| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[Geschlossen] Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?
  •  
 1 .. 10 11 12 13 14
 1 .. 10 11 12 13 14
18.03.08 22:48
Alex19 

WGF-Nutzer Stufe 2

18.03.08 22:48
Alex19 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

Ich finde die perfekte und konsequente Modulisierung einfach toll. Sehr übersichtlich und servicefreundlich aufgebaut. Wie aus dem Lehrbuch. Wenn mal was ist, kann man jeden Fehler durch Umtauschen der Module finden. Hatte auch mal einen 76er Grundig Supercolor. Das hat mir überhaupt nicht gefallen. Den habe ich schnell wieder abgegeben.

Wie gesagt, wenn du mal was bekommst, dann melde dich bitte.

Und du möchtest keinen 711er? ich kenne jemanden, der einen hat und abgeben würde. Der mag auch lieber 712, obwohl ja der 711 ein Meilenstein ist, nämlich das erste voll transistorisierte Farbfernsehchassis von Telefunken. Er hat auch einen 710er. Den würde er möglicherweise auch abgeben.

Hast du Serviceunterlagen vom Chassis 511 (Palcolor 614)?

Editiert 18.03.08 22:52

    !
    !!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

    !!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
    Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

    Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
    19.03.08 14:58
    lasse.ljungadal

    nicht registriert

    19.03.08 14:58
    lasse.ljungadal

    nicht registriert

    Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

    Hallo Alex19,

    ich möchte keinen 711er und ich habe auch keine Serviceunterlagen vom Chassis 511.

    Spaß beiseite !

    Bitte sei doch so nett und denke an einen Adressaten !

    Das Lesen der Beiträge ist dann einfacher, wenn Fragen nur an einem bestimmten Adressaten gerichtet sind. Die Themen-Bandbreite im Forum ist sehr groß und man braucht Beitragsinhalte nicht zu lesen, wenn man an dem Thema kein Interesse hat und wahrscheinlich nur ein bestimmter Adressat für Fragen gemeint ist.

    Danke für die Aufmerksamkeit !

    MfG
    Peter

    Radiotechnik und Rundfunkempfang sind die größten Erfindungen des
    vorherigen Jahrhunderts und bleiben uns trotz heutiger Digitalisierung
    lange erhalten.



    Editiert 19.03.08 15:04

      20.03.08 00:06
      Wolle 

      WGF-Premiumnutzer

      20.03.08 00:06
      Wolle 

      WGF-Premiumnutzer

      Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

      Hallo Alex, hallo undertaker.
      Ich bin der Meinung, daß jedes dieser vollständig mit Halbleitern bestückte Gerät seine Reize hat. Die ersten voll halbleiterbestückten Geräte mit Thyristorablenkung von Grundig sind mit ihrer Modultechnik und der Rücksteckmöglichkeit für die Module wesentlich angenehmer zu reparieren, als ihre Nachfolger Ende der 80iger und 90iger Jahre. Wer mal versucht hat, auf einem IDTV- Chassis an einer Leiterplatte zu messen, kennt die Probleme. So viele Adapter kann man kaum haben, es gibt ja noch mehr Geräte. Das Konzept von Telefunken mit einem Transistor für Ablenkung und Hochspannungserzeugung hat ja noch heute Bestand.
      Die "Hybridlinge" der sechziger Jahre waren ja der wirtschaftlichste Weg, den Leistungsteil der Farbgeräte zu realisieren. Auch hier sind die unterschiedlichsten Schaltungslösungen zum Einsatz gekommen. Auch die Ansteuerung der Bildröhre war mit Röhren optimaler zu handhaben, weil spannungsfeste Videotransistoren kaum verfügbar waren. Der volltransistorisierte Color 20 konnte zur Zeit seiner Entwicklung deshalb an vielen Stellen nur ein Kompromiß sein.

