| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Cassettenrecorder Philips EL 3302
  •  
 1 2
 1 2
31.10.06 00:53
StefanB 

WGF-Nutzer Stufe 2

31.10.06 00:53
StefanB 

WGF-Nutzer Stufe 2

Cassettenrecorder Philips EL 3302

Hi zusammen,

auf einem Trödelmarkt habe ich vor einigen Jahren für wenige DM einen Cassettenrecorder Philips EL 3302 erstanden. (Anekdote nebenbei: Auf meine Frage "Funktioniert der denn noch?" wurde mir "demonstriert", daß man damit eben noch die (eingelegte) Cassette gehört habe - bis dann leider die Batterien leer waren. Zu Hause getestet, funktionierte das Gerät natürlich nicht, was ich aber fast schon erwartet hatte...) Nach Öffnen des Gerätes stellte sich heraus, daß die Platine einen Sprung hatte, wodurch mehrere Leiterbahnen unterbrochen waren, und daß außerdem alle Gummiriemen ausgeleiert waren. Da ich keine passenden Riemen da hatte, habe ich das Gerät in den Schrank gestellt, wo es heute noch auf die Restaurierung wartet. Irgendwann, wenn ich mal passende Riemen habe, werde ich das mal angehen. Weiß jemand, was ich da für Riemen brauche und woher man die bekommt?

Gruß,
Stefan

Noch gefällt der Beitrag keinem Nutzer.
!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
14.11.06 07:38
Bulova 

Einsteiger

14.11.06 07:38
Bulova 

Einsteiger

Re: Cassettenrecorder Philips EL 3302

Hallo Stefan,

wenn ich das Bild #10 betrachte, ist es der Riemen zwischen Reibrad und dem linken kleinen Messingrad, der fehlt, oder?

Ich würde mal bei Conrad schauen, die haben oft so ein Set an Riemen, da passt oft einer. Möglich wäre auch, sich einen O-Ring zu besorgen, der nicht zu dick ist.

Übrigens: Respekt zu Deiner Homepage, speziell das mit den Vögeln.

Gruß

Dieter

14.11.06 07:50
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

14.11.06 07:50
Klaus 

WGF-Premiumnutzer

Re: Cassettenrecorder Philips EL 3302

Hallo Stefan,

sehr schöne Präsentation des Philips-Casettenrecorders - so gefallen mir die Gerätebilder am Besten, ergänzt mit einem Blick in das Innnenleben.

MfG Klaus R.

14.11.06 15:48
Edelrost 

WGF-Nutzer Stufe 2

14.11.06 15:48
Edelrost 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Cassettenrecorder Philips EL 3302

Hallo
es gab bei Conrad ein Set aus 8 oder 10 Flachriemen. Die konnten man mit einem Teppich-Messer zurechtschneiden kürzen und die Enden zusammenschweissen (Lötkolben). Ob das allerdings mit allen Riemen geht, kann ich nicht sagen.

Edelrost

14.11.06 18:16
StefanB 

WGF-Nutzer Stufe 2

14.11.06 18:16
StefanB 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Cassettenrecorder Philips EL 3302

Hi zusammen,

ok, dann werde ich mal bei Conrad gucken, wenn ich das nächste Mal da vorbeikomme. Es fehlt übrigens kein Riemen, aber der eine ist ganz "schlaff" (der zwischen Motor und Schwungrad), und der andere (der kleine) hat sich zersetzt - Teile davon kleben an dem Kunststoffrad. (OK, man könnte natürlich schon sagen, daß er "fehlt"...)

