| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Bernhards Radiobasteleien...
  •  
 1 .. 9 .. 16 17 18 19 20 21
 1 .. 9 .. 16 17 18 19 20 21
19.10.18 20:30
Bernhard45

nicht registriert

19.10.18 20:30
Bernhard45

nicht registriert

Re: Bernhards Radiobasteleien...

joeberesf:
Ich hätte noch eine etwas merkwürdige Idee zu einem großen Skalenglas mit kleinem Oled. Die Teile sind ja so leicht, dass man es vielleicht am alten Skalenseil führen könnte, also es bewegt sich beim Drehen an der Abstimmung wie der alte Skalenzeiger. Das alte Skalenglas könnte man durch Kunststoff ersetzen und eine feine unbeschriftete Rasterung, Skalierung oder farbliche Abdeckung im alten Stil aufbringen.

Hallo Joerg,

was auch sehr gut aussieht sind diese kleinen SSD1306 OLEDs hinter einem "milchigen" Bereich eines Skalenglases versteckt. Dadurch das die OLEDs so leuchtstark sind scheinen sie (also nur die Schrift) durch das Material. Das sieht aus als wäre die Anzeige in das Glas hineinprojiziert. Der Effekt ist aber stark von der Dicke und Beschichtung des Glases abhängig, hier muß man einfach ein bisschen experimentieren. Es lohnt sich aber!

---
Bei Fragen zum Umbau oder zur Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR, DAB+, Internetradio, Firmwareentwicklung oder einfach nur Kontakt - bitte Email unter: mbernhard1945(at)gmail(dot)com

mein PGP-Key unter: http://pgp.mit.edu/ Keyword: mbernhard1945

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
19.10.18 20:34
Bernhard45

nicht registriert

19.10.18 20:34
Bernhard45

nicht registriert

Re: Bernhards Radiobasteleien...

joeberesf:
Nachtrag: Digit. Potis:

https://www.mikrocontroller.net/mc-proje...ti/digPoti.html

https://www.intersil.com/content/dam/Int...103-104-503.pdf

Mit den digitalen Potis oben stellt man einen Widerstand und somit eine Spannung über einen MC ein. Ich brauche ja den umgekehrten Weg.

---
Bei Fragen zum Umbau oder zur Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR, DAB+, Internetradio, Firmwareentwicklung oder einfach nur Kontakt - bitte Email unter: mbernhard1945(at)gmail(dot)com

mein PGP-Key unter: http://pgp.mit.edu/ Keyword: mbernhard1945

Zuletzt bearbeitet am 19.10.18 20:34

19.10.18 22:20
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

19.10.18 22:20
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Bernhards Radiobasteleien...

Hallo Bernhard,

Bernhard45:

Mit den digitalen Potis oben stellt man einen Widerstand und somit eine Spannung über einen MC ein. Ich brauche ja den umgekehrten Weg.


so etwas gibt es bei Temperaturfühlern.. es kommt ein temperaturabhängiges pulsweitengesteuertes Digitalsignal mit 5V raus. Mit Poti und NE555 könntest Du solche Signale und Frequenzen bei 5V selbst generieren und im MC verarbeiten. Also ein kleines digitales Reglermodul selbst kreieren.

Data: http://www.produktinfo.conrad.com/datenb...-da-01-en-NE555

https://eckstein-shop.de/NE555-Einstellb...AyABEgIotfD_BwE

VG
Joerg

Zuletzt bearbeitet am 19.10.18 22:30

19.10.18 23:15
Bernhard45

nicht registriert

19.10.18 23:15
Bernhard45

nicht registriert

Re: Bernhards Radiobasteleien...

Na und ich fahre wieder schweres Geschütz auf und hänge einen eigenen MC ans Poti und mache daraus einen I2C-Slave! Warum einfach wenn es auch kompliziert geht. LOL

---
Bei Fragen zum Umbau oder zur Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR, DAB+, Internetradio, Firmwareentwicklung oder einfach nur Kontakt - bitte Email unter: mbernhard1945(at)gmail(dot)com

mein PGP-Key unter: http://pgp.mit.edu/ Keyword: mbernhard1945

20.10.18 18:33
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

20.10.18 18:33
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Bernhards Radiobasteleien...

