| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !
  •  
 1 2 3 4 5
 1 2 3 4 5
29.10.23 16:58
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

29.10.23 16:58
basteljero 

WGF-Premiumnutzer

Re: Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !

Hallo,

Zitieren:
Ich hoffe auf die Dunkelheit, bin aber nicht sehr zuversichtlich.

Nein, da kommt jetzt Rumänien und alles, was auf der 747 sendet.

Vielleicht konnte ja jemand aus dem WGF einen Platz in einem nahen KIWI-SDR
ergattern, war alles belegt.
- und alle waren merkwürdigerweise auf der 749 kHz ...


Gruß
Jens

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
29.10.23 17:53
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

29.10.23 17:53
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

Re: Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !

Dann kann man da campen und das gleiche hören wie der, der den Channel belegt.

Ich konnte da aber kein Signal wahrnehmen.
Der SDR Schwerin ist aber wohl 59 km vom Sendestandort entfernt.
Vermutlich ist das Signal einfach zu schwach.

29.10.23 21:41
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

29.10.23 21:41
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

Re: Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !

Ich selber kann im Moment nichts hören.

Wohl ist ein Träger seit 21:03 auf 749,5 kHz im Twente WebSDR zu sehen. Der läuft langsam nach unten und war um 21:38 auf 748,6 kHz.



EDIT: Muss natürlich MEWZ heißen!

Gruß aus NL, Wolfgang

Zuletzt bearbeitet am 29.10.23 22:51

Datei-Anhänge
ff2.jpg ff2.jpg (19x)

Mime-Type: image/jpeg, 216 kB

30.10.23 08:39
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

30.10.23 08:39
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !

Hallo zusammen,

der Träger des Senders aus der Nähe von Schwerin konnte in der Nähe
von Bonn ebenfalls nachgewiesen werden. Er erreichte während der Sendung
zwischen 18:00 und 19:00 Uhr MEZ einen maximalen Wert von -95 dBm
an meinem 10m hohen Dipol über einen 2MHz-Tiefpass und 15dB Vorverstärker.
Empfangsgerät war ein StemLab von Red Pitaya.



Bis zum Nachweis einer Modulation fehlten gut 20dB.

@Jens: Lesen hilft, der Sender hat(te) eine genehmigte Frequenz von 749,5 kHz

Gruss
Walter

Zuletzt bearbeitet am 30.10.23 08:42

Datei-Anhänge
Voxhaus.png Voxhaus.png (17x)

Mime-Type: image/png, 103 kB

30.10.23 14:29
Voxhaus

nicht registriert

30.10.23 14:29
Voxhaus

nicht registriert

Re: Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !

Der Sendetag ist gelaufen.

Von 9 bis 12 Uhr war ein Team des „Nordmagazin“ des NDR da, filmte 3 Stunden, das Material wurde geschnitten, und auf einen 3- minütigen Kurzbeitrag eingedampft.
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/n...ung1386186.html

(Minuten 12:30 bis 15:85)
Es gab insgesamt 39 E- Mail- Meldungen, sowie Meldungen in verschiedenen Foren.

Einige Mails waren Meldungen über Nicht- Empfang.
Einige Meldungen einige betrafen –wohl irrtümlicherweise- Empfang auf Frequenz 747 kHz, die nur von 20 bis 21 Uhr vom DARC genutzt wurde.
Wie zu erwarten: Auf 747 kHz war der spanische Sender, der diese Frequenz nutzt, sehr stark, der DARC Sender wurde außerhalb Berlins „weggedrückt“.
Die meisten Mails waren Berichte über SDR- Nachweise des Trägers, Modulation war wegen des geringen Modulationsgrades und der Entfernung nicht auszumachen.
SDR Schwerin, 41 Km entfernt, hatte den Träger immer im Visier.
SDR Hagenow, 58 km, wurde nur von anderen Beobachtern gesehen.
SDR Wittstock, 60 Km, Null, da komme ich überhaupt nicht hin.
SDR Teltow, 150 Km, abends, zeitweise, stark wechselnde Feldstärke.
SDR Twente, 380 Km, : Ab 21 Uhr der Träger ist schwach sichtbar. Eindeutig mein Träger, der Beobachter meldete mir eine Frequenzverschiebung, die ich umgehend korrigierte,
Bei Bonn, 460Km, war der Träger noch sichtbar.

Ich bekam 1 Video aus Mestlin, 4,3 Km, tguter Empfang, mit einem Kofferradio an einem Fenster, die Sendung wurde komplett verfolgt.
Video

Eine Meldung aus Zölkow, 11,2 km , der Ort liegt in einer Linie dahinter, mit dem Autoradio war die Sendung am Ortseingang hörbar.

Die Sendung war mit dem SDR in Hagenow noch schlecht hörbar, der Ort liegt in einer Linie mit den vorgenannten Orten.

Ein weiterer Mithörer nannte den Empfangsort nicht.
Ein Besucher, der Mittags bei uns aufschlug, konnte die Aussendung im Umkreis bis Dobbertin, 7 km, mit einem Grundig „Satellit 700“ verfolgen.

https://www.rundfunkforum.de/viewtopic.p...82&start=30

2 Videos gingen ein, in denen durch Störüberlagerung verstümmelte Modulationsreste vernehmbar sind- aber eine Verfolgung der Sendung war da nicht möglich.
Das Antennenprogramm 4NEC2 weist eine bevorzugte Abstrahlung durch den linken Schenkel meiner „V- Antenne“ aus, bedingt durch 2 Erddrähte unter jeden Schenkel, sowie einen Dritten in den benachbarten Dorfteich, was die Abstrahlung in Richtung Nordwest - Südost „verbiegt“.
Tatsächlich waren die Berichte, daß die Sendung hörbar war, sämtlich aus Richtung Südost.