      Mit vielen Grüßen.
      Wolle

        22.03.08 14:27
        undertaker 

        WGF-Nutzer Stufe 2

        22.03.08 14:27
        undertaker 

        WGF-Nutzer Stufe 2

        Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

        Hallo!Wie gesagt,die Geräte mit Transistorablenkung(BU108/208)sind für den Sammler nicht so reizvoll,kein Transduktor,keine Kommutierungsspule,viel weniger Bauteile im Horizontal/Hochspannungsteil usw..!Ausserdem sind der erste KÖRTING oder SABA-Volltransistor die einzigen Geräte wo der Netztrafo fast so gross wie bei einem Röhrengerät ist(Der erste NORDMENDE oder der PHILIPS K9 hatten nur eine mickrige Schnittbandkern-Netzdrossel)!Übrigens,IMPERIAL hatten schon 1970(!) eine Volltransistor am Markt,hypergeniales Gerät,riesiger Netztrafo,Vertikalablenkung auch noch mit Trafo(keine eisenlose Gegentaktendstufe)und noch die TELEFUNKEN-Verzögerungsleitung VL10(7Millimeter-Glasblock),noch nicht eine Verzögerungsleitung mit den mickrigen,dünnen Glasplättchen,z.B.:VL14/15 oder PHILIPS DL40/50.Dieser IMPERIAL ist vielleicht der faszinierenste Volltransistor aller Zeiten! Gruß,Undertaker

          22.03.08 21:16
          yagosaga 

          WGF-Nutzer Stufe 3

          22.03.08 21:16
          yagosaga 

          WGF-Nutzer Stufe 3

          Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

          Hallo,
          der TFK 711 war mir ein Graus. Die Endsufen hielten, aber in den Vorstufen und in der Konvergenz waren permanent Ausfälle, man war ständig am Fehlersuchen und am Reparieren. Der 712 war verlässlicher, dafür waren die Bildröhren leider sehr schnell verbraucht. Alles in allem: es hat keine Freude gemacht.
          Den solid state von Imperial habe ich leider bisher noch nicht gesehen.
          Gruß
          Eckhard
          -
          Richtige Fernseher haben Röhren!

            22.03.08 23:22
            roehrenfreak

            nicht registriert

            22.03.08 23:22
            roehrenfreak

            nicht registriert

            Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

            Hallo Fernsehfreunde,

            das aus meiner Sicht zuverlässigste und bildmässig beste FFS-Chassis ist und war der PHILIPS-K9. Bis auf wenige Probleme (ZE-Kondensatoren Cges=11.5nF), ZTR, Kaskade, kalte Lötstellen im VA-Bereich, der Konvergenz, BU/BYX-Ausfall im Schaltnetzteil, ab und zu Ausfall der FD-bzw. Y-Endstufen und Tonausfall wegen Tonvorstufentransistors.
            MfG
            Jürgen rf

            Jeder Mensch kann irren, nur der Tor wird im Irrtum verharren (Cicero)

              23.03.08 12:35
              Alex19 

              WGF-Nutzer Stufe 2

              23.03.08 12:35
              Alex19 

              WGF-Nutzer Stufe 2

              Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

              Ein bekannter von mir hat einen 711 bei Ebay ersteigert und nun den typischen Vertikal-Fehler. Was kann da die Ursache sein?

              Was waren die den bevorzugten Defekte am 712? Also mein 1978er 8650 ist noch völlig unberührt. Da wurde garnichts dran repariert und die Bildröhre ist noch sehr gut. Eher etwas zu viel rot weil ich mal einen defekten Endstufentransistor für rot hatte. Dabei fiel rot sporadisch aus um kurz danach mit einem Blitzen wieder zu kommen. Ich vermute, dadurch ist nur rot regeneriert worden.

