| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Radio-Uhren und Stützbatterien
  •  
 1 2
 1 2
18.01.19 11:27
wumpus 

Administrator

18.01.19 11:27
wumpus 

Administrator

Radio-Uhren und Stützbatterien

Hallo zusammen,


manchmal erwischt man sich selbst bei einer Wissens-Unklarheit. Peinlich, aber:

Radio-Uhren mit Stützbatterie gibt es viele und schon lange. Und dieses "lange" macht mir Probleme. Weil: Nützt eine Stützbatterie nur, wenn das Gerät eine 50-Hz-unabhängige Zeitbasis hat? Ein Gerät, das die 50 Hz als Zeitbasis verwendet, kann auch mit einer Stützbatterie nicht die Zeit weiter zählen?

Bei Quarz-Zeitbasis ist das kein Problem, dort wird, wenn der Strom wieder da ist einfach das Display wieder mit der richtigen Zeit dargestellt fertig.

Es gab aber Stützbatterien auch bei 50 Hz-Zeitbasis-Uhren oder irre ich da? Haben 50 Hz-Radiouhren versucht bei Stromausfall 50 Hz weiter zu generieren? Ich stehe derzeit bei dem Thema "auf dem Schlauch" ...



Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

Noch gefällt der Beitrag keinem Nutzer.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
18.01.19 12:58
HB9 

WGF-Premiumnutzer

18.01.19 12:58
HB9 

WGF-Premiumnutzer

Re: Radio-Uhren und Stützbatterien

Hallo Rainer,

bei Geräten, die (hauptsächlich) für Netzbetrieb gedacht sind, war (und ist) die Netzfrequenz als Zeitreferenz der Normalfall, da über längere Zeit viel genauer als ein Quarz und man muss nichts abgleichen. Durch den Einzug der Mikrocontroller ab etwa 1980 war ein Quarzoszillator obligatorisch, der dann in der 'netzfreien' Zeit als Referenz dient, bis die Netzspannung wieder da ist. Neben Stützbatterien waren auch kleine Akkus und später 'Superkondensatoren' üblich, je nach Jahrgang und Stromverbrauch.

Gruss HB9

18.01.19 16:26
wumpus 

Administrator

18.01.19 16:26
wumpus 

Administrator

Re: Radio-Uhren und Stützbatterien

Hallo HB9,

danke für die Info. Es gab kurz nach der "Wende" in einigen Teilen Deutschlands (so um 1992/94) einige Zeit, wo die 50 Hz-Uhren mächtig aus der Norm waren, da das überregionale Netz nicht mehr die 50 Hz stabil halten konnten...

Ich hatte damals einen 50 Hz-Zungenfrequenzmesser, der auch schon mal 47 oder 53 Hz anzeigte. War ganz lustig. Elektrische Uhren, die die "Mondzeit" anzeigten.


Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

19.01.19 11:53
wumpus 

Administrator

19.01.19 11:53
wumpus 

Administrator

Re: Radio-Uhren und Stützbatterien

Hallo zusammen,

soll aber auch RC-Generator-Zeitbasis-Stromausfall-Sicherungen gegeben haben ...



Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

07.03.19 10:15
wumpus 

Administrator

07.03.19 10:15
wumpus 

Administrator

Re: Radio-Uhren und Stützbatterien

Hallo zusammen,

um nochmals auf das Thema 50 Hz-Netzfrequenz-Zeitbasis zurück zu kommen: Kann Jemand ein aktuelles Uhrenradio nennen, bei dem diese Zeitbasis auf 50 Hz läuft, trotdem aber eine Stützbatterie vorhanden ist?


Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

28.09.19 15:52
Altendorf 

WGF-Nutzer Stufe 2

28.09.19 15:52
Altendorf 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Radio-Uhren und Stützbatterien

Hallo, liebe Gemeinde
Schließe mich einfach an dieses Thema an!
Wollte mein vor kurzem gesteigertes Audiosonic Uhrenradio auf Batteriebetrieb umrüsten. AAber, fürs Radio selber kein Problem, jedoch für die Uhr. Der Netztrafo hat insgesamt drei Primärausgänge: Einer eben fürs Radio, mündet in einen Gratz-Gleichrichter, wie üblich, 9 V- Ausgangsspannung. Die anderen münden in ein Gebilde aus Dioden und Spannungsteilern, sieht nach Einweggleichrichtung aus. Das ist für die Uhr. Die Versorgung fürs Radio kann ich abschließen, die Uhr läuft, wecken übers Radio geht dann nicht, logisch. Schaltplan habe ich nicht.
Werde die Sache beschließen müssen und es beim Netzbetrieb belassen, da ohne 50Hz keine Uhr läuft.
Ein Philips Uhrenradio mit Stützbatterie habe ich. Da ist ein 9V Block drinnen, wenn man den Stecker zieht ist alles dunkel, beim Wiedereinstecken
zeigt die Uhr sofort die richtige Zeit. Um die Zeitbasis zu erkunden muß ich dat Ding erst öffnen. Ergebnis, Fotos und Typ folgen!
Hat jemand, zumindest ähnliche, Schaltpläne. Insbesondere über die Funktion der 50 Hz Zeitbasis?

