| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Detektor Technik
  •  
 1 2 3 4
 1 2 3 4
06.01.22 12:14
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

06.01.22 12:14
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Detektor Technik

Hallo Detektorfreunde,

zufällig war ich mal wieder auf der Seite von Burkhard Kainka. Er hat zusammen mit Roger Leifert bereits in 2021 ein Buch mit dem Titel "Detektor-Empfänger" geschrieben. Auf seiner Internetseite http://www.b-kainka.de/Detektor.html stellt er das vielversprechende Inhaltsverzeichnis vor.
Aus meiner Sicht ist es eine Sammlung von Experimenten die teilweise schon vor Jahren im Web vorgestellt wurden. Trotzdem und gerade für Anfänger könnte das eine interessante Zusammenfassung zur Problematik des Detektorempfangs sein.

Hat sich jemand im Forum damit beschäftigt? Ich überlege ob ich mir das Büchlein kaufe.

VG
Jörg

WalterBar und Hajo gefällt der Beitrag.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
06.01.22 16:03
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

06.01.22 16:03
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

Re: Detektor Technik

Moin,
Zunächst würde ich dieses "Buch" nennen
https://www.welt-der-alten-radios.de/detektor-6.html.
und mich dann fragen, ob mir da noch etwas relevantes fehlt.

Gruß
Jens

06.01.22 16:59
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

06.01.22 16:59
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Detektor Technik

Hallo Jörg,

danke für diesen Literaturhinweis. Ich werde mir dieses Buch aus grundsätzlichen Erwägungen heraus auf jeden Fall kaufen und es nach dem Lesen in meinen letzten gebauten Detektor hineinlegen:

https://www.wumpus-gollum-forum.de/forum...=144&page=2

Man darf sich aber nichts vormachen, denn mit dem Niedergang des AM-Rundfunks geht dem Detektor das "Futter" aus. Ausserdem gibt es einen deutlichen Anstieg der Sonnenaktivität, die den Fernempfang deutlich beeinträchtigt. Die Tschechen sind weg, im nächsten Winter werden es auch die Italiener sein. Der Trend, Stromkosten zu sparen, hat längst Ungarn, Rumänien, Tunesien und Algerien erreicht.

Gerade habe ich den obigen Detektor angeworfen und die beiden Sportfrequenzen aus England (1053/1089 kHz) und den Ungarn auf 540 kHz lautstark gehört. Es geht also noch etwas, aber Neuanfängern sei geraten, sich zu sputen. Man sollte auch nicht die Zeit mit Behelfsantennen verschwenden.

Gruss
Walter

Nachtrag:

Man muss an dieser Stelle auch immer an die hervorragenden Artikel von Berthold Bosch DK6YY erinnern:

https://www.wumpus-gollum-forum.de/forum...mp;thread=139#6

https://www.radiomuseum.org/forum/detekt...uanleitung.html

Ich verstehe unter Detektorempfang einen Empfang mit Geräten ohne aktive Bauelemente.

Zuletzt bearbeitet am 07.01.22 10:27

07.01.22 08:38
Reflex-Kalle 

WGF-Nutzer Stufe 3

07.01.22 08:38
Reflex-Kalle 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Detektor Technik

Hi Jörg,

eine wirklich gute Zusammenfassung zum Detektor-Empfang findet man dort

dl4zao.de/_downloads/Detektorradio_Workshop.pdf

Gruß

(Reflex-)Kalle

07.01.22 11:29
wumpus 

Administrator

07.01.22 11:29
wumpus 

Administrator

Re: Detektor Technik

Hallo zusammen,

ich wollte doch ein wenig Mut machen: Noch kann man unter Berücksichtigung einiger Notwendigkeiten MW-Detektorempfang in Deutschland erleben. Vielleicht muss auf die Antenne und den Ort der Anbringung, die Qualität des Detektorenempfängers mehr geachtet werden. Ein gewisser Vorteil ist sogar, dass der Empfang weniger durch Ortssender beeinträchtigt werden kann und auch im oberen MW-Bereich nicht mehr so viele KW-Sender durchschlagen.

Ich bin auf meinen Detektor-Seiten auch auf die aktuelle Lage (auch mit Nennung einiger Frequenzen) eingegangen:

https://www.welt-der-alten-radios.de/det...r-2022-519.html

p.s. Gern nehme ich weitere Gäste-Selbstbau-Detektoren von Forum-Nutzern in meine Seite "Detektoren der Gäste" mit auf:

https://www.welt-der-alten-radios.de/det...eraete-175.html

(Fotos hier im Forum vorstellen oder mir mit einigen Daten per email zusenden.) info@welt-der-alten-radios.de


Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

07.01.22 12:19
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

07.01.22 12:19
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Detektor Technik

Hallo Detektorfreunde,

ich kenne die Detektor- Seiten von Wumpus seit vielen Jahren und habe mich sehr intensiv mit der Thematik befasst. Ich fand das erstaunlich, dass B. Kainka das Thema aktuell in 2021 noch einmal angefasst hat. Gerade wegen des langsamen Sterbens des AM- Rundfunks fand ich das bemerkenswert. Ich erwarte keine neuen Erkenntnisse im Buch,... bin aber trotzdem neugierig, da der Empfang ohne aktive Bauelemente weiter eine Faszination für mich hat. Die Detektorzusammenfassung "Detektorradio_Workshop.pdf" ist ebenfalls in meinem Fundus und ist eine ganz hervorragende Zusammenfassung.

