| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[Übertragen] * Philetta E und U Röhren?
  •  
 1
 1
02.10.06 21:33
wumpus 

Administrator

02.10.06 21:33
wumpus 

Administrator

[ Übertragen ] * Philetta E und U Röhren?

Philetta mit E- Röhren und Philetta mit U- Röhren? , 05 Jul. 2006 01:38

Was ist eigentlich der Unterschied und warum werden Geräte mit U- Röhren, als Allstrom- Geräte bezeichnet?

Warum wurden Radios mit U- Röhren gebaut? Um sie überall, z. B. auf Schiffen mit Bordstrom, oder in Afrika betreiben zu können?

Nicht in der Erkenntnis liegt das Glück, sondern im Erwerben der Erkenntnis (Edgar Allan Poe)


--------------------------------------------------------------------------------
Bei Langeweile... www.catpage.de
--------------------------------------------------------------------------------


Beitragsbewertung / Message valuation:

Urs


RE: Philetta mit E- Röhren und Philetta mit U- Röhren? , 05 Jul. 2006 02:07

Hallo el-pais,

Allstromgeräte mußten nicht zwangsläufig mit U-Röhren bestückt sein.
Wichtig war für die Konstruktion eines Allströmers die Reihenschaltung der Heizfäden der verwendeten Röhren. Dadurch konnte der Heizkreiz direkt an die recht Netzspannung (oft mit einem noch in Reihe liegenden Vorwiderstand) angeschlossen werden, ohne einen bei Wechselstrom möglichen Transformator zur Heruntersetzung der Netzspannung nutzen zu können oder zu müssen.

Werden Röhren heizmäßig in Reihe geschaltet, muß der Strom durch jede Röhre gleich sein, die jeweiligen Heizspannungen pro Röhre variierten dagegen in Abhängigkeit der benötigten Heizleistung pro Röhre.

U-Röhre bedeutet z.B. einen gemeinsamen Heizstrom von 100 mA.

Ein Allstromgerät konnte aber auch mit anderen Röhren-Serien aufgebaut werden, wenn nur bei jeder Röhre der benötigte Heizstrom gleich war. Als Beispiel die V-Röhren mit 50 mA Heizstrom.

Urs

Noch gefällt der Beitrag keinem Nutzer.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
02.10.06 21:33
wumpus 

Administrator

02.10.06 21:33
wumpus 

Administrator

RE: Philetta mit E- Röhren und Philetta mit U- Röhren? , 05 Jul. 2006 12:33

Danke Urs. Ich habe wieder etwas gelernt, aber glaube mir, es gibt noch mindestens zwei Leute, die sich die gleiche Frage gestellt haben. Die werde ich heute abend mal aufklären

Nun aber gleich die nächste Frage:

Es wird behauptet, die Heizspannung würde gleichzeitig für den Betrieb der Beleuchtung verwendet werden. Deshalb müßte unbedingt auf die Spannung der Birnchen geachtet werden, weil sonst die Heizspannung nicht mehr stimmen würde.

mfg
Jürgen

Beitragsbewertung / Message valuation:

Urs


RE: Philetta mit E- Röhren und Philetta mit U- Röhren? , 05 Jul. 2006 14:03

Hallo Jürgen,
bei Allströmern mit Serienheizung bieten sich Skalenbirnen an, die auch mit in Reihe zu den Röhren geschaltet werden. Ihr Strom muß zum Strom der Röhren passen. Es gibt allerdings die Variante, dass bei Verwendung mehrerer Skalenbirnen diese untereinander parallel geschaltet sind, aber dann zusammen im Heizkreis in Reihe.

Es ist auch richtig, dass die Skalenbirnen mit dazu beitragen, den zumeist notwendigen Heizvorwiderstand im Ohmwert zu veringern. Sie veringern also die zu vernichtende Spannung. Es muß beim Ersatz dieser Birnen auf den richtigen Volt und Stromwert geachtet werden.

Urs

Beitragsbewertung / Message valuation:

el-pais




100 Beiträge
Messages
RE: Philetta mit E- Röhren und Philetta mit U- Röhren? , 06 Jul. 2006 02:06

Hallo Urs,

erst mal vielen Dank für die ausführliche Antwort. Wenn gleich da auch ein Satz ist, über den ich noch nachdenken muß!

Auch in der Antwort auf die Eingangsfrage ist noch ein Satz, an dem ich noch zu beißen habe.

Ich will aber mal versuchen Selbst die Antwort zu finden. Wenn ich nicht klar komme, dann werde ich dir halt ein Loch in den Bauch fragen. Klar dürfte ja inzwischen sein, daß das einzige Meßinstrument, mit dem ich umgehen kann, ausklappbar ist und dann 2 Meter lang ist Bisher war das auch nicht so wichtig.

Im Vordergrund stand bisher immer die Anlage und hier war der Klang und das Gesamt- Klangbild wichtig. Die Frage war also immer, welche Röhrenkombination klingt besser, bzw. welche Technik bringt am vorhandenen Lautsprecher die besten Ergebnisse und welche Lautsprecher lassen sich im Raum unterbringen.

Die Röhrenradios mit ihren Tücken und Mucken sind ein neues Gebiet.

Jürgen



 1
 1
Transformator   angeschlossen   Serienheizung   Heizspannung   Heruntersetzung   Netzspannung   Allstromgeräte   untereinander   Reihenschaltung   Heizvorwiderstand   Beitragsbewertung   Allstromgerät   Eingangsfrage   Skalenbirnen   Lautsprecher   Philetta   Heizspannungen   Vorwiderstand   Röhrenkombination   Röhren-Serien