| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

5. WGF-Stammtsch im September mit Besichtigung
  •  
 1 2 3 4 5 6
 1 2 3 4 5 6
13.09.14 08:56
wumpus 

Administrator

13.09.14 08:56
wumpus 

Administrator

Re: 5. WGF-Stammtsch im September mit Besichtigung

Hallo zusammen,

gibt es noch Nachzügler, die an der Besichtigung des Haus des Rundfunks und dem WGF-Stammtisch teilnehmen wollen?

p.s. Ich prüfe heute nochmal direkt am Ort die Stammtisch-Fähigkeit (ca. 5-15 Personen?) von Restaurants in der nahen Umgebung.
Kandidaten dafür sind das "Blockhouse" (Steakhaus) am Theodor-Heuss-Platz, das China-Restaurant "Panda III" Masurenalle / Ecke Messedamm, das "Nour", ein ägyptisches Restaurant mit auch internat. Speisenangebot und einem separaten Raum.

Das "Problem" ist, dass andere Restaurants deutlich weiter entfernt sind.

Gruß von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
16.09.14 07:17
Fernseheumel 

WGF-Nutzer Stufe 2

16.09.14 07:17
Fernseheumel 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: 5. WGF-Stammtsch im September mit Besichtigung

Darf ich mich noch verbindlich anmelden?
Muß diese Woche sowieso nach Berlin, habe aber die letzte Diskussion nicht verfolgt.

Gruß,
Fernseheumel

16.09.14 07:53
wumpus 

Administrator

16.09.14 07:53
wumpus 

Administrator

Re: 5. WGF-Stammtsch im September mit Besichtigung

Hallo zusammen,

hier nochmals der Stand der Leute, die sich zur Besichtigung angemeldet haben:

Liste geschlossen am 18.09.2014

wumpus
Apollo & Fr.
Klaus
Peter
Ingo & Sandra
Horst & Gisela
Michael
Gundolf
Klemens
Hans
Bernd & Frau
Hr. & Fr. Z.
André
Dietmar
Rainer (plattenschneiden)
Norbert N.
Fernseheumel
Teilnehmer via Ingo (18.092014)


Nachtrag: Ingo meldet noch einen Teilnehmer. Damit sind es am 17.09.2014, 08:30 Uhr 24 Teilnehmer.
Nachtrag: Ingo meldet noch einen Teilnehmer. Damit sind es am 18.09.2014, 08:30 Uhr 25 Teilnehmer.

25 sind maximal möglich.

Ich schicke jetzt PNs (ins Postfach der WGF-Nutzer, um nochmals zu erfragen, wer dabei ist (bleibt) und wer am nach der Besichtigung folgenden Stammtisch teilnimmt.

Sollten am Besichtigungstag mehr als 25 Leute erscheinen, haben die in der obigen Liste Genannten Vorrrang, denn die Besichtigungsteilnehmerzahl ist auf. max. 25 begrenzt.


Termin: 20.09.2014, 13:00 Uhr vor dem Haus des Rundfunks, Masurenalle, Berlin.

In gewisser Hinsicht werden mit dieser Besichtigung die "Technischen Plaudereien" des ehemaligen Deutschen Rundfunk-Museum fortgesetzt.
Deutsches Rundfunk-Museum? ... mehr:
http://www.welt-der-alten-radios.de/gesc...museum-322.html

p.s. @Fernseheumel: Habe Dich in die Liste aufgenommen.


Liste geschlossen am 18.09.2014

Gruß von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

17.09.14 07:30
Fernseheumel 

WGF-Nutzer Stufe 2

17.09.14 07:30
Fernseheumel 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: 5. WGF-Stammtsch im September mit Besichtigung

In Sachen Restaurants:
Gibt's keinen Italiener?
Die von Dir aufgeführten Lokale sind nichts für meinen Magen........


