| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Saba Freudenstadt 125 Stereo TA/TB Klang
  •  
 1
 1
02.04.21 20:40
Mige67 

WGF-Einsteiger

02.04.21 20:40
Mige67 

WGF-Einsteiger

Saba Freudenstadt 125 Stereo TA/TB Klang

Hallo geehrte Fachgemeinde,

da ihr mir mit eurem Wissen geholfen habt einer Nordmende Isabella das Leben wieder einzuhauchen
bin ich von einem wohl ansteckendem Fieber befallen worden!

Habe mir eine schöne Saba Freudenstadt 125 Stero nach hause geholt, diese hab ich schön gemacht, wichtige Kodis erneuert und sie funktioniert nun wieder super, der UKW-Klang ist schon sehr schön und gefällt mir super.

Der Gedanke kam, mich von meiner Stereoanlage zu trennen und nur die Freudenstadt zur Beschallung zu nutzen.

Nur, der Klang externer Zuspieler über die TA/TB Buchse
ist eher bescheiden.

Um dieses auszubrobieren habe ich div. Zuspieler gewählt, CD-Player, DAB-Radio, Cowon M2, Pioneer XDP-02U-P MP3-Player, beide Player mit sehr umfangreichen Klangeistellungen!

Aber es hört sich einfach nicht so gut an wie bei UKW.
Gerade im Bassbereich und auch sonst eher flach, nicht so dynamisch.

OK,viel gelesen, Unterschied, Zuspieler alle niederohmig und Eingänge hochohmig!! Wie könnte ich das ändern??

Auch die gehoerrichtige Lautstaerke-Regelung wird wohl nicht greifen,da ich ja für die gleiche Lautstärke beim Betrieb der Zuspieler die Laustärke weiter aufdrehen muss( Zuspieler auf Max).

Gibt es eine Lösung , auch gerne einfach,für mein Problem?

Habe noch weiter nach Lösungen gesucht geht sowas?

NTE-10/3 NEUTRIKAudio-Übertrager 1:3/1:10 für Mikrofon

oder ein externes Gerät wie

MONACOR-SLA-35-Stereo-Pegel-
Impedanzwandler

oder dieser, er umgeht wohl auch den Entzerrer, da
MP3 etc. angeschlossen werden können.

AIYIMA T3 Röhren HiFi MM Phono Vorverstärker für Plattenspieler-Vorverstärker mit Gain-Stereo-Audio für Phono-Audiophile

Oder bin ich auf dem Holzweg?????

..oder ist es viel einfacher als von mir gedacht?

Es wäre nett wenn mir jemand helfen würde.....

Ich sage schon mal Danke!!

Frohe Ostern Euch!

Noch gefällt der Beitrag keinem Nutzer.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
03.04.21 10:57
wumpus 

Administrator

03.04.21 10:57
wumpus 

Administrator

Re: Saba Freudenstadt 125 Stereo TA/TB Klang

Hallo Mige67,

eigentlich ist das nicht typisch mit dem Weiteraufdrehen des Lautstärkeeinstellern bei Zuführung von externen modernen Tonquellen. Im Gegenteil, die modernen Geräte-Quellen haben nicht selten zu hohe Pegel.

Welchen Eingang am Freudenstadt nutzt Du? TA oder TB? Der TB-Eingang könnte etwas unempfindlicher sein.

Welchen Ausgang von den externen Tonquellen nutzt Du? Ohrhörer-Ausgang? Line-Ausgang? Die Kopfhörerausgänge haben zumeist einen höheren Pegel.

Hast Du mal eine drahtlose Kopplung versucht? Mit einem UKW-Transmitter? Mit bluetooth Sender und Empfänger?

Eine Trafokopplung ist vielleicht nicht zielführend, da es hier Impedanz- und Frequenzgangprobleme geben könnte.

Übrigens findest Du bei Wumpus Welt der Radios einiges zu diesem Thema FM-Transmitter / Bluetooth:

https://www.welt-der-alten-radios.de/h--...binden-541.html

https://www.welt-der-alten-radios.de/r--...uchsen-263.html

... und per Draht verbinden:

https://www.welt-der-alten-radios.de/r--...63.html#alt-neu




Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

Zuletzt bearbeitet am 03.04.21 11:15

03.04.21 12:26
Mige67 

WGF-Einsteiger

03.04.21 12:26
Mige67 

WGF-Einsteiger

Re: Saba Freudenstadt 125 Stereo TA/TB Klang

@wumpus

Hallo und herzlichen Dank für Deine Antwort.

ich habe es an allen Eingängen probiert, nach meinem Verständnis laufen sie aber paralell.

