| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

Wumpus-Gollum-Forum von "Welt der Radios".
Fachforum für Sammler, Interessierte, Bastler
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Bluetooth: Segen und Fluch?
  •  
 1 2
 1 2
06.02.22 11:29
wumpus 

Administrator

06.02.22 11:29
wumpus 

Administrator

Bluetooth: Segen und Fluch?

Hallo zusammen,

im Laufe der Zeit sammelt sich so einiges Bluetooth-Material an. Bei mir sind es (Stand heute):

6 Smartphones
4 Radios (Internet, DAB+)
1 Stereo-Kompakt-Kompaktanlage
2 Fernseher
2 Freisprechanlagen für PKW
1 Plattenspieler
3 PCs
2 Tablets
2 Bluetooth-Sender
2 Bluetooth-Empfänger
2 Bluetooth-Ohrhörer (in ear und mit Tragebügel
5 Digitalkameras
2 Bluetooth-Fernbedienungen für Smartphones
2 Smartwatches
2 Bluetooth Lautsprecher-Systeme
2 Video-Cams
1 Alarmanlage
1 Blutdruckmessgerät für Unterarm
1 Wetterstation
1 Soundbar

Irgendetwas habe ich bestimmt noch vergessen ...

Prahlerei? Nein, eher eine Bilanz des Schreckens!

Schön an Bluetooth ist allemal die (scheinbar) bequeme Möglichkeit drahtlos Komponenten zu verbinden, das hat schon was.

Aber: Wenn nicht die jeweilige Koppel-Prozedur wäre. Die zu koppelnde Geräte müssen sich erkennen und verbinden. Eigentlich gut, aber in der Praxis eher ein Blicklicht,- Ping Ping-, verbal "connected" - Gefasele.

Eigentlich will jedes Gerät eine eigene Systematik des Erkennens und Koppelns durchführen. Bei Geräten, die nur Piepen oder Blinken können, ein Wahnsinn. 1 x Blinken, 2 x Blinken, 3 mal Blicken. Grün blicken, rot blinken, Dauerlicht, zwei mal kurz / einmal lang, usw, usw, usw.

Dann die Kennung der Geräte. Was ist die Bezeichnung "C5A-9X" als Geräte-Name? Warum sagt die Anleitung einen Geräte-Namen "Audio-99), das Gerät selbst aber "ZAP-AP-A"?

Warum vergessen Bluetooth-Geräte ihren Status mit einem schon mal gekoppelten Gerät?
Warum schalten sich gleich drei Geräte beim Aktivieren einer Bluetooth-Strecke ein?
Warum schalten sich beteiligte Geräte gegenseitig ein und aus?
Warum nerven die KLEINEN KURZEN aus dem Chinesischen Software-Übersetzten Anleitungen und kaum begreifbaren Wirr-Texten.
Warum klingen Audio-Strecken teilweise furchtbar?
Warum tritt Zeitverzug zwischen Bild und Ton auf?
Warum reicht die überbrückbare Entfernung oft nicht über fünf Meter hinaus?

Mein Laptop sieht derzeit 10 Bluetooth Geräte im Wohnraum, oft auch Kandidaten mit kryptischen Kurznamen. Welches sind nun meine? War PM8484" ein Bluetooth-Gerät von mir? Schnell mal in meiner Liste nachsehen. Ja, ist von mir, wird aber derzeit nicht als angemeldet erkannt...

Eine Papier-Liste mit all meinen Bluetooth-Geräten hilft nur bedingt weiter.


Segen und Fluch!





Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

Zuletzt bearbeitet am 07.02.22 10:40

Datei-Anhänge
bluetooth-div.jpg bluetooth-div.jpg (38x)

Mime-Type: image/jpeg, 400 kB

HB9, RWA, WalterBar und Pentium4User gefällt der Beitrag.
!
!!! Fotos, Grafiken nur über die Upload-Option des Forums, KEINE FREMD-LINKS auf externe Fotos.    

!!! Keine Komplett-Schaltbilder, keine Fotos, keine Grafiken, auf denen Urheberrechte Anderer (auch WEB-Seiten oder Foren) liegen!
Solche Uploads werden wegen der Rechtslage kommentarlos gelöscht!

Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar sind, ohne deren schriftliche Zustimmung.
06.02.22 18:09
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

06.02.22 18:09
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

Re: Bluetooth: Segen und Fluch?

Ich habe nur ein BT-Gerät: Der Intel 7260 im Laptop und da ist BT deaktiviert. Ich habe BT zweimal in der Schule genutzt um Daten von einem Smartphone auf meinen PC zu kopieren. Seit dem nicht mehr und es bleibt auch dabei.
Kabel sind einfach unkomplizierter, zudem brauchen dann Geräte wie Kopfhörer keine Akkus/Batterien.
Kabel funktionieren auch zuverlässiger als Bluetooth, zumindest bei meinen Aktivitäten.

06.02.22 18:19
wumpus 

Administrator

06.02.22 18:19
wumpus 

Administrator

Re: Bluetooth: Segen und Fluch?

Niemand muss moderne Technik wie bluetooth nutzen. Wer das aber will, kann den Vorteil nutzen. So haben z.B. drahtlose in ear Bluetooth Hörer schon einen Nutzen. So kann man sich frei im Zimmer bewegend hören. Das ist an sich nicht schlimmes.

07.02.22 09:57
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

07.02.22 09:57
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Bluetooth: Segen und Fluch?

wumpus:

Warum reicht die überbrückbare Entfernung oft nicht über fünf Meter hinaus?


Hallo zusammen,

diese 5 m waren der Planungsansatz von Bluetooth ganz zu Anfang. Offenbar gehen diese ganzen Corona Apps auch davon aus, sie kombinieren das aber noch mit einem Zeitfaktor (15 Minuten?), ehe sie anschlagen. Inzwischen erachte ich diese Apps als wenig hilfreich.
Eigentlich wollte man nur Verkabelung zwischen eng zusammenstehender Geräte und damit "teure" Stecker/Buchsen einsparen. Meine wenigen Bluetooth-Anwendungen vergessen ihre ursprüngliche Kopplung nicht. Wenn, dann weil das Betriebssystem sich erneuert hat. Besonders negativ fiel mir dabei iOS 15 auf.

Gruss
Walter

Nachtrag: Eine höhere Rechweite ist möglich, eine Frage der Hard- und Software (Laufzeit). Das war aber nicht der Planungsansatz.

Zuletzt bearbeitet am 07.02.22 10:05

07.02.22 10:03
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

07.02.22 10:03
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

Re: Bluetooth: Segen und Fluch?

Eigentlich wollte man nur Verkabelung zwischen eng zusammenstehender Geräte und damit "teure" Stecker/Buchsen einsparen.

Und natürlich keine Kabel haben, die viele Leute optisch stören. Da wird lieber ständig Geld für ne Mausbatterie ausgegeben statt eine mit Kabel zu nutzen.

Die Reichweite ist aber größer. Mein Bruder hat so ne Bluetooth-Box, die kann im 2. Stock stehen während er mit dem Handy im EG ist. Dazwischen dann Decken und Wände.

07.02.22 10:37
wumpus 

Administrator

07.02.22 10:37
wumpus 

Administrator

Re: Bluetooth: Segen und Fluch?

Hallo zusammen,

als Funkamateur, der auch auf 23 und 13 cm Band qrv war, sind mir die Möglichkeiten hinsichtlich Reichweite und Wanddurchdringung durchaus vertraut. Es ist nur so, dass z.B. bei einem Bluetooth Hörer in Verbindung mit einem TV-Gerät (42 Zoll) eben auch 3-5 Meter stabil überbrückbar sein sollten.

Das geht auch, nur nicht mit allen Bluetooth Komponenten. So gibt es von meinem Notebook zum TV-Gerät über 3,5 Meter überhaupt keine Probleme, von meinem einen Smartphone über diese Strecke durchaus.

Auch "sehe" ich von meinem Wohnzimmer in der obersten 4. Etage (mit gewisser Fernsicht) manchmal bis zu 15 bluetooth-Geräte von mir und meinen Nachbarn im Haus und den Nebenhäusern.

Die einzelnen Geräte können unterschiedlich intelligent koppeln, auch Mehrfachkopplungen, manche können Passwörter nutzen, andere nicht oder nur was wie 123456 oder 0000.

