| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

DSP, zum Nachrüsten verbesserter Empfangsergebnisse auf NF-Ebene.
  •  
 1
 1
02.05.21 14:39
wumpus 

Administrator

02.05.21 14:39
wumpus 

Administrator

DSP, zum Nachrüsten verbesserter Empfangsergebnisse auf NF-Ebene.

Hallo zusammen,

zwar zumeist für Kommunikationsempfänger (aber auch bei Radios mit AM-Empfangsbereichen auf LW, MW, KW) gedacht, sind auch reine NF-seitige DSP-Zusatzteile (DSP = Digital Signal Processor) ein modernes Mittel der Wahl, störende Einflüsse auf der Übertragungsstrecke zurückzudrängen.

Früher standen dafür ausschließlich hardware-mäßige Mittel zur Verfügung, wie: Änderungsoptionen zur Kanalbandbreite, Rauschsperren, Rauschreduzierungen, Störimpuls-Austaster, Notchfilter, IF-Shift, Q-Multiplier, NF-Frequenzgangfilter, band pass tuning, usw.

Mit einem DSP-Baustein, kann man am NF-Ausgang eines Empfänger einen solchen DSP anschließen. Je nach Gerät (ich nehme hier als Beispiel den Wolfwave-Baustein) kann man damit menue-geführt mit Grafik-Display-Unterstützung diverse Parameter des NF-Signals beeinflussen.

Dabei sind die Effekte verblüffend gut und stellen teilweise eine erhebliche Verbesserung dar. Es gibt z.b. zu diesem hier stellvertetend genanntem Gerät bei youtube eine interessante Vorstellung bereit. Auf dem Display sieht man genau, wie sich die Einstellungen bewähren.

Ich selbst habe kein solches DSP. Wäre aber interessant hier von gemachten Erfahrungen mit solchen Geräten zu hören ...



Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

Zuletzt bearbeitet am 02.05.21 14:39

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
02.05.21 17:34
Hajo 

WGF-Nutzer Stufe 2

02.05.21 17:34
Hajo 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: DSP, zum Nachrüsten verbesserter Empfangsergebnisse auf NF-Ebene.

Hallo Rainer

Bei mir waren vor längerer Zeit nacheinander ein Timewave DSP-9+ und ein Danmike NIR im Einsatz, von denen mir das NIR wegen seiner hervorragenden Filterwirkung und der unkomplizierten Bedienung in besonders guter Erinnerung geblieben ist.
Das Tiimewave hatte einen enormen Stromhunger, wenn ich richtig erinnere über 12W.
Im allgemeinen scheint mir der Nutzen von steilflankigen NF Filtern etwas überbewertet zu sein. Für SSB und CW sicher hin und wieder nützlich aber für AM Radioempfang sind mir einfache analoge Filter sympatischer, zumal sie sich einfacher und stromsparender selbst realisieren lassen.
Was die Sprachprozessoren betrifft, finde ich die resultierende Audio einfach nur gräßlich aber das empfindet jeder sicher anders.

Gruß in die Runde
Hajo

Zuletzt bearbeitet am 02.05.21 17:46

 1
 1
ausschließlich   Kanalbandbreite   hardware-mäßige   Wumpus-Gollum-Forum   Änderungsoptionen   Störimpuls-Austaster   zurückzudrängen   NF-Frequenzgangfilter   welt-der-alten-radios   DSP-Zusatzteile   Übertragungsstrecke   Voxhaus-Gedenktafel   Rauschreduzierungen   unkomplizierten   Empfangsergebnisse   Sprachprozessoren   Wolfwave-Baustein   Grafik-Display-Unterstützung   AM-Empfangsbereichen   Kommunikationsempfänger