| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Fake Transistoren
  •  
 1
 1
28.09.20 05:30
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

28.09.20 05:30
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

Fake Transistoren

Hallo Zusammen,

nun hat es mich auch erwischt, meine bei Ebay bestellten Transistoren BFR96 sind Fakes.

Meistens versuche ich nur Halbleiter bei R... oder beim blauen C zu bestellen,
aber einige Typen sind dort nunmal nicht aufgeführt oder gar nicht mehr zu bekommen.

Mir kam bei den gelieferten Transistoren das Gehäuse größer vor als bei den wenigen Original BFR´s,
die hier noch liegen.

Also habe ich die Transistoren mit dem Komponenten Tester ATLAS DCA75 PRO überprüft.

Ergebnis: 95% der Transistoren: No component detected. Bei den restlichen 5% erkannte der Tester entweder einen Kurzschluss
oder eine Diode.
Der Kurzschluss liess sich auch mit dem Ohmmeter bestätigen.

Dagegen funktionierten die beim selben Lieferanten bestellten PLL IC´s problemlos, habe 2-3 Stück stichprobenartig mit Meßsender und Spektrumanalyzer überprüft.

Wie geht ihr vor beim Einkauf von Halbleitern, vorallem wenn man seinen Bestand auffüllen will, d.h. die Bauteile in die Schublade kommen, wo schon oder noch "gute" Bauteile einsortiert sind?

Nebenbei, kennt jemand einen brauchbaren Ersatztyp für den BFR96?

Ein kleiner Trost zum Schluss, was nicht selbstverständlich ist, dank Paypal habe ich das Geld zurück bekommen.

Anbei das Original Bild des Artikels, die gelieferten Transistoren sehen von der Schrift Bedruckung genauso aus,
aufällig hierbei ist, dass bei den mir bekannten originalen BFR´s die Schrift viel schlechter lesbar und deutlich kleiner ist.

Ist natürlich die Frage, ob diese Transistoren nun eigentlich wissentlich produzierte Fakes oder Aussschussware, die durch die
Qualitätsprüfung gefallen sind....



Viele Grüße Technikfreund.

Zuletzt bearbeitet am 28.09.20 05:41

Datei-Anhänge
BFR96 Fake.jpg BFR96 Fake.jpg (8x)

Mime-Type: image/jpeg, 41 kB

Debo gefällt der Beitrag.
!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
28.09.20 11:08
user44 

WGF-Nutzer Stufe 2

28.09.20 11:08
user44 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Fake Transistoren

Ich könnte dir einen BFR96S schicken ...... hab noch zwei auf Lager.

Gekauft hatte ich die bei littlediode: https://www.littlediode.com/components/BFR96.html

Grüße aus dem Odenwald,

Werner

Zuletzt bearbeitet am 28.09.20 11:11

28.09.20 13:10
wumpus 

Administrator

28.09.20 13:10
wumpus 

Administrator

Re: Fake Transistoren

Hallo zusammen,


der Unterschied zwischen Fakes (Fälschungen) und defekten Halbleitern ist tatsächlich: Absicht und Nicht-Absicht. Auch ich hatte schon über ebay Halbleiter geliefert bekommen, die defekt waren. Aber: Nach Reklamation und Rückgabe, kamen intakte Halbleiter an. Das waren also keine Fakes.

Eigentlich wäre doch die Reklamation bei defekter Ware der normale Weg. Allerdings habe ich hier bei anderen Produkten direkt aus China schon schlechte Erfahrungen manchen müssen. Gern wurde die Reklamation ignoriert. Kein Geld zurück, trotz diverser Versuche bis hin zu anwaltlicher Unterstützung. In anderen Fällen hat es aber auch mit China funktioniert.

Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

28.09.20 16:27
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

28.09.20 16:27
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

Re: Fake Transistoren

Hallo Werner,
besten Dank für dein Angebot, aber ganz so leer sieht es in meinem Halbleiter - Lager
zum Glück nicht aus.

Bei ebay hatte ich rund 20 St. bestellt, für rund 15€.

Kennt denn jemand vielleicht einen passenden Ersatzyp für den BFR96?

Grüße Technikfreund.

28.09.20 17:23
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

28.09.20 17:23
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

Re: Fake Transistoren

Hallo Technikfreund,

Bei der Ersatzanfrage zum BFR96 müsste man wissen, als was Du den Transistor verwenden willst. Er hat eine Grenzfrequenz von 5 GHZ. Muss der Ersatz eine gleiche oder ähnliche Grenzfrequenz haben, er im extrem hohen Frequenzbereich zum Einsatz kommen soll. Ansonsten wären viele Typen denkbar....

es grüßt Dietmar

28.09.20 17:46
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 3

28.09.20 17:46
Debo 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Fake Transistoren

Hallo,

probiere es bei Fibra-Brandt in Zweibücken.


https://xyz.fibra-brandt.com/home/

Bitte xyz entsprechend ersetzen. Dieser Händler hat laut Stocklist noch 5x BFR96 von TFK

Gruss
Debo

Zuletzt bearbeitet am 28.09.20 17:51

28.09.20 19:14
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

28.09.20 19:14
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

Re: Fake Transistoren

Hallo Dietmar,

der Frequenzbereich wo der Transistor eingesetzt wird, liegt bei
max. 500 Mhz.

Grüße Technikfreund.

29.09.20 09:32
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

29.09.20 09:32
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Re: Fake Transistoren

Wenn es nicht an der Bauform scheitert, würde ich SMD nehmen - BFG135 zum Beispiel. Die SMD sind oft viel billiger als die Alten, die nicht mehr hergestellt werden.

Viele Grüße
Bernd

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

02.10.20 06:58
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

02.10.20 06:58
technikfreund 

WGF-Premiumnutzer

Re: Fake Transistoren

Hallo Zusammen,

ich habe jetzt mal ein paar SMD HF Transistoren bestellt.

Der BFR91 (91 !!) z.B. ist ja auch abgekündigt, hier habe ich jetzt mehrere BFR93 A liegen.

Beide Transistoren sind laut Datenblatt ähnlich, oder habe ich da etwas übersehen?


Im Praxistest war ich noch nicht so erfolgreich, der BFR93A liefert zwar Ausgangsleistung,
aber die reicht nicht aus die nachfolgende HF Stufe anzusteuern.



Viele Grüße Technikfreund.

Zuletzt bearbeitet am 02.10.20 07:01

Datei-Anhänge
Vergleich.jpg Vergleich.jpg (6x)

Mime-Type: image/jpeg, 70 kB

 1
 1
stichprobenartig   welt-der-alten-radios   Nicht-Absicht   Grenzfrequenz   Halbleiter   Forumbetreiber   selbstverständlich   Transistoren   Technikfreund   Unterstützung   Aussschussware   funktionierten   Fibra-Brandt   Wumpus-Gollum-Forum   Frequenzbereich   Ausgangsleistung   Reklamation   Spektrumanalyzer   Voxhaus-Gedenktafel   Qualitätsprüfung