| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Ich habe Angst vor meinem Fernseher
  •  
 1 2
 1 2
05.12.19 10:25
wumpus 

Administrator

05.12.19 10:25
wumpus 

Administrator

Ich habe Angst vor meinem Fernseher

Hallo zusammen,


keine Angst, nicht ich habe Angst vor meinem Fernseher, aber ein Bekannter.

Zuvor der Hinweis: Im analogen Leben ist der Bekannte voll auf der Höhe der Zeit und hellwach, auch technisch begabt und ein begnadeter Elektronik-Bastler Einen Kommunikationsempfänger mit 30 Tasten und allem technischen Schnick-Schnack bedient er folgerichtig und souverän.

Er ist in der zweiten Hälfte seines Lebens und musste sich vor einiger Zeit einen neuen Fernseher kaufen, da der alte nicht mehr wollte.

Die Wahl (eher die Überredungskünste des Verkäufers) fiel auf ein Sony-TV. Nun muss ich sagen besagter Bekannter lebt nicht in der digitalen Welt, hat infolgedessen keinen Computer und nur ein Handy ohne Internetfunktionen.

Schon allein die einfachsten Bedienungen des Geräts, die über laut/leise Programm vor/zurück, ein/aus hinausgehen, lösen Panikanfälle aus, da der Bekannte nicht in "Menue / Untermenue - Strukturen gelernt hat zu denken. In seiner Welt erwartet er für jede Funktion eine eigene Taste mit deutlicher Beschriftung.

Mein Hinweis, dass man nicht eine Fernbedienung mit 250 Tasten ausstatten kann, nimmt er zur Kenntnis, hilft ihm aber nicht weiter.

Fehlbedienungen führen sofort in eine Sackgasse, da die Meldungen des TV-Geräts auf dem Schirm nicht gedeutet werden können.

Tutorials mit ihm (gemeinsames Durchgehen der Menues mit Erläuterungen) bringen nach einigen Tagen nichts mehr, da die Bedienzusammenhänge vergessen wurden. Dabei helfen zusammen mit mir erstellte Handlungszettel nur bedingt weiter. Die Geräte-Bedienungsanleitung bringt Watte in den Kopf des Bekannten.

Wird z.B. ein Sender im Kabelnetz auf einen anderen Kanal umgestellt oder ein neuer hinzugefügt, ist die Katastrophe da. Eine Umstellung der Programmplätze ist dem Bekannten ohne mein Eingreifen vor Ort unmöglich.

Dann hat der Sony-TV die liebenswerte Eigenschaft, wenn der Bekannte wirr auf der FB herumtippt (warum geht das Ding wieder nicht?) auf einen (nicht gewünschten) Kinderschutzkanal gerät, sperrt das Gerät JEGLICHE weitere Handlung (Aus/Ein-Schalten hilft nicht) und verlangt die richtige Eingabe der Schlüsselzahl. Auch die Eingabe der programmierten Zahl 0000 führt nicht zum Erfolg. Panik, Angst, Anruf bei mir.

Nun komme ich mit meiner Digital-Erfahrungswelt ins Spiel: Ich hatte (so glaubte ich zumindest) die Kindersicherung deaktiviert, zuvor mal (weil das Gerät schon mal feststeckte) als Zahl besagte Zahl 0000 eingespeichert. Wie dem auch sei. Das TV-Gerät ignoriert zuverlässig die Deaktivierung der Kindersicherung, egal was ich auch einstelle. Das auch nach Rücksprache mit dem Callcenter (Gut Tag, wie helfen machen kann?). Erst Stecker aus Steckdose, dann neu einschalten und das Gerät ist wieder frei.

Klar, fällt ein Firmware-Update per wlan oder per USB-Stick aus, da das der Bekannte ohne mich am Gerät nichts machen kann.

