| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Tonfunk-Tonjuwel58
  •  
 1 2
 1 2
06.10.09 21:35
DC1MF 

WGF-Nutzer Stufe 3

06.10.09 21:35
DC1MF 

WGF-Nutzer Stufe 3

Tonfunk-Tonjuwel58

Hallo an Alle,
hatte mir immer ein Gerät mit einem Schallkompressor gewünscht.
Dieses Gerät (allerdings war es ein Graetz) hatte ich noch in guter Erinnerung.
Da in der Bucht ein Gerät "vom Speicher" angeboten wurde, konnte ich nicht widerstehen, da es preislich auch noch sehr günstig war.
Also ersteigert.






Auf den ersten Bilck hatte ich zwar die hängende UKW-Taste gesehen, aber nicht weiter beachtet.
Gerät saubergemacht und zerlegt.



Was ist den das???




Der Duplexantrieb ging auch nicht:



Eine Angelschnur zum Umschalten, war der Besitzer Angler??



Mit freundlichen Grüßen aus Fraham
Helmut

Datei-Anhänge
Tonfunk_erhalten.jpg Tonfunk_erhalten.jpg (290x)

Mime-Type: image/jpeg, 44 kB

Tonjuwel_innen.jpg Tonjuwel_innen.jpg (271x)

Mime-Type: image/jpeg, 43 kB

Tonjuwel_zerlegt.jpg Tonjuwel_zerlegt.jpg (265x)

Mime-Type: image/jpeg, 54 kB

Tonjuwel_Fehler1.jpg Tonjuwel_Fehler1.jpg (272x)

Mime-Type: image/jpeg, 39 kB

Tonjuwel_Fehler2.jpg Tonjuwel_Fehler2.jpg (272x)

Mime-Type: image/jpeg, 33 kB

Noch gefällt der Beitrag keinem Nutzer.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
06.10.09 21:49
roehrenfreak

nicht registriert

06.10.09 21:49
roehrenfreak

nicht registriert

Re: Tonfunk-Tonjuwel58

Hallo Helmut,

ja - es grenzt schon an Dreistigkeit, was sich manche Leute als "Reparatur" so alles enfallen lassen. Die "zerreparierte" Tastenmechanik wieder in den Original-Zustand zu versetzen dürfte nicht ganz einfach werden - schade! Da sind Geduld, Spucke und Einfallsreichtum sowie eine gut ausgerüstete Werkstatt gefragt. Bin sicher, daß Du das gerichtet bekommst!

Freundliche Grüsse,
Jürgen rf

Noli turbare circulos meos (Störe meine KREISE nicht! - Archimedes)

06.10.09 22:07
DC1MF 

WGF-Nutzer Stufe 3

06.10.09 22:07
DC1MF 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Tonfunk-Tonjuwel58

Hallo Jürgen,
es gibt schon komische Reparaturen.
Ich habe mir eine einfache Lösung ausgesucht, schienen wie beim Knochenflicker.



Die Angelschnur durch ein Skalenseil ersetzt und weiter eine Entdeckung gemacht.
Die Filter waren auch verdreht, da hat einer gründlich gefuscht.
Ein Spulenkern war garnicht vorhanden.

Mit freundlichen Grüßen aus Fraham
Helmut

Datei-Anhänge
Tonjuwel_Rep Taste.jpg Tonjuwel_Rep Taste.jpg (268x)

Mime-Type: image/jpeg, 36 kB

06.10.09 22:18
DC1MF 

WGF-Nutzer Stufe 3

06.10.09 22:18
DC1MF 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Tonfunk-Tonjuwel58

Zum Glück war das Gehäuse problemlos.
Etwas Farbe -hatte ich noch von der Philetta- , putzen, polieren und fertig.




Mit freundlichen Grüßen aus Fraham
Helmut

Datei-Anhänge
Tonjuwel Gehuse.jpg Tonjuwel Gehuse.jpg (273x)

Mime-Type: image/jpeg, 49 kB

06.10.09 22:23
roehrenfreak

nicht registriert

06.10.09 22:23
roehrenfreak

nicht registriert

Re: Tonfunk-Tonjuwel58

Na, Helmut,

hatte ich es doch so zu sagen im Ur.n, daß Du die Mechanik wieder flott bekommst. Einfach klasse gemacht! Spulenkerne werden sicherlich zu Deinem Repertoir gehören, sodaß ich auch diesbezüglich optimistisch sein darf. Das wird schon wieder. Und das ist wiederum so sicher wie das "Amen" in der Kirche ! Ach was habe ich mich früher immer aufgeregt, wenn jemand fürwitzig "alle Schrauben erst mal richtig fest gemacht hat" - heute sehe ich das etwas lockerer .

Freundliche Grüsse,
Jürgen rf

Noli turbare circulos meos (Störe meine KREISE nicht! - Archimedes)

07.10.09 01:12
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

07.10.09 01:12
nobbyrad58 

WGF-Premiumnutzer

Re: Tonfunk-Tonjuwel58

Hallo an Alle !

