| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

VARA mit SG-2020
  •  
 1
 1
07.02.20 09:54
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

07.02.20 09:54
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

VARA mit SG-2020

Hallo zusammen,

nach dem neuen Aufsetzen eines unter Windows 10 zum Erliegen gekommenen Laptops,
aus dem Jahr 2017 (!) wurde dieser ausschliesslich mit Amateurfunksoftware bespielt:
(UND VOM NETZWERK GENOMMEN!)

Winlink Express V1.5.26.0
Fldigi V4.1.09
MMTTY V1.70k
NcWinPTC V10.60
Viewfax V5.0.56
Airmail V3.4.062
Flarq V4.3.7
CWDecoderLogic V1.0.0.5
Ionoprobe V1.41
HamCAP V1.91
ITSHF Propagation (diverse)
VARA HF V3.0.4
VARA Terminal V1.0.9
VARA Chat V1.1.6
Winmor TNC V1.5.13.0
WJST-X V2.1.2
SDR-Radio 3.0.23 G4ELI (Console für QO-100)

Es zeigte sich, dass der inzwischen auch schon 20 Jahre alte Transceiver SG-2020
von SGC mit dem 2017 eingeführten OFDM-Datenübertragungsverfahren VARA bestens zurecht
kommt. VARA ist inzwischen in das Amateurfunk-Email-Internet System Winlink 2000
integriert worden und soll mittelfristig Winmor ablösen.

VARA ist wie Pactor auch ein ARQ-Verfahren, in dem der Sender die Datenblöcke solange
wiederholt, bis sie fehlerfrei übertragen wurden. Während Pactor 3 mit einer Symbolrate
von 100 Bd arbeitet (vgl. Pactor 4 bis zu 1800 Bd), beträgt sie bei VARA nur 42 Bd.
Dafür werden aber 52 Einzelträger moduliert, sodass der Datendurchsatz bei guten
Übertragungsbedingungen in 32-QAM bis zu 5802 Bit/s Netto betragen kann. Das ist
mehr als doppelt so schnell wie Pactor 3. Bei schlechten Störabständen bleibt Pactor
allerdings deutlich leistungsstärker. Während Pactor einen teuren Hardwarecontroller
erfordert, reicht für VARA eine Soundkarte. Die Wahl fiel hier auf die Tigertronics
Soundkarte Signalink USB, weil sie auch das PTT-Schaltkriterium für den Transceiver
generiert. Für erste Versuche geht prinzipiell auch eine schnell arbeitende VOX.

Sehr vorteilhaft habe ich bei meinem gestrigen Test empfunden, dass eine Tastenübergabe
an die Gegenstation(en) bei VARA entfällt. Wenn ein Satz geschrieben wurde, erfolgt bei beiden
Stationen die Übermittlung nach Betätigung der RETURN-Taste.



Gruss
Walter

Nachtrag: Das Signalink besitzt original keinen eingebauten Lautsprecher - den habe ich
zusätzlich eingebaut.

Nachtrag 2:
Die höchsten QAM-Geschwindigkeitsstufen erfordern aus Gruppenlaufzeitgründen einen modernen Digitaltransceiver wie z.B. den Elecraft KX3 sowie eine einmalige Zahlung von 69 Euro an den Urheber:











Zuletzt bearbeitet am 03.07.20 13:41

Datei-Anhänge
SG2020 und VARA.jpg SG2020 und VARA.jpg (33x)

Mime-Type: image/jpeg, 520 kB

VARA mit KX3.jpg VARA mit KX3.jpg (22x)

Mime-Type: image/jpeg, 375 kB

KX3-VARA-Spektrum mit 4kps.jpg KX3-VARA-Spektrum mit 4kps.jpg (17x)

Mime-Type: image/jpeg, 351 kB

GUI_VARA.jpg GUI_VARA.jpg (17x)

Mime-Type: image/jpeg, 132 kB

VARA_sel_Schwund.jpg VARA_sel_Schwund.jpg (16x)

Mime-Type: image/jpeg, 489 kB

VARA_QRQ_Senderbetrieb.jpg VARA_QRQ_Senderbetrieb.jpg (19x)

Mime-Type: image/jpeg, 448 kB

Noch gefällt der Beitrag keinem Nutzer.
!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
29.06.20 09:13
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

29.06.20 09:13
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: VARA mit SG-2020

Hallo zusammen,

ab morgen, dem 30.06.2020, führt Winlink2000 (E-Mail-Internetzugang über Amateurfunk) das VARA 4 Verfahren ein. Hierzu müssen alle Teilnehmer und Mailboxstationen das Programm wechseln. Lizenzen behalten ihre Gültigkeit. Neben einer leichten Anhebung der maximal möglichen Übertragungsgeschwindigkeit auf 7050 bit/s gibt es dann zusätzlich einen wesentlich robusteren Zugang mit einer belegten Bandbreite von nur 500 Hertz. Erste Versuche brachten Ergebnisse mit 18bps und SNR von -30dB ohne akustische Hörbarkeit des Signals. Diese geschickte Adaption erfodert beim Benutzer kein Justieren einer IF SHIFT oder Passbandtuning, sondern man muss nur die Bandbreite ändern. Allerdings gibt es Unterschiede von Transceiver zu Transceiver. Der FTdx3000 beispielsweise lässt sich sinnvoll nur im Modus DATA/USB betreiben, vor allem wenn es um das neue schmalbandige VARA 500 Hz geht. Das CAT-System zwingt den Transceiver dann leider immer wieder in den SSB/USB Modus, was manuell korrigiert werden muss.

Die Änderungen betreffen nicht die Programme für FM oder Satellit QO-100, die aus Bandbreiten-, AFC- und Latenzzeitgründen (bis 2 Sekunden!) anders aufgesetzt sind.

Für einen Betrieb über Satellit reichen 1W am Antennenspeisepunkt für komfortablen Datenbetrieb aus. Vor dem Verbinden empfiehlt es sich, die Schaltbox "Calibrate" zu betätigen. Leider ist der Satellitenbetrieb im Winlink-Express nicht vernünftig implementiert. Ich habe mir dadurch geholfen, zuerst VARA-FM zu installieren und dann die VARA-SAT Files dorthin zu kopieren. Die ausführbare Datei muss natürlich umbenannt werden. Sollte für SSB-Betrieb eine Equalizerkurve in der Console definiert sein, muss diese für VARA unbedingt ausgeschaltet werden.
Frequenz: 10.489,635 MHz USB, IS0GRB

Die folgende Tabelle bezieht sich auf das "Kurzwellen"-VARA (HF):





Gruss
Walter

Zuletzt bearbeitet am 01.07.20 13:33

Datei-Anhänge
vara3 vs vara4.jpg vara3 vs vara4.jpg (4x)

Mime-Type: image/jpeg, 197 kB

VARA_über_IS0GRB_auf_QO100.jpg VARA_über_IS0GRB_auf_QO100.jpg (2x)

Mime-Type: image/jpeg, 321 kB

 1
 1
Tastenübergabe   Satellitenbetrieb   Amateurfunk-Email-Internet   Mailboxstationen   E-Mail-Internetzugang   Digitaltransceiver   Übertragungsbedingungen   PTT-Schaltkriterium   Hardwarecontroller   Winlink-Express   Gruppenlaufzeitgründen   Latenzzeitgründen   Antennenspeisepunkt   OFDM-Datenübertragungsverfahren   Transceiver   ausschliesslich   leistungsstärker   QAM-Geschwindigkeitsstufen   Amateurfunksoftware   Übertragungsgeschwindigkeit