| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Beliebig viele Asterisk-Server über das IAX2-Protokoll verbinden
  •  
 1
 1
06.01.22 23:10
Volker 

WGF-Premiumnutzer

06.01.22 23:10
Volker 

WGF-Premiumnutzer

Beliebig viele Asterisk-Server über das IAX2-Protokoll verbinden

Mehrere Asterisk-Server über das IAX2-Protokoll verbinden

Hallo zusammen,

darüber habe ich kaum etwas im Internet gefunden. Die meisten Anleitungen beschränken sich auf zwei Asterisk-Server. Hier die Anleitung für die Verknüpfung praktisch beliebig vieler Asterisk-Server:

https://elektronikbasteln.pl7.de/mehrere...okoll-verbinden

Mehrere Asterisk-Server lassen sich mit Hilfe des IAX2-Protokolls zu Netzwerken verbinden. Die einzelnen Asterisk-Server sind über Durchwahlen erreichbar. Sind die Server über das Internet verbunden, muss in den Routern nur der Port 4569 UDP weitergeleitet werden. Im Vergleich zu SIP mit seinen NAT-Problemen ist das simpel. Es reicht auch ein Port für die Verbindung zu mehreren Servern. Über diesen einzigen Port lassen sich eine große Anzahl von Gesprächen gleichzeitig führen. Die Grenzen setzen die Leistungsfähigkeit der Internetverbindung und die LAN-Verkabelung.

Die einzelnen Asterisk-Server sind immer paarweise miteinander zu verbinden. Ein Asterisk-Server kann sich mit mehreren anderen Asterisk-Servern paaren. Dadurch bilden sich Netzwerke mit großer Gestaltungsfreiheit. Mein Server ist bereits mit drei anderen verbunden. Jeder Server kann mit jedem anderen Server Telefonverbindungen im Durchwahlverfahren aufbauen.

Getestet wurde das hier vorgestellte Verfahren mit 4 Asterisk-Servern, die miteinander über IAX2 verbunden sind und sich innerhalb und außerhalb des LANS befinden, also teils nur über das Internet erreichbar sind. Über Vorwahlen kann die Route für Telefonate festgelegt werden. Telefonate lassen sich über mehrere Router durchleiten, wenn man die Vorwahlen hintereinander wählt. Elegant ist das noch nicht. Wer es sich zutraut, kann mit Hilfe von https://github.com/ybinzu/asterisk_mesh ein Mesh-Netz aus vielen Asterisk-Servern aufbauen. Damit wäre das Routing automatisiert. Aber das ist noch Zukunftsmusik.

Beim Verfassen der interagierenden iax.conf-Skripte ist Sorgfalt angebracht, da sie miteinander symmetrisch verwoben oder verschränkt sind. Deshalb habe ich im obigen Link konkrete Beispiele vorgestellt, die ausgiebig getestet worden sind. Die Verbindungen sind "bombenfest". Man merkt überhaupt nicht, ob man auf einem anderen Server ist oder es sich um eine eigene Nebenstelle handelt.

Eine nette Spielerei ist es über kaskadierte Vorwahlen eine Telefonverbindung über mehrere Asterisk-Server aufzubauen. Dabei kann man auch innerhalb eines Servers vor- und zurückspringen. Dies zeigt auch die Leistungsfähigkeit des IAX2-Protokolls. Wenn eine IAX2-Verbindung ausfällt, ist das auch kein Problem. Die Server müssen nicht ununterbrochen verfügbar sein.

Es ist ein sehr exotisches Hobby ein Telefonnetz aufzubauen. Das Netzwerk sucht händeringend noch mehr Teilnehmer, die sich entweder mit ihren Asterisk-Servern oder mit Endgeräten experimentell beteiligen möchten. Kontaktaufnahme bitte an mich. Meine Kontaktdaten sind leicht zu finden.


Hilfestellung für die Programmierung. Die Pfeile zeigen den Signalweg, wenn das Wohnzimmer den Palmenstrand anruft. Für die andere Richtung (Palmenstrand ruft Wohnzimmer) ist entsprechend spiegelbildlich zu verfahren (für eine Großdarstellung auf das Bild klicken!).


Viele Grüße Volker

"Das Radio hat keine Zukunft." (Lord Kelvin, Mathematiker und Physiker (1824-1907))

Zuletzt bearbeitet am 07.01.22 11:41

Datei-Anhänge
IAX2-Signalweg-eineRichtung-Ver5.jpg IAX2-Signalweg-eineRichtung-Ver5.jpg (68x)

Mime-Type: image/jpeg, 215 kB

Noch gefällt der Beitrag keinem Nutzer.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
 1
 1
Kontaktaufnahme   Programmierung   IAX2-Verbindung   LAN-Verkabelung   spiegelbildlich   Asterisk-Server   Gestaltungsfreiheit   Telefonverbindungen   IAX2-Protokoll   elektronikbasteln   Internetverbindung   okoll-verbinden   Großdarstellung   Asterisk-Servern   Leistungsfähigkeit   zurückspringen   Durchwahlverfahren   IAX2-Protokolls   interagierenden   Telefonverbindung