| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

DeTeWe DE3
  •  
 1 2
 1 2
12.09.09 11:38
DC1MF 

WGF-Nutzer Stufe 3

12.09.09 11:38
DC1MF 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: DeTeWe DE3

Hallo,
auch früher haben die Hersteller verschiedene Bauteile benutzt, da das Material knapp war.
Um ein Urteil zu fällen, müsste über den Produktionsprozess und -zeitraum mehr bekannt sein.
Die Kleinserien zwangen förmlich, da zeitlich getrennt, immer wieder andere, gerade vorhandene Bauteile zu benutzen.


Mit freundlichen Grüßen aus Fraham
Helmut

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
12.09.09 11:42
lasse.ljungadal

nicht registriert

12.09.09 11:42
lasse.ljungadal

nicht registriert

Re: DeTeWe DE3

Hallo radiocollector,

ich möchte Dich ja nicht verwirren!

Es gibt aber in einer bekannten Datenbank weitere Frontplatten-Aufnahmen des DeTeWe-Detektors DE3 mit Abweichungen zu den bisher hier eingestellten Bildern und zu der Aufnahme des DRM.

Danach ist unmittelbar unter dem Firmenlogo "DTW" mittig auf der oberen Chassisplatte eine Schlitzschraube angebracht (wahrscheinlich zur zusätzlichen Befestigung) und die Chassisplatte ist an allen vier Ecken mit Schlitzschrauben befestigt.

In dieser Datenbank-Aufnahme ist auch der Abstimmungsknopf zweimal völlig unterschiedlich.

Was ist nun das Original?

Der DE3 mit der Abbildung im Deutschen Rundfunkmuseum, Dein Detektor DE3 mit den Abbildungen im Eingangsbeitrag oder der abgebildete DE3-Detektor mit 2 unterschiedlichen Abstimmungsknöpfen in der bekannten Datenbank.

Dietmars, Helmuts und Jürgens Auffassung ist absolut beizupflichten.

Mit freundlichen Grüßen
Peter

Radiotechnik und Rundfunkempfang sind die größten Erfindungen des
vorherigen Jahrhunderts und bleiben uns trotz heutiger Digitalisierung
lange erhalten.



Zuletzt bearbeitet am 12.09.09 11:56

12.09.09 12:07
radiocollector 

WGF-Nutzer Stufe 2

12.09.09 12:07
radiocollector 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: DeTeWe DE3

Hallo zusammen !

Ist diesem Fall keinen Sinn zu fragen, ob etwas fake oder echt ?
Sind Sie zufrieden, um Sie gefälschte Radio-Detektor kaufen?

Jemand weiß, das Volumen der Produktion dieses Modells an das Radio?

MfG , radiocollector

Zuletzt bearbeitet am 12.09.09 12:12

12.09.09 12:44
lasse.ljungadal

nicht registriert

12.09.09 12:44
lasse.ljungadal

nicht registriert

Re: DeTeWe DE3

Hallo "radiocollector,

Dein letzter Beitrag von 12.07 kann völlig falsch verstanden werden

Keiner hier im WGF ist zufrieden, wenn er als Sammler unter Umständen für teures Geld eine Fälschung erwirbt.

Aber ob Dein erworbener DE3 tatsächlich eine Fälschung ist, ist immer noch unklar und wird wohl hier im Forum anhand von Bildern
nicht eindeutig beurteilt werden können; siehe hierzu auch die Beiträge von Dietmar, Helmut und Jürgen.

Insoweit hatte ich ja in meiner Auffassung, an die ich festhalte, auch die Formulierung "scheint nach den Bildern ein originales Stück zu sein" verwandt und nie die Behauptung aufgestellt, es ist ein Original.

Die Fragen zu den Abmaßen des Detektors und zum Frequenzbereich sind nicht beantwortet worden, so dass auch hierzu keine Überprüfung gegeben ist.

Mit freundlichen Grüßen
Peter

PS: Ich denke, das Thema ist "ausgereizt" und kann beendet werden. Absolute Klarheit könnte nur ein Sachverständigen-Gutachten bei Inaugenscheinnahme des erworbenen Detektors DE3 von DeTeWe erbringen.


Radiotechnik und Rundfunkempfang sind die größten Erfindungen des
vorherigen Jahrhunderts und bleiben uns trotz heutiger Digitalisierung
lange erhalten.

12.09.09 13:15
radiocollector 

WGF-Nutzer Stufe 2

12.09.09 13:15
radiocollector 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: DeTeWe DE3

Hallo Peter , Hallo zusammen,

Vielen Dank für all die Reden !
Gibt es irgendwo in der verfügbaren Informationen / Publikationen über bekannte falsche Detektorradios ?
Ich weiß, dass nicht leicht ist eindeutig geklärt,aber ich wollte nur für den privaten Stellungnahmen zu sehen.
Vielen dank !
MfG, radiocollector

13.09.09 11:47
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

13.09.09 11:47
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

Re: DeTeWe DE3

Hallo Radiocollector,

leider konnte Dir bisher niemand sagen oder abklären, ob Dein Detektor ein Original oder ein Nachbau ist. Für Dich scheint dieser Unterschied im Vordergrund zu stehen, weil Du dafür vielleicht relativ viel Geld bezahlt hast. Dieses Risiko geht jeder ein, wenn er aus welcher Motivation auch immer, einen vermutlich originalen Artikel, erwirbt. Vielleicht wird es Dir in einem unbestimmten weiteren Zeitraum gelingen, mehr über die wahre Herkunft Deines Gerätes zu erfahren. Bis dahin kannst Du aber getrost einen Detektor alter Machart, was Bauteile und Beschaltung betrifft, ausprobieren bzw. nutzen. Die Frage, die sich dann stellt, ist die, ob Du größeren Wert auf den Besitz oder den Sammlerwert legst.
Beste Grüße von Dietmar

13.09.09 21:54
radiocollector 

WGF-Nutzer Stufe 2

13.09.09 21:54
radiocollector 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: DeTeWe DE3

Hallo Dietmar,
Die gefälschten Geräte auf dem Radiossammlermarkt zu identifizieren, ist der wichtigste. Daher die Notwendigkeit zu diskutieren und ihre Anliegen zu kommunizieren. Wie sonst, teure Fehler zu vermeiden?
Dies muss aber für eine lange Zeitraum, Du hast Recht....
MfG, radiocollector

13.09.09 22:41
lasse.ljungadal

nicht registriert

13.09.09 22:41
lasse.ljungadal

nicht registriert

Re: DeTeWe DE3

Hallo radiocollektor,

wenn Du mir über das Forum eine E-Mail mit Deiner E-Mail-Adresse schickst, kann ich Dir eine Verlinkung zu einer Detektor-
Fake-Seite schicken.

Nach den Forumsregeln ist dies hier im Forum nicht möglich.

Mit freundlichen Grüßen
Peter

Radiotechnik und Rundfunkempfang sind die größten Erfindungen des
vorherigen Jahrhunderts und bleiben uns trotz heutiger Digitalisierung
lange erhalten.



Zuletzt bearbeitet am 13.09.09 22:43

 1 2
 1 2
radiocollector   Detektorempfängern   Radiossammlermarkt   Improvisationstalent   Digitalisierung   Frontplatten-Aufnahmen   altgebräuchlichen   Rundfunkempfang   Gebrauchseigenschaften   Abstimmungsknöpfen   Draufsicht-Aufnahme   Mittelwellenbereich   Datenbank-Aufnahme   nachvollziehbaren   Sachverständigen-Gutachten   Originalzustandes   Produktionsprozess   freundlichen   Inaugenscheinnahme   Empfängertechnik