Alle 3 Adapterkabel habe ich mir selbst erstellt , Mono natürlich mit 2x 10 KOhm!!!!

ein Bluetooth Adapter mit Zuspielung vom Smartphone ( mit Jet-Audio und BBE App) war auch unter den Testgeräten

Obs nun wirklich viel leiser ist weiss ich nicht so 100 % aber der verminderte Bass schon. Alle Einstellungen an den Equalizern brachte nicht den erhoften Erfolg, zumal ich bei fast jeden Titel nachjustieren müsste....

Habe wirklich Stunden damit verbracht um vielleich dahinter zu kommen warum es so ist!

FM Transmitter ab ich auch dran gedacht, hatte so ein Ding mal für ein altes Autoradio!! Hat damalas aber nicht so dolle geklappt.

Werde mir einfach mal einen Neuen kaufen.









Vielen Dank für Deine Tipps

Gruss

Datei-Anhänge
Anschlüsse 3.JPG Anschlüsse 3.JPG (20x)

Mime-Type: image/jpeg, 63 kB

Anschlüsse.JPG Anschlüsse.JPG (13x)

Mime-Type: image/jpeg, 106 kB

SABA Fr.Stdt 125.jpg SABA Fr.Stdt 125.jpg (17x)

Mime-Type: image/jpeg, 294 kB

03.04.21 16:07
HB9 

WGF-Premiumnutzer

03.04.21 16:07
HB9 

WGF-Premiumnutzer

Re: Saba Freudenstadt 125 Stereo TA/TB Klang

Hallo Mige67,

im Vergleich zu einer 'echten' HIFI-Anlage ab den 80er-Jahren tönt so ein Radio klar anders. Sowohl im Hochton- als auch im Bassbereich kann es nicht mithalten, einerseits sind die externen Lautsprecherboxen akustisch optimiert, während die Lautsprecher im Radiogehäuse nicht optimal arbeiten können, dazu müsste das Radiogehäuse entweder geschlossen oder mit definierten Bassreflex-Öffnungen versehen und gedämpft sein, was nicht der Fall ist. Auch die Form der Front ist nicht nach akustischen Kriterien gestaltet, sondern nach Ästhetik oder Funktionalität, was dem Hochtonbereich schadet. Mit externen HIFI-Boxen dürfte der Klang einiges besser werden.

Neben den akustischen Eigenschaften verschlechtert auch der bei Röhren-Endstufen nötige Ausgangstrafo den Frequenzganz sowohl nach unten als auch nach oben. Bei vielen Geräten wurde hier auch gespart, denn ein guter Frequenzgang bedeutet ein grosser Trafo. Dieses Radio gehört zwar wohl nicht dazu, da es im oberen Preis-Segment daheim war. Teilweise wurde die untere Grenzfrequenz auch durch knapp bemessene Koppelkondensatoren nach oben geschoben und die obere Grenzfrequenz wird auch durch parasitäre Kapazitäten, insbesondere durch abgeschirmte Leitungen, begrenzt, da die Vorstufenröhren sehr hochohmig betrieben werden.

Beim Radioempfang fallen diese Dinge weniger auf, da die Audioqualität an sich wesentlich schlechter ist als von guten Audioquellen wie CD oder Schallplatte. Der Frequenzbereich im Rundfunk (egal ob UKW oder Fernsehen oder DAB+) ist auf 40..15000Hz normiert, das ist einiges schlechter als die üblichen Audioquellen, die meistens 20..20000Hz schaffen, Kassettenrekorder und Bandgeräte im Allgemeinen 30..18000Hz, je nach Bandqualität. Kommt noch dazu, dass in den Radiostudios das Audiosignal vor dem Senden noch 'bearbeitet', also verändert wird.

Gruss HB9

03.04.21 16:53
Mige67 

WGF-Einsteiger

03.04.21 16:53
Mige67 

WGF-Einsteiger

Re: Saba Freudenstadt 125 Stereo TA/TB Klang

@HB9

Hallo, mal wieder vielen Dank für Deine Erklärungen, das interpretiere ich mal so:

Ich spinne also nicht (Danke) und ich kann mir die Fummelei einfach sparen, weil auch kein Defekt oder Anschlussfehler vorliegt.

Dann kann ich mir das mit dem FM-Transmitter wohl auch sparen und es einfach hinnehmen so wie es ist und weiter
einfach mit der Freudenstadt Radio höhren.

NAD,Focal und Konsorten dürfen dann bleiben :-)))

Mir ist klar das alle Sender dem "Loudness War" verfallen sind und ich dadurch Vergleiche besser unterlasse...OK Verstanden.

Aber ich habe weiterhin viel Fraude an der Saba........


