| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

AM-Modulator für Mittelwellenradios
  •  
 1 2 3 4 5
 1 2 3 4 5
27.02.24 19:52
AndreAdrian 

WGF-Nutzer Stufe 2

27.02.24 19:52
AndreAdrian 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: AM-Modulator für Mittelwellenradios

Zitieren:
regency: Die Modulations-Spannung beeinflusst die Trägerfrequenz nicht bzw. extrem gering
Diese für mich erstaunliche Erkenntnis über Ein-aktives-Bauteil AM Modulatoren möchte ich bestätigen. Bei geschickter Wahl der Bauteilewerte kann ich diesen Effekt auch bei einem Colpitts AM Modulator mit NPN Transistor zeigen.



Die Halbleiter internen Kapazitäten sind spannungsabhängig. Große Kapazitäten parallel zu den internen Kapazitäten reduzieren den Einfluß der internen Kapazitäten. In der Schaltung liegt C1 parallel zur internen Basis/Emitter Kapazität und C2 parallel zur internen Kollektor/Emitter Kapazität. Nur die interne Basis/Kollektor Kapazität oder Miller-Kapazität hat keinen Parallel-Kondensator. Wichtig für wenig FM Modulation scheint der Wert von C3 zu sein. Warum das so ist, kann ich nicht sagen. Der Wert von L1 scheint weniger Einfluß zu haben. Getestet habe ich mit 150uH, Trägerfrequenz 578 kHz und 314uH, Trägerfrequenz 400 kHz.

Das kurze Youtube Video https://www.youtube.com/watch?v=MxybW82oVTk zeigt das Spektrum. Die Auflösung ist so gewählt, das auch FM Modulation von nur 1 kHz deutlich zu sehen ist. Die horizontale Einteilung ist 6,25 kHz pro Kästchen (Division).

DL1ADR

Zuletzt bearbeitet am 27.02.24 19:55

Datei-Anhänge
NPN_Mittelwelle_Modulator_0.2.GIF NPN_Mittelwelle_Modulator_0.2.GIF (18x)

Mime-Type: image/gif, 8 kB

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
24.03.24 23:36
regency 

WGF-Premiumnutzer

24.03.24 23:36
regency 

WGF-Premiumnutzer

Re: AM-Modulator für Mittelwellenradios

Hallo an alle,
der Ein-Transistor AM-Modulator ist jetzt zusammengebaut. Kleine Anpassungen zu meiner gezeigten Clapp-Oszillator-Schaltung: Induktionsspule liegt jetzt direkt an Masse, zum Serienkreis-C ein Folien-Drehko parallel. Aus Platzgründen keine 3xAA, sonder 9V Block mit 4,3 V Zenerdiode zur Spannungsreduktion. Damit steigt der eigentlich unschlagbar niedrige Stromverbrauch von 0,3 mA auf 0,9 mA an. Ist aber immer noch niedrig.

Hier ein paar Bilder. Der Spulenkörper stammt aus einer zurechtgeschnittenen Kimchi-Dose, der Spulen-Ständer war mal ein Pürrierstab. Die blaue Holz-Dose enthielt einmal feine Pralinen.

Telefonbuchsen optional für Masse und für HF-Ausgang, Mini-Klinke als NF-Eingang. Zum Maßstab: das Schachbrett hat 5,8 cm Quadrate, Spulendurchmesser 11,5 cm. Nun kann weiter getestet werden, was diese einfach anmutende Schaltung leisten kann.

Viele Grüße
Jan

Datei-Anhänge
AM Modulator 1.jpg AM Modulator 1.jpg (8x)

Mime-Type: image/jpeg, 551 kB

AM Modulator 2.jpg AM Modulator 2.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 627 kB

AM Modulator 3.jpg AM Modulator 3.jpg (6x)

Mime-Type: image/jpeg, 893 kB

AM Modulator 4.jpg AM Modulator 4.jpg (11x)

Mime-Type: image/jpeg, 457 kB

 1 2 3 4 5
 1 2 3 4 5
Versorgungsspannungsleitungen   Spannungsstabilisierung   Zuletzt   Ein-Transistorschaltung   Colpitts-Basisschaltung   Modulationsgrad   Eingangsempfindlichkeit   Transistor-Mittelwellenradios   bearbeitet   Ein-Transistor-Modulator   Schaltung   Mittelwellenradios   Modulationsübertrager   Clapp-Oszillator-Schaltung   Modulation   Trägerfrequenz   AM-Modulator   Ein-Transistorschaltungen   Verbesserungsvorschläge   Modulator