| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Philips Plattenspieler 202 Schwingt / Rumpeln
  •  
 1 2
 1 2
12.02.23 16:20
Andre1210 

WGF-Nutzer Stufe 3

12.02.23 16:20
Andre1210 

WGF-Nutzer Stufe 3

Philips Plattenspieler 202 Schwingt / Rumpeln

Hallo, ich habe mich mal wieder etwas mehr um den Plattenspieler in meiner Truhe gekümmert.
Es ist ein Philips 202 electronic mit Philips 400 System.
Leider ist es so, dass sobald die Nadel auf der Platte liegt, schon ganz leichte Gehäuseberührungen zu Rumpeln im Frequenzbereich < 50Hz führen. Es ist kein Brummen sondern wie ein Mikrofon, dass nur ganz tiefe Frequenzen aufnimmt.
Sobald die Nadel oben ist, ist das Phänomen nicht da.
Wenn ich mich richtig erinnere ist das Problem über die Jahre immer stärker geworden.
Ich habe das Gefühl, dass sich das bei Platten mit besonders tiefen Bass einschwingt und verstärkt. Gerade aktuelle Platten haben gefühlt mehr Bass als Platten z.B. aus den 80er Jahren.
Ich habe den Plattenspieler komplett zerlegt, aber alles scheint mir ordnungsgemäß.
Kann es vielleicht das System selbst sein? Dann würde ich versuchen Ersatz zu bekommen.
danke
viele Grüße
André

Noch gefällt der Beitrag keinem Nutzer.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
12.02.23 16:37
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

12.02.23 16:37
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Philips Plattenspieler 202 Schwingt / Rumpeln

Hallo André,

den beschriebenen Effekt habe ich auch schon bemerken können.

Ich kann natürlich falsch liegen, aber ich führe das auf die im Laufe der Zeit
verhärteten Gummi-Reibräder zurück. Besonders die Stellen, an denen
sie den Plattenteller berühren (und über die Jahre in dieser Positon verbleiben),
ist kritisch.

Leider tritt das auch bei Tonbandgeräten auf, und es hilft (leider) nur eine
Gummi-Neubeschichtung. NOS-Ersatzteile, die man selten bekommt, arbeiten
leider auch nicht immer einwandfrei.

Gruss
Walter

12.02.23 16:55
Andre1210 

WGF-Nutzer Stufe 3

12.02.23 16:55
Andre1210 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Philips Plattenspieler 202 Schwingt / Rumpeln

Hallo Walter,
der Plattenspieler hat einen Riemenantrieb und kein Reibrad. Das Laufwerk an sich ist relativ ruhig. Ich glaube das Problem liegt irgendwo anders.

LG
André

12.02.23 18:24
Drehko 

Einsteiger

12.02.23 18:24
Drehko 

Einsteiger

Re: Philips Plattenspieler 202 Schwingt / Rumpeln

Hallo Andre,

bei diesem Link soll das Service-Manual für diesen Plattenspieler herunter zuladen sein. Leider hat man nur Zugriff, wenn man angemeldet ist, aber das sollte kein Hindernis sein. Vielleicht ist es hilfreich. Ich selbst habe es nicht versucht, soweit vor zu dringen.

https://www.vinylengine.com/library-downloads.shtml

Mit freundlichen Grüßen
Manfred

12.02.23 20:29
Andre1210 

WGF-Nutzer Stufe 3

12.02.23 20:29
Andre1210 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Philips Plattenspieler 202 Schwingt / Rumpeln

Danke, ich werde es mir mal runterladen.
Was mir heute Abend noch aufgefallen ist:
Die gesamte Mechanik steht (wie bei vielen Geräten) auf 3 Federn. Die erscheinen mir auch gut eingestellt.
Allerdings gibt es eine zusätzliche Feder, die das ganze nach links (zum Tonarm hin) zieht. Diese Feder ist nicht regulierbar.
Mir scheint es, als wäre hier der Zug etwas zu stark, so dass es hier eine Berührung mit dem Rahmen geben kann.
Vielleicht finde ich in den Unterlagen eine Möglichkeit das zu regulieren.

