| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Restaurierung eines 6-Transistorradios der ersten Jahre 1958
  •  
 1 2 3
 1 2 3
30.05.18 16:57
HB9 

WGF-Premiumnutzer

30.05.18 16:57
HB9 

WGF-Premiumnutzer

Re: Restaurierung eines 6-Transistorradios der ersten Jahre 1958

Hallo zusammen,

für alle Fälle: im Schaltplan-Auszug vom Mikki ist C29 verkehrt gepolt. Bei einer allfälligen Reparatur kann das schiefgehen, wegen der geringen Betriebsspannung unter Umständen erst nach Monaten.
Ansonsten eine interessante Schaltung, mit symmetrischer Betriebsspannung der Zeit voraus, diese Schaltungen ohne Ausgangs-Elko wurden erst in der 'Hifi-Endzeit' in den 80er- und 90er-Jahren üblich (natürlich für netzbetriebene Geräte).

Gruss HB9

!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
30.05.18 17:28
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

30.05.18 17:28
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Restaurierung eines 6-Transistorradios der ersten Jahre 1958

Hallo HB9, hallo zusammen,

die Falschpolung gilt auch für den C22 gleicher Grösse, der auf dem Schaltungsauszug nicht mehr drauf ist. Ansonsten sind keine weiteren Elkos mehr in der Schaltung. Beim RM gibt es auch schon eine korrigierte Fassung des Schaltplans.

Gruss
Walter

Zuletzt bearbeitet am 30.05.18 19:33

30.05.18 22:08
uwe_thomas 

WGF-Nutzer Stufe 2

30.05.18 22:08
uwe_thomas 

WGF-Nutzer Stufe 2

Re: Restaurierung eines 6-Transistorradios der ersten Jahre 1958

Hallo zusammen,

Schon lange her, dass ich ein Mikki zwischen den Fingern hatte.
Ich dachte immer, das wäre eine serielle Endstufe. Wieder was dazugelernt.
Ich habe das Mikki als empfangstarkes Gerät in Erinnerung. Sehr eng gebaut.
Für einen weiteren Trafo wäre, glaube ich, kein Platz mehr gewesen.
So ist diese Schaltung vielleicht aus Platzgründen entstanden?
Es gab doch auch später den Stern Club. Hatte der nicht die gleiche Schaltung?

MfG
Uwe Thomas

Zuletzt bearbeitet am 30.05.18 22:11

 1 2 3
 1 2 3
welt-der-alten-radios   npn-Vorstufentransistor   Restaurierung   Lautsprecheranschlüsse   Gleichstromwiderstand   Glimmer-Pertinaxkondensatoren   PNP-Si-Leistungs-Transistor   LED-Hintergrundbeleuchtung   pnp-Germaniumtransistoren   wumpus-gollum-forum   Kollektor-Basiswiderstände   gleichspannungsmäßig   Voxhaus-Gedenktafel   Befestigungsgewindebolzen   Betriebsspannung   Ge-Leistungstransistoren   Transistor-Gegentakt-Endstufe   Saba-Telewatt-Schaltung   6-Transistorradios   Klasse-D-Verstärkerchips