| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Beleidigung = Hasskommentar oder Belästigung?
  •  
 1
 1
24.11.20 23:07
regency 

WGF-Premiumnutzer

24.11.20 23:07
regency 

WGF-Premiumnutzer

Beleidigung = Hasskommentar oder Belästigung?

Hallo an alle,
nun hat mein kleiner Hobby-Kanal auch mal unerfreulichen Besuch bekommen. Leider ein erfahrener Radio- und Funkingenieur, der sich bis aufs Blut gereizt sah und meinen kleinen UKW Detektor als HOAX, mich als Lügner bezeichnete und mich mit zahlreichen engl. Kraftausdrücken bedacht hat, wovon in der Ggle-Übersetzung "anmaßender Trottel, Schwanzkopf, völlig ahnungsloser Depp" noch milde waren. Gleichzeitig schrieb er längliche Einlassungen über seine fachlichen Expertise in diesem Bereich.

Was ist geschehen? Es muss für ihn unvorstellbar sein, dass man bei 100 MHz einen Flankendetektor für ausreichend stark einfallende FM-Sender bauen kann, der mehrere Sender gut auflöst, weil die Gesamt-Güte des abstimmbaren Empfangs-Schwingkreises das zulässt und eine schnelle, kapazitätsarme Diode mit geringer Schwellspannung verwendet wird.

Nun gehe ich Angriffen unter der Gürtellinie nicht immer gleich aus dem Weg, sondern versuche dem Gegenüber eine ermutigende Brücke zu bauen, die ihm hilft, auf den Pfad der Tugenden zurückzukehren. Das war hier völlig sinnlos, Gift und Galle wurden immer schlimmer, andere Kommentatoren wurden behelligt, um sie gegen mich aufzuhetzen.

Heute fand ich dann einen eingeblendeten Hinweis von Youtube, sich bei Kommentaren immer an die Regeln zu halten. Da habe ich mir mal die Beschwerdemöglichkeiten angesehen. Man muss sich entscheiden, ob es ein "Hasskommentar oder Gewaltandrohung" oder eher "Belästigung oder Mobbing" ist. Ich habe mich dann bei den beleidigendsten Kommentaren für "ich fühle mich belästigt" entschieden. Keine 10 Minuten später waren diese 5 Kommentare verschwunden.

Habt ihr auch solche oder ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie verhält man sich da am besten?

Viele Grüße
Jan (regency)

Debo gefällt der Beitrag.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
25.11.20 08:23
laurel1 

WGF-Nutzer Stufe 3

25.11.20 08:23
laurel1 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Beleidigung = Hasskommentar oder Belästigung?

Moin Jan,

Deine Reaktion war genau richtig, ich hätte genau so gehandelt. Auch ich baue dem Anderen gerne eine Brücke, man kann ja über alles reden (solange es im Rahmen bleibt), meist ist das aber aussichtslos.

Leider wird das Internet von einigen gerne als Rechtsfreier Raum interpretiert, wo man so richtig die Sau rauslassen kann wenn man selber mal Frust schiebt. In meinen bisher 62 Jahren war die Anzahl dieser Erfahrungen bisher sehr überschaubar, aber die Tendenz steigt leider.

Beste Grüße
Peter

25.11.20 08:30
Reflex-Kalle 

WGF-Nutzer Stufe 3

25.11.20 08:30
Reflex-Kalle 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Beleidigung = Hasskommentar oder Belästigung?

Hi Jan,

ja, leider gibt es solche Zeitgeister. Entweder ignorieren oder wenn es eine „Moderation“ mit Beschwerdemöglichkeit wie bei YouTube gibt, diese nutzen. Sich mit solchen Leuten auseinandersetzen zu wollen, ist verschwendete Zeit und kostet nur unnötig Nerven. Wer weiß, was denjenigen z.Z. gerade für eine Laus über die Leber gelaufen ist und deshalb sich derartig hervortun wollen. Schau dir mal bei YouTube „Trolle werden trollen“ von Linus Neumann an. Ist sehr amüsant und aufschlussreich.

Gruß

(Reflex-)Kalle

25.11.20 10:43
wumpus 

Administrator

25.11.20 10:43
wumpus 

Administrator

Re: Beleidigung = Hasskommentar oder Belästigung?

Hallo zusammen,

auch Forenbetreiber können ein Lied davon singen. Es gibt Menschen jenseits des Standards für Umgangsforen und Diskussionskultur.

Deren Ansichten sind aus deren Sicht endgültig richtig und wahr. Nur Andere können sich irren, sie selbst liegen IMMER im Zentrum der Wahrheit und bedürfen keiner Infragestellung.

Ein Gedankenaustausch kann NICHT erfolgreich sein. Ignorieren ist das Mittel der Wahl, es sei denn, es wird öffentlich auf der Beleidigungs- / Belästigungs- / Bedrohungs-Ebene vorgegangen.


Ich selbst würde im Forum jeden Ansatz in diese Richtung unterbinden. Die Forum-Regeln geben den Rahmen vor, was geht und was nicht geht.

Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

Zuletzt bearbeitet am 25.11.20 10:49

 1
 1
Ggle-Übersetzung   Hasskommentar   Diskussionskultur   Gewaltandrohung   Gedankenaustausch   Beschwerdemöglichkeit   Wumpus-Gollum-Forum   Belästigung   zurückzukehren   beleidigendsten   Empfangs-Schwingkreises   Kraftausdrücken   „Moderation“   auseinandersetzen   Bedrohungs-Ebene   Beschwerdemöglichkeiten   Schwellspannung   kapazitätsarme   Voxhaus-Gedenktafel   welt-der-alten-radios