| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Warum es Youtube nächstes Jahr nicht mehr gibt!
  •  
 1
 1
04.11.18 20:47
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

04.11.18 20:47
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Warum es Youtube nächstes Jahr nicht mehr gibt!

Hallo YT- Freunde im WGF,

habt ihr das schon gesehen! Ist das YT- Propaganda oder Angstmache? Ich würde es sehr schade finden. Der Einblick auf den bewegten Basteltisch wäre verloren.

https://www.youtube.com/watch?time_conti...p;v=3XsBRIxxwCY



VG
Joerg

Zuletzt bearbeitet am 04.11.18 21:13

!
!!! Photos, Graphiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, auf denen Urheberrechte Anderer liegen!

Nicht nur den neuesten Beitrag eines Threads lesen.

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
04.11.18 22:16
Matu 

WGF-Premiumnutzer

04.11.18 22:16
Matu 

WGF-Premiumnutzer

Re: Warum es Youtube nächstes Jahr nicht mehr gibt!

Hallo

....ich hoffe doch das, dass eine Ente ist. Es geht ohne Facebook..... aber ohne Youtube?

Matu

05.11.18 09:25
wumpus 

Administrator

05.11.18 09:25
wumpus 

Administrator

Re: Warum es Youtube nächstes Jahr nicht mehr gibt!

Hallo zusammen,

weil es das neue Gesetz zwar gutes will, aber dabei total über das an sich nicht schlechte Ziel hinausschießt, wird es wohl nach heutiger Gesetzgeber-Logik bald DOCH beschlossen.

Am Beispiel der neuen DSGVO ist klar zu erkennen: Manche Abgeordnete koennen sich garnicht mit der Internet-Materie auskennen, sonst würden sie diesem Mist nicht zustimmen.

Es ist so, dass man schon heute als Seitenbetreiber eigentlich eine Rechtsabteilung braucht, um nicht in jede Abmahnfalle zu geraten. Ich jedenfalls habe zum Thema DSGVO drei anwaltliche Rechtsauskünfte eingeholt: Jede kam zu einem anderen Ergebnis. Bei dem Gesetz, was in dem Video angesprochen wird, wird es kaum anders sein.

Ein wenig kommt mir der Verdacht, dass diese Gesetzes-Fallstricke nicht aus Versehen entstehen, sondern vielleicht sogar gewollt sind. Diese vielen privaten Web-Seiten sind vielleicht sogar ein Dorn im Auge der Gesetzgeber.

Anders kann ich mir diese ständigen Internetrecht-Verschärfungen nicht mehr erklären...

youtube, bei allen seinen Nachteilen (z.B. Verschwörungstheorien, alternative Wahrheiten, usw) ist eben wegen dieser Vielfalt im guten und schlechten zu einen unverzichtbaren Kulturgut geworden und bereichert mein Leben ungemein. Beispiel Bushcrafter, bis vor drei Monaten wusste ich davon nichts. Jetzt kann ich mir genüßlich ansehen, wie Menschen im Winter im Wald übernachten oder zusehen wie Trucker Mirko durch Kanada fährt. Das alles würde wegfallen.

Achtet mal auf die immer mehr bei youtube auftauchenden "Dauerwerbesendung" Hintergrundtexte. Das ist deshalb, weil die Rechtslage schon den Satz ..." ich habe mir das Objektiv von xxxx gekauft und kann es empfehlen" als Werbung angesehen kann. Jeder, der seine Erfahrungen mit einem Produkt mit einen Video zeigen will, gerät hier in eine Abmahnfalle. Deshalb die verzweifelten Hintergrundtexte.

Meine Befürchtung: Gesetzesnormen werden Schritt für Schritt private Web-Seiten ohne Rechtsabteilung unmöglich machen.


Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)
Ein Leben ohne Facebook ist möglich und sinnvoll.

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

05.11.18 11:04
Bernhard45 

WGF-Nutzer Stufe 3

05.11.18 11:04
Bernhard45 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Warum es Youtube nächstes Jahr nicht mehr gibt!

Dann gebt Euch doch als nicht Europäer aus und betreibt euren Kanal weiter. Es sollen ja nur Kanäle von EU-Nutzern gelöscht werden, wobei ich das nicht glaube, denn auf den Teil der Werbeeinnahmen wird YT nicht verzichten, die Aktionäre sind einfach zu geldgeil als das Sie sich das durch die Lappen gehen lassen. Zudem, bis jetzt wird ja nichtmal die Nationalität erfasst, sondern man bekommt den Account quasi zur GMAIL-Adresse dazu und auch solche Sachen wie GeoIP sind eine Lachnummer, da man die schnell ausgehebelt hat.