              Mein 8410 mit 712A, den ich ca. 1993 von meinen Großeltern bekam, hatte ich bis Anfang 07 praktisch ohne Defekte benutzt, aber dann stellte ich langsam fest, dass die Bildröhre schlecht wurde. Die neue, die ich besorgte, ist auch schon schlecht. Eine neue 500/501/510X zu finden, ist schier unmöglich. Hat jemand vielleicht eine oder weiss, wo ich eine bekommen kann?

              Oder hat jemand einen Müter, mit dem ich die mal regenerieren kann?

              Editiert 23.03.08 12:35

                23.03.08 13:46
                Wolle 

                WGF-Premiumnutzer

                23.03.08 13:46
                Wolle 

                WGF-Premiumnutzer

                Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

                Hallo Jürgen rf.

                Das Chassis K9 hatte meist in den Leistungsstufen Fehler, die sich auch gut reparieren ließen. Gerade in einer Zeit, in der Originalteile nicht beschaffbar waren (für mich), konnte man doch fast alles machen. Was dann in den neunziger Jahren nachgewachsen ist, führte dazu, daß Philips heute eine der unangenehmsten Marken geworden ist. (Chassis L6, A8, A10, L01, L04). Wenn man ein Modul auslöten muß, um Bauelemente zu ersetzen, und den Erfolg erst nach einem Neueinbau sieht, macht das alles wenig Spaß.

                Mit vielen Ostergrüßen.
                Wolle

                  23.03.08 13:58
                  roehrenfreak

                  nicht registriert

                  23.03.08 13:58
                  roehrenfreak

                  nicht registriert

                  Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

                  Hallo Wolle,

                  da hast Du wohl Recht. Nach dem K12, der auch noch ein "ordentliches" Chassis mit relativ wenig Problemen war, konnte man bei Philips den Eindruck haben, daß die ganze Entwicklungsabteilung wegen zu guter Geräte entlassen worden war und die jenen, die nachrückten, ziemlich talentfrei waren. Die Qualität wurde schlagartig schlechter. In diesem Zusammenhang erlaube ich mir aus der Erinnerung zu zitieren, was vor einigen Jahren im "STERN" über Philips zu lesen war: "(...)Bei Philips wird alles gemacht, nur nichts richtig(...)". Philips-Freunde: Bleibt stark - es sollte sich jetzt niemand auf den Schlipps getreten fühlen..

                  MfG
                  Jürgen rf

                  Jeder Mensch kann irren, nur der Tor wird im Irrtum verharren (Cicero)

                    23.03.08 14:16
                    Wolle 

                    WGF-Premiumnutzer

                    23.03.08 14:16
                    Wolle 

                    WGF-Premiumnutzer

                    Re: Seit wann gibt es Farbfernseher? Ist dies einer der ersten serienmäßigen Farbfernseher?

                    Hallo Jürgen rf.

                    Interessant im Zusammenhang mit der Firma Philips ist auch folgende Begebenheit. Anfang der neunziger Jahre brachte Philips den Einchip- Prozessor TDA8361 auf den Markt. Nach meiner Kenntnis war die Stassfurter Fernsehgeräte- AG der erste Hersteller, der den Schaltkreis in einem Chassis (ECK) einsetzte. Erst Jahre später kam auch Philips mit einem Chassis, welches diesen Schaltkreis verwendete. Das Ganze erinnert irgendwie an Telefunken in den dreiziger Jahren, die zunächst in ihren Geräten alte Röhrentypen verbauten, obwohl zur gleichen Zeit modernere Typen von Telefunken hergestellt wurden.

                    Mit vielen Grüßen.
                    Wolle

                       1 .. 10 11 12 13 14
                       1 .. 10 11 12 13 14
                      Röhren   Undertaker   Telefunken   TELEFUNKEN-Verzögerungsleitung   Philips   serienmäßigen   Fernseher   Farbfernseher   Jürgen   Sammlung   Eckhard   Bildröhre   richtige   Geräte   Grüße   wirklich   Editiert   Horizontalendstufentransistor   Richard   Chassis