| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

* Trafodaten f. W19?
  •  
 1
 1
03.10.06 14:26
wumpus 

Administrator

03.10.06 14:26
wumpus 

Administrator

* Trafodaten f. W19?

Name Nachricht / Message
Jean_Berlin


S: Trafo o. Wickeldaten f. W19 m. Brückengleichrichter , 16 Jan. 2006 13:10

Hallo,
aus einer Konkursmasse steht bei mir seit langem ein W19. Jetzt habe ich es mal vorgeholt um zu sehen, was der Vermerk "Defekt" auf dem Gerät zu bedeuten hat.
Leider ist der Trafo durchgebrannt, hat einen Schluss in einem Teil der der Prüflings-Heizwicklung, vermutlich verursacht durch hirnloses Einstecken von Prüfstiften, da ich in der übrigen Verschaltung keine Fehler, die zu dem Defekt geführt haben könnten, feststellen kann.

Nun handelt es sich um ein sehr schönes und vermutlich auch seltenes, sehr spät produziertes Exemplar, bei dem schon serienmässig Magnoval- und sonstige Fassungen eingebaut waren. Ausserdem ist es mit einem Brückengleichrichter bestückt und der Netztrafo hat keine Heizwicklung für eine AZ12. Ausserdem ist die Anodenspannungswicklung nicht spiegelsymmetrisch sondern so verschaltet, dass ein Teil mit ca. 195V und einer mit ca. 15V subtraktiv 180 ergeben. Alle Verschaltungen sehen original aus.

Der Prüfschalter ist kein Nockenschalter, sondern ein Drehschalter mit vielen Ebenen und ausserdem ist das Gehäuse aus sehr dunklem Holz gefertigt.

Aufgrund der Originalität würde ich das Gerät gerne wieder in Betrieb bringen und suche daher einen Trafo, falls es sowas überhaupt noch irgendwo gibt. Vielleicht hat ja auch jemand die Wickeldaten, ggf. in Kopie, die er mir zukommen lassen kann, dann würde ich den Trafo neu wickeln lassen.

Grüsse aus Berlin,

Jean




Beitragsbewertung / Message valuation:

Wolfgang


RE: S: Trafo o. Wickeldaten f. W19 m. Brückengleichrichter , 14 May. 2006 14:55


Meine Meinung ist es soll jeden geholfen werden.

Da ich leider ebenfalls in ähnlicher Situation bin und ein W19 erworben habeleider mit einem Trafo eines vorgänger Modells stand ich auch vor einem Rätsel, wie bekomme ich die original Spannungen für mein W19?
Durch vielseitiges suchen im Internet bekam ich die Lösung.
Das Buch von Karl-Freidrich Müller (Das Funke-Röhrenmessgerät W 19) VerlagDr. Rüdiger Walz ISBN 3-936012-04-0
Dies ist ein Buch, das alles sehr Detailliert über das Funke W19 assagt. Es sind auch die Trafowickeldaten angegeben.
mfg. Wolfgang

Noch gefällt der Beitrag keinem Nutzer.
!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
03.10.06 14:27
wumpus 

Administrator

03.10.06 14:27
wumpus 

Administrator

Beitragsbewertung / Message valuation:

Jean_Berlin


RE: S: Trafo o. Wickeldaten f. W19 m. Brückengleichrichter , 16 May. 2006 17:36

Hallo,
vielen Dank, ich bin inzwischen selbst drauf gekommen, zumal ich dieses Buch schon lange habe. Ich hatte fälschlicherweise in Erinnerung, dass dort die Wickeldaten für das RPG 4/3 stehen.

Inzwischen habe ich mir den Trafo anhand der dort aufgeführten Wickeldaten (modifiziert auf 230Volt) auf den alten Kern gewickelt und er funktioniert wunderbar.

Allerdings würde ich bei der nächsten derartigen Arbeit zusehen, dass ich irgendwo eine richtige Wickelmaschine benutzen kann, anstelle meiner improvisierten Konstruktion aus Latten und Gewindestangen.

Für ein anderes W19, dass ich ganz ohne Trafo bekommen habe, suche ich noch einen defekten Trafo zur Verwendung des Kerns.