Gruß,
Fernseheumel

17.09.14 08:05
ingodergute 

Moderator

17.09.14 08:05
ingodergute 

Moderator

Re: 5. WGF-Stammtsch im September mit Besichtigung

Hallo Rainer,

ich möchte noch eine Person zur Besichtigung dazumelden. Wer von den von mir gemeldeten Teilnehmern am Stammtisch teilnimmt, ermittle ich gerade.

Viele Grüße

Ingo.

17.09.14 08:30
wumpus 

Administrator

17.09.14 08:30
wumpus 

Administrator

Re: 5. WGF-Stammtsch im September mit Besichtigung

Hallo zusammen,

es ist immer ein Problem, für mehre Menschen ein gemeinsam passendes Restaurant zu finden. Die Geschmäcker sind eben verschieden. Hinzu kommt, dass innerhalb von 1 km um das Haus des Rundfunks die Restaurant-Auswahl mit genügend zusammengehörigen Plätzen begrenzt ist.

Ich habe jetzt im "Block House" (einem Steakhaus) am Theodor-Heuss-Platz 12 für ca. 6-15 Gäste gebucht. Fußweg ca 470 Meter. Es ist in diesem Restaurant aber noch ein gewisser Spielraum hinsichtlich der Teilnehmer.

Obwohl ein Steakhaus, ist die Speisenkarte doch nicht nur auf Steak-Gerichte eingeengt. So haben wir bei einem Probeessen ein "Hamburger" und eine vegetarische Spinat-Gratinee gegessen. Knackige Salate, Suppen, Puten- und Lamm-Gerichte runden das Angebot ab.

Die Speisenkarte (ohne die Tagesgerichte) ist der WEB-Site von Block House zu entnehmen.

@Ingo: Der weitere Teilnehmer ist vermerkt.

Gruß von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

17.09.14 22:17
ingodergute 

Moderator

17.09.14 22:17
ingodergute 

Moderator

Re: 5. WGF-Stammtsch im September mit Besichtigung

Hallo Rainer,

es hat sich noch ein Interessent gemeldet.
Für den Stammtisch sind von meiner Seite mich eingeschlossen bisher 3 Interessenten.

Viele Grüße

Ingo.

18.09.14 19:51
wumpus 

Administrator

18.09.14 19:51
wumpus 

Administrator

Re: 5. WGF-Stammtsch im September mit Besichtigung. Liste geschlossen

Hallo zusammen,


mit 25 gemeldeten Teilnehmern ist die Teilnehmerliste für Sonnabend geschlossen.


Gruß von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

18.09.14 22:16
plattenschneiden 

WGF-Nutzer Stufe 2

18.09.14 22:16
plattenschneiden 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: 5. WGF-Stammtsch im September mit Besichtigung

Ich freue mich darauf, als "newbie" Menschen kennenzulernen, welche auch Randgebiete Ihres Interesses interessiert. Ich selbst bin ein neues Mitglied, mein Interesse gilt den Schellackplatten. Besonders ist für mich interessant, ob es den Raum (bei RBB) noch gibt, der damals als absoluter Schallschluckraum galt.

Zu mir: 69 J, seitdem Freund von Schellackplatten, und alles, was zu ihrer Reproduktion gehört. Dazu gehören auch Radios, die Buchsen für den Anschluss an Grammophon bieten.

Solche Radios habe ich auch schon oft instandgesetzt, allerdings nur, um Plattenspielerempfang zu ermöglichen (meistens nur Kondensator gewexselt, ansonsten try and error).

Hier meine Vita:

Ich denke, dass es mir vielleicht genau so gehen könnte, wie meinem Papa am Ende des Lebens. Ich hatte ihm (1984) eine Kassette mit für ihm gerne gehörten Musiktiteln aufgenommen. Darunter war vieles, was er gerne hörte. Plötzlich wünschte er sich von mir: Bitte spule zurück zu der Aufnahme Rundfunksendung : Reichsaussenminister Gustav Stresemann ist tot, und der Rundfunksprecher ist Alfred Braun. Ich spulte zurück, und am nächsten Tag war mein Papa friedlich gestorben.