Schöner Gruß
jochen

28.09.19 23:50
Dietmar-Klaus 

WGF-Nutzer Stufe 2

28.09.19 23:50
Dietmar-Klaus 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Radio-Uhren und Stützbatterien

Hallo Jochen

Z.B. die Firma Grund.ig hatte mal viele Uhrenradios im Angebot. Im Radiomuseum nach "sonoclock" suchen. Vieleicht gibt es da was ähnliches, wo auch der Schaltplan in etwa passen könnte .

Mfg. Dietmar Klaus

30.09.19 09:07
Altendorf 

WGF-Nutzer Stufe 2

30.09.19 09:07
Altendorf 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Radio-Uhren und Stützbatterien

Hallo,
Nun wie versprochen die Fotos. Der Audiosonic läßt sich leider nicht auf Batterie umbauen, die Uhr zeigt nur irgendwas, Radio und Kassette würde gehen. Also auf Netzbetrieb belassen.
Der Philips Type D3210/02 ist einer mit Stützbatterie 9V Block und vermutlich mit 50 Hz-Uhr (Foto drei und vier), auch die explizite Angabe
220V 50Hz deutet darauf hin. Wie funktioniert das?
Gruß
Jochen

Datei-Anhänge
au kl gesch.pdf au kl gesch.pdf (332x)

Mime-Type: application/pdf, 61 kB

au kl of.pdf au kl of.pdf (319x)

Mime-Type: application/pdf, 51 kB

phil weck geschl.pdf phil weck geschl.pdf (317x)

Mime-Type: application/pdf, 56 kB

phil weck off.pdf phil weck off.pdf (313x)

Mime-Type: application/pdf, 70 kB

30.09.19 18:04
laurel1 

WGF-Nutzer Stufe 3

30.09.19 18:04
laurel1 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Radio-Uhren und Stützbatterien

Moin Jochen,

Hast Du von dem Audiosonic noch mehr Angaben, z.B. Modell xxx etc.? Eigentlich müßte der auch eine Stützbatterie haben, sonst macht ein Wecker nicht wirklich Sinn. Es muß aber nicht unbedingt ein 9Volt Block sein, könnte auch eine Knopfzelle etc. sein. Sind in dem Teil IC verbaut, wenn ja, welche Bezeichnung steht da drauf (sofern lesbar)?

Beim Philips übernimmt die Geschichte das IC TMS1943. Das ist das Uhren IC, sowie Display Treiber. In diesem IC wird auch ein Takt, 50 und 60 Hertz erzeugt. Je nach Land und Netzfrequenz wird das IC dann im Werk verschaltet.

Beste Grüße
Peter

30.09.19 21:58
Altendorf 

WGF-Nutzer Stufe 2

30.09.19 21:58
Altendorf 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Radio-Uhren und Stützbatterien

Hallo, zusammen
Vielen Dank für Eure Antworten
Also der Audiosonic hat die Bezeichnung CL 755, 220V 50Hz 8W ein IC LM 8361 ist verbaut. Irgendeine Batterie ist hier, glaube ich, nicht verbaut
Der Philips hat das IC TMS 1943N2L, wie Peter schrieb, MA 8227 und Texas instr. steht außerdem drauf.
Außerdem ist noch ein kleiner IC drin, mit der Bezeichnung LM1868N, gehört aber eher zum Radio.
Mit den IC Typen kenne ich mich leider nicht aus
schöne Grüße
Jochen

 1 2
 1 2
Wumpus-Gollum-Forum   grottenschlechter   Betriebsspannungsbereich   Voxhaus-Gedenktafel   Hz-Zeitbasis-Uhren   Einweggleichrichtung   Hz-Netzfrequenz-Zeitbasis   Hz-Zungenfrequenzmesser   Radio-Uhren   Konstantstromquelle   Superkondensatoren   50-Hz-unabhängige   RC-Generator-Zeitbasis-Stromausfall-Sicherungen   welt-der-alten-radios   Stützbatterie   Gratz-Gleichrichter   Transformatorspannung   Stützbatterien   Bedienungsanleitung   Wissens-Unklarheit