Hallo Bernhard,

das billigste ist ein Nano V3 für 3,68€... Poti dazu...fertig. Noch 'ne Störquelle?

VG
Joerg

22.10.18 14:42
Bernhard45

nicht registriert

22.10.18 14:42
Bernhard45

nicht registriert

Re: Bernhards Radiobasteleien...

Abschließend habe ich dem Radio noch einen DAB+ Empfänger gegönnt.



Als Antenne (der DAB-Empfänger hat ja schon einen schönen Anschluß dafür) dient der UKW-Dipol, der im RB634 sowieso in Form einer sym. Zweidrahtleitung vorhanden ist. Natürlich sind damit keine DX-Empfänge auf den DAB+ Bändern möglich, für die Ortsmuxe reicht es aber aus. Ähnliche Ergebnisse sind auf UKW zu erreichen. Ein externer Antennenanschluß ist beim RB634 leider nicht vorhanden, was bei dem verbauten UKW-Tunerbaustein eigentlich sehr schade ist. Vielleicht sollte man dem Gerät nachträglich noch einen externen Antennenanschluß schenken?

Nun das Display .... ja mein Sorgenkind! Warum? Nun technisch ist alles top, es passt sehr gut zum Gerät und läuft tadellos, jedoch haben meine Videokameras große Probleme damit das Display abzufilmen. Sämtliche Anzeigewerte werden von der Hintergrundbeleuchtung des TFT überstahlt. Ich wollte ein Demovideo für Youtube machen, aber das ist das Ergebnis:



Wie Sie sehen, sehen Sie nichts! Rein gar nichts! Ich habe mit Weißabgleich, Überbelichtung, Unterbelichtung und was sonst noch experimentiert. Es ist einfach nicht möglich ein Bewegtbild aufzuzeichen. Weder die Kompaktkamera noch die Handykamera schaft im Videomodus irgendeine Darstellung. Ratschläge zum Problem, wenn Ihr Sie denn loswerden wollt, bitte per PN oder Mail und nicht in den Thread! Sollte ich eine Lösung finden werde ich ein Funktionsvideo nachreichen, bis dahin kann ich leider nur Fotos vom "Produkt" zeigen.





Hier das Radio im Digitalmodus. Streamdaten werden, soweit vom Sender bereitgestellt, eingeblendet oder laufen durch das Display.



Im Analogmodus wird nur die Frequenz des UKW-Tuners und eine laufende Skale angezeigt, RDS oder soetwas gibt die Originaltechnik nicht her. Sicher könnte man auch auf die Originaltechnik verzichten und den oben gezeigten DAB+ Empfänger für UKW nutzen. Dann wären Zusatzinfos und Verkehrsfunk möglich, ja sogar Kurzwelle, Flugfunk oder 2m Amateurfunk könnte das Gerät theoretisch empfangen. Aber es war hier nicht das Ziel einen Allmode-Receiver zu kreieren. Nicht mit der eingebauten Antenne die weder für UKW noch für DAB optimal ist.



Was den 2.4/5 GHz Funk angeht, den habe ich im Gegensatz zur Viola 350D hier anderst gelöst. Es wurde nicht nur die WiFi-Antenne nach außen gelegt, sondern ein ganzer USB-Port. Der Grund? Nun ich wollte hier mal neue Wege in der Firmware gehen und neben Wifi auch einen Datenträger mit MP3s mounten können. Zusätzlich zum Upgrade der Firmware und Senderliste per Email (siehe auch Viola 350D), geht das nun beim RB634D auch per USB-Stick. Darüber kann ich nicht nur die Radiofirmware aktualisieren sondern auch andere "größere" Betriebssystemkomponenten bzw. das komplette Betriebssystem und wie gesagt in Zukunft auch ganze Musiksammlungen von einem USB-Stick wiedergeben.

