| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Warnung für Grobmotoriker: Gewinde nicht überdrehen!
  •  
 1
 1
21.09.18 14:48
wumpus 

Administrator

21.09.18 14:48
wumpus 

Administrator

Warnung für Grobmotoriker: Gewinde nicht überdrehen!

Hallo zusammen,

also zuerst: Natürlich sind die Nutzer des WGF keine Grobmotoriker, brauchen also überhaupt nicht den folgenden warnenden Rat !!!

Aber es lesen vielleicht auch Menschen im Forum, die nicht so vertraut mit der Feinmechanik in elektronischen Geräten sind...

Also: Ich bekam ein Transistorradio in die Hände mit dem Hinweis: Rückwand lässt sich nicht festschrauben.

Das war richtig beobachtet: Jemand hatte die Schrauben angezogen, FEST ANGEZOGEN, SEHR FEST ANGEZOGEN, ZU FEST ANGEZOGEN.

Die Folge: Das Plastikgewinde durch Metallschrauben für das Plastikgewinde war ausgefräst worden. Man hatte solange die Schrauben festgezogen, bis die Gewinde weg waren. Na prima.

Grobmotorik vom feinsten (ironisch gemeint).

Nun der Ratschlag, den "alte Hasen" überlesen mögen:

Schrauben mit stark steigendem Gewindegang, die in ein Gewindeloch aus Plastik geschraubt werden sollen, MÜSSEN vorsichtig eingeschraubt werden, man muss dabei fühlen, wann der Anschlagpunkt kommt. Dieser Anschlagpunkt kündigt sich weich, stärker werdend an. Die Hand, der Arm, der Kopf (das Gehirn) bilden einen biologischen Drehmoment-Schrauben-Dreher.

Viel hilft NICHT viel. Manuelle Sensibilität (Feinmotorik) ist die Devise.

Gleich noch die Nachbesserung in diesem konkreten Fall: Die Gewindeteile waren Röhren mit relativ dünner Wandung. Deshalb habe ich einen Streifen Papier fünf mal um das Röhrchen gelegt und verklebt. 5 Lagen Papier können einer relativ hohen Kraft widerstehen, dann kam ein Stück Zahnstocher in das Gewindeloch. Abschließend habe ich jeweils Schaltdraht aussen um das Gewinderöhrchen gewickelt und die Enden leicht verdreht. Nun wurde fein-motorisch die Schraube weich eingezogen. Wiederholung bei allen Gewindelöchern. Ergebnis: Die Gehäuserückwand sitzt wieder stabil.


Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)
Ein Leben ohne Facebook ist möglich und sinnvoll.

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

Zuletzt bearbeitet am 21.09.18 15:02

Antennow und apollo gefällt der Beitrag.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
21.09.18 16:58
j.werner 

WGF-Premiumnutzer

21.09.18 16:58
j.werner 

WGF-Premiumnutzer

Re: Warnung für Grobmotoriker: Gewinde nicht überdrehen!

Hallo,Rainer.Da sieht man in dir doch den Fachmann der irgendwie und mit allen möglichen Hilfsmitteln versucht ein Problem zu lösen..Bei irgendwelchen Problemen mit Kleinteilen aus Plastik die gebrochen sind und mech.Belastung ausgesetzt sind und wo kleben nicht hilft nehme ich den regelbaren Lötkolben zur Hilfe.Meist kann man eine kleine Metallhülse vorsichtig einschmelzen,aber Lieblingsteil ist eine Tackerkralle welche sehr stabil und auch verformbar mit der Spitzzange ist. Vorsichtig mit wenig Hitze einschmelzen,etwas mit der kleinen Feile glätten,ist dann meist stabil stinkt aber gewaltig.Sollte man halt nur mit guter Belüftung machen.Bei defekten Plastikgewinden probiere ich es schonmal mit Teflonband aus dem Sanitärbereich oder auch mit einem dünnen Metalldraht den ich zusätzlich ins defekte Gewinde hineinstecke.
mfg.Joachim

Zuletzt bearbeitet am 21.09.18 17:18

22.09.18 09:37
Antennow

nicht registriert

22.09.18 09:37
Antennow

nicht registriert

Re: Warnung für Grobmotoriker: Gewinde nicht überdrehen!

Moin Forum,

Dieser Fehler heißt - NACH FEST KOMMT AB!

Sowas habe ich auch schon repariert.

1. die Schrauben einfetten
2. geeigneten Schnellkleber ins Gewindeloch
3. Schrauben einsetzen (nicht drehen) und aushärten lassen
4. Schrauben fassen wieder im neuen Gewinde

Seid gegrüßt,

Antennow


ich denke, es wird langsam Zeit, seinen eigenen Sender zu betreiben...........

 1
 1
Wumpus-Gollum-Forum   Schrauben   Plastikgewinden   Drehmoment-Schrauben-Dreher   Gewindelöchern   elektronischen   Sanitärbereich   Transistorradio   Anschlagpunkt   welt-der-alten-radios   festschrauben   Metallschrauben   Gewinderöhrchen   Gehäuserückwand   einschmelzen   Voxhaus-Gedenktafel   Plastikgewinde   Grobmotoriker   fein-motorisch   Forumbetreiber