| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Deko-Abstimmanzeige Beispiel Mende 316w
  •  
 1
 1
11.04.24 18:31
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

11.04.24 18:31
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

Deko-Abstimmanzeige Beispiel Mende 316w

Hallo,

Zitieren:
Das Restaurieren will eher das optische Erscheinungsbild wieder dem Originalzustand nahebringen.

Dazu hat mir dieser Beitrag Anlaß gegeben, mich meinem Mende 316w wieder zuzuwenden.
https://www.wumpus-gollum-forum.de/forum...amp;thread=1033

Denn der Fall, dass ein Erinnerungsstück weitergegeben werden soll, ohne das die Funktion des Gerätes
benötigt wird, ist sicherlich kein seltener Fall.
Die verschiedenen Gefahren, die ein unbeaufsichtig laufendes Gerät selbst nach umfassender Revision darstellt,
Die Kisten sind nun mal zig Jahrzehnte alt und eben nach anderen Gesichtspunkten konstruiert als die heutigen
"na rrensicheren" Geräte.
Eine "Basisisolierung" ist konstruktionsbedingt nun mal keine heute vorgeschriebene "Schutzisolierung".
Die Umtauschaktion alter Spielzeugtrafos mit Metallgehäuse eines bekannten Spielzeugeisenbahn-Herstellers kam
sicher auch nicht von ungefähr.
-
Bei meinem Mende 316w waren andere Gründe ausschlaggebend:
Es wurde noch im gänzlich originalen Zustand erworben, und soll so bleiben.
Ich denke, auch für manchen Sammler hat ein Gerät im Originalzustand mit Teerkondensatoren von 1950
weit größeren Wert als ein neu aufgebautes, perfekt "restauriertes", spielfähiges mit hübsch bunten
Kondensatoren von 2003.
-
Die dunkle Anzeigeröhre störte aber und so wurde mal wieder gebastelt:

Es fehlen noch die Lüftung (Schlitze) die hängen noch etwas ab von der Skalenbeleuchtung.

Schaltungen ohne Netztrennung wie bei den Fernsehgeräten wollte ich eigentlich nicht ins Forum stellen.
In diesem Fall kann man aber sowohl Anzeigeröhre (mit angelöteter Platine) als auch das zugehörige Netzteil
schutzisoliert und berührungssicher in ein Gehäuse setzen, danach wird nicht weiter dran rumexperimentiert.

Beides durch Normgerechte flexibel Leitung miteinander verbunden, zum Netzanschluß ein zweipoliger
Stecker ebenfalls nach Norm.

Die verwendete Röhre leuchtete zwar, jedoch funktioniert die Ansteuerung nicht.

Die Platine mit den wenigen Bauteilen ist direkt an die Stifte des Röhrensockels angelötet,
das "Sicherheits-Isolationsrohr" hat den Durchmesser der originalen EFM11 und macht die Konstruktion
absolut berührungssicher.

Über zwei Widerstände kann die Helligkeit zur Lebensdauerverlängerund der Anzeigeröhre verringert
werden, besonders bei Amerikanischen Typen, die für die dortige Netzspannung von 115V angepasst sind.
Eine negative Vorspannung stellt den Leuchtwinkel ein, Spannungsverdopplung könnte noch angewendet
werden.
In diesem konkreten Fall musste eine der Steuersteg-Spannung mit recht kleinem Widerstand (33k)
hochgezogen werden.

Für die Skalenbeleuchtung gibt es fertige Lichtbänder für Vitrinen mitsamt Netzteil, in elektrischer
HInsicht also kein Problem.

Das sieht schon etwas anders aus, als das dunkel im Regal stehende Radio.

Da kommen dann also zwei Netzkabel aus der Rückwand des Gerätes, die zusammen über eine schaltbare
3-fach-Steckdose über deren eingebauten Schalter Spannung bekommen.

Es fiel beim Reinigen der Skalenscheibe eine Besonderheit auf:
Es ist offensichtlich eine Linse hinter der Scheibe verbaut, man kann die Anzeigeröhre recht weit hinter
der Scheibe zurücksetzen, so dass wenig Spiegelungen auftreten und die Leuchtfeldgröße erhalten bleibt.

Gruß
Jens

Zuletzt bearbeitet am 11.04.24 19:12

Datei-Anhänge
Mende_MS_216_W_Deko-Anzeige.JPG Mende_MS_216_W_Deko-Anzeige.JPG (19x)

Mime-Type: image/jpeg, 138 kB

Noch gefällt der Beitrag keinem Nutzer.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
 1
 1
Erinnerungsstück   Lebensdauerverlängerund   berührungssicher   Steuersteg-Spannung   Deko-Abstimmanzeige   Teerkondensatoren   Schutzisolierung   Anzeigeröhre   Spannungsverdopplung   Originalzustand   3-fach-Steckdose   rumexperimentiert   ausschlaggebend   Spielzeugeisenbahn-Herstellers   Erscheinungsbild   wumpus-gollum-forum   Sicherheits-Isolationsrohr   konstruktionsbedingt   Leuchtfeldgröße   Skalenbeleuchtung