So kommt es, dass der Bekannte Angst vor seinem Fernseher hat, ein ganz klein wenig ich auch

Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

Noch gefällt der Beitrag keinem Nutzer.
!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
05.12.19 11:18
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

05.12.19 11:18
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ich habe Angst vor meinem Fernseher

Hallo Rainer,

der Bekannte befindet sich vielleicht schon in einer Übergangsphase zur dauerhaften Betreuung. Bei meiner Mutter war das damals so, dass sie die Senioren-Fernbedienung auf die Telefongabel legte und den Telefonhörer daneben. Nachdenklich machte mich auch eine ungespülte Bratpfanne im Kühlschrank.

Mir ist das Lesen der heutigen Bedienungsanweisungen auch lästig. Ich nehme sie erst zur Hand, wenn es nicht anders geht.


Gruss
Walter

Zuletzt bearbeitet am 05.12.19 11:19

05.12.19 13:20
Dietmar-Klaus 

WGF-Nutzer Stufe 2

05.12.19 13:20
Dietmar-Klaus 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Ich habe Angst vor meinem Fernseher

Hallo Rainer

Solch ähnliche Fälle kenne ich noch aus meinen Berufsleben.
Wenn Kunden in den Laden kamem und für ihre Großeltern auf der Suche nach einem Fernseher waren , den die Großeltern auch bedienen konnten . Dafür gab es Fernseher , die zusätzlich mit einer einfachen Fernbedienung ausgestattet waren, die wirklich nur die nötigsten Tasten hatten . Es gibt auch als Alternative , lernbare Fernbedienungen mit wenigen Funktionstasten. ( siehe Bild )




MfG. Dietmar

Datei-Anhänge
Fernbed.jpg Fernbed.jpg (104x)

Mime-Type: image/jpeg, 51 kB

05.12.19 13:45
Reflex-Kalle 

WGF-Nutzer Stufe 2

05.12.19 13:45
Reflex-Kalle 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Ich habe Angst vor meinem Fernseher

Die einfachen „Senioren-„Fernbedienungen helfen aber nicht bei dem Problem, wenn bei KabelTV-Programmen die Kanäle/die Frequenzen durch den KabelTV-Anbieter gewechselt werden. Da hilft bei den großen KabelTV-Anbietern (Vdafone/KabelDeutschland, UnityMedia, TeleColumbus) deren Kabel-Receiver vielleicht etwas.

Ansonsten beim TV den Hotel-Modus aktivieren (so denn vorhanden), dann kann man nichts verstellen und wirklich nur noch die Grundfunktionen zum TV-Sehen nutzen. Man sollte sich eben die Bedienung eines TVs vor dem Kauf genau ansehen/zeigen lassen. Die Bedienkonzepte der TVs verschiedener Hersteller unterscheiden sich da deutlich und bei allen ist die Programmlistensortierung/-Programmierung nur am TV mit der Fernbedienung nicht besonders einfach möglich.

Gruß

(Reflex-)Kalle

05.12.19 14:23
Volker 

WGF-Premiumnutzer

05.12.19 14:23
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ich habe Angst vor meinem Fernseher

Hallo zusammen,

wir haben seit drei Jahren einen Sony Bravia 40WD65x. Den schalte ich immer über eine weitere Fernbedienung ganz vom Stromnetz ab. Schaltet man den Strom wieder ein, startet er mit den letzten Einstellungen, also mit dem letzten gewählten Programm und der zuletzt eingestellten Lautstärke. Da kann man eigentlich überhaupt nichts falsch machen. Am Fernseher hängt eine Stereoanlage, über die man auch die Lautstärke einstellen könnte. Zum Rauf- und Runterzappen müsste man also nur zwei Tasten auf der Fernbedienung betätigen.