Grüsse aus Berlin,

Jean


26.11.08 09:07
schafrie 

WGF-Einsteiger

26.11.08 09:07
schafrie 

WGF-Einsteiger

Re: * Trafodaten f. W19?

Hallo, guten Morgen.
Ich habe das gleiche Problem----
defekter Trafo Funke w19.
Können Sie mir Tipps geben ?
Im Voraus besten Dank.
F.S.

26.11.08 10:23
Jean_Berlin

nicht registriert

26.11.08 10:23
Jean_Berlin

nicht registriert

Re: * Trafodaten f. W19?

Hallo,
manchmal ist nur eine der oberen Sekundärwicklungen beschädigt bzw. durchgebrannt. Wenn man den Trafo von den ganz aussen liegenden Heizwicklungen befreit, kann man sehen, ob eine unmittelbar darunter liegende Lage betroffen ist. Wenn man diese entfernt und dann den aufgenommenen Primärstrom kontrolliert (soll im Leerlauf 60-70 mA betragen), kann man eine Aussage über die Verwendbarkeit der verbliebenen Wicklungen treffen. Die äusseren Wicklungen kann man ohne grossen Aufwand neu aufbringen.
Natürlich muss der Trafo nach der Reparatur eingehend überprüft werden, dazu sollte ein Hochspannungs-Isolationstest sowie ein Dauertest unter Belastung durchgeführt werden.

Gutes Gelingen und beste Grüsse aus Berlin,

Jean

26.11.08 12:38
wumpus 

Administrator

26.11.08 12:38
wumpus 

Administrator

Re: * Trafodaten f. W19?

Hallo schafrie und Jean_Berlin,
Ihr hattet wohl direkten email-Kontakt über das Forum. Die Nachricht von schafrie ist bei mir gelandet. Warum?

http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum/...61&thema=48
Dort bitte nachlesen. Bitte also den email-Kontakt mit "Häkchen" wiederholen.


Mit freundlichen Grüssen Rainer

Möge die Welle mit uns sein.
Ein Mögel-Dellinger-Effekt ist aufgetreten.

26.11.08 14:03
Jean_Berlin

nicht registriert

26.11.08 14:03
Jean_Berlin

nicht registriert

Re: * Trafodaten f. W19?

Hallo Rainer,

wenn wir email-Kontakt hatten, muss das länger her sein, denn ich kann mich nicht erinnern.

Grüsse,

Jean

26.11.08 15:25
wumpus 

Administrator

26.11.08 15:25
wumpus 

Administrator

Re: * Trafodaten f. W19?

Hallo Jean_Berlin,

ich habe schafrie direkt eine Email-Info gesendet, damit er sich dann erneut an Dich wenden kann. Ich habe Deine email-Adresse aus Datenschutzgründen nicht an ihn weitergegeben, sondern empfohlen, sich nochmals per Forum-email direkt an Dich zu wenden.

Auch an dieser Stelle will ich auf die Besonderheit bei Forums-Emails hinweisen:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum/...61&thema=48

Mit freundlichen Grüssen Rainer

Möge die Welle mit uns sein.
Ein Mögel-Dellinger-Effekt ist aufgetreten.



Zuletzt bearbeitet am 26.11.08 15:34

20.11.19 19:47
praefixx 

Einsteiger

20.11.19 19:47
praefixx 

Einsteiger

Trafo W19 - Trafo vorhanden

Hallo Liebe Radiofreunde,

ich kann auf diesem Weg einen neuen Trafo für das Funke W19 anbieten.
Ich hatte ein solches Gerät- inzwischen verkauft - und habe ihn mir etwas voreilig wickeln lassen.

FG, Det

 1
 1
spiegelsymmetrisch   Trafodaten   Karl-Freidrich   Beitragsbewertung   Datenschutzgründen   Funke-Röhrenmessgerät   Mögel-Dellinger-Effekt   Sekundärwicklungen   Prüflings-Heizwicklung   Verwendbarkeit   wumpus-gollum-forum   email-Kontakt   Wickelmaschine   durchgebrannt   Hochspannungs-Isolationstest   Anodenspannungswicklung   Wickeldaten   fälschlicherweise   Trafowickeldaten   Brückengleichrichter