Ich denke auch an meinen Tod, Frauen bei xx, Männer bei xx. So habe ich jetzt noch ca. 10 Jahre, um meinen Nachlass zu ordnen.

Alle meine Schellackplatten habe ich im Format mp3 aufgenommen. Es mögen so etwa 8000 Titel sein, meistens Schellackplatten aufgenommen zwischen 1908 und 1958.

Ich habe 1998 begonnen, meine eigenen Schellackplatten zu digitalisieren. Damals war es gut, heute ist es schlecht, aber die alten Schellackplatten-Aufnahmen sind hörbar zwischen 50 bis 18000 Hz. Bei der Aufnahme habe ich immer darauf geachtet, das Original zu erhalten, und nur Knistern und Knacken herauszufiltern. Allerdings habe ich auch manchmal experimentiert: Mono auf stereo Aufnahme: Beispiel ist eine Schallplattenaufnahme der US-Army, in der ich die Töne zwischen links und rechts experimentiell gemixt habe.

Ich würde mich freuen, wenn jemand Interesse an so etwa ca. 8000 selbst von eigenen Schellackplatten im Format mp3 hat; mehr beim Stammtisch in Berlin.
P.S.
Eine kleine Festplatte von ca. 160 GB würde ausreichen, um alles zu kopieren: Meistens: Schlager, wenige Rundfunkaufnahmen von Decelth oder Gelantine oder anderen Medien.

Ich freue mich auf Treffen
Raiener (plattenschneiden)

19.09.14 13:40
wumpus 

Administrator

19.09.14 13:40
wumpus 

Administrator

Re: 5. WGF-Stammtsch im September mit Besichtigung. Parkplätze

Hallo zusammen,

aufgrund einer Nachfrage: Vor dem Haus des Rundfunks gibt es zwar eine recht große Anzahl von Parkplätzen auf dem Strassenmittelstreifen und es findet morgen keine Ausstellung auf dem angrenzenden Messegelände statt, trotzdem ist die Zahl der freien Plätze immer etwas begrenzt.

Insofern ist die Parkplatzsucher immer ein wenig "abenteuerlich".

Auf die Verkehrsanbindung bin ich schon in einem Vorbeitrag eingegangen.

Die Fern-Bahn ist über Hauptbahnhof (und dann S-Bahn bis Witzleben, bzw. Messe Nord / ICC) oder Bahnhof Spandau (und dann mit der S-Bahn über Westend zu Messe Nord / ICC) zu erreichen.

Vom Flughafen Tegel kommt man mit dem Bus 109 (umsteigen Kaiser-Friedrichstr / Kantstr) und dem Bus M49 zum ZOB Messedamm (unweit vom Haus des Rundfunks).

Der Berliner zentrale Fernbusbahnhof (ZOB) befindet sich nur ca. 250 Meter vom Haus des Rundfunks entfernt.

In ca 400 Meter Entfernung gibt es die U-Bahn-Station Theodor-Heuss-Platz (Linie U2)

Vor dem Gebäude halten die Busse M49, X34, X49, 104, 349.

Gruß von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

 1 2 3 4 5 6
 1 2 3 4 5 6
Windungsschlußprüfer   Fernseh-Studiogebäude   Rundfunks   Anreise-Informationen   Kilometerbeschränkung   Forumbetreiber   Bestätigungswiederholungen   Schellackplatten-Aufnahmen   Teilnahme-Bestätigungen   zusammen   Besichtigungsteilnehmerzahl   Stammtisch   September   Schellackplatten-Sammler   welt-der-alten-radios   Vorkriegs-Fernsehzentrum   Teilnehmer   WGF-Stammtsch   Besichtigung   Theodor-Heuss-Platz