| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Stelltrafo
  •  
 1
 1
12.09.22 17:28
Hajo 

WGF-Nutzer Stufe 3

12.09.22 17:28
Hajo 

WGF-Nutzer Stufe 3

Stelltrafo

Hallo in die Runde

Ein schon lange geplantes- und immer wieder verschobenes Projekt ist endlich verwirklicht.
Schon seit Jahren liegt bei mir ein 4 A-Stelltrafo aus DDR Produktion in der Bastelkiste, der nun doch noch einer sinnvollen Verwendung zugeführt werden konnte.
Um den umständlichen Gehäusebau zu vereinfachen, wurde eine 200er KG-Rohrmuffe, nebst zwei Endstopfen verwendet. Der Stelltrafo paßt genau in einen Stopfen hinein und zur Sicherheit ist noch ein Trenntrafo nachgeschaltet. Der liefert zwar nur 230W, ist aber für meine Zwecke vollkommen ausreichend.








Gruß in die Runde
Hajo

Datei-Anhänge
Stelltrafo-v.JPG Stelltrafo-v.JPG (15x)

Mime-Type: image/jpeg, 130 kB

Stelltrafo-h.JPG Stelltrafo-h.JPG (12x)

Mime-Type: image/jpeg, 113 kB

Stelltrafo-i.JPG Stelltrafo-i.JPG (14x)

Mime-Type: image/jpeg, 196 kB

RWA, Debo, hal, joeberesf, wumpus, apollo und Wolle4tubes gefällt der Beitrag.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
13.09.22 12:41
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

13.09.22 12:41
MB-RADIO 

WGF-Premiumnutzer

Re: Stelltrafo

Hallo Hajo,

eine pfiffige Idee, auch wenn mir so ein Gehäuse nicht so recht gefallen will - könnte ein Colani sein
Aber wenn man wenig mechanische Möglichkeiten hat, sieht es allemal besser aus , als ein eckiges zusammengeschustertes Gehäuse aus.
Ansonsten aber sehr sauber aufgebaut, so wie mir das gefällt.

Auf dem ersten Blick erinnerte mich es an einen Wecker

Aber nichts für ungut. Ich möchte hier nichts schlecht machen.

Viele Grüße
Bernd

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

14.09.22 06:51
Hajo 

WGF-Nutzer Stufe 3

14.09.22 06:51
Hajo 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Stelltrafo

MB-RADIO:
könnte ein Colani sein Aber nichts für ungut. Ich möchte hier nichts schlecht machen.
Nein, nein - alles gut Bernd, keine Sorge, ungewöhnlich sieht es ja wirklich aus.
Das KG Rohr hat 5mm Wandstärke und ist sehr stabil, darum ging es nicht zuletzt, denn das Ganze wiegt fast 10kg.
Und dem Berührungsschutz ist ebenfalls Genüge getan.


Gruß in die Runde
Hajo

15.09.22 20:47
Axel 

WGF-Nutzer Stufe 3

15.09.22 20:47
Axel 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Stelltrafo

Das Gehäuse ist ja mal eine coole Idee!
Ich hätte aber bei der Ausgangssteckdose die Schutzkontakte entfernt.
So wie es auf den Fotos aussieht, sind sie ja (hoffentlich) auch nicht beschaltet.
Soll ja auch nicht sein bei Trenntrafos.


Viele Grüße,
Axel

.........................................................................................................................
.
Da will man endlich mal in Ruhe die Werkstatt aufräumen und was passiert?
...Man hat keine Lust.


.

Zuletzt bearbeitet am 15.09.22 20:48

16.09.22 16:49
Hajo 

WGF-Nutzer Stufe 3

16.09.22 16:49
Hajo 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Stelltrafo

Ja Axel, die Schutzkontakte hätte man entfernen können, denn sie sind natürlich nicht angeklemmt.
Ich habe sie der Stabilität wegen gelassen, denn sie geben dem Stecker mechanisch etwas mehr Halt.

Gruß in die Runde
Hajo

16.09.22 22:18
ELEK 

WGF-Nutzer Stufe 2

16.09.22 22:18
ELEK 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Stelltrafo

Nabend,

die Schutzkontakte nicht entfernen ist richtig, auch aus mechanischen Gründen ! Es reicht, den Schutzleiter nicht anzuschließen. Das gilt für eine Steckdose auf der Sekundärseite.

(Bei 2 Steckdosen auf der Sekundärseite müssen die Schutzleiter der beiden Sekundärsteckdosen untereinander verbunden sein, aber sie dürfen nicht mit dem Netz-Schutzleiter verbunden (geerdet) sein. Dies wird oft kontrovers diskutiert, ein Blick in die VDE hilft )

Gruß Ingo

 1
 1
vereinfachen   untereinander   Schutzleiter   nachgeschaltet   A-Stelltrafo   anzuschließen   Sekundärseite   verwirklicht   Stelltrafo   Ausgangssteckdose   Schutzkontakte   Möglichkeiten   Sekundärsteckdosen   umständlichen   mechanischen   Berührungsschutz   verschobenes   ungewöhnlich   Netz-Schutzleiter   zusammengeschustertes