Viele Grüße
André

12.02.23 21:00
Andre1210 

WGF-Nutzer Stufe 3

12.02.23 21:00
Andre1210 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Philips Plattenspieler 202 Schwingt / Rumpeln

Hallo Manfred,
ich habe mich gerade versucht bei venylengine zu registrieren.
Leider bekommen ich die Meldung
„Registration is currently closed for new members.“
Existierende logins sollen aber noch gehen.
Grüße
André

12.02.23 21:31
Bulova 

WGF-Nutzer Stufe 2

12.02.23 21:31
Bulova 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Philips Plattenspieler 202 Schwingt / Rumpeln

Andrè,

kannst Du das Rumpeln digitalisieren und mal als Anhang schicken?

Ansonsten würde ich auch sagen, dass da mechanisch etwas scheuert. Gewicht richtig eingestellt?

Gruß

Dieter

12.02.23 23:54
Drehko 

Einsteiger

12.02.23 23:54
Drehko 

Einsteiger

Re: Philips Plattenspieler 202 Schwingt / Rumpeln

Hallo Andre,

ich habe da nochmal gesucht. Das funktioniert wenn Du so verfährst, ich hab's probiert.

https://elektrotanya.com/philips_22ga202...f/download.html

Grüße aus München

Manfred

Zuletzt bearbeitet am 12.02.23 23:58

13.02.23 07:54
HB9 

WGF-Premiumnutzer

13.02.23 07:54
HB9 

WGF-Premiumnutzer

Re: Philips Plattenspieler 202 Schwingt / Rumpeln

Hallo André,

ich vermute, dass der Tonarm selber schwingt. Die Masse des Tonarms bildet mit der Federkraft der Nadelaufhängung ein grundsätzlich schwngfähiges System. Idealerweise ist dieses System gut gedämpft und die Resonanzfrequenz zwischen 10Hz und 20Hz, so dass sie weder durch den Bass noch durch Vibrationen des Gebäudes angeregt werden können. Es kann sein, dass durch eine Verhärtung der Nadelaufhängung diese Resonanzfrequenz angestiegen ist und nun im Bassfrequenzbereich liegt, gleichzeitig dürfte auch die Dämpfung weg sein.

Das Philips GP400-System habe ich auch. Die Nadel sollte sich beim Aufsetzen auf die Schallplatte gut einen Millimeter vertikal bewegen, wenn das Auflagegewicht die empfohlenen 2.5..3g beträgt. Macht sie das nicht, ist die Aufhängung verhärtet und somit muss man sich eine Ersatznadel besorgen. Die Originalnadeln sind relativ teuer, aber es gibt auch preisgünstige kompatible Nachbauten.

Eine andere Quelle könnte die Aufhängung des Plattenspielerchassis mit den Federn sein, das ist ja auch ein schwingfähiges System mit tiefer Resonanzfrequenz. Zur Dämpfung wurde manchmal Schaumstoff in die Federn gestopft, der dürfte nach dieser Zeit chemisch aufgelöst sein und muss ersetzt werden. Statt Schaumstoff geht auch Watte.

Gruss HB9

14.02.23 14:18
Andre1210 

WGF-Nutzer Stufe 3

14.02.23 14:18
Andre1210 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Philips Plattenspieler 202 Schwingt / Rumpeln

Hallo,
kurze Rückmeldung. Die Ursache ist erkannt. Jetzt muss ich nur schauen, wie ich das löse.
Es ist die Aufhängung des Laufwerks unter dem Rahmen. Irgendwie ist es nicht ganz zentriert und ist ein wenig nach rechts verschoben.
Wenn man von oben schaut, sieht man, dass der Tonarm nicht ganz mittig aus dem Loch im Gehäuse kommt. Auf den ersten Blick sieht es aber so aus, als wäre da noch genügend Spiel.
Unterhalb scheint es aber schon Berührungen zu geben.
Wenn ich während der Wiedergabe den Lift-Bolzen weniger als einen Millimeter richtung mitte drücke, sind sämtliche Geräusche weg.
Leider wird die Aufhängung von unten justiert. Da muss ich mir wohl etwas bauen um den Plattenspieler ohne Bodenplatte in der Waage hochbocke und dann einstelle.

Grüße
André

 1 2
 1 2
Gummi-Reibräder   Bassfrequenzbereich   Plattenspielerchassis   library-downloads   Gummi-Neubeschichtung   schwingfähiges   NOS-Ersatzteile   Frequenzbereich   „Registration   Plattenspielers   Gehäuseberührungen   Tonbandgeräten   Schwingt   Rumpeln   Nadelaufhängung   Philips   ordnungsgemäß   Aufhängung   Resonanzfrequenz   Plattenspieler