| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Nummernschalter des W49 / W48 prüfen
  •  
 1
 1
12.10.19 11:36
Volker 

WGF-Premiumnutzer

12.10.19 11:36
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Nummernschalter des W49 / W48 prüfen

Hallo zusammen,

die Arbeiten habe ich an einem W49 vorgenommen. Meines Wissens sind die Nummernschalter des W48 identisch. Sie besitzen für Anschlüsse mit den Farben gelb, grün, rot, weiß. Wie diese an die serielle Schnittstelle für das Windows-Programm "NummernschalterPrüfer.exe" anzuschließen sind, zeigt die nachfolgende Skizze:



Braun und Grün sind also zu verbinden.



Nachfolgend das Ergebnis:



Etwas zu langsam, aber noch im Toleranzbereich.

Bei der Gelegenheit habe ich den Nummernschalter vorsichtig behandelt:



Einsprühen der Kontakte mit Elektronikreinigungsspray, das im Prinzip wie Bremsensreiniger aus Waschbenzin besteht. Mit winzigen Tropfen Motoröl aus der Kanüle das Schneckengetriebe und die Zahnräder geölt. Das untere Lager der Spindel bekam auch ein Tröpfchen ab, was einen ruhigen Lauf bei stabilerer Drehzahl bewirkte. Den Fliehkraftregler habe ich nicht behandelt. In einem anderen Forum habe gelesen, dass sich die Drehzahl durch Verbiegen der Blechfeder des Fliehkraftreglers beeinflussen lässt. Ohne Not habe ich aber davon die Finger gelassen.



Anbei noch ein paar Fotos:











Viele Grüße Volker

"Das Radio hat keine Zukunft." (Lord Kelvin, Mathematiker und Physiker (1824-1907))

Zuletzt bearbeitet am 12.10.19 11:48

Datei-Anhänge
w49-skizze-anchlussplatte.jpg w49-skizze-anchlussplatte.jpg (12x)

Mime-Type: image/jpeg, 46 kB

w49-nummernschalter-pruefung.png w49-nummernschalter-pruefung.png (12x)

Mime-Type: image/png, 34 kB

w49-nummernschalter.jpg w49-nummernschalter.jpg (13x)

Mime-Type: image/jpeg, 99 kB

w49-ohne-gehaeuse.jpg w49-ohne-gehaeuse.jpg (13x)

Mime-Type: image/jpeg, 70 kB

w49-ansicht.jpg w49-ansicht.jpg (13x)

Mime-Type: image/jpeg, 95 kB

w49-grundplatte.jpg w49-grundplatte.jpg (14x)

Mime-Type: image/jpeg, 88 kB

w49-anschluss-nummernschalter-grundplatte.jpg w49-anschluss-nummernschalter-grundplatte.jpg (13x)

Mime-Type: image/jpeg, 66 kB

w49-oel-kanuele.jpg w49-oel-kanuele.jpg (11x)

Mime-Type: image/jpeg, 40 kB

w49-anschluss-an-nummernschalterpruefer.jpg w49-anschluss-an-nummernschalterpruefer.jpg (11x)

Mime-Type: image/jpeg, 72 kB

WalterBar gefällt der Beitrag.
!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
05.11.19 10:45
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

05.11.19 10:45
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Nummernschalter des W49 / W48 prüfen

Hallo zusammen,

ich möchte - auch wegen des sehr kleinen Kreises der Interessenten im WGF - keinen neuen Beitrag aufmachen, sondern Volkers hervorragende Ausführungen (auch auf seiner Webseite) ergänzen:

Vielen Nummernschaltern bis ca. 1965 liegt dem nsi-Kontakt, der die Impulsunterbrechungen auf der Telefonleitung vornimmt, ein nsr-Kontakt parallel. Er hat die Aufgabe, die beiden letzten, zusätzlichen Impulse beim Ablauf des Nummernschalters kurzzuschliessen. Aus mechanischen Gründen aber auch zur Erzwingung einer Wahlpause zwischen gewählten Nummern wurden zwei Impulse mehr erzeugt, als zur Erzeugung der Rufnummer nötig sind. Schließt der nsr-Kontakt zu früh, wird der letzte gewünschte Impuls der gewählten Nummer möglicherweise verkürzt oder ganz unterdrückt. Schließt er zu spät, gibt es einen kurzen zusätzlichen Impuls (der Zustand des 1µF-Kondensators spielt auch eine Rolle!). In gewissen Grenzen lassen sich die Kontakte justieren. Neben der Werkstattanweisung waren dazu Zangen und Federwaage notwendig. Oft wurde aber nicht lange gefackelt und diese Verschleissteile ausgetauscht, was jetzt oft in Ermangelung der Bauteile nicht mehr so einfach geht. Der ganze Kontaktsatz lässt sich problemlos mit einer Schraube lösen und entfernen. Von einem totalen Zerlegen des Nummernschalters kann ich nur abraten. Die Aufzugsfeder fliegt gerne umher und manchmal buchstäblich ins Auge.





Gruss
Walter

Zuletzt bearbeitet am 05.11.19 20:03

Datei-Anhänge
W48_innen.jpg W48_innen.jpg (3x)

Mime-Type: image/jpeg, 364 kB

Schaltbild_W48.jpg Schaltbild_W48.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 584 kB

 1
 1
NummernschalterPrüfer   Telefonleitung   Nummernschalter   Toleranzbereich   Schneckengetriebe   Nummernschaltern   zusätzlichen   Elektronikreinigungsspray   möglicherweise   Nummernschalters   1µF-Kondensators   Verschleissteile   anzuschließen   Werkstattanweisung   kurzzuschliessen   Fliehkraftregler   Impulsunterbrechungen   Fliehkraftreglers   Bremsensreiniger   Windows-Programm