Sollte der Kabelanbieter allerdings seine Kanäle verschieben, müsste ich auch erst überlegen. Ansonsten schauen wir meistens über das Internet mit einer TV-Media-Box oder wir zeichnen das terrestrisch empfangene Programmangebot über eine angeschlossene USB-Festplatte auf. Satellitenempfang mit einer Dreambox ist in Planung. Zudem haben wir über Kodi mit der TV-Media-Box noch Zugriff auf eine weitere Festplatte, auf der Filme , Musik und Bilder gespeichert sind. Außerdem ist auf meinem Smartphone eine Youtube-App, mit der ich das Bild auf den Fernseher abspielen kann. Die Fotos auf meinem Smartphone kann ich ebenfalls auf dem Fernseher betrachten, da dieser ebenfalls am LAN angeschlossen ist. Allerdings habe ich ein paar Wochen gebraucht, um einigermaßen sicher alles bedienen zu können. Übrigens sind noch ein DVD-Player und ein VHS-Rekorder angeschlossen, die jedoch so gut wie nie benutzt werden. Fernsehen schauen wir fast nie direkt. Ehrlich gesagt habe ich meine paar Youtube-Kanäle, die ich viel aufschlussreicher und interessanter als das TV-Angebot halte. Und dann schaue ich meistens über das Smartphone, da bei vielen Programminhalten das Bild nebensächlich ist, so dass ich eigentlich keinen Fernseher mehr benötigen würde.


Viele Grüße Volker

"Das Radio hat keine Zukunft." (Lord Kelvin, Mathematiker und Physiker (1824-1907))

Zuletzt bearbeitet am 05.12.19 14:25

06.12.19 12:58
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

06.12.19 12:58
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ich habe Angst vor meinem Fernseher

Hallo Walter,

befinden wir uns denn nicht alle, dem Alter gemäß, in solcher Übergangsphase, von längerer oder kürzerer Dauer? Wer erst in der zweiten Lebenshälfte damit beginnt, IT- oder Digitaltechnik halbwegs zu verstehen oder sogar noch zu bedienen, bekommt ohne schon dement zu sein Versagensängste, sich etwas hilflos und überfordert zu fühlen, ohne Notwendigkeit von greifender Betreuung.. Eigene Erfahrung, wenn man über Jahre keine Neueinstellungen im Menue gemacht hat, wie umgestellte digitale oder andere bzw. neue Sender einzuscannen analoge außer Betrieb befindlich aus der Bedienliste zu löschenund dann noch nach Wunsch-Platzierungen zu sortieren, der probiert oder grübelt auch schon mehr oder weniger..

Beste Grüße von Dietmar

Zuletzt bearbeitet am 06.12.19 12:59

06.12.19 16:56
wumpus 

Administrator

06.12.19 16:56
wumpus 

Administrator

Re: Ich habe Angst vor meinem Fernseher

Hallo zusammen,


nö, Demenz oder Alzheimer wetterleuchtet da meinem Bekannten keinesfalls am Horizont. Er ist in allen anderen Dingen das Lebens voll auf der Höhe. Es ist eben so, dass lediglich das Menue-Untermenue-Wesen bei TV-Geräten, Digitalkameras, PCs, Smartphones nicht in seine Denkstruktur passt. Er nimmt die kleinen Symbole und Minimeldungen auf den Displays nicht so richtig ernst und erkennt nicht, dass diese Geräte nur so holzschnittartig mit ihm kommunizieren können.

Er hat, als es losging mit der digitalen Welt (damals der Personal Home Computer) einfach den Anschluß verpasst. Wie man dagegen einen Detektor, Einkreiser, Zweikreiser, Super aufbaut, ist für ihn überhaupt kein Problem, diverse home brewed Geräte belegen das.

