| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Plastik / Plaste wird klebrig
  •  
 1
 1
25.11.20 12:14
wumpus 

Administrator

25.11.20 12:14
wumpus 

Administrator

Plastik / Plaste wird klebrig

Hallo zusammen,

leider gar nicht so selten findet man Geräte (insbesondere aus Fernost) wo sich langsam beginnen Teile des Plastik / Plaste - Gehäuses klebrig anzufühlen. Typisch ist dabei die Möglichkeit, den eigenen Fingerabdruck in diese schmierig werdende Oberfläche zu drücken. Es gibt im WWW viele Beiträge dazu. Ich hatte Gummiteile, die sich in einen schmieriges Gelee gewandelt haben. Tonbandriemen ebenso.

Bei einigen dieser Fälle, wenn der Prozess noch nicht weit fortgeschritten ist, kann man u.u. mit Einreibungen von Talkum und oder Baby-Puder gegenhalten. Diese Mittel hinterlassen vielleicht etwas optische Aufhellung, die aber zumeist wieder nachlässt. Jedenfalls konnte ich in mehren Fällen damit betroffene Geräte wieder (wörtlich zu nehmen) handhabbar machen.


Anwendung auf eigene Gefahr

Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

Zuletzt bearbeitet am 25.11.20 12:15

Roehren-Lutz gefällt der Beitrag.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
25.11.20 13:16
NorbertWerner 

WGF-Premiumnutzer

25.11.20 13:16
NorbertWerner 

WGF-Premiumnutzer

Re: Plastik / Plaste wird klebrig

Hallo Rainer,

meine Sony Hi-8 Kamera zeigt auch dieses Phenomen. Zusätzlich habe ich aber noch ein Problem. Dadurch, dass sich der 'Klebstoff' mehr und mehr ablöst, verschwindet auch die Beschriftung.
Unter dem Klebstoff befindet sich jedoch ein Kunststoff, der sich nicht auflöst. Ich werde mal ausprobieren, den kompletten 'Klebstoff' zu entfernen, egal wie die Kamera danach aussieht.

Gruss
Norbert

Zuletzt bearbeitet am 25.11.20 13:17

25.11.20 13:18
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

25.11.20 13:18
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Plastik / Plaste wird klebrig

Hallo Rainer,

dieser Effekt macht auch nicht vor hochpreisigen Geräten halt, wie im Fall meines 2m/70cm Funkgeräts Icom IC-821. Hier sind VFO-Knopf und Tasten betroffen.

Auch der Abstimmknopf des Sangean WFR-28D ist klebrig.

Gruss
Walter

Nachtrag: Als Kontrast hierzu staunte ich vor 2 Wochen nicht schlecht, dass in dem 60 Jahre alten Nordmende Mambo der Gummi zur Fixierung der Ferritantenne noch völlig intakt war. Verwahre ich "moderne" Gummis auf, dann zerbröseln sie mir spätestens nach 2 Jahren.

Zuletzt bearbeitet am 26.11.20 09:37

25.11.20 13:47
wumpus 

Administrator

25.11.20 13:47
wumpus 

Administrator

Re: Plastik / Plaste wird klebrig

Hallo zusammen,

mir ist diese Klebeproblematic schon seit den achtziger Jahren bekannt. Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass die Fernost-Industrie das erkannt hat und nun bessere Plastik-Materalien verwendet. Aber dem ist leider nicht so. Meine neuesten Klebrig-Geräte sind gerade mal 2 Jahre alt. Das deute ich als bewusste Handlung der Hersteller. Es muss so sein, dass ein Plastikteil, welches 2 Cent billiger ist, eben doch zu verlockend ist. Man geht wohl immer mehr von Gerätelaufzeiten von 2 Jahren aus ...

Die Kundschaft scheint das aber gern mitzumachen. So ist ein Smartphone nach 2 Jahren so TOTAL überholt und unmodern, dass man UNBEDINGT ein neues braucht. Das deckt sich dann auch mit der ungefähren Lebensdauer der fest eingebauten LI Akkus...

Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

25.11.20 14:12
ingodergute 

Moderator

25.11.20 14:12
ingodergute 

Moderator

Re: Plastik / Plaste wird klebrig

Hallo Rainer,

nach meiner Erfahrung tritt der beschriebene Effekt häufig (oder überhaupt erst) bei Luftabschluß (Luftmangel) ein, zum Beispiel bei Geräten in Verpackungen oder Plastiktüten. Bei Geräte, die ständig an der "frischen Luft" sind, verdunstet der Weichmacher, bevor er tiefere Schichten erreicht und klebrig macht, würde ich mal vermuten.

Bei Kunststoffteilen konnte ich das Klebrige meist mit reinem Alkohol (Isopropanol) abreiben (z. B. bei meiner Handfunke oder den Controllern der Spielekonsole meiner Tochter).

Einen ebenso lästigen Effekt kenne ich von der Kombination Styroporverpackung und Kabel mit Kunststoffisolation. Auch Kunststoffkabel, die an Kunststoffoberflächen anliegen (in Verpackungen) können auf der Kunststoffoberfläche häßliche Streifen/Dellen hinterlassen.

Viele Grüße

Ingo.
_____________
Analog bleiben!