Trotzdem nutze ich ganz gern bluetooth für bestimmte Aufgaben.

Zwischenzeitlich wird ja wohl auch schon an einem Nachfolgesystem gearbeitet ...


Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

07.02.22 10:38
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

07.02.22 10:38
Pentium4User 

WGF-Premiumnutzer

Re: Bluetooth: Segen und Fluch?

wumpus:
Zwischenzeitlich wird ja wohl auch schon an einem Nachfolgesystem gearbeitet ...
Welches ist das?

07.02.22 15:25
wumpus 

Administrator

07.02.22 15:25
wumpus 

Administrator

Re: Bluetooth: Segen und Fluch?

Hallo zusammen,

einfach mal in die Suchmaschine "nachfolger von bluetooth" eingeben, dann taucht auch in Hinweis auf ein Google System ähnlich wifi auf.

Grüße von Haus zu Haus
Rainer, DC7BJ (Forumbetreiber)

Welt der alten Radios:
http://www.welt-der-alten-radios.de

Wumpus-Gollum-Forum:
http://www.wumpus-gollum-forum.de/forum

Virtuelle Voxhaus-Gedenktafel:
http://www.voxhaus-gedenktafel.de

Wumpus bei youtube:
https://www.youtube.com/user/MyWumpus

Zuletzt bearbeitet am 07.02.22 21:32

07.02.22 19:38
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

07.02.22 19:38
WalterBar 

WGF-Premiumnutzer

Re: Bluetooth: Segen und Fluch?

Hallo zusammen,

Bluetooth mutiert ja immer noch, während die Konkurrenten Google/Android und Apple/iOS über Nachfolger von Bluetooth mit mehr Datendurchsatz nachdenken. Man sollte als Verbraucher zurückhaltend sein, denn die Sache soll über Neukäufe ja nur die Kassen der Konzerne und die Müllhalden füllen. Wenig bekannt sind die gegenseitigen Störungen von Bluetooth und WiFi/WLAN. An sich wäre hier der Regulierer gefragt, damit die inzwischen 3 Frequenzbänder zwischen 2,4 und 6 GHz optimal nutzbar werden. Dazu würde auch die Beseitigung der Kollisionsmöglichkeit auf 5 GHz mit Radaranlagen gehören.

Noch ein Wort zur Ausbreitung:

All diese Frequenzen breiten sich vor allem über Reflexionen in der nahen Umgebung durch die Fenster aus. Die Dämpfung durch z.B. Stahlbeton ist erheblich.

Gruss
Walter

07.02.22 23:58
NorbertWerner 

WGF-Premiumnutzer

07.02.22 23:58
NorbertWerner 

WGF-Premiumnutzer

Re: Bluetooth: Segen und Fluch?

Hallo zusammen,

ja, Bluetooth ist wirklich nicht schnell, aber für Geräte wie Maus, Keyboard usw. reicht die Gechwindigkeit. Das Problem ist nur die Inkompatibilität der einzelnen Versionen (3x, 4x, 5x).
Hatte mir mal zwei Brüllwürfel 'Creative MUVO 2c' für meinen Laptop gekauft, da sie für !echte Stereowiedergabe verwendbar sind. Als ein Gerät nicht mehr funktionierte, hatte ich mir genau den gleichen Typ nachgekauft. Aus war es mit Stereo.
Mittlerweile habe ich die Brüllwürfel ganz abgestellt, denn sie geben häufig merkwürdige, knacksende Töne ab, wenn mein Fernseher läuft.

Gruss
Norbert

 1 2
 1 2
Bluetooth-Ohrhörer   Lautsprecher-Systeme   Voxhaus-Gedenktafel   Bluetooth-Geräte   Bluetooth-Geräten   Unterhaltungselektronik   welt-der-alten-radios   Blutdruckmessgerät   Geräte   Bluetooth-Anwendungen   Kollisionsmöglichkeit   Stereo-Kompakt-Kompaktanlage   Bluetooth-Strecke   Wumpus-Gollum-Forum   Bluetooth-Material   zusammenstehender   Bluetooth   Software-Übersetzten   Bluetooth-Empfänger   Bluetooth-Fernbedienungen