Gruß,
Stefan

14.11.06 18:53
roehrenfreak

nicht registriert

14.11.06 18:53
roehrenfreak

nicht registriert

Re: Cassettenrecorder Philips EL 3302

Hallo Stefan,

so ein "Grandpa" der Cassettenrecorder ziert auch meine kleine Sammlung. Der ist sogar richtig gut in Schuß für sein Alter. Das Riemenproblem hatte ich auch - hatten die Kosistenz eines Kaugummis. Da kam mir meine Sammelleidenschaft zur Hilfe. In meiner Riemengrabbelkiste fand sich alles was gebraucht wurde - Organspende einmal anders sozusagen .
Ein paar Tipps: Platinenbrüche lassen sich hervorragend mit Cyan-Acrylat-Kleber ("Sekundenkleber") reparieren - sparsam anwenden, schnell und genau fügen. Lötarbeiten an diesen Geräten mit äußerster Vorsicht durchführen weil sich die Lötaugen (und Bahnen) an den Platinen extrem schnell ablösen! Keine "Zinnlutsche" sondern Entlötlitze zum Entfernen von Bauteilen benutzen. Den A/W-Schaltschieber kann man zwecks Reinigung ganz leicht herausziehen. Lage merken! Nur mit rückstandsfreien Sprays reinigen (z.B. Tuner 600 oder Rivolta)! Viel Glück bei der Restauration!

Ich gebe zurück an die angeschlossenen Funkhäuser...
Jürgen rf

19.01.07 15:03
ChrissiKrake 

WGF-Nutzer Stufe 2

19.01.07 15:03
ChrissiKrake 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Cassettenrecorder Philips EL 3302

Ein freundliches Hallo, 2 dieser sehr stabilen Urahnen samt einem original Fernsteuermicrophon und Netzteil sind auch noch in meinem Besitz. Diese mobilen Cassettenrecorder funktionieren (auch mit Batterien) heute noch
Mit freundlichem Gruß - CHRISTIAN

20.11.19 17:48
Volker 

WGF-Premiumnutzer

20.11.19 17:48
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Re: Cassettenrecorder Philips EL 3302

Hallo zusammen,

ich habe zwei von diesen EL 3302. Sie liegen bei mir schon seit Jahren herum. Jetzt wollte ich sie mal zum Laufen bringen. Bei beiden haben sich die beiden Treibriemen zu einer schwarzen, klebrigen Masse aufgelöst! Ersatz gibt es zu kaufen. Hat jemand das auch schon mal erlebt?





Viele Grüße Volker

"Das Radio hat keine Zukunft." (Lord Kelvin, Mathematiker und Physiker (1824-1907))

Zuletzt bearbeitet am 20.11.19 18:01

Datei-Anhänge
IMG_0314.JPG IMG_0314.JPG (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 75 kB

IMG_0324.JPG IMG_0324.JPG (10x)

Mime-Type: image/jpeg, 66 kB

20.11.19 19:02
j.werner 

WGF-Nutzer Stufe 3

20.11.19 19:02
j.werner 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Cassettenrecorder Philips EL 3302

Hallo,Volker.Na klar es kommt bei fast allen alten Geräten vor,egal ob Cass.Rec. TB Gerät Videorec. oder auch Plattenspieler.Zuerst längen sich die Riemen und werden unelastisch,danach lösen sie sich langsam auf.Nach dem entfernen der Reste der Riemen und sorgfältigem reinigen der mech.Antriebsteile zb.mit Isopropanol Alkohol notfalls auch mit Brennspiritus kann man neue Antriebsriemen einbauen.
mfg.Joachim.

21.11.19 00:56
NorbertWerner 

WGF-Premiumnutzer

21.11.19 00:56
NorbertWerner 

WGF-Premiumnutzer

Re: Cassettenrecorder Philips EL 3302

Hallo Volker,

hatte das gleiche Problem mit einem Tonbandgerät Philips4302. Hier ist der Link zu meinem Beitrag, damals. --> https://www.wumpus-gollum-forum.de/forum...amp;thread=62#8
Die grösste Schwierigkeit war, die Rillen der Plastigrollen wieder sauber zu bekommen.

Ja, die 'Schmiere' ist wirklich lästig. Bei meiner Sony Hi8-Kamera ist hier ein Teil des Gehäuses betroffen. Nach der Reinigung fehlt jetzt auch noch die Beschriftung.

Gruss
Norbert

 1 2
 1 2
W-Schaltschieber   zusammenschweissen   zurechtschneiden   rückstandsfreien   Sekundenkleber   Philips-Casettenrecorders   Teppich-Messer   Cyan-Acrylat-Kleber   Sammelleidenschaft   Antriebsriemen   Philips   Cassettenrecorder   heruntergefallen   Platinenbrüche   angeschlossenen   Riemengrabbelkiste   Fernsteuermicrophon   wumpus-gollum-forum   Restaurierung   Plattenspieler