Zuletzt bearbeitet am 25.11.20 21:10

25.11.20 20:28
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 3

25.11.20 20:28
APo66 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Plastik / Plaste wird klebrig

Hallo zusammen
Leide habe ich auch schon mit solchen Vertretern des Grauesn zu tun gehabt..
Wie Ingo, habe ich schon gute Erfahrungen, mit Spiritus gemacht.
Das ist eine Fleisarbeit, aber es lohnt sich.
Ich nehme immer reichlich Spiritus auf einen Lappen, und putze den Schlerk runter.
Mit Beschriftungen habe ich noch keine Probleme bekommen.
Allerdings habe ich einen MP3 Player meiner Frau mal verdorben.
Der war aus schäbig marmorierten grauen Plastik hergestellt, und vermutlich nur schwarz gestrichen.
Der war nach meiner Behandlung so schäbig, das er nun im Elektronik Himmel ist.
Man sollte also immer an einer unauffäligen Stelle eine Test machen.
Hinter einem Knopf oder der Antenne, oder im Batteriefach.
Leider tritt das Phänomen nicht nur bei billigen Produkten auf.

Gruß
Andreas

Die Realität, entspricht nicht meinem Naturell.

26.11.20 08:27
Reflex-Kalle 

WGF-Nutzer Stufe 3

26.11.20 08:27
Reflex-Kalle 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Plastik / Plaste wird klebrig

Ich hab hier noch einen 8GB USB-Stick mit Gummiumhüllung, der auch nur noch klebrig ist. Mit Spiritus bekommt man das zwar weg, aber nur kurzzeitig. Nach 6...12... Monaten wird das (oder der?) Gummiüberzug wieder klebrig. Meine Frau hatte auch mal einen Föhn mit gummiertem Handgriff, der mit der Zeit auch immer klebriger wurde. Klebrige Plasteteile hab ich noch nie gehabt oder gesehen.

Gruß

(Reflex-)Kalle

26.11.20 08:57
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

26.11.20 08:57
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Re: Plastik / Plaste wird klebrig

Hallo,

das ist der neue 2-Jahres Kunststoff, der sich danach selbstständig in seine Ausgangsmaterialien zerlegt

Ich hatte seit paar Jahren dickwandigen glasklaren PVC-Schlauch im Schuppen liegen. Als ich jetzt davon etwas brauchte, war er ekelig schmierig geworden.
Dagegen sind meine DDR-PVC-Isoschläuche noch wie neu.

Viele Grüße
Bernd

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

26.11.20 11:28
wumpus 

Administrator

26.11.20 11:28
wumpus 

Administrator

Re: Plastik / Plaste wird klebrig

Hallo zusammen,

ich bin eigentlich auch davon ausgegangen, dass hauptsächlich Plastik / Plaste - Teile betroffen sind, die unter gewissen Luftabschluß lagern. Aber das scheint bei meinen betroffenen Geräten nicht so zu sein. Ich zeige hier einen Ultraschall-Entfernungsmesser und eine Dynamo-LEDLeuchte, die immer frei im Zimmer lagen (liegen).

Mein nächster Gedankengang war: Dann sind nur Bereiche betroffen, wo man diese Gerät anfässt, also vielleicht Hautfett angelagert wird.

Aber auch das kann nicht ausschließlich der Grund sein, denn es sind auch Bereiche betroffen, wo die Hand nicht hinkommt.

Bei dem Entfernungsmesser gibt es einen gesonderten Handgriffbereich, der von der Klebrigkeit betroffen ist. Der Bereich scheint aber kein Sondermaterial zu sein.

Bei der Leuchte erkennt man kein Materialunterschied für den Anfassbereich, trotzdem ist dieser Bereich hauptsächlich betroffen.


Dynamo / Akku - LED Leuchte mit Punktstrahler in zwei Stufen und rotem Blinklicht und einem Flächenleuchtenbereich.








Prüfung am 17.11.2021:
Das Klebrige des Plastiks bei beiden Geräten ist durch die Pulverbehandlung gestoppt worden. Sicherheitshalber habe ich heute noch mal nach-gepudert.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

Zuletzt bearbeitet am 17.11.21 20:15

Datei-Anhänge
klebrig-3.jpg klebrig-3.jpg (136x)

Mime-Type: image/jpeg, 139 kB

klebrig-2.jpg klebrig-2.jpg (144x)

Mime-Type: image/jpeg, 249 kB

klebrig-1.jpg klebrig-1.jpg (141x)

Mime-Type: image/jpeg, 308 kB

26.11.20 19:32
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

26.11.20 19:32
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Re: Plastik / Plaste wird klebrig

Hallo Rainer,

das ist einfach minderwertige Plast, billig und soll nicht lange halten. Ich glaube , daß dahingehend aufwändiger geforscht wird, als auf lange Lebensdauer. Mit der Glühlampe hat es angefangen ..........

Viele Grüße
Bernd


Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

 1
 1
Wumpus-Gollum-Forum   Kunststoffoberfläche   Sicherheitshalber   Gerätelaufzeiten   Voxhaus-Gedenktafel   Styroporverpackung   DDR-PVC-Isoschläuche   Kunststoffisolation   Plastik   Entfernungsmesser   klebrig   Ultraschall-Entfernungsmesser   Fernost-Industrie   Dynamo-LEDLeuchte   Plastik-Materalien   welt-der-alten-radios   Kunststoffoberflächen   Materialunterschied   Ausgangsmaterialien   Flächenleuchtenbereich