Mal ehrlich, irgendwie nervt es sogar mich auch bei meinen ca. 100 Digitalkameras, mir die paar tausend Symbole für die diversen Funktionen zu merken, zumal die sich gern von Gerät zu Gerät unterscheiden. Aber ich erkenne immerhin die Struktur und kann mich erfolgreich durch die Menues arbeiten und bleibe Herr des Geschehens. Glück gehabt.

p.s. Auch mein Fernseher versucht hin und wieder störrisch zu sein. Nur in meiner Eigenschaft als Domteur kann ich ihm meinen Willen aufzwingen und niederringen. Wenn er z.B. nach einem automatischen Firmware update automatisch seine Speicher-Infos gelöscht hat, 140 Programme wieder sonstwo und erstmal weg. USB-Stick rein und mein eigenes Kanal-Backup für terrestrisch, Kabel, Astra hineinladen, usw, usw, usw.

Liebe Gespräche mit dem Call-Center von xxxx geführt: Nein, das macht er bei einem automatischen Firmware-Update nicht, die Kanalbelegung löscht sich dabei nicht. Doch, hat er gemacht. Kann nicht sein. Doch. So laufen solche Gespräche hin und wieder. Bei solchen Gesprächen kann man im Hintergrund den Fernseher grinsen sehen.

Zur Strafe zwinge ich dann den Fernseher, eine Stunde QVC zu empfangen, das mag er nämlich nicht. Rache ist süß.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

06.12.19 17:18
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

06.12.19 17:18
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ich habe Angst vor meinem Fernseher

Hallo Dietmar, Rainer und andere ...

ihr habt schon recht ... Ich versuche momentan, ein Programm von mir selbst (20 Jahre her, kommentiert!) zu verstehen und stehe ziemlich auf dem Schlauch. Dabei bilde ich mir ein, dass die Demenz auch noch weit weg ist.

Wäre ich gezwungen, eine Stunde QVC zu sehen, wüsste ich nicht, ob mein Fernseher danach noch ein funktionierendes LCD-Dsiplay hätte.


Gruss
Walter

06.12.19 18:31
Reflex-Kalle 

WGF-Nutzer Stufe 2

06.12.19 18:31
Reflex-Kalle 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Ich habe Angst vor meinem Fernseher

Hi Walter und alle anderen,

meine alten Fortran-Programme (von den Algol66 Programmen will ich gar nicht reden) versteh ich auch nicht mehr richtig, ohne mich da wieder zu vertiefen. Das scheint normal zu sei, so normal wie es für TV-Hersteller erscheint, dass die Programmlisten-Sortierung ihrer Meinung nach "optimal" gelöst ist. Ich verfluche da unseren 2015er LG-TV auch immer, zumal der bei uns ein "Eigenleben" entwickelt, weil der Sat-Empfang von Frühjahr bis Herbst durch Bäume nicht besonders gut möglich ist. Da steht dann z.B. plötzlich in der Programmliste auf dem Platz für Pro7 Austria das christliche EWT (glaub so nennt sich das) Programm und man darf die Programmliste wieder neu sortieren.

Ich "liebe" elektronische Geräte mit Eigenleben.

Gruß

(Reflex-)Kalle

06.12.19 19:30
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

06.12.19 19:30
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

Re: Ich habe Angst vor meinem Fernseher

Hallo zusammen,


genau vor zwei Tagen, schaltete ich abends unseren TV ein und war überrascht, dass er mich im Inbetriebnahmemodus bergrüßte, ohne dass wer da etwas am Vortag dergleichen versucht oder gemacht hätte...

Beste Grüße von Dietmar

 1 2
 1 2
Bedienungsanleitung   Menue-Untermenue-Wesen   Programmlistensortierung   Bedienzusammenhänge   Elektronik-Bastler   Digital-Erfahrungswelt   welt-der-alten-radios   Programmlisten-Sortierung   Senioren-Fernbedienung   Überredungskünste   Voxhaus-Gedenktafel   Fernbedienung   Wumpus-Gollum-Forum   Kommunikationsempfänger   Geräte-Bedienungsanleitung   Inbetriebnahmemodus   Fernseher   Bedienungsanweisungen   „Senioren-„Fernbedienungen   Wunsch-Platzierungen