Auch ich habe schon so manches aus der Bucht gefischt , was gar kein so guter Fang war .
Einige meinen eine Reinigung wäre verkaufsfördernt , vor allem der Skala . Von aussen noch O.K. aber auf der Rückseite ?
Das Ergebnis war eine verwischter Aufdruck , also irreperabel oder man hat Glück und bekommt noch einen Ersatz .
Aber man muss auch mal das Positive daran sehen : Ein Netzschalterersatz in Form eines Kippschalters aus Bakelit
mit Messinganschlusschrauben das ist ja auch schon ein Sammelobjekt . Da kann man auf das Loch im Holzgehäuse ja fast hinwegsehen ,
ganz zu schweigen von den Lüsterklemmen , Dosenklemmen usw. da braucht man fast nicht mehr in den Baumarkt .
Na gut so lustig ist das oft nicht , siehe Skala oder andere sehr schwer erstzbare Dinge oder einfach nur die unnötige
Arbeit .

MFG Nobby

07.10.09 08:22
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

07.10.09 08:22
Pluspol 

WGF-Premiumnutzer

Re: Tonfunk-Tonjuwel58

Hallo alle zusammen

Hatte es schon einmal erwähnt, daß Geräte, die man aus xter Hand erwirbt, Spuren der Vorbesitzer, bis zur Verstümmelung, besitzen können. So ist es bem Erwerb auf dem Flohmarkt mitunter noch möglich, den groben Zustand zu ermitteln. Beim Kauf in der Bucht, kann man sich nur auf die Aussagen des Anbieters verlassen, des Gebrauchszustandes. Da kann man , wie ich es kürzlich erlebte, trotz äußerlich ansprechendem Design bzw. Zustands, beim Inbertriebnehmen oder näherem hineinschauen, einige unerwartete Überraschungen erleben. Ehrliche Anbieter bieten Geräte, die sie selbst nicht testen konnten, als Bastlerobjekt an. Da geht man ein bewusstes Risiko ein, im Glauben und der Absicht, das wieder hinbiegen zu wollen. Diese Risiken halten aber keinen Oldiefreak davon ab, bei solchen Optionen zuzugreifen.

07.10.09 14:19
DC1MF 

WGF-Nutzer Stufe 3

07.10.09 14:19
DC1MF 

WGF-Nutzer Stufe 3

Re: Tonfunk-Tonjuwel58

Hallo,
das Problem ist, wenn der Reparatuer nicht mehr weiter kommt, und dann das Gerät als " Speicherfund " deklariert (beachtet bitte den Staub im Gerät) dann ist nach meiner Auffassung der Betrug gegeben.
Habe mich nicht aufgeregt, da das Gerät sehr preiswert war, und dem Verkäufer mitgeteilt, das ich bei einem höhreren Preis auf jeden Fall den Kauf bei der Bucht reklamiert hätte ( auch wenn da steht Privatverkauf-keine Rücknahme), die Bewertung des Käufers war von meiner Seite negativ, so das ich auch noch einige Formularien zu erledigen hatte.
Wie schon geschrieben, bei Verkauf als Bastlergerät, wäre das für mich in Ordnung.

Mit freundlichen Grüßen aus Fraham
Helmut

07.10.09 15:18
radioljub01 

WGF-Nutzer Stufe 2

07.10.09 15:18
radioljub01 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Tonfunk-Tonjuwel58

Hallo Helmut,
meinen Glückwunsch. Den Tastenumlenkhebel hast du sehr schön hinbekommen. Hast Du das mit einer Punktschweißmaschine gemacht oder genietet oder geschraubt? Ich habe auch schon solche "kannibalisierten" Tastenaggregate gesehen. Das Blöde ist, dass man je nach Bruch- oder Biegepunkt die Führungsachse des Gestänges herausziehen muss. Das "Wiederauffädeln" der Gestänge macht wenig Freude.

Du schreibst, dass jemand die Filterkerne verdreht hat und dass sogar ein Kern fehlte. Bei Filterkernen fällt mir immer ein Gerät mit PHILIPS-Mikrobandfiltern ein. Das Messingschräubchen, das oben aus den 10,7MHz-Filtern schaut ist ja mit dem eigentlichen Spulenkern mechanisch über eine dünnwandige Kunststoffhülse verbunden. Manchmal löst sich die Kunststoffhülse vom Schräubchen oder vom Kern. Dann kann man lange ohne Erfolg am Schräubchen drehen. In einem besonders pikanten Fall saß zwar das Schräubchen fest am Kern, aber der Kern saß unglücklicherweise auch in seiner Spule fest. Nichts ahnend drehe ich am Schräubchen und schon waren die Spulendrähtchen abgerissen. Diese Filter sind die Inkarnation des Bösen... wenn sie kaputt sind. Sonst sind sie natürlich ganz toll.
Guten Erfolg bei den nächsten Reparaturschritten und beste Grüße,
Harald

07.10.09 17:22
oldeurope

nicht registriert

07.10.09 17:22
oldeurope

nicht registriert

Re: Tonfunk-Tonjuwel58

Hallo Helmut
gut gemacht, das mit der Taste.


Gruß Darius

Zuletzt bearbeitet am 07.10.09 17:23

 1 2
 1 2
Original-Zustand   PHILIPS-Mikrobandfiltern   Tonfunk-Tonjuwel58   unglücklicherweise   durchkontaktierte   Privatverkauf-keine   Tastaturkontakte   Schrumpfschlauch   Schraubendrehergriff   Oszillatortransistor   Punktschweißmaschine   Tastenumlenkhebel   Reparaturschritten   Gebrauchszustandes   Messinganschlusschrauben   Messingschräubchen   Kapazitätsmessgerät   freundlichen   selbstschneidenden   Netzschalterersatz