<Änderungen an Gerät/Software vorbehalten, diese werden dann hier gezeigt>



---
Bei Fragen zum Umbau oder zur Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR, DAB+, Internetradio, Firmwareentwicklung oder einfach nur Kontakt - bitte Email unter: mbernhard1945(at)gmail(dot)com

mein PGP-Key unter: http://pgp.mit.edu/ Keyword: mbernhard1945

Datei-Anhänge
DAB_Adapter.jpg DAB_Adapter.jpg (117x)

Mime-Type: image/jpeg, 82 kB

RB634_03D_01.JPG RB634_03D_01.JPG (114x)

Mime-Type: image/jpeg, 111 kB

RB634_03D_02.jpg RB634_03D_02.jpg (113x)

Mime-Type: image/jpeg, 92 kB

RB634_03D_03.jpg RB634_03D_03.jpg (118x)

Mime-Type: image/jpeg, 81 kB

RB634_03D_04.jpg RB634_03D_04.jpg (125x)

Mime-Type: image/jpeg, 70 kB

RB634_03D_05.jpg RB634_03D_05.jpg (119x)

Mime-Type: image/jpeg, 62 kB

22.10.18 15:10
ingodergute 

Moderator

22.10.18 15:10
ingodergute 

Moderator

Re: Bernhards Radiobasteleien...

Hallo Bernhard,

Deine Lösung gefällt mir sehr gut. Die virtuelle Skale fand ich schon immer reizvoll und das kleine Skalenfenster sorgt dafür, daß es gut ins Gesamtdesign paßt.

Viele Grüße

Ingo.

_____________
Analog bleiben!

22.10.18 15:20
HB9 

WGF-Premiumnutzer

22.10.18 15:20
HB9 

WGF-Premiumnutzer

Re: Bernhards Radiobasteleien...

Hallo Bernhard,

sieht hübsch aus.
Der hier wäre auch ein Kandidat und hat den Vorteil, dass das Poti für die Abstimmung schon eingebaut ist



Gruss HB9

Datei-Anhänge
736A.jpg 736A.jpg (115x)

Mime-Type: image/jpeg, 67 kB

22.10.18 17:06
Bernhard45

nicht registriert

22.10.18 17:06
Bernhard45

nicht registriert

Re: Bernhards Radiobasteleien...

Hallo Ingo, hallo HB9

vielen Dank für Eure Reaktionen. In weiteren Firmwareupdates werden die Displaydarstellungen Stück um Stück verbessert. So soll zum Beispiel der Eindruck einer Rundskala im UKW-Modus entstehen. Das ursprüngliche Skalenblatt war ja auch rund.

@HB9: Die Abstimmung bei dem Schmuckstück erfolgt per Poti? Wurde da schon mal ein Umbau vorgenommen?
---
Bei Fragen zum Umbau oder zur Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR, DAB+, Internetradio, Firmwareentwicklung oder einfach nur Kontakt - bitte Email unter: mbernhard1945(at)gmail(dot)com

mein PGP-Key unter: http://pgp.mit.edu/ Keyword: mbernhard1945

23.10.18 08:00
HB9 

WGF-Premiumnutzer

23.10.18 08:00
HB9 

WGF-Premiumnutzer

Re: Bernhards Radiobasteleien...

Hallo Bernhard,

da ist noch alles Original (ausser natürlich den getauschten defekten Bauteilen). Abgestimmt wird mit einem Dreifach-Drehko, das Poti dient zur Korrektur der Gitter-Vorspannung, damit die Verstärkung frequenzunabhängig wird.

Für einen Umbau ist er mir aber zu schade. Ich habe aber eine andere Idee: Mein Biennophone 2066 (Jahrgang 1937) hat noch einen NF-Telephonrundspruch-Anschluss. Da gibt es neben dem NF-Eingang einen Taster zur Programmwahl, der beim Drücken die eine NF-Leitung mit der Telephon-Erdleitung verbindet. Auf diese Weise könnte man auch ohne Eingriff in das Gerät das Programm von einem externen DAB+-Empfänger weiterschalten und sozusagen den Telephon-Rundspruch simulieren. Da dieser Anschluss galvanisch vom Rest des Radios getrennt ist, gibt es auch keine Probleme mit Brummschleifen.

Gruss HB9

 1 .. 9 .. 16 17 18 19 20 21
 1 .. 9 .. 16 17 18 19 20 21
Internetradio   einfach   FICDecoder   können   Software   Display   mittels   Bernhard   Arduino   natürlich   Radiobasteleien   Modernisierung   mbernhard1945   Bernhards   Problem   zusammen   Firmwareentwicklung   bearbeitet   Röhrenradios   Zuletzt