Da ich das Probieren aber nicht sein lassen konnte :-) habe ich mal probeweise einen Behringer Utrafex EX 4000(Psychoacoustic 3D processor) dazwischen geschaltet... hat geklappt!!!! Aber das ist dann irgendwie am Thema und Charakter vorbei!
Ich lass nun mal 5 Gerade sein.


Vielen vielen Dank
und Gruß

03.04.21 23:51
wumpus 

Administrator

03.04.21 23:51
wumpus 

Administrator

Re: Saba Freudenstadt 125 Stereo TA/TB Klang

Hallo zusammen,

eigentlich zielte die Frage von Mige67 aus meiner Sicht eher auf den Vergleich des Radio mit seinem UKW-Teil ("der UKW-Klang ist schon sehr schön und gefällt mir super") und einer externen Ton-Zulieferung von modernen Quellen bei diesem Radio ab. Nur darauf habe ich Bezug genommen, nicht auf den Vorteil heutiger HiFi-Anlagen gegenüber alten Röhrenradios.

Natürlich kann ein altes gutes Röhrenradio da nicht mithalten, ABER: Den Klang, den das UKW-Teil mit seinen Höhen und Bässen liefert, muss auch durch die Zulieferung über Draht oder drahtlos von modernen Quellen gelingen.

Ein Abschaffen der HiFi-Anlage ist sicher nicht zu empfehlen. Trotzdem kann gerade auch der Saba Freudenstadt 125 mit einer oben erwähnten Ton-Zulieferung guten Bass bringen. Jedenfalls ist mir das mit UKW-Transmitter und meinem Saba Freudenstadt 18 so gut gelungen, wie es mit dem UKW-Teil klingen würde. Mehr aber geht natürlich nicht.


https://www.welt-der-alten-radios.de/ausstellung/1232_1.jpg

https://www.welt-der-alten-radios.de/aus...etail-1232.html


Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

Zuletzt bearbeitet am 03.04.21 23:55

04.04.21 21:39
Mige67 

WGF-Einsteiger

04.04.21 21:39
Mige67 

WGF-Einsteiger

Re: Saba Freudenstadt 125 Stereo TA/TB Klang

@Wumpus

Hallo,

ja genau darauf zielte meine Frage, da hast Du Recht.

Habe HB9 so verstanden das es durch verschiedene Faktoren zu verändeter Wiedergabe kommt. Besser / Schlechter= Echt Geschmackssache!! Auch ob es ein Vorteil ist sei mal dahingestellt! Sorry aber HiFi Voodoo ist bei mir durch und linearer Klang ohne Spaß dabei ....nöööö. Ist aber ein anderes Thema!

Der Klang wird/ oder kann nie so klingen wenn man ein externes Gerät anschließt wie bei UKW-Radio .
Diese Annahme war wohl mein naives Ziel und glaubte wohl an eine Fehlfunktion, weil ich mich einfach nicht genug informiert habe, man kann diesen überaus angenehmen Sound (meine Meinung) nicht aus einem externen Zuspieler holen ,egal welche EQs man(Ich) benutze! ....fast...
Jetzt kommt es....habe heute ein UKW Kompaktradio mit Kopfhöreranschluss an die Freudenstadt angeschlossen.... Der Sound ist genauso wie aus der Saba, auch die Lautstärke!

Dies heisst auch nicht das moderne Zuspieler schlecht klingen...aber halt anders..
Radiosender nutzen Geräte wie den Orban Optimod 8700i und das zigfach,quasi Super Loudness mit Dynamikreduktion!! Dadurch erklärt sich auch der Unterschied der Lautstärke und der Klangunterschied bei externen Zuspielern!


ich denke, darauf wollte mich HB9 hinweisen.Auch empfand ich es als Hinweis und Denkanstoß und nicht als Belehrung!
Auch kann ich mir die von mir durchgeführte Fehlersuche sparen.
Ihr habt mir Beide sehr geholfen, dafür, vielen vielen Dank.

 1
 1
Gain-Stereo-Audio   Freudenstadt   Kopfhöreranschluss   Voxhaus-Gedenktafel   Bassreflex-Öffnungen   Kopfhörerausgänge   Lautstaerke-Regelung   NEUTRIKAudio-Übertrager   Wumpus-Gollum-Forum   welt-der-alten-radios   Frequenzgangprobleme   Kassettenrekorder   MONACOR-SLA-35-Stereo-Pegel-   Lautsprecherboxen   Klangeistellungen   Lautstärkeeinstellern   Röhren-Endstufen   Plattenspieler-Vorverstärker   Koppelkondensatoren   Ohrhörer-Ausgang