Und SDR Wittstock, der in Richtung eines Minimums des berechneten Feldes liegt, empfängt den Sender auch keinesfalls.
Vernehmbar war die Sendung bis etwa 11 Km in Richtung Südost.
Damit war die Reichweite mit max. 100 Watt auf dem Lande etwa so, wie 1923 in Berlin, wo in Südost- Richtung 4. 6 km, In West- Richtung 10 Km erreicht wurde.
Nur gibt es auf dem Lande eben viel weniger Hörer.

Fazit:
Die erste Rundfunksendung konnte mit authentischem Equipment nachgestellt werden, die Reichweite war ähnlich der Original- Aussendung, nur eben auf dem dünn besiedelten Lande, die Qualität war im Bereich, der Hören ermöglichte, gut.
Das eben mit der Senderkonzeption von vor 100 Jahren.

Es waren keine hohen Reichweiten zu erwarten, das war auch nicht der Sinn des Projekts, sondern die Demonstration, daß es ging, und wie es sich angehört haben mag.

Ich arbeite Berichte und Fotos des Projekts noch weiter auf, die 1- stündige Sendung, sowie Videos und Audios stelle ich als zur Verfügung.
Empfangsberichte, die eingingen, werden natürlich beantwortet.

Wir bedanke uns bei allen, die versucht haben, die Aussendung aufzufangen !








Zuletzt bearbeitet am 30.10.23 17:57

30.10.23 15:00
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

30.10.23 15:00
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

Re: Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !

Hallo Voxhaus-Team

Und wir bedanken uns für den ausführlichen Bericht, wie alles gestern so gelaufen ist !!!
Euer Einsatz für die Sache ist wirklich lobenswert !!

P.S. Hoffentlich kommt vom DARC aus Berlin auch so etwas.....

Gruß aus NL, Wolfgang

Zuletzt bearbeitet am 31.10.23 16:00

30.10.23 15:51
wumpus 

Administrator

30.10.23 15:51
wumpus 

Administrator

Re: Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !

Hallo Voxhaus-Team,

auch von mir ein Danke für die Arbeit (Behördenkontakt, Vorbereitung, Durchführung). Da hat sicher viel Zeit und Mühe aber auch Freude drinnen gesteckt. Wir standen ja auch in Kontakt. Hier bei mir in Berlin Spandau war (erwartungsgemäß) nichts gehört, auch nichts signifikantes vom Versuch vom Kollhoff-Tower am Potsdamer Platz.

Schön, dass es Euer Projekt ins NDR-Fernsehen geschafft hat.


Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

30.10.23 16:32
Axel 

WGF-Nutzer Stufe 3

30.10.23 16:32
Axel 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !

Hallo Edi,

Danke auch von mir für die Rückmeldung,
Ich habe es auch probiert, aber mir war fast schon klar, das in Wittenburg (JO53MM) weder Bodenwelle noch Raumwelle passen.
Hat trotzdem Spaß gemacht, es mit verschiedenen Empfängern zu probieren.


Viele Grüße,
Axel



.........................................................................................................................
.
Da will man endlich mal in Ruhe die Werkstatt aufräumen und was passiert?
...Man hat keine Lust.


.

30.10.23 18:37
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

30.10.23 18:37
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

Re: Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !

Hallo Radiofreunde

Ich tanze auf verschiedenen Hochz...Fora! Zum Beispiel: Im Radiobastler-Forum. (Auch im GFGF-Forum, oder NL Radio-Forum, manchmal im RM.org)

Dort wurde mir mitgeteilt, dass Anton gestern ab 20 Uhr ebenfalls erfolgslos versucht hat, die Aussendungen vom Potsdamer Platz zu empfangen.
Die Entfernung beträgt nur(!) 5km !

Daher vermute ich, da muss was schwer fehlgelaufen sein, bei den Leutchen vom DARC

P.S. Normalerweise mache ich keine "Crosspostings" !

Gruß aus NL, Wolfgang

Zuletzt bearbeitet am 30.10.23 18:47

30.10.23 20:08
Vorkreis 

WGF-Nutzer Stufe 3

30.10.23 20:08
Vorkreis 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Oktober 2023-Der erste Sender von 1923 sendet wieder !

Hallo Voxhaus-Team,

auch in Frankfurt am Main konnte die Aussendung immerhin einen deutlichen, wenn auch oft "zittrigen" Strich in den Wasserfall zaubern.
Wie man deutlich sah, tendierte der Träger immer wieder Richtung langer Wellen, bevor er wieder zurück in die geplante Frequenz
gezwungen wurde . Benutzt wurde hier eine 1,2m Loop mit Levkov-Verstärker.
Auch von mir ein großes Dankeschön für den riesigen Aufwand.

Gruß aus Hessen
Jürgen

 1 2 3 4 5
 1 2 3 4 5
4-Pult-Standkonstruktion   basteljero   Empfangsbestätigungen   Wumpus-Gollum-Forum   Antenne   Antennenberechnungsprogramm   Gegengewichts-Leitungen   Voxhaus   2023-Der   Simulations-Spielzeug   welt-der-alten-radios   Empfangsbestätigungskarte   Voxhaus-doppel-T-Antenne   bearbeitet   Zuletzt   Modulationsübertrager   Rundfunk-Jahrbuch-1939-2020-05-08   Oktober   Stromversorgungsgeräte   Mindestnutzfeldstärke