar seit dieser Zeit verwaist und hat somit keinen kommerziellen Hintergrund mehr. Als Quelle ist die damals aktuelle ADAC Sendertabelle angegeben.

Viele Grüße, Jan

Noch gefällt der Beitrag keinem Nutzer.
!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums.    
!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.
05.03.16 07:18
ingodergute 

Moderator

05.03.16 07:18
ingodergute 

Moderator

Re: Deutsche Radiosender im Ausland - wichtig für die Reise

Hallo Jan,

leider müßtest Du Deine Überschrift eigentlich erweitern in:
Deutsche Radiosender im Ausland - wichtig für die Reise in die Vergangeheit
Heutzutage kann man eine solche Tabelle sehr schnell erstellen - es fehlen einfach sämtliche Einträge .

Viele Grüße

Ingo.

03.05.16 10:18
regency 

WGF-Premiumnutzer

03.05.16 10:18
regency 

WGF-Premiumnutzer

Re: Deutsche Radiosender im Ausland - wichtig für die Reise

Buon giorno,
ich weile gerade auf Sizilien, den Etna und den Stromboli in Sicht, wenn das Wetter nicht gerade schlechter wäre als zu Hause. Auf dem Hinflug las ich im Bordmagazin interessante Beiträge einer Rubrik DIE VISION / RADIO.

Aus einem Beitrag über P. Hochleichter, Projektleiter Media in Cooperation and Transition, möchte ich zitieren:

Es ist wichtig, dass die Menschen Zugang zu Informationen haben, die keine Propaganda sind. Um beispielsweise die Bevölkerung...mit solchen Informationen zu versorgen haben die Techniker ...eine kleine Sendeanlage (entwickelt), die unauffällig ein Netzwerk unabhängiger Radiosender verbreitet..."Wir stellen fest, dass das alte Analogmedium Radio die einfachste Lösung ist, weil fast jeder über ein Empfangsgerät verfügt. Ausserdem braucht man dafür keine Infrastruktur, die in einer Konfliktregion zerstört werden könnte. Das Analogradio ist ein altes, aber robustes Medium."

Verbindet man PocketFM mit einer Satellitenschüssel und stellt es in ein - idealerweise verlassenes - Gebäude, arbeitet es unabhängig. Wenn es entdeckt wird, lässt es sich nicht zu einer bestimmten Person zurückverfolgen. Erst kürzlich hat das Auswärtige Amt die Finanzierung um drei Jahre verlängert.

ENDE des Zitats.

Viele Grüsse, Jan
P.S. In welcher Region der Erde kommt das wohl zum Einsatz?

03.05.16 12:02
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

03.05.16 12:02
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

Re: Deutsche Radiosender im Ausland - wichtig für die Reise

Zitieren:
."Ausserdem braucht man dafür keine Infrastruktur, die in einer Konfliktregion zerstört werden könnte. Das Analogradio ist ein altes, aber robustes Medium."
Hallo Jan,

ganz stimmt die Aussage nicht: Man brauchte sehr wohl eine gewisse Infrastruktur zum Betrieb, nämlich die Stromversorgung des Senders und natürlich die Zubringerleitungen für die Programme, diese eventuell über RiFu.
Die Sender befanden sich meist irgendwo auf dem Lande und die Programmquellen an anderer Stelle.

Viele Grüße
Klaus

05.05.16 22:04
regency 

WGF-Premiumnutzer

05.05.16 22:04
regency 

WGF-Premiumnutzer

Re: Deutsche Radiosender im Ausland - wichtig für die Reise

Hallo zusammen, hallo Klaus,
na, das scheint hier wohl ausser dir keinen hinter dem Ofen vorzulocken.

Hier ist das Prinzip, vielleicht liest ja die Redaktion deine Kritik, Klaus. Infos gibts bei Gugl mit Suche MiCT und PocketFM.
http://www.niemanlab.org/images/PocketFM...iCT-700x495.png
Das Einsatzgebiet für das deutsche Auslandssenderlein ist z.B. Syrien.

Was ich interessant finde, ist die klare Aussage zum Sinn von Analogradio als unabhängiges und leicht verfügbares Medium in Krisenzeiten und -regionen. Nur Deutschland selbst wird wohl als völlig krisenfest betrachtet.

Fragen, die ich habe, sind u.a.:
Wer stellt die "propagandafreie" Information zur Verfügung, das Auswärtige Amt oder irgendeine der zig Oppositionsgruppen aller Couleur? Gibt es solche Informationen überhaupt oder ist nicht immer eine Interessengruppe dahinter?

Bei 6 km Reichweite, können dann die anderen Minisender durch Ballempfänger gespeist werden mit Gleichwelle? Oder braucht jeder eine Satschüssel?

In dem Beitrag heisst es weiter: "Ich hoffe, dass die gesetzlichen Bestimmungen für kleine Radiosender gelockert werden. Die jetzigen Gesetze stammen aus den 1920ern, als die Regierenden vor der Macht des Radios Angst hatten." Das sei doch überholt.

Eigentlich doch ganz erfrischend...

Jan

 1
 1
Deutsche   Informationen   Zubringerleitungen   Interessengruppe   Analogradio   Auslandssenderlein   Satellitenschüssel   Programmquellen   Konfliktregion   Infrastruktur   Zusammenstellung   Ofen vorzulocken   Langwellensender   driveandtravel   Oppositionsgruppen   propagandafreie   Stromversorgung   Radiosender   beispielsweise   zurückverfolgen