Wahrscheinlich wird es also nur eine Klausel in den AGBs geben, die die Kosten und Verantwortung der Urheberrechtsverletzungen auf den User abschiebt, wenn überhaupt. Oder anders, alle Channelbetreiber müssen "glaubhaft" (hust) zustimmen das Sie nicht(!) in der EU sind und schon gilt der ganze Affen*(F)* nicht mehr.

Bastlervideos im Forum müssen wir ja nicht mit YT einstellen, privater Speicherplatz auf einen Server gibt es im nicht EU-Ausland haufenweise. Ich würde da erstmal gelassen bleiben. Solange wie die EU nicht den Besitz eines Computers verbietet, "reguliert" sich das Internet schon von selbst und findet Lösungen. So perves können die in Brüssel gar nicht denken als das es Ersatzlösungen gibt. Und glaubt mal, wenn die es dort zu weit treiben, gibt es in Brüssel irgendwann eine Nacht der langen Messer und die können die EU begraben samt aller Amtsinhaber und Gesetze. Vorzeichen gibt es ja schon.

Also cool bleiben, abwarten und Probleme lösen erst wenn sie existieren. Ansonsten wurde das Ziel mit dem überdramatisierten Video da oben schon wieder erreicht. Es wurden Klicks generiert, Nutzerdaten erhoben und Werbung verhöckert.

---
Bei Fragen zum Umbau oder zur Modernisierung von Röhrenradios mittels SDR, DAB+, Internetradio, Firmwareentwicklung oder einfach nur Kontakt - bitte Email unter: mbernhard1945(at)gmail(dot)com

mein PGP-Key unter: http://pgp.mit.edu/ Keyword: mbernhard1945

Zuletzt bearbeitet am 05.11.18 19:30

05.11.18 18:15
Pentium4User 

WGF-Nutzer Stufe 2

05.11.18 18:15
Pentium4User 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Warum es Youtube nächstes Jahr nicht mehr gibt!

Google wird sich das Geschäftsmodell sicher nicht zerstören lassen. Trotz DSGVO sammeln die weiter Daten und blenden passende Werbung ein, sonst könnten die den Laden dicht machen.
Zur Not wird das als Hidden-Service gehostet.

06.11.18 17:37
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

06.11.18 17:37
joeberesf 

WGF-Premiumnutzer

Re: Warum es Youtube nächstes Jahr nicht mehr gibt!

Hallo zusammen,

danke für die Antworten und eure Einschätzungen. Ja, ich werde das beobachten. Heute habe ich mal ein eigenes Video mit YT- StudioBeta herunter geladen. Das hat prima funktioniert. Hintergrund, älteres Material ist nicht mehr vorhanden, da ich vor einigen Jahren einen PC- Ausfall hatte und die alte Festplatte nicht von mir gesichert wurde. Es war mir nicht wert hier Aufwand zu treiben.... also mechanisch geschreddert und PC in Schrott gekloppt.

Also,....schauen wir mal was das wird. Es wird auch ein gehöriger Anteil Propaganda in eigener Sache dabei sein.

VG
Joerg

06.11.18 19:57
Pentium4User 

WGF-Nutzer Stufe 2

06.11.18 19:57
Pentium4User 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Warum es Youtube nächstes Jahr nicht mehr gibt!

Ich habe mitbekommen, es gehe da um die Monetarisierung von urheberrechtlich geschützten Videomaterial.
Bedeutet wohl mehr Uploadfilter und mehr Sperren von einzelnen Clips.
Hier der Beitrag: https://www.youtube.com/watch?v=jYIWGLhcEUs
So Leute wie Julien Bam wollen Aufrufe, dafür benötigt man reißende Titel.
Sollte Youtube in Deutschland seinen Dienst einstellen wäre hier Bürgerkrieg.

 1
 1
Gesetzgeber-Logik   Internet-Materie   Internetrecht-Verschärfungen   Hintergrundtexte   Rechtsauskünfte   überdramatisierten   urheberrechtlich   Dauerwerbesendung   Geschäftsmodell   Rechtsabteilung   welt-der-alten-radios   nächstes   Gesetzes-Fallstricke   Voxhaus-Gedenktafel   Firmwareentwicklung   Verschwörungstheorien   Urheberrechtsverletzungen   Wumpus-Gollum-Forum   Channelbetreiber   Youtube