Im Zuge von Walters Beitrag "Erste Amateurfunk-Transatlantikverbindung 1921", habe ich meine Langdrahtantenne an meinen DX- Detektor gehängt und zwischen dem 11- 14.12.2021 gelauscht. Die alten bekannten Leuchttürme im Band fehlen und trotz des überwiegend osteuropäischen Sprachengewirrs kam doch die alte Detektor Faszination wieder hervor. Immerhin konnte ich noch 21 Stationen detektieren. Besonders erfreute mich die deutschsprachige Sendung auf Polskie Radio, Auslandsprogramm (1386 kHz, deutsch, 18:00–18:30 Uhr). Hier in Berlin kommt der Sender stark rein. Polskie Radio ist Mitglied der Europäischen Rundfunkunion und fällt nicht durch einseitige Berichterstattung auf.

@Walter
"Man darf sich aber nichts vormachen, denn mit dem Niedergang des AM-Rundfunks geht dem Detektor das "Futter" aus."

Bei meinen historischen Detektorempfängern in Primärschaltung wurde das deutlich... nur zeitweise Empfang möglich, da die klassischen Ortssender fehlen.

Die Schriften von B. Bosch sind mir bekannt und er hat mich auch persönlich unterstützt. Leider ist Herr Bosch von uns gegangen... hier nochmal der Hinweis im Forum vom 04.12.2021. https://www.wumpus-gollum-forum.de/forum...1&thread=27

Viele Grüße

Jörg

Zuletzt bearbeitet am 07.01.22 12:30

07.01.22 18:10
Hajo 

WGF-Nutzer Stufe 3

07.01.22 18:10
Hajo 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Detektor Technik

Hallo Zusammen

Wäre ja direkt mal einen Versuch wert, wieviel Stationen sich auf der MW noch stromlos detektieren lassen.
Vielleicht reaktiviere ich am WE mal die große Rahmenspule.

Gruß in die Runde
Hajo

09.01.22 11:46
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

09.01.22 11:46
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Detektor Technik

Hallo Hajo,

Rainer hat ja im oben gezeigten Link für Berlin 2022 eine Hausnummer vogelegt. https://www.welt-der-alten-radios.de/det...r-2022-519.html Das entspricht in etwa auch meinen Ergebnissen mit meinem Langdraht. Ob eine große Rahmenantenne bzw. Spule überhaupt noch Sinn macht kann ich nicht beurteilen und ist sicherlich stark vom Standort, Höhe und ihrer Kantenlänge abhängig. Berichte mal... in jedem Fall interessant für alle die sich mit der Thematik heute noch befassen.

VG
Jörg

PS. Mit dieser Rahmenspule (KL= 400mm) konnte ich damals nur Ortssender empfangen und ist dann für Audionempfang modifiziert worden.



Zuletzt bearbeitet am 09.01.22 11:54

Datei-Anhänge
Rahmen 200-700m.JPG Rahmen 200-700m.JPG (50x)

Mime-Type: image/jpeg, 37 kB

09.01.22 13:17
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

09.01.22 13:17
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Detektor Technik

Hallo zusammen,

Rainer kann die drei Fragezeichen in seiner Liste entfernen. Ich habe die drei Sender auch schon mit dem Detektor hören können. Barcelona 738 kHz sogar nach der Morgendämmerung. Neben den Engländern, die für mich eine optimale Entfernung haben, sind allerdings nur noch zwei Leuchttürme mit hoher Lautstärke aus Ungarn übrig geblieben: Solt 540 und Marcali 1188 kHz. Letzterer schaltet 20 Uhr MEZ ab.

Seit November kann ich nach Erhöhung der Senderleistung die Bodenwelle aus Orfordness 648 kHz wieder hören, sogar im VE301dyn (nicht im Detektor). Es ist die einzige Bodenwelle auf MW, auf LW Droitwich und Beidweiler (beide mit Detektor hörbar).


Gruss
Walter

Zuletzt bearbeitet am 09.01.22 13:48

09.01.22 13:56
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

09.01.22 13:56
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Detektor Technik

Hallo Walter, hallo zusammen,

Solt steht mit 2000KW in der Liste. Extrem laut und manchmal im ruhigen Zimmer aus dem auf dem Tisch liegenden SP- Hörer zu vernehmen. Ordfordness war ja viele Jahre weg... war mir nicht bewusst das es eine Erhöhung der Senderleistung gab. Steht aktuell mit 25KW in der hilfreichen MW-Liste https://www.mwlist.org/mwlist_quick_and_...a=1&kHz=648 die anscheinend immer noch aktualisiert wird.

VG
Jörg

Zuletzt bearbeitet am 09.01.22 14:04

 1 2 3 4
 1 2 3 4
Gleichstromwiderstand   welt-der-alten-radios   Print-on-Demand-Verfahren   betriebsspannungslosen   Kopfhörerempfindlichkeit   Freischwingerlautsprecher   wumpus-gollum-forum   Zuletzt   Ummagnetisierungsverluste   elektronik-kompendium   Amateurfunk-Transatlantikverbindung   Kapazitäts-Induktivitätsverhältnis   Voxhaus-Gedenktafel   zusammen   Detektor   Technik   Detektorzusammenfassung   bearbeitet   Gäste-Selbstbau-Detektoren   Kristall-Schmalzbohrer