| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Heimsender mit der Loewe 3 NF
  •  
 1
 1
06.05.24 13:42
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

06.05.24 13:42
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

Heimsender mit der Loewe 3 NF

Tom (DK1IS) machte den Vorschlag,

die Rückkopplung auf Maximum zu stellen und dann mal sehen, was an der Endtriode (3. System) noch an HF rauskommt.
Das habe ich mit kleinen Änderungen verwirklicht. Und es funktioniert !




Anstatt des Lautsprechers sehen wir einen Resonanzkreis, welcher auf ca. 1 MHz abgestimmt ist. Mit dem Gitterkreisdrehko wähle ich die entsprechende Frequenz, wo die Ausgangsamplitude am höchsten ist.
Ich denke, dass eine Frequenz im Langwellenbereich sicherlich noch ein stärkeres Signal liefert. Das aber werde ich nicht ausprobieren, dazu ist mir die Röhre zu schade......

Moduliert wird die neg. Vorspannung der Endtriode. Zur Kontrolle wurde eine "pick-up" Spule lose angekoppelt und zeigte mit auf dem Oszilloskop dieses Bild:



Gruß aus NL, Wolfgang

Datei-Anhänge
DSCI0002.JPG DSCI0002.JPG (19x)

Mime-Type: image/jpeg, 46 kB

DSCI0002b.JPG DSCI0002b.JPG (23x)

Mime-Type: image/jpeg, 27 kB

3NF-Exp-3.png 3NF-Exp-3.png (25x)

Mime-Type: image/png, 100 kB

WalterBar, DK1IS und regency gefällt der Beitrag.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
06.05.24 17:46
DK1IS 

WGF-Nutzer Stufe 2

06.05.24 17:46
DK1IS 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Heimsender mit der Loewe 3 NF

Hallo Wolfgang,

das ist ja großartig! Hast Du eine Vorstellung, wieviele Milliwatt sich an der Endtriode auskoppeln lassen?

73,
Tom, DK1IS

06.05.24 18:03
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

06.05.24 18:03
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

Re: Heimsender mit der Loewe 3 NF

Zitieren:
Hast Du eine Vorstellung, wieviele Milliwatt sich an der Endtriode auskoppeln lassen?

Sorry Tom, habe ich nicht.
Der Versuch hat mich kluch gemacht.

Auf für den nächsten......

Gruß aus NL, Wolfgang

06.05.24 18:37
DK1IS 

WGF-Nutzer Stufe 2

06.05.24 18:37
DK1IS 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Heimsender mit der Loewe 3 NF

WoHo:
Zitieren:
Hast Du eine Vorstellung, wieviele Milliwatt sich an der Endtriode auskoppeln lassen?

Sorry Tom, habe ich nicht.
Der Versuch hat mich kluch gemacht.

Auf für den nächsten......

Gruß aus NL, Wolfgang


Hallo Wofgang,

wagst Du dann vielleicht auch Anodenmodulation? Die 3NF verträgt ja maximal 135 V an der Anode (Grenzwert 150 V). Ich will Dich aber nicht verführen

Gl es 73,
Tom, DK1IS

06.05.24 20:50
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

06.05.24 20:50
WoHo 

WGF-Premiumnutzer

Re: Heimsender mit der Loewe 3 NF

Zitieren:
.....wagst Du dann vielleicht auch Anodenmodulation?

Guten Abend Tom.

Um ganz ehrlich zu sein, ich bin kein Waghals.
Keiner weiß, wieviel Brennstunden dieses Exemplar auf dem Buckel hat?
Die Röhre behandele ich deshalb mit größter Sorgfalt, also keine Experimente, die MIR nichts bringen....

Als Beispiel:
Jedesmal wenn ich die Röhre in Betrieb nehme, drehe ich vorher die Heizspannung auf 2 Volt. Dann regele ich langsam die Spannung auf 4 Volt hoch. Die Fachleute nennen das einen "Softstart".

Ich bin also ein Softy, aber bitte nicht weitersagen.....

Gruß aus NL, Wolfgang

06.05.24 23:57
DK1IS 

WGF-Nutzer Stufe 2

06.05.24 23:57
DK1IS 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Heimsender mit der Loewe 3 NF

WoHo:
Zitieren:

Jedesmal wenn ich die Röhre in Betrieb nehme, drehe ich vorher die Heizspannung auf 2 Volt. Dann regele ich langsam die Spannung auf 4 Volt hoch. Die Fachleute nennen das einen "Softstart".


Ja, Wolfgang - so habe ich es auch immer gemacht. Bleib auf dem rechten Weg !

73 es gl,
Tom, DK1IS

 1
 1
Ausgangsamplitude   Brennstunden   Lautsprechers   Resonanzkreis   Vorstellung   Heimsender   Gitterkreisdrehko   verwirklicht   ausprobieren   Langwellenbereich   entsprechende   Endtriode   Wolfgang   funktioniert   Anodenmodulation   Heizspannung   Vorspannung   Rückkopplung   auskoppeln   Zitieren